ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Nachrüstung der el. Kofferraumschließung

Nachrüstung der el. Kofferraumschließung

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 13. August 2013 um 7:58

Hallo zusammen,

kann man bei einem Modell 2007 oder 2008 Variant 2.0 TDI die Kofferraumschließung nachrüsten per Knopf?

Also das man wenn der Kofferraum offen ist, man den Knopf drückt an der Klappe und diese dann von alleine schließt?

Was bracht man dafür, wenn dies funktioniert?

Kenne das leider nur beim B7, würde es aber nachrüsten beim B6

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von saschaR36

Ja fehlt mir auch noch! Wer baut mir das ein?

Laut deiner Signatur hast du doch volle Hütte :cool:

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Guckst Du! *klick*

Themenstarteram 13. August 2013 um 9:38

Die Anleitung ist ja klasse,

die Stellmotoren und der Nachziehmotor sind das teurste so wie es aussieht und dann kostet die Spiellerei ja gute 600 Euro plus nen Tag.

Ich will aber dieses Gimmik;-)

EBAY ;)

Denk dran, die schließt dann nur via Taster an der Klappe. Die Taste in der FFB und in der Tür kann das Ding dann nur öffnen.

Ich schrecke noch aufgrund der Länge der Anleitung zurück, aber wahrscheinlich ist das alles gar nicht sooooo schlimm. Vielleicht nächstes Jahr. :-)

Über das Schließen habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Kann man das codieren, dass die Klappe später über den Knopf in der Fahrertür auch geschlossen werden kann? Any ideas?

Themenstarteram 13. August 2013 um 11:06

Das ist mir so klar,

schließen nur über den Taster am Kofferraum,

öffnen per Fernbedinung oder am Schalter im Auto vorne

Reicht ja absolut aus.

ich finde diesen Knopf zum schließen nur super und muss mir die Teile echt mal bei Ebay raussuchen, wenn ich es so um die 400 Euro finde, ist es gekauft, jetzt schreckt es mich noch etwas ab.

Die Anleitung sieht lange aus und man soll sich einen Tag zeit nehmen, jedoch würde ich vermuten das ich das in einem Vormittag erledige

Zitat:

Original geschrieben von Masterb2k

EBAY ;)

Denk dran, die schließt dann nur via Taster an der Klappe. Die Taste in der FFB und in der Tür kann das Ding dann nur öffnen.

Zitat:

Original geschrieben von paraflyer75

Ich schrecke noch aufgrund der Länge der Anleitung zurück, aber wahrscheinlich ist das alles gar nicht sooooo schlimm. Vielleicht nächstes Jahr. :-)

Über das Schließen habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Kann man das codieren, dass die Klappe später über den Knopf in der Fahrertür auch geschlossen werden kann? Any ideas?

Hi,

So schlimm ist das gar nicht. Am einfachsten ist's, sich einen vorgefertigten Kabelsatz zu besorgen, dann ist's fast Plug&Play. Gute Vorbereitung ist alles, auch der Himmel muss nicht raus.

Das Schließen der Klappe geht aber nur per Taster in der Klappenverkleidung. Per Codierung ist da nicht mehr machbar.

Gruß

Nic

Themenstarteram 13. August 2013 um 11:13

Hallo Nic,

nach was für einen Kabelbaum muss man da expliziet suchen?

Wobei ich dann ja immer noch die Motoren für brauche.

Hi,

So schlimm ist das gar nicht. Am einfachsten ist's, sich einen vorgefertigten Kabelsatz zu besorgen, dann ist's fast Plug&Play. Gute Vorbereitung ist alles, auch der Himmel muss nicht raus.

Das Schließen der Klappe geht aber nur per Taster in der Klappenverkleidung. Per Codierung ist da nicht mehr machbar.

Gruß

Nic

Naja, einfach zu VW, den Heckklappenkabelbaum für Fahrzeuge mit dem PR-Code 4E7 kaufen. Der Mitarbeiter darf da dann natürlich nicht mit der Fahrgestellnummer suchen... dann gibt es den Falschen Kabelbaum.

Das Ding kostet ( nicht festnageln) 45€, spart aber das Kabelziehen in der Klappe und das durchfrickeln der Kabel durch den Faltenbalg in den Innenraum. Damit kann man den kompletten Strang tauschen, unten den Schalter anklemmen und fertig.

Ich habe den Umbau gemacht, ich habe meine Motoren ( alle 3 oben link und rechts, sowie den Schließkeil mit zuziehhilfe)) für zusammen 275€ bekommen. Der Einbau hat ca 5 Stunden gedauert, das ist nicht so wild, wie es die Anleitung vermuten lässt, die ist nur seeehr ausführlich geschrieben.

Was ich noch anbringen wollte, einige Farzeuge haben die Sicherung 24 und 25 NICHT beschaltet, dann kann man da ne Sicherung reinsetzen, aber da kommt nix, so war es bei mir. Das Phänomen sollte man aber nicht erleben, wenn man ab Werk EFH hinten hat ( wenn ich das recht erinnere) - also vorher einfach mal prüfen, ob in den Sicherungsplätzen Kontakte zu sehen sind - ansonsten einen anderen geeigneten Dauerplusspender suchen ( bei mir sinds in SD 35 und 36, oder sowas...)

Ich nehme an, dass der Kabelbaum komplett von der Klappe bis zum Sicherungskasten läuft, oder? Sprich: Altes Kabel raus, durch die Gummibälge durch und nach vorne gezogen?! Wie hast Du das dann gelöst beim Verlegen, wenn Du sagst, der Himmel muss nicht raus? Einfach quer "durchwerfen" wird sicherlich nicht die optimalste Lösung sein. ;-)

Zum Thema "Zuklappen"... könnte man nicht einen freien Knopf in die Konsole einpflanzen, der dann parallel zum Knopf in der Heckklappe läuft? Oder ist das System wieder sowas im CAN versenkt, dass irgendein Steuergerät herummuckt? Rein theoretisch ist es ja nur ein normaler Taster.

Auf jeden Fall klingt das Projekt spannend. :-)

eine alternative dazu wäre auch

http://bronken.de/heckklappe/

Von Bronkens Modulen habe ich schon gelesen, aber irgendwie finde ich keine Möglichkeit sie zu erwerben, sofern sie überhaupt freigegeben sind (im Falle der Heckklappen-Schließung geht es z.B. nicht). Muss ich ihn direkt anschreiben oder habe ich den Link zum Shop übersehen? :confused:

Bronken bastelt nur so daran rum. Offiziel verkaufen darf und will er sie aus Haftungstechnischen Gründen nicht.

Nene, das mit dem Kabelbaum stellst du dir zu einfach vor. Der geht auf der rechten Seite der heckklappe hoch, in den Innenraum und endet dann auf dem hinteren rechten Radhaus. der Rest ( Can Leitung, 2x + , 2x - , Kl.58d wollen denncoh nach hintne geführt werden.

Och, es klang alles so schön fluffig bei Dir. :D

Ja, wie gesagt... nächstes Jahr. Man muss ja noch Ziele und Träume haben. :p

Wie gesagt, den Kabelbaum kann man auch komplett erwerben, z.B. Von Kufatec. Da ist der Teil, der zum Taster in die Klappe geht, mit dabei. Will man den allerdings mit dem Originalkabelbaum in der Heckklappe kombinieren um sich das Durchgefrickel durch den Faltenbalg zu sparen, dann muss man trotzdem wieder schneiden, da dem Kufatec-Baum die Koppelstelle rechts im Kofferraum fehlt. Ist halt ein Nachrüststrang, der einem das Abmessen und Konfektionieren erspart.

Original gehen zwei Plusleitungen nach vorne zum Sicherungshalter auf der Beifahrerseite (und CAN natürlich). Der Sicherungshalter war bei mir nicht vorhanden, hab ich in dem Zuge gleich mit nachgerüstet.

Die 5 Stunden Einbauzeit von Masterb2k kommen gut hin. Am längsten hat bei mir der Tausch der Scharniere und das saubere Einstellen der Spaltmaße Heckklappe gedauert, war allerdings alleine am Werk. Würde einen Helfer empfehlen

Gruß

Nic

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Nachrüstung der el. Kofferraumschließung