ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Nach Chippen 7G-Tronic schaltverhalten

Nach Chippen 7G-Tronic schaltverhalten

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 29. März 2015 um 0:39

Hi,

kann jemand berichten über das schaltverhalten eines 7 G Tronic plus,

nach eine Kernfeldoptimierung?

Ich fahre ein c220 CDI Mopf, und nach der Optimierung musste ich feststellen das

der Wagen in beladenen Zustand nicht das volle Drehmoment ausnutzt, und dann noch ein Gang

herunter schaltet ob wohl ich das Pedal nicht durchgetreten habe. In Serien zustandt musste ich das Pedal halbdurchtretten um einen Gang runter zu schalten aber dafür

das volle Drehmoment von 2300 bis ca 4800 nutzte und erst bei kickdown 2 Gänge runter schaltet.

Und jetz zbsp 2300 nach dem herunterschalten und beschleunigt bis 3000 und dann schaltet er noch einen runter was ja kein sin ergibt. Im M Modus hat es auch das Problem.

Aber ansonsten wenn ich alleine das Auto fahre verhältet sich die automatik wie im serienzustand ausser

erwas nervöser.

Auch generell Motor und getriebe nicht 100% harmonieren.

Hat jemand schon solche Erfahrungen machen müssen?

Ich dachte jetzt das eventuell das Getriebe neue adaptiert werden muss.

Der Typ der die Optimierung gemacht hat, macht das schon ca 20 Jahre und ich habe auch die Möglichkeit

jederzeit meine alte Software drauf zu spielen. Nur wollte ich nicht gleich zu ihm Rennen und fragen.

Das Auto soll jetzt ca 210 ps und 450nm haben. Fahre schon seit 3,5tkm und der Verbrauch ist leicht

gestiegen von 5,3l auf 5,5l.

Wie gesagt bin am überlegen und wenn ich keine Lösung finde mach ich das rückgängig.

 

Beste Antwort im Thema

Was wohl keine optimale Optimierung.

Du wirst sicher keine Lösung finden.

Geh zu einem seriösen Tuner, der wird auch die Getriebeabstimmung anpassen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

mach mal Automatik reset. Anleitung war mal angegeben

Was wohl keine optimale Optimierung.

Du wirst sicher keine Lösung finden.

Geh zu einem seriösen Tuner, der wird auch die Getriebeabstimmung anpassen.

Der Thread ist jetzt schon etwas älter, aber ich antworte trotzdem mal drauf :)

Nach einem Chip-tuning muss das Getriebe neu adaptiert werden! Normalerweise soll man nur die zu beanstandenden Gänge adaptieren, was ich auf jeden Fall empfehle, nicht die kompletten Adaptionsdaten des Getriebes resetten.

Themenstarteram 11. April 2016 um 20:06

Trotzdem danke für deine Antwort? Das 7 G-Tronic ist schon speziell. Das reset hat schon geholfen. ABER: es könnte besser sein aber das liegt wohl an der alten Getriebesoftware. Meins ist einer der ersten Mopf Modellen mit 7gang. Am Donnerstag habe ich bei MB ein Servicetermin. Einmal 1A und Getriebeölwechsel + die aktuelle Getriebesoftware aber kein Motoruodate :-) . Was seltsam bei meinem Getriebe ist das im Standgas 11kmh schnell fährt. Normal ist doch 6oder 7kmh. Eigentlich bin ich mit dem Getriebe zufrieden auf der Autobahn mehr und in der Stadt weniger.

Das adaptieren nur für bestimmte Gange ist mir neu. Gibt es da eine Anleitung oder ist das nur bei Freundlichen möglich ?

Gruß

Das adaptieren der einzelnen Gänge geht nur mit Stardiagnose, wenn Du das nicht hast, geht es natürlich nicht. Der freundliche kann das natürlich machen, aber das kann teuer werden, ab 150€ aufwärts.

Zitat:

@benzsport schrieb am 29. März 2015 um 09:52:22 Uhr:

Was wohl keine optimale Optimierung.

Du wirst sicher keine Lösung finden.

Geh zu einem seriösen Tuner, der wird auch die Getriebeabstimmung anpassen.

Seh ich ehrlich gesagt genauso, ohne Dir da jetzt was zu wollen.

Motor und Getriebe gehört halt zusammen. Kommt vom Motor mehr oder weniger, stimmts einfach nicht mehr. Kaum zu glauben, aber wahr.

Danach kann man dann die Tuner, meiner Meinung nach, unterscheiden. Soll heißen, vernünftig gemacht ist meist etwas teurer...man bekommt allerdings eine solche Getriebeabstimmung. Man will ja fahren mit dem Motor.

Da gilt es schon mehr zu beachten als IRGENDEINE Kurve auf nem Monitor IRGENDWIE nach oben zu prügeln.

Standgas

schätze 2-3 km/h im 1. HÖCHSTENS

offtopic

Ich sehe immer auf der AB ganz genau Wer "gechippt" ist. Kein Blinker, schwarze Wolke, einfach links rüber (möchtegern sportlich meist...), kurzer Ruck und dann kommt ganz ganz ganz lange nix mehr...

Ob diese schwarze Wolke sooo dolle is für DPF und für objektive Leistung weiß der Geier?!...

mfg

Das war schlicht Murks, was gemacht wurde. Und genau aus solchen Gründen hole ich mir ein Auto mit der Leistung, die ich auch brauche. Was man vom Chippen hat, sieht man ja. Und wenn er das 50 Jahre macht. Ich kenne auch Leute aus meiner Zunft, die ihren Job bis kurz vor dem Rentenalter schon ausüben, diesen aber nicht beherrschen

da muß ich bugatti mal beipflichten. Bin selber ein Freund von Chiptuning, bzw. vernünftiger Boxen. Aber so wie Du das beschreibst, passt da garnichts. Bei vernünftigem optimieren muß in der Regel auch nichts am Getriebe geändert werden. Laß Dir die originale SW wieder draufspielen und hol Dir was vernünftiges oder laß es.

Ohh... wie bitte? Wow :D

1x sind wir gleicher Meinung *G*

Also ich kenn mich mit der Thematik nicht soooo aus, aber sagt man nicht, dass ne Box ggü. der SW-Optimierung eher Murks ist?

Man Verkauf das Auto und Kauf eines mit der Motorleistung die du meinst zu brauchen.

 

Oder nimm halt Marke.

Brabus oder carlsson.

Das ist aber wieder zu teuer.

Ne, Boxen sind heutzutage wirklich gut. Kann man sich drüber streiten, will ich aber nicht. Ich spreche aus eigener Erfahrung und nicht, wie leider viele hier, nur aus übelsten Überlieferungen des alten Testaments. Hatte in meinem 200er CGI Turbo 1.8 eine Box von TPM-Engineering. Genauso in meinem 320er V6 CDI davor. Auch mit dem DPF nie Probleme gehabt. Auch mit den Automaten keine Probleme. Bei meinem jetzigen sind zwei Boxen verbaut. Leistung und V-max.

Die Kennfeldoptimierung muss nicht zwangsläufig rückgängig gemacht werden. Es gibt Tuner bzw. Programmierer die eine Anpassung bzw. Kennfeldoptimierung für das Getriebe anbieten und durchführen können (auch wenn man das Auto dort nicht getunt hat). Einfach mal im Internet suchen. Die können auch noch ganz andere Sachen machen, je nach Getriebe Schaltzeitverkürzung usw..

Bei meinem A6 hatte ich nach der Optimierung das Problem, dass er auf der Autobahn immer im 4. und 5. Gang hin und her schaltete. Nach der Anpassung macht er es nicht mehr und in den unteren Gängen bleibt er länger im hohen Gang um das Drehmoment auszunutzen.

Zitat:

@cooperolli schrieb am 12. April 2016 um 08:38:57 Uhr:

Ne, Boxen sind heutzutage wirklich gut. Kann man sich drüber streiten, will ich aber nicht.

ohne streiten..."Können auch gut sein." Da gibt es eben leider, leider Solche und Solche.

Solche

...wo man seriöserweise in den (doch irgendwo bauartbedingt vorgegeben...) Toleranzen der Motor- und Getriebessteuerung bleibt! Dann ist wie gesagt mehr zu beachten. Diese Anbieter "versprechen" in der Regel WENIGER Leistungssteigerung, kosten dafür in der Regel aber etwas mehr Geld...

Zitat:

@cooperolli schrieb am 12. April 2016 um 08:13:08 Uhr:

Bei vernünftigem optimieren muß in der Regel auch nichts am Getriebe geändert werden.

Läuft dann alles (also ohne Schwarze Wolke) und zusätzlicher Verschleiß ist nicht gegeben, stellt sich in der Tat die Frage, wieviel objektive Leistungssteigerung wirklich erreicht wurde?! Oder ist nur Drehmoment und Motorcharakteristik verschoben...bei 15-20 "echten Pferden"

und Solche

...wo eben auf alles geschi*** wird, inclusive ABE!

Billiger und mehr "versprochene" Leistung!!! Da gibt es anscheinend Käufer und somit einen Markt...

offtopic

Sowas kann man bei ner Karre für 2.500 Euro ma probieren, aber doch nicht bei nem ziemlich neuen C250 CDI Mopf oder so...wär mir persönlich zu schade drum wenn ich einen hätte.

backtotopic

Jetzt muss der seriöse Tuning/Chip- willige Privatmann als Laie da sehr genau unterscheiden....hmmm

Wie ist jetzt was programmiert in der Box? hmmm Wer haftet bei evtl. Schäden? hmmm Ansprechpartner?

Herr Li aus Shenzhen? hmmm

Meine Meinung

Wenn "optimieren", dann bitte maßgeschneidert (teurer) und nicht von der Stange (Box), grad bei Den "Karren" um die es hier geht...

mfg

Wer nicht weiß wie man adaptiert, habe hier ein offizielles Schulungsdokument von Daimler.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Nach Chippen 7G-Tronic schaltverhalten