ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Nachfolger für meinen X3 event. X1?

Nachfolger für meinen X3 event. X1?

BMW X3 F25
Themenstarteram 10. Februar 2016 um 15:37

Diesen Thread gibts schon im X1 Thread, ich mach ihn hier aber auch mal auf um die Meinung der X3 Fahrer zuhören

Mich betrifft es aus folgendem Grund.

Mein X3 Leasing läuft im Juli aus und habe die Wahl zwischen.

a) Wieder X3 leasen ( 4 Jahre), gehen wir davon aus das der neue X3 Mitte 2017 zu haben ist, fährt man 1 Jahr ( Mitte 2017) das aktuelle Modell und dann aber 3 Jahre ein altes Modell.

Wenn man dann neu least, sind die Kinderkrankheiten vom neuen X3 weg und Rabatte besser.

b) Nehme X1 Vorteil man fahrt 4 Jahre ein neues Auto und dann kann man event. wieder den neuen X3 leasen, mit den obigen Vorteilen.

Rein sachlich hat der X1 eigentlich fast nur Vorteile

- kompakter, Vorteil in der Stadt/Parkplätze

- spritziger

- der doppelte Ladeboden

- billiger ( könnte natürlich sein, dass BMW, wegen dem Ende des Produktionszyklus, die Raten absenkt)

Nachteil, event. die engen Sitze.

 

Hier noch ein Vergleich http://www.autozeitung.de/.../bmw-x1-xdrive20d-gegen-x3-xdrive20d

Was meint Ihr.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Madlip schrieb am 24. März 2019 um 09:26:47 Uhr:

Thread Titel „Nachfolger für meinen x3 eventuell x1?“

Wie sich manch einer angegriffen fühlt, bei pro x1 gegen x3 und es nicht fassen kann das der x1 gefälliger sein könnte.... Jungs kauft eure nackten f25 und gut ist, der g01

Können sich hier sicher die wenigsten leisten mal abgesehen vom Einstiegs Modell, nackt aber Hauptsache da steht x3 drauf ... bmw gut gemacht es funktioniert!!

Was für eine Art Problem hast Du eigentlich??? Du scheinst hier der einzige zu sein, der Deiner Argumentation folgen kann.

Schon der LCI F25 ist aus den Kinderschuhen raus, in denen der X1 noch steckt. Und jedem zu unterstellen, man leiste sich nur einen nackten X3 statt einen gut ausgestatteten X1 erzeugt viele Lacher.

Cockpit, Sitze, Kofferraum und MOTOREN sind nur die Basisargumente, schon mein X3 aus Ende 2016 ist größer, wertiger und agiler. Und mein kommender G01 wird das erst recht.

Und nun sollte ein Admin einmal Deine Allgemeinoffensive beenden, hier ist alles gesagt.

 

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Für mich wären schon die im Vergleich schlechten Sportsitze des X1 das Ausschlusskristerium.

Der Vorgänger meines F25 war ein X1 23d. Rein sachlich gesehen, gab es keinen Grund zu wechseln. Und der X1 hat sich seither ja richtig toll gemausert! Zudem sind die neuen 4-Zylinder den früheren sicher auch überlegen. Für den X1 spricht vor allem die Vernunft.

Aber leider (fürs Portmonnaie) oder glücklicherweise (für Hersteller) gibt es auch rein gefühlsmässige Komponenten. Dazu gehört beispielsweise: Wer jahrelang gerne BMW-6-Zylinder gefahren ist und deren Geschmeidigkeit sowie Drehmoment liebte, der sollte sich IMHO zweimal überlegen, auf den "Benjamin" unter den BMW-SUVs zu setzen. Downsizing ist nicht immer leicht zu verschmerzen!

Gruss peppino1

Hallo,

wir standen im Dezember auch vor der Wahl X1 (Vorführer) oder X3 (Jahreswagen), wir haben uns für den X3 entschieden.

Warum X3, weil er für unser Gefühl mehr Platz bietet und irgendwie wertiger wirkt. Den Unterschied im Kofferraum fanden wir eher vernachlässigbar.

Was mich erschrocken hat ist dieser normale Schaltstock, wahrscheinlich hat man diesen gewählt um beim LCI dann was im Innenraum ändern zu können ;-)

An dieses aufgesetzte Display kann man sich gewöhnen.

Auch ich stand vor der Frage X1 oder X3 als Ersatz für meinen verkauften X3.

Nach Probefahrten mit dem X1 (verschiedene Motorisierungen)stand relativ schnell fest das es wieder ein X3 wird (dann das neue Modell).

Gründe:

-Schaltstock bei Automatik

-Sitze vorne (alleine die verstellung)

-Qualität allgemein

-Fahrkomfort

Hab dann die beiden mit meiner Ausstattung konfiguriert und bin bei einem Preisunterschied von ca.4000 Euronen angekommen zugunsten des X1.Sehe ich aber bei einem Preis von ca. 60000 Euronen nicht so entscheidend.

X3 Fahren ist einfach anders.

X1 sieht mir innen zu sehr nach F45 aus und so einer ist schon in meinen Familienfuhrpark.

Gruß

Zitat:

@vmaxfredi schrieb am 11. Februar 2016 um 11:39:50 Uhr:

Auch ich stand vor der Frage X1 oder X3 als Ersatz für meinen verkauften X3.

Nach Probefahrten mit dem X1 (verschiedene Motorisierungen)stand relativ schnell fest das es wieder ein X3 wird (dann das neue Modell).

Gründe:

-Schaltstock bei Automatik

-Sitze vorne (alleine die verstellung)

-Qualität allgemein

-Fahrkomfort

Hab dann die beiden mit meiner Ausstattung konfiguriert und bin bei einem Preisunterschied von ca.4000 Euronen angekommen zugunsten des X1.Sehe ich aber bei einem Preis von ca. 60000 Euronen nicht so entscheidend.

X3 Fahren ist einfach anders.

X1 sieht mir innen zu sehr nach F45 aus und so einer ist schon in meinen Familienfuhrpark.

Gruß

Nach meinem F11 wird es bei mir auch wieder ein X3. Aber wie kommt ihr auf 4000€ Differenz? Habe nur als Referenz mal beide als 20d xdrive(weil 30d ja im X1 nicht geht) mit M-Paket und identischer Ausstattung konfiguriert. Da stehen 58300 gegen 67000€. Sind bei mir mehr als 8000€. Bleiben wir beim xdrive 20d kommen wir beim 3er Touring auch bei 66000€ und bei 5er Touring gar bei 74000€ an. Und das ist der Hammer, weil woher kommen diese Touring-Preise???

Ich habe mich auch eine Zeitlang mit dem neuen X1 beschäftigt.

Von der größe ist er völlig ausreichend, jedoch sorgten folgende Themen für sein K.O.

- Sportsitze zu eng

- mechanische Sitzverstellung

- der Automatik Wählhebel aus den 80er Jahren

- Amatrurenbrett wie F45/46

- (kein 6-Zylinder) obwohl ich das noch mit dem 2.5d verschmerzen hätte können.

Themenstarteram 12. Februar 2016 um 12:27

Zitat:

@mini_cabrio73 schrieb am 12. Februar 2016 um 06:31:47 Uhr:

Ich habe mich auch eine Zeitlang mit dem neuen X1 beschäftigt.

Von der größe ist er völlig ausreichend, jedoch sorgten folgende Themen für sein K.O.

- Sportsitze zu eng

- mechanische Sitzverstellung

- der Automatik Wählhebel aus den 80er Jahren

- Amatrurenbrett wie F45/46

- (kein 6-Zylinder) obwohl ich das noch mit dem 2.5d verschmerzen hätte können.

Mechanische Sitzverstellung? Kannst doch wie beim X3 elektr. plus Memory ordern.

Zitat:

@themrock schrieb am 12. Februar 2016 um 12:27:01 Uhr:

Zitat:

@mini_cabrio73 schrieb am 12. Februar 2016 um 06:31:47 Uhr:

Ich habe mich auch eine Zeitlang mit dem neuen X1 beschäftigt.

Von der größe ist er völlig ausreichend, jedoch sorgten folgende Themen für sein K.O.

- Sportsitze zu eng

- mechanische Sitzverstellung

- der Automatik Wählhebel aus den 80er Jahren

- Amatrurenbrett wie F45/46

- (kein 6-Zylinder) obwohl ich das noch mit dem 2.5d verschmerzen hätte können.

Mechanische Sitzverstellung? Kannst doch wie beim X3 elektr. plus Memory ordern.

Ich meinte die Haptik der mech. Verstellung.Warum kann man das nicht ergonomischer machen, so wie beim X3.

Eine elektr. Verstellung dann zu kaufen wäre ja dann eine gewollte Aktion von BMW und das ist es mir nicht wert.

Was die Sitze betrifft, ist der Unterschied zwischen X5 und X3 schon eklatant.

Wenn die vom X1 noch schlechter (enger, schlechte Bedienung) sind, wäre das für mich ein KO.

Ich wollte letztes Jahr einen X3 28i kaufen. Preislich ein ultra-Angebot. Meine Frau hat die Tuer geöffnet und da war das Thema durch----- mechanische Sitze!

Alles eine Frage des Geldes!

Zitat:

@Reinerno schrieb am 13. Februar 2016 um 12:05:31 Uhr:

Alles eine Frage des Geldes!

Nicht immer, denn Komfortsitze sind beim X3 auch für gutes Geld nicht zu haben.

Ich hoffe, dass sich dieser Umstand beim neuen X3 2017 ändert.

Sorry, aber warum? Komfortsitze sind für die PRemiumklasse ab 5er aufwärts und der X3 ist nunmal Mittelklasse. Da wird es so schnell keinen Komfortsitze geben...

VG

Patsone

Zitat:

@Patsone schrieb am 13. Februar 2016 um 14:00:08 Uhr:

Sorry, aber warum? Komfortsitze sind für die PRemiumklasse ab 5er aufwärts und der X3 ist nunmal Mittelklasse. Da wird es so schnell keinen Komfortsitze geben...

VG

Patsone

Im ersten X3 gab es aber Komfortsitze! Deshalb hoffe ich auf solche im neuen X3.

Zitat:

@Patsone schrieb am 13. Februar 2016 um 14:00:08 Uhr:

Sorry, aber warum? Komfortsitze sind für die PRemiumklasse ab 5er aufwärts und der X3 ist nunmal Mittelklasse. Da wird es so schnell keinen Komfortsitze geben...

VG

Patsone

Das mit Premium ist so eine Sache . Ich kann einen X3 für 90000,- konfigurieren und einen 5er für 60000,- . Und gerade an der Sonderausstattung wird gutes Geld verdient . Also komfortsitze im X3 wären für beide Seiten sinnvoll

Wie ich schon geschrieben hatte, eine Frage des Geldes

Wenn wie im alten X3 diese Sitze angeboten wurden war die Bestellung dieser wahrscheinlich sehr gering das sie aus dem Programm genommen wurden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Nachfolger für meinen X3 event. X1?