ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Neu in Deutschland - Habe paar Fragen - Möchte Golf 4 kaufen

Neu in Deutschland - Habe paar Fragen - Möchte Golf 4 kaufen

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 19:47

Guten Abend MotorTalk,

Zuerst muss ich mich entschuldigen, aber mein Deutsch ist nicht perfekt. Vor zwei monate bin ich zurück nach Deutschland gezogen und habe seit 18 jahre kein Deutsch mehr gesprochen..!

Seit paar wochen bin ich auf der suche für ein Auto. Morgen möchte ich zu ein Auto Händler gehen um ein Golf anzuschauen und villeicht auch kaufen. 2002 Golf 2.0L mit ca. 167.000km für 3.499 Euro. Wenn er mir gefällt kaufe ich ihn. Jetzt habe ich eine frage: In Deutschland kenne ich mich echt nicht aus. Wenn ich das Auto morgen kaufe, darf ich ihn von da aus nach hause fahren? Oder muss ich zuerst eine Versicherung finden und ihn anmelden?

P.S. Was hältet ihr vom preis? Er kommt 8-fach bereift, obwohl ich nicht sehen kann wie viel profil die reifen noch haben..Er ist scheckheft gepflegt aber nur bis 138.000km.

Danke und sorry für mein schlechtes Deutsch

Ähnliche Themen
13 Antworten

Nach 18 Jahren im Ausland ist das Deutsch (wenns ohne Google Translate zustande gekommen ist) ja noch passabel.

Mir persönlich wäre der Golf etwas zu teuer. Da würde ich noch etwas handeln (3000?).

Ich habe in D noch nie ein Auto gekauft, aber in allen anderen Ländern (ja mittlerweile auch 3) immer vor dem Nachhausefahren die Versicherung organisieren müssen. Vorallem beim Kauf vom Händler wo das Ding ja wahrscheinlich nicht angemeldet ist wäre in DE ja gar kein Kennzeichen dran (im Gegensatz zu zB FI und UK). Also fällt sogar der ärgsten Pappnase auf das da was faul ist = keine Versicherung vorhanden.

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 20:26

Also ich war 6 jahre alt als meine familie von Deutschland nach USA umgezogen ist. Jetzt bin ich glücklicherweise wieder zurück in die heimat gezogen. Aber alles ist neu für mich hier.

Vielen dank für die antwort itasuomessa. Ich habe schon gedacht das ich irgendwie eine versicherung brauch bevor ich ein Auto nach hause fahren darf. Aber jetzt kommt wieder so ne dumme frage: Kann ich das alles über telefon morgen machen, oder muss ich zuerst wohin und ein termin machen (mit die versicherungs leute sprechen) ?

Es wer echt top wenn ich das Auto morgen kaufen könnte, weil ich am 7 Januar wieder arbeite und keine möglichkeit habe zur arbeit zu kommen oder Auto...! Das einzigste problem ist das der Händler ca. 150km entfernt ist von mir.

P.S. Ne, benutze kein Google übersetzer :P

You can probably arrange the insurance over the phone, but bear in mind that you'll need to get the number plates from the insurance company first (before you can drive the car home). Ideally you'd get the number plates from where you're registered residence is (as you'll otherwise have to pay again to change them since the Germans issue plates by district!).

There are also short term plates (think they're red in Germany) that you can get - just ask the insurance company of your choice.

Worth asking round who offers you the cheapest cover.

Alternatively you could ask the dealer if you could use his plates (e.g. the ones they use for test drives), strictly speaking that's not 100% legal... and he might not wanna give them to you if he doesn't know you.

Next step... phone insurance company what you can do. In short, many people buy cars from the other end of the country.... insure the car first, if it's what's promised and the price is right they drive it off the yard with their normal plates.... if not cancel the insurance again (not sure but you might have a 2 week cool off period, but then again don't totally know how german insurances work, it's a bit different here in the UK).

Hallo LH333, und "willkommen im Club", ;)

da hast du ja noch ein ziemliches Abenteuer vor dir. ;)

Hier ein paar Tipps zum Problem "Autokauf":

Entweder wirst du dir mit dem Händler handelseinig und er meldet dann für dich das Auto bei der zuständigen Zulassungsstelle an (das macht der aber nur, wenn er nicht weiter entfernt ist, dies also öfter durchführt), d. h. es bekommt sofort dein endgültiges Kennzeichen, oder du besorgst dir bei der für deinen Wohnort zuständigen Zulassungsstelle (bzw. einem der Schilderläden in der Nähe der Zulassungsstelle) ein Kurzzeitkennzeichen (gültig 5(!) Tage ab Ausstellung) und holst den Wagen damit ab. Dann kannst du damit herumfahren, solltest aber in dieser Zeit den Wagen mit den Originalpapieren bei der Zulassungsstelle richtig anmelden, wobei du dann das Dauerkennzeichen bekommst.

Näheres zum Kurzzeitkennzeichen findest du -> hier.

Um diese Kennzeichen beantragen zu können, benötigst du eine Versicherungsbestätigung. Die erhälst du, bzw. die zuständige Zulassungsstelle, direkt oder per email nach dem Ausfüllen eines Online-Formulars einer Auto-Versicherung. Dazu benötigst du die Fahrzeugdaten (Details sollte dir der Händler sagen können) - und dann musst du nur noch eine Versicherung deines Vertrauens auswählen. Wenn du keine Zeit hast oder keine Kriterien zur Auswahl kennst, hier eine Empfehlung von mir: Recht günstig und mit gutem Renomee ist z. B. die Internet-Versciherung -> HUK24. Als Vertretergesellschaft mit eigenen Geschäftsstellen heißt sie "HUK Coburg" und hat etwas höhere Beiträge.

Den Versicherungsumfang musst du selbst festlegen. Tipp: Wähle lieber einen höheren Haftpflichtversicherungssumme (100 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden). Für diesen alten Wagen lohnt sich wahrscheinlich keine Vollkasko-Versciherung mehr, die neben Diebstahl und Sturmschäden auch von dir selbst am Fahrzeug verursachte Schäden abdeckt.

Du kannst dich natürlich auch bei einem ortsansässigen Versicherungsvertreter irgendeiner Gesellschaft beraten lassen. Das kostet dann i. a. aber mehr, da solche Vertretergesellschaften einfach höhere Personalkosten haben.

Und noch ein Tipp: Die Kennzeichen (egal ob Kurzzeit- oder normal) nicht bei den direkt bei der Zulassungsstelle liegenden Schilderläden kaufen. Die sind meist überteuert! Findet man einen einige hundert Meter entfernt, sinkt der Preis drastisch.

Zum Vergleich: Ich habe Anfang 2013 für die Kurzzeitkennzeichen 10 € und die zugehörigen Gebühren 13,10 € ausgegeben. Bei der Zulassung waren es dann 12 € für die Kennzeichen und 35,60 € für die Gebühren.

Schönen Gruß (und guten Rrrrrrrutsch ....) ;)

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 21:48

Vielen dank ihr beide, es hat mir echt sehr geholfen. Naja, mein kopf geht jetzt nur im kreis! Ich glaube ich kann es vergessen, mir morgen ein Auto zu kaufen! Schlechtes "timing" weil ich glaube das die meisten morgen früh zu machen wegen Silvester.

P.S. - Gucke ich nicht richtig, oder ist es echt schwer ein Golf IV mit 1.8T zu finden? Hab jetzt schon bis zu 5.000 Euro geguckt aber sehe kein 1.8T modell. Lebe in der nähe von Baden-Baden.

You´ll find one - take a little time. don´t hurry.

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 22:21

You are correct, I should not hurry, but I do need a car before I go back to work on the 7th of January! I have been looking since last week. I went to go see a couple and they always looked much worse in person compared to the pictures online..

You can buy my 1.8 mk3 estate... since it's for sale ;)

More people turning their head on the continent for that than for Porsches :D

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 23:41

Thanks, but no thanks :D

Noch eine frage: Ich habe jetzt über Check24 KFZ Versicherungen verglichen. Bei ein paar anbieter steht "Deckungskarte (eVB) sofort Online". Bedeutet dies, das ich gar nicht irgendwo hin muss und alle die papiere wo ich brauch, online ausdrucken kann? Wenn das so ist, das könnte ich dan ja machen. Aber dan müsste ich immernoch zur Zulassungsstelle um ein Kurtzzeitkennzeichen zu bestellen (aber nicht kaufen) ?

Erstens versicherung

Zweitens ein Kurzzeitkennzeichen zu bestellen

Drittens ein Kurzzeitkennzeichen kaufen bei anderen Schilderladen

Auto Kaufen

Dann anmelden im Ort wo ich lebe und ein "normales" kennzeichen kaufen

Deutsche sprache, schwere sprache. Deutsches leben, kompliziertes leben :D Nur spass

Zitat:

Original geschrieben von LH333

Erstens versicherung

1) Richtig - zumindest fast. :D Denn zuerst musst du dir mit dem Verkäufer des Wagens einig geworden sein. Meist wird das durch eine Anzahlung (ein paar hundert Euro) besiegelt.

Ohne Versicherung darfst du den Wagen nicht im öffentlichen Verkehrsraum bewegen. Und wie ich ja schon geschrieben hatte und du schon herausgefunden hast, kann diese vorläufige Versicherungszusage auch online erfolgen.

Du kannst direkt nach der Beantragung des Versicherungsschutzes den Antrag oder eine email, die du dann zugeschickt bekommst, ausdrucken. Dies nimmst du dann mit zur Zulassungsstelle, die zusätzlich noch online von der Versicherung informiert wird. Oder du lässt dir die Bestätigung von der Versicherung per Post zusenden.

Für den Antrag selbst benötigst du die Fahrzeugdaten (Schlüsselnummern, Fahrzeug-Identifikations-Nummer (FIN), Leistung, etc.) vom Verkäufer.

Zitat:

Original geschrieben von LH333

Zweitens ein Kurzzeitkennzeichen zu bestellen

2) Dazu solltest du am besten persönlich auf der Zulkassungsstelle erscheinen (Öffnungszeiten lassen sich online herausfinden). Dort beantragst du ein solches Kennzeichen. Das Ganze geht manchmal auch online, aber dann wird mindestens ein Tag für den Versand "verbraucht".

Zitat:

Original geschrieben von LH333

Drittens ein Kurzzeitkennzeichen kaufen bei anderen Schilderladen

3) Mit der von der Zulassungsstelle erhaltenen Unterlagen (u. a. die Kennzeichennummer) gehst du zu einem der Schilderläden in der Nähe der Zulassungsstelle und lässt dort die Schulder anfertigen (Preisvergleiche lohnen sich. Ich habe 500 m entfernt 10 € für die beiden Schilder bezahlt, 50 m neben der Zulassungsstelle hätte ich dafür mindestens 50 € gezahlt :eek: ).

Zitat:

Original geschrieben von LH333

Auto Kaufen

4) Mit den Kurzzeitkennzeichen kannst du dann den Wagen kaufen gehen (es geht natürlich auch ohne, aber dann kannst du ihn nur auf einem Anhänger mitnehmen) und ihn mit den montierten Kennzeichen gleich auf eigenen Rädern mitnehmen.

Zitat:

Original geschrieben von LH333

Dann anmelden im Ort wo ich lebe und ein "normales" kennzeichen kaufen

5) Nun hast du 5 Tage Zeit (Achtung: Wochenendtage zählen mit!), den Wagen mit den Originalpapieren auf der Zulassungsstelle zuzulassen. Dort bekommst du dann das neue Kennzeichen zugewiesen und musst natürlich wieder mit den Unterlagen zu einem der Schilderläden.

Schönen Gruß

 

Ich möchte das so nicht stehen lassen.

 

Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB, früher Deckungskarte) gibt es online, stimmt. Mit der Standard-eVB gibt es aber keine Kurzzeitkennzeichen auf der Zulassungsstelle. Dafür braucht man eine eigene Versicherung. Wer es einfach haben will, kauft im Schilderladen Blechkennzeichen und Versicherung zusammen. Aufwendiger ist der Preisvergleich im WWW und bestellen dann beim günstigsten Anbieter. Fahrzeugdaten brauchst du dafür nicht!

Zitat:

Original geschrieben von Deloman

... Mit der Standard-eVB gibt es aber keine Kurzzeitkennzeichen auf der Zulassungsstelle. Dafür braucht man eine eigene Versicherung. ...

Das verstehe selbst ich nicht! Was nennst du "eigene Versicherung"?

In diesem Fall hier gibt es ja noch keinen Versicherungsvertrag und eine eVB für ein Kurzzeitkennzeichen würde quasi gleichzeitig mit der Versicherung beantragt werden. Das kann man zwar auch bei unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften, aber das macht keinen Sinn, da man dann einen erhöhten Aufwand hat und zusätzlich die Kosten für die Kurzzeitversicherung zu tragen hat. Versichert man dagegen die 5 Tage sowie die Folgezeit bei einer Gesellschaft, werden i. a. die Kosten der Kurzzeitversicherung auf Kulanz von der Versicherungsgesellschaft übernommen.

Ich denke, die folgenden Links dürften die meisten Fragen dazu unmissverständlich beantworten:

Schönen Gruß

Am besten alles bei einer Versicherung, ist mir auch klar.

Allerdings brauchst du dafür immer noch ZWEI Versicherungsbestätigungen, eine für reguläre Zulassung und eine für Kurzzeitkennzeichen. Die Versicherung kreuzt an, für was die eVB ausgegeben wurde (bei online-Druck wird eingedruckt). Selbst auswählen ist nicht möglich.

Manchmal kann man online zum Antrag gleich die zweite mit beantragen und drucken, das muss aber ausdrücklich gemacht werden und kommt nicht automatisch.

Das schreibt hier einer, der schon ca. 10 Kurzzeitkennzeichen hatte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Neu in Deutschland - Habe paar Fragen - Möchte Golf 4 kaufen