ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Nach Wechsel ZMS und Kupplung immer noch Poltern beim Starten und Ausschalten

Nach Wechsel ZMS und Kupplung immer noch Poltern beim Starten und Ausschalten

BMW 3er E46

Die Kupplung war definitiv hinüber, das Auto fährt sich nun wieder vollkommen vernünftig.

Poltern ist aber immer noch da beim Abschalten und Starten, anders aber immer noch da.

Was könnte es denn jetzt noch sein?

Motorlager?? Welche?

Ähnliche Themen
29 Antworten

Och Leute, macht doch mal bitte Angaben zum Auto.

 

Geht's zufällig um einen Diesel?

Sorry: 320d, 2004

Die Motorlager kannst du dir mal anschauen.

Ich glaube beim 320d sind sie nicht unterdruck gesteuert.

 

Das rappeln hat mein 330d auch.

Bei mir ist aber auch definitiv das ausrücklager fällig und vermutlich auch das zms.

Das ist ja bei dir alles neu.

 

Ein User hier im forum meinte das rappeln wäre bei den Diesel "normal".

Keine Ahnung ob das wirklich so ist

ja, freilich alles neu! Gut, wenn es normal ist, warumimmer, kann ich damit leben. Ich hoffe nur, daß auch die Karre damit leben kann!!

Verlass dich jetzt aber nicht hundert pro auf meine Aussage.

 

Vielleicht meldet sich ja noch ein 20d Fahrer

jaja, immer gern...her mit euren Ideen!!

habe bei meinem 320d grade erst die motorlager erneuert, sahen noch garnicht so schlecht aus, aber der unterschied ist schon sehr deutlich. geht ganz anders an/aus, schüttelt sich nicht mehr so dabei, auch wenn er im stand läuft, hört er sich anders an. hab welche von meyle verbaut, die haben anfangs sehr starte vibrationsgeräusche gemacht, ist inzwischen aber schon besser geworden. sonst evtl mal die lemförder verbauen oder so. (sind nicht unterdruckgesteuert)

jupp, also https://www.motointegrator.de/.../...agerung-motor-lemfoerder-22845-01 und https://www.motointegrator.de/.../...agerung-motor-lemfoerder-24956-01

gut, ich werde den Versuch wagen. Da draussen eh Sommer ist, geht's vor der Haustür...

Ich hatte meine auch in der Garage mit dem Wagenheber gewechselt.

Würde ich aber nicht mehr machen.... :)

kann ich auch nicht empfehlen, hab es auf der Grube gemacht, das ging gut. Wenn du es selbst machen willst, besorg dir einige anständige Winkelstücke für die Knarre etc, weil Beifahrerseite die obere Schraube kommst du ganz besch.... ran.

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 9:33

OK. 2 25cm, Stücke, 1 10cm Stück und ein Kardan...reicht das, um ranzukommen?

Ich habe Rampen, die sind so groß und solide, da kann man Wochen unterm Auto verbringen, wenn es sein muß. Da kann man ohne Bedenken bestellen und bekommt Spitzenqualität!!

mir hatte noch so eine 25° verlängerung geholfen, wo du quasi schräg in der nuss bzw ansetzen kannst, dazu ein kardan stück und viel geduld *g*

Wenn es beim Starten und Abschalten des Motor rumpelt, kann man doch easy die Motorlager prüfen. Haube auf und gucken, während ein Helfer den Wagen anläßt. Bei nur einem defekten Motorlager neigt sich der Motor zur Seite. Wenn beide hin sind, springt er beim Ein- und Ausschalten sichtbar auf und ab.

Noch besser: du drückst im Leerlauf die Kupplung, legst den ersten Gang ein, mit dem rechten Fuß kräftig Bremse treten und lässt ganz vorsichtig die Kupplung kommen. Bei defekten Motorlagern wird der Motor sich so stark anheben dass du denkst, er fliegt aus dem Motorraum. Falls du keinen Helfer hast, stell dein Smartphone auf, mach ein Video und schau es dir anschließend an.

Zitat:

@tom3012 schrieb am 20. Dezember 2019 um 23:36:07 Uhr:

 

Ein User hier im forum meinte das rappeln wäre bei den Diesel "normal".

Keine Ahnung ob das wirklich so ist

Ich meine dabei nur den 330d mit 204 ps

 

Beim 20d weiß ich es nicht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Nach Wechsel ZMS und Kupplung immer noch Poltern beim Starten und Ausschalten