ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. neuer 3.0 tdi...zu hoher verbrauch?

neuer 3.0 tdi...zu hoher verbrauch?

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 20:41

Hallo, nach langem ersehnen konnte ich vor kurzem meinen neuen audi a5 cabriolet 3.0 tdi beim händler abholen, wow ein tolles auto...

nun, ein kaufgrund war der durschnittliche verbrauch von 6,* liter diesel, jedoch werde ich gerade unangenehm überrascht, der verbauchliegt nämlich bei so 10,5 litern, obwohl ich 60% land fahre und 40% stadt. und allg. fahr ich ganz anständig, klar, das ein oder andere überholmanöver ist drinnen. sind solche verbrauchswerte am anfang normal? muss er noch eingefahren werden? ich mein, ich hab ja erst knappe 700 km drauf.... achja und vmax wollte ich noch nicht ausprobieren, wäre denk ich noch etwas zu früh. ansonsten ist der motor eine gewalt, geht mega gut ab.

was sidn eure erfahrungen?

danke schon mal.

Ähnliche Themen
57 Antworten

Hi,

meiner (3.0 TDI) Coupé ist bei 1800 km mit 8,3 l/100km im "Boradcomputer 2" ganz genügsam. Mein alter 3.0 A4 hatte sich mit 9.3 bedient. Ich habe schon mal kurz Vmax (260+) getestet und schon einige Bergetappen hinter mir und ich bin eher der Überholsüchtige...Allerdings habe ich die ersten 1000 km fast ausschliesslich auf der Autobahn verbracht und kaum über die 2500 Umdrehungen gefahren...(160 km/h).

 

Also, dein Cabrio ist ja etwas schwerer und auch die Verwirbelungen dürften da sein, aber wohl kaum mehr als einen halben Liter ausmachen. Vielleicht schätzt du deine Fahrweise doch etwas falsch ein ? Vielleicht doch eher Marke gesenkte Sau :D

Naja, ich sags mal so: Leergewicht 1.860 kg, 3 Liter Diesel, 240 PS, Quattro

und S-Tronic.......da werden 6,x Liter (edit: dauerhaft) wohl ein Wunschtraum bleiben ;)

 

Hatte mal einen A6 Allroad (4F) mit gleicher Maschine und Tiptronic als Leihwagen,

den hatte ich Überland mit normaler Fahrweise (nicht rasen, aber auch nicht

schleichen) lt. FIS zwischen 7,8 und 8,2 Liter.

 

Ich denke jedoch mal, dass dein Verbrauch von z.Zt. 10,5 nach dem Einfahren noch

etwas runtergehen wird.

 

 

Viele Grüße

Steelworks

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 21:02

danke schon mal, hatte schon angst, irgendwas würde nicht stimmen...ehrlich gesagt bin ich da aber etwas enttäuscht von audi, wenn sie einem solche verbrauchswerte verkaufen.

fahr doch mal ohne Klima, Radio oder sonstige Verbraucher und kleinster Original verbauter Bereifung eine Fahrstrecke nachdem der Motor richtig durchgewärmt ist, bremse nicht und fahr nach Schaltanzeige. Und schon kommst Du fast an die Werksangabe.

 

Zumindest im Bordcomputer :p

Zitat:

Original geschrieben von bierbusch

 

nun, ein kaufgrund war der durschnittliche verbrauch von 6,* liter diesel, jedoch werde ich gerade unangenehm überrascht, der verbauchliegt nämlich bei so 10,5 litern...

aber mal ganz ehrlich, du hast den Wagen doch nicht wirklich wegen der Werksangabe gekauft, oder ? Ich meine als mündiger Autokäufer weiß man doch, dass die Werksangaben höchstens mit nem Liter drauf, besser gar 2-3l zu rechnen sind. Ich würde es verstehen, wenn jemand mit 18 seinen ersten Polo kauft... aber ein Käufer eines 3.0 Cabrio für schlappe 60T€ hat sowas zu wissen, sonst fühle ich mich in der falschen Autoklasse und bestell demnächst ne S-Klasse.

Sorry, für die harte Kritik, aber du must tatsächlich aufwachen, sonst hören wir noch einen Thread von Dir mit dem Titel: "3.0 TDI ist ja gar kein Rennwagen ??!!" 

Zitat:

Original geschrieben von bierbusch

Hallo, nach langem ersehnen konnte ich vor kurzem meinen neuen audi a5 cabriolet 3.0 tdi beim händler abholen, wow ein tolles auto...

nun, ein kaufgrund war der durschnittliche verbrauch von 6,* liter diesel, jedoch werde ich gerade unangenehm überrascht, der verbauchliegt nämlich bei so 10,5 litern, obwohl ich 60% land fahre und 40% stadt. und allg. fahr ich ganz anständig, klar, das ein oder andere überholmanöver ist drinnen. sind solche verbrauchswerte am anfang normal? muss er noch eingefahren werden? ich mein, ich hab ja erst knappe 700 km drauf.... achja und vmax wollte ich noch nicht ausprobieren, wäre denk ich noch etwas zu früh. ansonsten ist der motor eine gewalt, geht mega gut ab.

was sidn eure erfahrungen?

danke schon mal.

Mein Coupé hat am Anfang auch mehr verbraucht. Ab ca. 5000 km geht der Verbrauch nach unten. Bei mir sind es zwischen 7,5 l bei zurückhaltender Fahrweise und 11 l bei Fahrspass pur. ;)

Die 6 vorm Komma halte ich aber für unmöglich. Im Stand vielleicht.

Zitat:

Original geschrieben von bierbusch

danke schon mal, hatte schon angst, irgendwas würde nicht stimmen...ehrlich gesagt bin ich da aber etwas enttäuscht von audi, wenn sie einem solche verbrauchswerte verkaufen.

Na ja, die 6,x L sind ja keine Alltagswerte, sondern Normwerte. Das macht jeder Hersteller so. Bei 60% Land und 40% stadt ist ein Verbrauch von 10,5L in Anbetracht der ~1850kg und den wenigen km auf'm Tach (= nicht eingefahren) kein Wunder und vollkommen normal. Ich denke, bei der Fahrweise mit 40% Stadt wirst du vermutlich kaum unter die 9,xL kommen, oder fährst du auf der Landstraße so ruhig? Na ja, die 8 wirst du dann vielleicht vor'm Komma sehen, aber die 7 auf gar keinen Fall!

Zitat:

Original geschrieben von crandler

 

Die 6 vorm Komma halte ich aber für unmöglich. Im Stand vielleicht.

Dann erst recht nicht, da du keine km fährst :P

Also 10,5 Liter? mhm finde ich ist eher normal. Was willst du erwarten? Ist ja auch ein relativ schweres Auto. Das Auto meinen Dad´s ist ein A6 (voriges Modell mit 233PS) ebenfalls 3,0 TDI und brauch bei Multitronic auch seine 10 Liter.. Also nichts unnormales wie ich finde.. Evtl. stellt sich der Verbrauch noch ein wenn du erstmal 2000 km gefahren bist.

Nun ein wenig viel kommt mir das schon vor, wenn auch erst nach so wenigen Kilometern. Hab gerade nachgesehen, nach meiner ersten Betankung waren es 7,88 Ltr.  Die stimmte zwar nicht ganz, die zweite Betankung nach 1500 klm. war dann bei 7,36 ltr.

Jetzt pendelt sich meiner bei ca. 7,3 ltr. ein.

Glückwunsch zu Deinem A5 3.0 TDI Cabby.

Ich fahre seit zwei Monaten auch einen und habe jetzt ca. 4.500 km abgespult. Mein Verbrauch liegt bei 8,5 Liter. Aber nur bei gemäßigter Fahrweise.

Aslo ich fahr fast nie unter 10 Liter, meistens liegt mein Verbrauch zw 12 und 13 Liter...

Ist schon ok, genug Druck ist da :)

 

War am Anfang aber auch sehr enttäuscht, da ich vorher nur Benziner mit mit wesentlich mehr Leistung gefahren bin und ich die teilweise mit der selben Menge Benzin gefahren habe...

Naja....

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 22:55

Zitat:

Original geschrieben von einaudifahrer

Zitat:

Original geschrieben von bierbusch

 

nun, ein kaufgrund war der durschnittliche verbrauch von 6,* liter diesel, jedoch werde ich gerade unangenehm überrascht, der verbauchliegt nämlich bei so 10,5 litern...

aber mal ganz ehrlich, du hast den Wagen doch nicht wirklich wegen der Werksangabe gekauft, oder ? Ich meine als mündiger Autokäufer weiß man doch, dass die Werksangaben höchstens mit nem Liter drauf, besser gar 2-3l zu rechnen sind. Ich würde es verstehen, wenn jemand mit 18 seinen ersten Polo kauft... aber ein Käufer eines 3.0 Cabrio für schlappe 60T€ hat sowas zu wissen, sonst fühle ich mich in der falschen Autoklasse und bestell demnächst ne S-Klasse.

Sorry, für die harte Kritik, aber du must tatsächlich aufwachen, sonst hören wir noch einen Thread von Dir mit dem Titel: "3.0 TDI ist ja gar kein Rennwagen ??!!" 

ursprünglich hatte ich vor, einen benziner mir zu kaufen, leider gab es den nicht mit quattro. nun, nachdem ich mir eingeredet habe, dass diesel vllt doch ganz toll is (abgesehen von höher steuer, versicherung etc), weil der verbrauch allg. weniger is, nun das...trotzdem sehe ich diese normwerte von audi als täuschung, mehr ehrlichkeit würde ich mir da schon wünschen. wenn ich bedenke, dass die normwerte meines jaguar xkr 13 liter sind, dann verbrauche ich auf 100 km auch 13 liter. bei vollgas dann aber auch 18 :D aso udn mein rennwagen hab ich schon (xkr)

Hi Bierbusch,

 

ok, enttäuscht kann man sein, aber nicht überrascht. Ersteres zeigt den Glauben an die Hoffnung, letzteres wäre reine Unwissenheit um nicht zu sagen Dummheit. Mir gehts übrigens genauso, ich finde die Werksangaben lächerlich, wenn nicht unseriös, habe diese aber ausgeblendet und war positiv ÜBERRASCHT, dass der neue Motor definitiv 1l weniger braucht, als der alte und der war noch bei ABT auf 250 PS optimiert...

 

Was MICH jetzt überrascht, dein Xkr ist doch ein V8 mit 510 PS und 600+ NM. oder ? Wenn du den 3.0 TDI als Zitat:"Gewalt, geht mega gut ab" bezeichnest, fühle ich mich, stellvertretend für uns alle 3.0 TDi-Fahrer als MEGA geehrt, um nicht zu behaupten:" 3.0 TDI, doch ein RENNWAGEN ???" ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von einaudifahrer

Hi Bierbusch,

ok, enttäuscht kann man sein, aber nicht überrascht. Ersteres zeigt den Glauben an die Hoffnung, letzteres wäre reine Unwissenheit um nicht zu sagen Dummheit. Mir gehts übrigens genauso, ich finde die Werksangaben lächerlich, wenn nicht unseriös, habe diese aber ausgeblendet und war positiv ÜBERRASCHT, dass der neue Motor definitiv 1l weniger braucht, als der alte und der war noch bei ABT auf 250 PS optimiert...

Was MICH jetzt überrascht, dein Xkr ist doch ein V8 mit 510 PS und 600+ NM. oder ? Wenn du den 3.0 TDI als Zitat:"Gewalt, geht mega gut ab" bezeichnest, fühle ich mich, stellvertretend für uns alle 3.0 TDi-Fahrer als MEGA geehrt, um nicht zu behaupten:" 3.0 TDI, doch ein RENNWAGEN ???" ;)

Ich glaube er meint den alten XKR mit ~360PS V8 Kompressor. Falls er den meint, versteh ich schon, dass er von der Leistung des 3.0TDI überzeugt ist, denn der alte XKR hatte v. a. auch eine fürchterliches Wandlergetriebe.

Allerdings: den XKR V8 mit 13L fahren und den 3.0TDI mit 10,5? hm...also ich glaube, da hat der XKR nicht den wahren Wert angezeigt, denn grundsätzlich sind 13L mit dem Motor schon verdammt wenig. ;)

Btw: diese ganze Norm-Optimierung wurde zum einen aus Marketing-Zwecken und zum anderen wg. der kommenden CO²-Steuer stark ausgeweitet und ist inzwischen bei jedem Hersteller an der Tagesordnung. Nur: bei den Benzinern ist die Streuung nach oben in puncto Verbrauch noch deutlich höher als bei den Dieseln ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. neuer 3.0 tdi...zu hoher verbrauch?