ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neue Batterie: 363 - 460 Euro

Neue Batterie: 363 - 460 Euro

BMW 3er F31
Themenstarteram 13. März 2018 um 8:19

Beim meinem BMW verabschiedet sich so langsam die Batterie. Durch lange Standzeiten im Winter und dann entsprechende Kurzstrecken ( 20 km ) mußte sie neulich komplett geladen werden. ( Fachwerkstatt ). Nun stand das Auto abermals 3 Wochen und schon wieder zeigt es im Display an " Batterie laden " . Hä#tte mir doch im Vorfeld so ein Ladegerät für 90 Euro ( Ctek wird sehr gelobt ) kaufen sollen.

Habe dann beim Freundlichen angerufen und dann verschlug es mir die Sprache. Die günstigste Batterie fängt bei 363 Euro an, die aber auch nach dem Einbau " angelernt " werden muß, daher unbedingt in einer Fachwerkstatt, am besten natürlich bei BMW. Unter www. autobatterienbilliger.de bekomme ich für 169.90 Euro eine absolute Top Batterie von Bosch oder Varta.

Das Öl bringe ich zum Kundendienst schon mit, aber wenn ich eine Batterie auch noch mitbringe, wäre das des Guten wohl zuviel, oder ????

Was würdet ihr an meiner Stelle machen ?? Batterie in einer freien Werkstatt einbauen lassen ???

Gruß Uwe

Beste Antwort im Thema

Selber austauschen und bei einer freien Werkstatt für paar Euro anmelden lassen...

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Selber austauschen und bei einer freien Werkstatt für paar Euro anmelden lassen...

Einfach ne batterie wo anders kaufen und bei bosch anlernen lassen(ca.20,-€). Warum so kompliziert?lg

Lass Dich nicht verarschen. Ich stimme meinen Vorrednern zu. Natürlich muss die Batterie heutzutage angelernt werden in aller Regel (Start&Stop, Ladezustand etc.), aber das kriegen auch andere Anbieter preiswert hin. Bauernfängerei

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 13. März 2018 um 08:19:59 Uhr:

Unter www. autobatterienbilliger.de bekomme ich für 169.90 Euro eine absolute Top Batterie von Bosch oder Varta.

Also seit die Namensgeber ihr Batteriegeschäft an Johnson Control verkauft haben, halte ich die beiden Marken bei Autobatterien nicht mehr für "top".... (ich würde Moll, Exide, evtl. Banner empfehlen).

Davon abgesehen wäre mein Plan: Batterie mit gleichen Daten wie die jetzige kaufen, dann muss auch nichts "angelernt" werden. Es muss nur (für kleine Münze an jeder Ecke) das "intelligente" Batterielademanagement zurückgesetzt ("reset") werden, damit die doofe Elektronik rafft, dass nun frisches Material an Bord ist...

Zitat:

@moonwalk schrieb am 13. März 2018 um 12:27:48 Uhr:

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 13. März 2018 um 08:19:59 Uhr:

Unter www. autobatterienbilliger.de bekomme ich für 169.90 Euro eine absolute Top Batterie von Bosch oder Varta.

Also seit die Namensgeber ihr Batteriegeschäft an Johnson Control verkauft haben, halte ich die beiden Marken bei Autobatterien nicht mehr für "top".... (ich würde Moll, Exide, evtl. Banner empfehlen).

Davon abgesehen wäre mein Plan: Batterie mit gleichen Daten wie die jetzige kaufen, dann muss auch nichts "angelernt" werden. Es muss nur (für kleine Münze an jeder Ecke) das "intelligente" Batterielademanagement zurückgesetzt ("reset") werden, damit die doofe Elektronik rafft, dass nun frisches Material an Bord ist...

Sind die original BMW, VAG und Benz Batterien nicht auch von Johnson bzw. Varta? Ich denke da macht man nichts mit falsch. Aber Banner baut auch sehr hochwertige Akkus.

Angebot vom Freundlichen für unseren zweit BMW 130i für eine AGM 80AH Batterie incl. Einbau ,anlernen und regestrieren: 520€.!!

Aber konnte die selbst erworbene Varta AGM Silverstar anliefern und Einbau usw. für40 €. 200€ gespart. Geht auch beim Freundlichen . Muß halt auch freundlich sein.

Zitat:

@Car-freak schrieb am 13. März 2018 um 20:58:06 Uhr:

Zitat:

@moonwalk schrieb am 13. März 2018 um 12:27:48 Uhr:

 

Also seit die Namensgeber ihr Batteriegeschäft an Johnson Control verkauft haben, halte ich die beiden Marken bei Autobatterien nicht mehr für "top".... (ich würde Moll, Exide, evtl. Banner empfehlen).

Davon abgesehen wäre mein Plan: Batterie mit gleichen Daten wie die jetzige kaufen, dann muss auch nichts "angelernt" werden. Es muss nur (für kleine Münze an jeder Ecke) das "intelligente" Batterielademanagement zurückgesetzt ("reset") werden, damit die doofe Elektronik rafft, dass nun frisches Material an Bord ist...

Sind die original BMW, VAG und Benz Batterien nicht auch von Johnson bzw. Varta? Ich denke da macht man nichts mit falsch. Aber Banner baut auch sehr hochwertige Akkus.

Meine ist von Banner.

Bei Mercedes bekomme ich wenigstens von vornherein gesagt, dass ich mir die Batterie besser woanders hole, weil zu teuer. Zur Sache haben meine Vorredner alles gesagt.

 

Gruß

 

Der Biber

geht das Anlernen auch mit Carly?nach ca. 3x anlernen hätte sich das dann rentiert oder...

Die Funktion gibt es, die Freischaltung kostet nochmal 10 €

Zitat:

@HansaBerlin schrieb am 14. März 2018 um 08:47:45 Uhr:

geht das Anlernen auch mit Carly?nach ca. 3x anlernen hätte sich das dann rentiert oder...

laut diesem LINK kann man die App damit erweitern - natürlich gegen extra Gebühr. mit der Lite Version kann man testen ob dies funktioniert.

Funktioniert mit der Carly Pro App und einem In App Kauf. Habe ich bei einem F31 320d mal gemacht.

In Wien steckt die Fa. Batterieprofi ohne Mehrkosten beim Tausch ein Gerät an die OBD2-Schnittstelle und simuliert dadurch den ununterbrochen Anschluss der Autobatterie

Ändert aber doch nichts daran, dass bei der neuen Batterie die Werte des IBS zurück gesetzt werden müssen, oder @Werbini ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen