ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Nachfolger für meinen X3 event. X1?

Nachfolger für meinen X3 event. X1?

BMW X3 F25
Themenstarteram 10. Februar 2016 um 15:37

Diesen Thread gibts schon im X1 Thread, ich mach ihn hier aber auch mal auf um die Meinung der X3 Fahrer zuhören

Mich betrifft es aus folgendem Grund.

Mein X3 Leasing läuft im Juli aus und habe die Wahl zwischen.

a) Wieder X3 leasen ( 4 Jahre), gehen wir davon aus das der neue X3 Mitte 2017 zu haben ist, fährt man 1 Jahr ( Mitte 2017) das aktuelle Modell und dann aber 3 Jahre ein altes Modell.

Wenn man dann neu least, sind die Kinderkrankheiten vom neuen X3 weg und Rabatte besser.

b) Nehme X1 Vorteil man fahrt 4 Jahre ein neues Auto und dann kann man event. wieder den neuen X3 leasen, mit den obigen Vorteilen.

Rein sachlich hat der X1 eigentlich fast nur Vorteile

- kompakter, Vorteil in der Stadt/Parkplätze

- spritziger

- der doppelte Ladeboden

- billiger ( könnte natürlich sein, dass BMW, wegen dem Ende des Produktionszyklus, die Raten absenkt)

Nachteil, event. die engen Sitze.

 

Hier noch ein Vergleich http://www.autozeitung.de/.../bmw-x1-xdrive20d-gegen-x3-xdrive20d

Was meint Ihr.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Madlip schrieb am 24. März 2019 um 09:26:47 Uhr:

Thread Titel „Nachfolger für meinen x3 eventuell x1?“

Wie sich manch einer angegriffen fühlt, bei pro x1 gegen x3 und es nicht fassen kann das der x1 gefälliger sein könnte.... Jungs kauft eure nackten f25 und gut ist, der g01

Können sich hier sicher die wenigsten leisten mal abgesehen vom Einstiegs Modell, nackt aber Hauptsache da steht x3 drauf ... bmw gut gemacht es funktioniert!!

Was für eine Art Problem hast Du eigentlich??? Du scheinst hier der einzige zu sein, der Deiner Argumentation folgen kann.

Schon der LCI F25 ist aus den Kinderschuhen raus, in denen der X1 noch steckt. Und jedem zu unterstellen, man leiste sich nur einen nackten X3 statt einen gut ausgestatteten X1 erzeugt viele Lacher.

Cockpit, Sitze, Kofferraum und MOTOREN sind nur die Basisargumente, schon mein X3 aus Ende 2016 ist größer, wertiger und agiler. Und mein kommender G01 wird das erst recht.

Und nun sollte ein Admin einmal Deine Allgemeinoffensive beenden, hier ist alles gesagt.

 

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Die Frage wird sich jeder X3-ler stellen. Rein optisch ist der X1 mindestens gleichwertig.

Die Kardinalsfrage wird sein, wieviel Kröten man bereit ist zu schlucken. Ich bin vor wenigen Monaten vom X5 auf den X3 runter gestiegen. Materialanmutung, engere Sitze,

Prestige usw sind schon eine Klasse tiefer beim X3 im Vergleich zum X5.

Und: Wer Geld für einen X1 hat, hat es dann auch für einen X3.

Und beim X1 gibt es 231 PS (25d).

Wir werden bald beides haben. Der X1 ist eine echte Alternative...

Same by me. Bin auch vom E70 auf den F25 gewechselt und habe deutliche Abstriche in der Qualität feststellen dürfen. Klar, irgendwo kommt der Aufpreis her. Von der Größe her ist der F25 das perfektere Auto, man ist einfach in der Stadt noch leichtfüßiger unterwegs als mit dem X5, auch wenn die Motorisierungen (X5 286PS, X3 256PS) sich im BEzug auf das Fahrzeuggewicht wenig genommen haben. Ein deutlicher Unterschied war im Langstreckenkomfort feststellbar, hier ist der X5 bedingt durch sein Gewicht, Größe und Fahrwerk einfach deutlich besser unterwegs. Vom Innenraum ist der X3 dem X5 nahezu ebenbürdig, daher vermisse ich hier ansich nichts.

Um jetzt den Kreis zum X1 zu schließen: Der X1 ist von der Qualität dem F25 ähnlich, daher denke ich das ist vernachlässigbar. Die Innenraumgröße ist gerade hinten nahezu identisch, die Gesamtbreite ist etwas geringer, aber ich denke das fällt wenig ins Gewicht. Für mich würde sich exakt die gleiche Frage stellen - X1 oder X3. Da ich aber den Sechszylinder-Diesel seit nunmehr sieebn Jahre fahre wäre für mich der größte Abstrich der Motor, denn den X1 gibt es nur maximal als Vierzylinder. Wer bisher nur vier Töpfe hatte wird hier nichts vermissen. Wenn die Vernunft siegen würde wäre es der X1, eben aus den Gründen dass es ein neues Modell ist, aktuelle Motoren, weniger Fahrzeuggewicht=weniger Verbrauch, besserer Preis oder bessere Ausstattung für einen vergleichbaren Betrag.

@TE: Für mich wäre Option b) die erste Wahl. ;)

VG

Patsone

Themenstarteram 10. Februar 2016 um 18:35

Ja ich tendiere auch zu b) weil

- seit Schwiegervater tot ist, kaum mehr Langstrecke

- in den Urlaub fliegen wir in der Regel

- ich fahr ihn eh kaum mehr, seit wir noch einen Audi TT Quattro Roadster haben, meine Frau nimmt ihn für Fahrt zur Arbeit

- ansonsten mal Baumarkt, grössere Einkäufe und nach Berlin rein.

- hab momentan den 2,0D da dürfte der X1 spritziger sein.

Werd mal im März Probefahrt ausmachen, hab mal gehört, das Quartalsende angeblich gut sein soll für Verhandlungen,.

Zitat:

@Patsone schrieb am 10. Februar 2016 um 17:06:11 Uhr:

[...]

Um jetzt den Kreis zum X1 zu schließen: Der X1 ist von der Qualität dem F25 ähnlich, daher denke ich das ist vernachlässigbar. Die Innenraumgröße ist gerade hinten nahezu identisch, die Gesamtbreite ist etwas geringer, aber ich denke das fällt wenig ins Gewicht. Für mich würde sich exakt die gleiche Frage stellen - X1 oder X3.

[...]

Ich habe mir kürzlich auch den X1 und X3 im direkten Vergleich angeschaut. Ich hatte schon den Eindruck, dass es im X3 Fahrer/-beifahrerbereich etwas edler zugeht. Besonders zwei Dinge fand ich am X1 nicht gelungen: Der Automatikwahlhebel ist wieder auf ein mechanisch zu rührendes Stöckchen aufgepfropft - ich hätte nie geglaubt, dass BMW den Schritt wieder zurück vom modernen ZF Joystick macht. Das sieht m.E. sehr besch**** aus. Zweitens das schmale Instrumentenbrett ohne Ölthermometer etc. - sieht aus wie bei einem Ford Transit Lieferwagen :-)

Beides schön hier zu sehen.

Grüße, Cesiebzig

Der X1 ist auch nur ein Hausfrauenauto.

und dann dieses Schneidebrett als Navi - kann mich einfach nicht damit anfreunden. Im X3 gefällt mir der Bildschirm sowie die Integration ins Armaturenbrett doch viel besser :)

X5 oder X3? X3 oder X1? Wer nicht "muss", aus welchen Gründen auch immer, wird nie freiwillig den Schritt zur "kleineren" Wahl gehen... ;)

Themenstarteram 10. Februar 2016 um 20:53

Zitat:

@todieforbmw schrieb am 10. Februar 2016 um 20:44:31 Uhr:

X5 oder X3? X3 oder X1? Wer nicht "muss", aus welchen Gründen auch immer, wird nie freiwillig den Schritt zur "kleineren" Wahl gehen... ;)

Das ist ja nun eine komplett blödsinnige Verallgemeinerung.

Bei mir sind nun mal einige Komponenten weggefallen, wie kaum mehr Langstrecke und ich weiss ja nicht wo Du wohnst, aber bei den Berliner Strassen/Parkplätzen bevorzuge ich einfach kleinere kompaktere Wagen.

Zumal der X1 momentan das modernere Auto ist.

Der X5 wär eh mein Alptraum, viel zu breit und lang für Berlin, hatte vor dem X3 eine M-Klasse, da hatte ich manchmal das Gefühl ich fahr einen monströsen Panzer, war in den engen Berliner Nebenstrassen echt beschissen zu fahren.

Die beste Mitte sehe ich im X3.

Die Argumente die der Threadersteller für den X1 gebracht hat sehe ich nicht. V.a. was die Größe betrifft wird niemand mit dem X3 , auch nicht in der Stadt jemals Probleme bekommen. Das Argument sehe ich eher bei der hier nicht gestellten Frage X3 oder X5.

Die bessere Spitzigkeit des 20d beim X1 dürfte auch mehr am Papier als im täglichen Betrieb ein Argument sein.

Einzig der Preis wird aus meiner Sicht mit entscheidend sein. Man bekommt sicher ein sehr gutes Auto für etwas weniger Geld.

bezüglich Grösse X1 vs X3

20 cm kürzer

6 cm weniger breit

5 cm weniger höhe

denke das fällt auch in Berlin nicht wirklich ins Gewicht...

Zitat:

@freebiker007 schrieb am 10. Februar 2016 um 21:26:01 Uhr:

bezüglich Grösse X1 vs X3

20 cm kürzer

6 cm weniger breit

5 cm weniger höhe

denke das fällt auch in Berlin nicht wirklich ins Gewicht...

...

Ganz ehrlich, dann lieber noch ein Jahr länger leasen und den neuen X3 nehmen. Der X1 geht meiner Meinung gar nicht. Für diesen Preis würde ich eher den neuen Tiguan nehmen...

Habe selbst den dritten X3 und bin den neuen X1 ordentlich probegefahren.

Wenn es vom Platz her ausreicht (v.a. Kofferraum, sonst nehmen sie sich ohnehin nicht so viel) und man mit einem Vierzylinder zufrieden ist (wobei der X1 schon mit dem 20d sehr spritzig ist), würde ich derzeit zum X1 greifen. Natürlich ist das auch eine Geschmackssache, und sowas ist bekanntlich schlecht diskutierbar.

Der nächste X3 wird den entsprechenden Abstand dann wieder herstellen.

Freilich aber gibt es oder kommen gerade auch interessante markenfremde Alternativen: der neue Q5, GLC oder richtig cool der neue F-Pace. Günstiger aber groß dürfte der Kodiak werden (und wenn der ähnlich gelingt wie der neue Superb, großartig!) und auch nicht zu vergessen eine Preisklasse tiefer der neue Tucson, den Sportage kenn ich noch nicht.

Tiguan habe ich schon live gesehen - elendslangweilig...

Lg

Pete

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Nachfolger für meinen X3 event. X1?