ForumBrava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Fiat Bravo 198 Bremsen spinnen!!!!!

Fiat Bravo 198 Bremsen spinnen!!!!!

Fiat Bravo 198
Themenstarteram 28. Juni 2010 um 15:19

Hallo ich bin schon wieder:)

mein Vater hat eine Fiat Bravo 198 1,9 Multijet BJ 2007

Immer wenn´s draußen warm wird fäält der hillholder und esp und asr aus :(

Außerdem greift die Bremse äußert spitz . Manchmal löst sie sich auch gar nicht mehr 100% und die scheibe wird fast schon rot.

Jetzt mal in die runde gefragt hat jmd das gleiche Problem???

Die FIat werkstatt sucht und sucht findet aber fast nix . Die haben schon die komplette Bremse getauscht und nix gefunden. jetzt ist man schon soweit das die angefangen haben etwas abzuschleifen was sich angeblich ausdehnt und dieBrems blockiert- völliger nonsens- da das Problem sehr rasch auftritt und nicht immer wenn es über 25° ist , sondern nur gelegentlich sowie nach der Abschliefaktion :/

Bitte um Hilfe meine Eltern wollen bald in dieToskana

thx

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von liroy_2010

Hallo ich bin schon wieder:)

mein Vater hat eine Fiat Bravo 198 1,9 Multijet BJ 2007

Immer wenn´s draußen warm wird fäält der hillholder und esp und asr aus :(

Außerdem greift die Bremse äußert spitz . Manchmal löst sie sich auch gar nicht mehr 100% und die scheibe wird fast schon rot.

Jetzt mal in die runde gefragt hat jmd das gleiche Problem???

Die FIat werkstatt sucht und sucht findet aber fast nix . Die haben schon die komplette Bremse getauscht und nix gefunden. jetzt ist man schon soweit das die angefangen haben etwas abzuschleifen was sich angeblich ausdehnt und dieBrems blockiert- völliger nonsens- da das Problem sehr rasch auftritt und nicht immer wenn es über 25° ist , sondern nur gelegentlich sowie nach der Abschliefaktion :/

Bitte um Hilfe meine Eltern wollen bald in dieToskana

thx

hi liroy_2010,

1. Deine Werkstatt soll mal nach dem Bremslichtschalter schauen, der hat zwei schalter integriert.

- ein Schalter fürs Bremslicht

- ein Schalter für den Hillholder

2. desweiteren mal sollen die den Kupplungspedalschalter begutachten und richtig einstellen!!

3.Software für ABS/ESP/HH aktuallisieren!

Wenn die Bremsen nicht fest sind, dann hört sich ganz stark nach Softwareproblem an.

Der Hillholder macht die Bremse zu und löst sie nicht richtig

Sollte das alles nix helfen, dann muss deine Werkstatt bei TeSeo ein Ticket erstellen

 

mfg Messy

Themenstarteram 28. Juni 2010 um 19:04

Danke für die idee aber jetzt kommt das bittere:( alles schon passiert .

er ist jetzt wieder in der Werkstatt für 2 tage und sie doktorn weiter - ich hoffe:)

P.s. Punto evo lehnfahrzeug sehr schönes Teil

LG

Hallöchen !!

Es gibt eine Service News, da muss bis zu einer bestimmten Fahrgestellnummer das Bremspedal erneuert werden.

SN 3330 1 251 - "Rückholbewegung Bremspedal nicht ordnungsgemäss -

Ich hoffe der Wagen steht in einer Fiat Werkstatt, die können weiter helfen

Gruss

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 13:23

ja der ist nur beim vertragshändler - dass müssten die doch wissen. Außerdem wurde der Wagen vor dem kauf 2009 die große inspektion gemacht und eine Gebrauchtwagengarantie abgeschlossen - war ne Jahreswagen. Also ich geh davon aus , dass das alles gemacht wurde.

 

Hat oder hatte niemand das gleiche Problem ??

Thx

Eine Service News ist keine Rückrufaktion !! :mad:

Frag mal nach in der Werkstatt, ich schreibe Dir das ja nicht weil ich Langeweile habe !!

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 13:48

Jaja das ist mir schon klar , aber das kanns ja auch nicht sein, weil das Kompöette Bremssystem vor einem Jahr überholt wurde - im letzten sommer , da gleiches Problem (3monate nach kauf!!)- und außerdem ist ja das pedal unverändert es ist ja da wo es sein sollte nur der druckpunkt kommt ganz weit nach oben.

Kann es vllt was mit dem bremsdruck zutun haben und den ventilen die den druck ablassen sollen ??

Ist das Pedal denn auch erneuert worden ??

Es hat ja was mit der Servobremse zu tun. :(

.. aber ich gebe auf

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 14:16

KOMPLETT ERNEUERT UND EINGESTELLT ^^

der bravo kommt am donnerstag wieder raus ma schauen wie ´s dann aussieht.

falls der fehler dann noch immer present ist wird die Fiat Detuschland informiert oder es gibt einen anderen Wagen als Tausch. vllt wirds dann ein mito

Zitat:

Original geschrieben von liroy_2010

KOMPLETT ERNEUERT UND EINGESTELLT ^^

der bravo kommt am donnerstag wieder raus ma schauen wie ´s dann aussieht.

falls der fehler dann noch immer present ist wird die Fiat Detuschland informiert oder es gibt einen anderen Wagen als Tausch. vllt wirds dann ein mito

hi,

 

sag mal bitte was genau alles erneuert wurde, damit wir aufm aktuellen stand sind, könnte evtl. für uns hier hilfreich sein.

 

die ServiceNews lautet:

 

BEANSTANDETER FEHLER

Drehung des Pedals fehlerhaft, insbesondere bei der Rückholbewegung, in manchen Fällen kann ein Restmoment auf den Bremssätteln verbleiben, der, nach langen Fahrten, eine Überhitzung der Bremsbeläge und Bremsscheiben und gleichzeitig das Gefühl eines gebremsten Fahrzeugs und/oder schlechter Leistungen zur Folge haben kann.

TECHNISCHE URSACHE

Kopplungstoleranzen zwischen Pedal, Buchse und Stift.

PRODUKTIONSMSSNAHMEN

Einbau einer neuen Servobremsgruppe und einer neuen Pedalhalterung, die für alle Motorversionen optimiert wurde.

Hi,

bei meinem Bravo bestand genau der besagte Fehler von den Fiat Service News- dazu hab ich mal eine Frage: ich musste € 213,00 für den Austausch des Pedals bezahlen- wieso bezahlt das Fiat nicht bzw. ist der Austausch nicht kostenlos? Mich hat das total aufgeregt. An Fiat Deutschland habe ich schon schrieben, aber ohne Antwort bisher. Was meint ihr? Muss Fiat das kostenlos austauschen? Könnte man da eventuell anwaltlich vorgehen?

Danke!

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 19:31

Also damals wurde die Bremse nach folgenden dingen erneuert:

. Scheiben

-leitungen

-beläge

- bremlichtschalter am pedal

- vor kurzem wurde das ganze system nochmal überprüft bei der inspektion (druck und was halt dazu gehört)

- außerdem wurde damals gesagt das alle teile und einstellungen auf richtigkeit überprüft wurden

Mehr weiß ich nicht bzw wurde vom Meister nicht aufgeklärt

Danke und lg

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 19:32

@Carlubravo

besteht noch Garantie oder bestand noch Garantie für den Wagen - wir bezahlten bis jetzt nix

Also, keine Neuwagengarantie- aber Gebrauchtwagengarantie... Darunter fallen Bremspedale aber wohl nicht. Ich denke dennoch, dass das ein Fabrikationsfehler von Fiat ist, der außerdem noch echt gefährlich werden kann im Straßenverkehr. Bei mir tauchte das u.a. auf der Autobahn auf, wo der Wagen, wenn ich nur kurz vom Gas ging, direkt auf cirka 30 km/h runterbremste und mit Vollgas gerade mal auf 60 beschleunigte...

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 19:40

Ja sowas in der Art ist mir bekannt - bei uns existiert ebenfalls nur eine für Gebrauchte.

wenn du jetzt klage willst denk ich kommst du nicht weit - man wird wohl behaupten es sei ein verschleisteil . aber wenn du eine rechtsschutzversicherung hast die das bezahlt würd ich s tun.

bei uns gab es bis jetzt noch keine kosten weder für den leihwagen noch für leistungen der Werkstatt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen