ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Plötzlich massiv erhöhter Verbrauch bei A5 3.2 FSI

Plötzlich massiv erhöhter Verbrauch bei A5 3.2 FSI

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 18. März 2020 um 19:38

Hallo zusammen,

mein A5 Sportback mit 3.2 FSI Motor (265 PS) und 105.000km runter verbaucht plötzlich massiv mehr Benzin.

Zum Vergleich, fuhr ich Überland/Autobahn sehr sparsam lag mein Verbrauch bei ~8,5Liter.

Auf Kurzstrecke in der Stadt irgendwo bei ~11-12 Liter.

Nun brauche ich im Stadtverkehr ~18 Liter, wenn ich sparsam und defensiv fahre auf Überland mindestens 10.

Wenn ich das Gaspedal nur den Hauch von einer Idee antippe springt der Verbrauch im kalten Zustand laut Bordcomputer auf 40,5 Liter, bei warmen Motor auf 18-30 Liter.

Im Leerlauf kommt laut Bordcomputer statt 1,6Liter/h die Anzeige zwischen 2,6 und 4,0 Liter/h.

Hab das Forum hier durchsucht, gab den Fall schon mal aber der Threadstarter hatte nicht aufgeklärt was denn jetzt die Ursache war. Es wurde Öl und Kerzen gemutmast.

Öl wechsel (Longlife) wurde gemacht. Luftfilter ebenfalls neu. Half nicht.

Als nächstes tausche ich die Kerzen, wobei die aktuellen auch "erst" 30.000 Km runter haben. Mache mir da jedenfalls wenig Hoffnung.

Fehlerspeicher ist leer.

Was könnte die Ursache sein?

Luftmassenmesser?

Lambdasonde? (Wie viele hat der A5 eigentlich und wo sitzen die?)

Sonst jemand eine Idee?

Danke im Voraus!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Würde mal auf Lambdasonde tippen, darüber wird ja das Gemisch gesteuert. So weit ich weis sitzt jeweils ein vor und hinter dem Katalysator, macht also in Summe wohl vier beim V6 Motor.

Fehler auslesen lassen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, warum der Verbrauch extrem hoch geht.

Sonden, der Kat selber, Injektoren....

Themenstarteram 18. März 2020 um 21:49

Wie gesagt, Fehlerspeicher ist leer.

Beruht deine Einschätzung auf Beobachtungen nur über den Bordcomputer oder führst du

ein Langzeit-Verbrauchstagebuch z.b. spritmonitor.de ?

Kannst also den "plötzlichen" Knick nach oben verfolgen?

2,6 - 4 l/h im Stand sind definitiv zu viel. Welches Getriebe hast du? Ist der Verbrauch im Stand auch so hoch, wenn kein Gang eingelegt ist?

Wieviel hat der Motor den gelaufen?

Könnte auch durch Verkokung mehr verbrauchen. Oder eben Lambasonde, Injektor, usw... was die anderen auch schon gesagt haben.

Verbrauch auch an der Tanke gemessen oder nur BC?

Themenstarteram 19. März 2020 um 11:58

Zitat:

Beruht deine Einschätzung auf Beobachtungen nur über den Bordcomputer oder führst du

ein Langzeit-Verbrauchstagebuch z.b. spritmonitor.de ?

Kannst also den "plötzlichen" Knick nach oben verfolgen?

BC und die Tatsache dass ich mit einer Tankfüllung statt ca 600km nur noch max 400km weit komme.

Zitat:

@Reinik schrieb am 19. März 2020 um 11:58:36 Uhr:

Zitat:

Beruht deine Einschätzung auf Beobachtungen nur über den Bordcomputer oder führst du

ein Langzeit-Verbrauchstagebuch z.b. spritmonitor.de ?

Kannst also den "plötzlichen" Knick nach oben verfolgen?

BC und die Tatsache dass ich mit einer Tankfüllung statt ca 600km nur noch max 400km weit komme.

Gib's zu, Du hast heimlich einen V8 eingebaut.

Themenstarteram 19. März 2020 um 14:09

Zitat:

@masterfgee schrieb am 19. März 2020 um 08:38:07 Uhr:

2,6 - 4 l/h im Stand sind definitiv zu viel. Welches Getriebe hast du? Ist der Verbrauch im Stand auch so hoch, wenn kein Gang eingelegt ist?

7 Gang Automatik, DSG.

Ohne Gang, also in N Stellung, sinkt der Verbrauch laut BC um ca 0.5 Liter/h beim Stehen.

Zitat:

@Reinik schrieb am 19. März 2020 um 14:09:33 Uhr:

Zitat:

@masterfgee schrieb am 19. März 2020 um 08:38:07 Uhr:

2,6 - 4 l/h im Stand sind definitiv zu viel. Welches Getriebe hast du? Ist der Verbrauch im Stand auch so hoch, wenn kein Gang eingelegt ist?

7 Gang Automatik, DSG.

Ohne Gang, also in N Stellung, sinkt der Verbrauch laut BC um ca 0.5 Liter/h beim Stehen.

Ist der dann immer noch höher als erwartet oder passt der dann? Wenn der auch in N oder P zu hoch ist, würde ich beim Motor suchen. Wenn er in N oder P normal ist, würde ich auf der Seite vom Antriebsstrang ab Kupplung gucken.

Lambdas wären meine Vermutung

Themenstarteram 19. März 2020 um 21:44

Zitat:

@masterfgee schrieb am 19. März 2020 um 15:30:12 Uhr:

Zitat:

@Reinik schrieb am 19. März 2020 um 14:09:33 Uhr:

 

 

7 Gang Automatik, DSG.

Ohne Gang, also in N Stellung, sinkt der Verbrauch laut BC um ca 0.5 Liter/h beim Stehen.

Ist der dann immer noch höher als erwartet oder passt der dann? Wenn der auch in N oder P zu hoch ist, würde ich beim Motor suchen. Wenn er in N oder P normal ist, würde ich auf der Seite vom Antriebsstrang ab Kupplung gucken.

Beziehst du dich auf die Lambda oder die Fehlerursache allgemein?

Themenstarteram 19. März 2020 um 21:46

Zitat:

@S4Avant2012 schrieb am 19. März 2020 um 12:52:33 Uhr:

Zitat:

@Reinik schrieb am 19. März 2020 um 11:58:36 Uhr:

 

BC und die Tatsache dass ich mit einer Tankfüllung statt ca 600km nur noch max 400km weit komme.

Gib's zu, Du hast heimlich einen V8 eingebaut.

Schön wärs. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Plötzlich massiv erhöhter Verbrauch bei A5 3.2 FSI