• Online: 17.889

Grand C-Max
Ford C-Max Mk2 & Grand C-Max

Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch

Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch

mega-ford mega-ford

Themenstarter

Hallo,

 

ich besitze einen C-Max, 3,5 Jahre alt, scheckheft geplfegt mit 1.0 l Ecoboost Motor. 70 TKM gefahren.

 

Bei der anstehenden Inspektion habe ich dem Meister mitgeteilt, dass teilweise KEINE Motorleistung vorhanden ist, sprich max. Geschwindigkeit von ca. 80-100 km/h waren nur noch möglich. Es sind keine sonstigen Warnmeldungen oder andere Auffälligkeiten gewesen. Aus diesem Grund wurde bei der Inspektion auch der Lufteinalssstutzen nebst Sensor gewechselt.

 

Bei der Inspektion gab es auch ein Arbeitsblatt wo die Prüfung sämtlicher Schläuche im Motorraum vollzogen worden ist.

 

30 km nach der Werkstattausfahrt, Motorleistung war wieder vorhanden, passiert dann die Überhitzung des Motors auf der Landstr. bei normalem Tempo. Leistungsabfall und schneller Anstieg der Temperaturanzeige. Eine blinkende Leuchte habe ich nicht bemerkt. Natürlich sofort den Motor ausgemacht - und das wars;

 

kapitaler Motorschaden verursacht durch einen porösen Kühlerschlauch bzw. dem porösen Anschlussstück zum Ausgleichsbehälter. Kühlflüssigkeit spritze aus dem Anschlussstück des Schauches. Der Schlauch zerbröselt einem so in der Hand wenn man ihn schon minimal biegt.

 

Fazit einer andern Ford Werkstatt: Thermischer Motorschaden. Nur noch ein ATM oder Neumotor hilft, da nicht bekannt ist, welche Teile am Motor da tatsächlich gelitten haben unter dieser Überhitzung.

 

Reparaturangebot 6.500 EUR für einen neuen Motor. Seitens Ford werden 30 % Kulanz übernommen.

 

Jetzt kommts:

Meine Nachforschung hat ergeben, dass genau dieser identische, jetzt defekte Kühlerschlauch, mit der Art-Nr. 1829702 Gegenstandpunkt der Rückrufaktion (4S615) beim Modell Focus im April 2015 war. Es betraf denselben Typ des 1.0 l Ecoboost Motor. Der neue Schlauch ist jetzt ein ganz anderer: richtig dick und mega flexibel. Genau dieser befindet sich auch in meinem gleichaltrigen B-Max Ecoboost.

 

Meine Frage;

hat die Werkstatt und/oder die Ford Werke fahrlässig gehandelt und sind somit schuldhaft

für diesen Schaden verantwortlich? Hat jemand den gleichen Schaden?

 

mega-ford


48 Antworten

Monegasse Monegasse

Ich würde da sehr auf Kulanz pochen, zumal der Fehler allseits bekannt ist.

Wer hier mitliest, dem ist das Problem mit dem Kühlwasserschlauch der 1,0l Motoren (kein eigentliches Motorenproblem) seit längerem bekannt.

Gab es denn beim C-MAX dafür keinen Rückruf, bzw. hast Du keinen solchen erhalten?

Dass die Werkstatt nach den Symptomen nicht aktiv wurde, spricht auch nicht für diese. Und Ford sollte dringend mal über die Platzierung der Kühlwasser-Temperatursensoren nachdenken, so oft wie man Probleme mit überhitzten Motoren hier liest. Egal um welchen Motortyp es sich handelt.

 

 

monegasse


Scimitar83 Scimitar83

Wie lange bist du eigentlich mit dem Leistungsverlust herumgefahren? Du hast nicht extra auf die Inspektion gewartet, oder?


Maxuser Maxuser

Mega-Ford, wir fühlen mit Dir und deinem Motor.

 

Ich habe mal im Netz versucht herauszufinden um welchen Schlauch

es sich genau handelt. Ist mir leider nicht gelungen.

Da mangelt es an genauen Aussagen.

Gibt es davon evtl. mal ein Foto?


Monegasse Monegasse

Gefunden in einem andern Forum

 

Zitat:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

 

 

Ford führt ständig Qualitätskontrollen in der Produktion und an ausgelieferten Fahrzeugen durch.

Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Betriebstemperatur des Motorkühlsystems die Materialspezifikation des Schlauchs – Kühlmittelausgleichsbehälter überschreiten kann. Der Schlauch – Kühlmittelausgleichsbehälter kann reißen/schmelzen, was zu einem Austritt von Kühlmittel und in der Folge zu einer Überhitzung des Motors führen kann.

Daher schreiben wir nun alle Halter von möglicherweise betroffenen Fahrzeugen an. Es ist erforderlich, dass Ihr Fahrzeug umgehend von einem Ford Vertragspartner überprüft wird.

Ihr Händler wird einen neuen Schlauch – Kühlmittelausgleichsbehälter mit verbesserter Spezifikation einbauen und je nach Baudatum des Fahrzeugs außerdem eine neue Motormanagement-Software installieren.

Weitere Vorgehensweise

Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an einen Ford Vertragspartner Ihrer Wahl, damit die erforderliche Teilebestellung vorgenommen und ein Werkstatttermin mit Ihnen vereinbart werden kann.

Bitte bringen Sie dieses Schreiben zu dem vereinbarten Termin mit. Alle Arbeiten werden für Sie kostenlos und so bald wie möglich durchgeführt.

Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Mithilfe. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Ford Vertragspartner oder unser Kundenzentrum unter der o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung.

 

Falls o.g. Fahrzeug nicht mehr in Ihrem Besitz sein sollte:

Bitte teilen Sie uns eine Änderung der Adresse oder des Eigentümers über die unten aufgeführte Website mit. Dazu wird lediglich die Fahrzeug-Identifikations-Nummer und unser oben angegebenes Zeichen benötigt. Sie können stattdessen auch das beigelegte Formular ausfüllen und im frankierten Rückumschlag zurücksenden. So können wir den neuen Eigentümer kontaktieren und über die Prüfung/Nacharbeit informieren. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Betroffen sind Fahrzeuge im Bauzeitraum vom 05/10/2011 - 13/10/2013

Quelle: FORD

Das sollte jeder Ecoboost 1,0 Eigner des betroffenen Bauzeitraums erhalten haben.

 

Dazu siehe auch hier mit Verweis auf Fotos

 

monegasse


Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Mk3

Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch

Moin,

 

im Focus Forum ist das Problem des porös werdenden Kühlwasserschlauches bekannt (wurde mit dem FL abgestellt) dort kannst du dich etwas einlesen wenn es hilft, es gibt mehrere Threads dazu - dieser hier -klick liefert dir auch diverse Bilder so ab Seite 19/20 und auf Seite 23 findest du auch ein Bilkd wie es bei mir (FL) mittlerweile aussieht.

 

Grundsätzlich würde ich jedem empfehlen, isch diesen Schlauch mal anzusehen (und anzufassen) der ein vFL Modell hat, selbst wenn es keinen Rückruf o.ä. bei eurem Modell gibt, würde ich dann leiber den Schlauch gegen die neue Variante tauschen, das Ding kostet ein paar wenige Euros.


meute meute

2 (DXA)

Hallo,

 

interessante Info.

 

Kann das Problem auch den Ecoboost 1.6 - 150 PS betreffen?

 

 

Gruß

meute


Monegasse Monegasse

Zitat:

@meute schrieb am 14. November 2016 um 19:13:47 Uhr:

Hallo,

 

interessante Info.

 

Kann das Problem auch den Ecoboost 1.6 - 150 PS betreffen?

 

 

Gruß

meute

Nein, nur die 1,0er der genannten Baujahre.

Allerdings sind die Ford Motoren bei Kühlwasserverlust (z.B. durch Marderbiss) sehr gefährdet, weil die Temperatursensoren dann wohl irgendwo im Trockenen sitzen und der Fahrer bekommt nichts von der Misere mit.

So wie hier z.B. in einem andern Thread zum kleinen Diesel oder in auffälliger Anzahl im Focus Forum ersichtlich.

 

monegasse


Maxuser Maxuser

Danke Andi, das bringt jetzt etwas Licht in das Problem. Ich werde das mal bei meinem Max prüfen.


bibi67 bibi67

DXA

Zitat:

@meute schrieb am 14. November 2016 um 19:13:47 Uhr:

Hallo,

 

interessante Info.

 

Kann das Problem auch den Ecoboost 1.6 - 150 PS betreffen?

 

 

Gruß

meute

http://www.motor-talk.de/.../...serschlauch-1-6-ecoboost-t5821052.html


rebeon rebeon

Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch

Zitat:

@Monegasse schrieb am 14. November 2016 um 18:42:24 Uhr:

Gefunden in einem andern Forum

Zitat:

@Monegasse schrieb am 14. November 2016 um 18:42:24 Uhr:

Zitat:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

 

 

Ford führt ständig Qualitätskontrollen in der Produktion und an ausgelieferten Fahrzeugen durch.

Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Betriebstemperatur des Motorkühlsystems die Materialspezifikation des Schlauchs – Kühlmittelausgleichsbehälter überschreiten kann. Der Schlauch – Kühlmittelausgleichsbehälter kann reißen/schmelzen, was zu einem Austritt von Kühlmittel und in der Folge zu einer Überhitzung des Motors führen kann.

Daher schreiben wir nun alle Halter von möglicherweise betroffenen Fahrzeugen an. Es ist erforderlich, dass Ihr Fahrzeug umgehend von einem Ford Vertragspartner überprüft wird.

Ihr Händler wird einen neuen Schlauch – Kühlmittelausgleichsbehälter mit verbesserter Spezifikation einbauen und je nach Baudatum des Fahrzeugs außerdem eine neue Motormanagement-Software installieren.

Weitere Vorgehensweise

Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an einen Ford Vertragspartner Ihrer Wahl, damit die erforderliche Teilebestellung vorgenommen und ein Werkstatttermin mit Ihnen vereinbart werden kann.

Bitte bringen Sie dieses Schreiben zu dem vereinbarten Termin mit. Alle Arbeiten werden für Sie kostenlos und so bald wie möglich durchgeführt.

Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Mithilfe. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Ford Vertragspartner oder unser Kundenzentrum unter der o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung.

 

Falls o.g. Fahrzeug nicht mehr in Ihrem Besitz sein sollte:

Bitte teilen Sie uns eine Änderung der Adresse oder des Eigentümers über die unten aufgeführte Website mit. Dazu wird lediglich die Fahrzeug-Identifikations-Nummer und unser oben angegebenes Zeichen benötigt. Sie können stattdessen auch das beigelegte Formular ausfüllen und im frankierten Rückumschlag zurücksenden. So können wir den neuen Eigentümer kontaktieren und über die Prüfung/Nacharbeit informieren. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Betroffen sind Fahrzeuge im Bauzeitraum vom 05/10/2011 - 13/10/2013

Quelle: FORD

Das sollte jeder Ecoboost 1,0 Eigner des betroffenen Bauzeitraums erhalten haben.

 

Dazu siehe auch hier mit Verweis auf Fotos

 

monegasse

Wir haben auch einen 1,0 Ecoboost mit dem BJ 07/2013 und wir haben so ein Schreiben nicht erhalten.


mega-ford mega-ford

Themenstarter

Zitat:

@Monegasse schrieb am 14. November 2016 um 16:36:00 Uhr:

Wer hier mitliest, dem ist das Problem mit dem Kühlwasserschlauch der 1,0l Motoren (kein eigentliches Motorenproblem) seit längerem bekannt.

Gab es denn beim C-MAX dafür keinen Rückruf, bzw. hast Du keinen solchen erhalten?

 

 

monegasse

Bezüglich des Rückrufes;

eindeutig ein: Nein, für Focus gibt es den Rückruf, für alle anderen Modelle wie C-Max gab es den nicht.

 

Ford teilte mir in meinem Kulanzantrag mit, dass es bei beiden Modellen mit Ecoboost 1.0 Motoren um denselben Typ von Schläuchen, mit der Art-Nr. 1829702 handelt, aber die Motoren im Focus und im C-Max mit verschiedenen Betriebstermperaturen laufen. Somit sei dieser Rückruf nur auf den Focus begrenzt gewesen und der minderwertigere Kühlschlauch somit seine Daseinsberechtigung habe s. A..

 

Dazu kann ich nur sagen, es müssen ja sagenhafte Unterschiede in der Betriebstemperatur vorherrschen, sodass man dann bei allen anderen Modellen, außer Focus, die Schläuche nicht zurück ruft. Wie hoch mag der Unterschied sein? 10 - 20 Grad? oder ob überhaupt?, Ein Widerspruch in sich.

 

mega-ford


Bild

mega-ford mega-ford

Themenstarter

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 14. November 2016 um 18:57:02 Uhr:

Moin,

 

im Focus Forum ist das Problem des porös werdenden Kühlwasserschlauches bekannt (wurde mit dem FL abgestellt) dort kannst du dich etwas einlesen wenn es hilft, es gibt mehrere Threads dazu - dieser hier -klick liefert dir auch diverse Bilder so ab Seite 19/20 und auf Seite 23 findest du auch ein Bilkd wie es bei mir (FL) mittlerweile aussieht.

 

Grundsätzlich würde ich jedem empfehlen, isch diesen Schlauch mal anzusehen (und anzufassen) der ein vFL Modell hat, selbst wenn es keinen Rückruf o.ä. bei eurem Modell gibt, würde ich dann leiber den Schlauch gegen die neue Variante tauschen, das Ding kostet ein paar wenige Euros.

Rat zum Austausch; würde ich jedem raten.

Den porösen Kühlerschlauch habe ich jetzt auch austasuchen lassen; (kostet 13 EUR Material), leider aber zu spät für die Zylinderkopfdichtung, habe jetzt infolgedessen Abgase im Kühlsystem. Ich habe jetzt den Unterschied der beiden Schläuche vor mir und muss sagen, von der Haptik ist das ein Riesenunterschied, viel dicker. Bei meinem B-Max BJ 2012 (war auch kein Rückruf) ist der neue upgedatete Schlauch schon von vorneherein drinne, bzw. wurde ohne mein Wissen schon bei einer der Inspektionen ausgewechselt.

 

mega-ford


Monegasse Monegasse

Zitat:

@mega-ford schrieb am 15. November 2016 um 12:17:02 Uhr:

 

 

Bezüglich des Rückrufes;

eindeutig ein: Nein, für Focus gibt es den Rückruf, für alle anderen Modelle wie C-Max gab es den nicht.

 

Ford teilte mir in meinem Kulanzantrag mit, dass es bei beiden Modellen mit Ecoboost 1.0 Motoren um denselben Typ von Schläuchen, mit der Art-Nr. 1829702 handelt, aber die Motoren im Focus und im C-Max mit verschiedenen Betriebstermperaturen laufen. Somit sei dieser Rückruf nur auf den Focus begrenzt gewesen und der minderwertigere Kühlschlauch somit seine Daseinsberechtigung habe s. A..

 

Dazu kann ich nur sagen, es müssen ja sagenhafte Unterschiede in der Betriebstemperatur vorherrschen, sodass man dann bei allen anderen Modellen, außer Focus, die Schläuche nicht zurück ruft. Wie hoch mag der Unterschied sein? 10 - 20 Grad? oder ob überhaupt?, Ein Widerspruch in sich.

 

mega-ford

hmm, das ist richtig arm! Zumal - wie man ja sieht - hier ein Rückruf genauso angebracht gewesen wäre. Es würde mich interessieren wie Ford dann begründet, dass bei Dir das bekannte Problem doch auftritt?

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei der Reklamation Deiner m.M.n berechtigten Ansprüche.

 

monegasse


michael2009 michael2009

2 (DXA)

Ich habe den gleichen Motor, mein C Max ist Bj 04/13 . Vor einem Jahr bemerkte ich auf der Autobahn das Wasserdampf aus der Haube kam. Ich hielt sofort an und öffnete die Motorhaube dabei sah ich das ein dünner Schlauch der vom Ausgleichbehälter kommt sich aus einem Clip gelöst hat und dadurch vorne gegen den Abgaskrümmer kam.

Er war zumTeil angeschmort und aus einem kleinen Loch lief die Kühlflüssigkeit.Der Ausgleichbehälter war schon fast leer irgendeine Warnlampe ging nicht an und auch die Temperaturanzeige war immer noch im normalen Bereich

Ich wurde vom ADAC in die Werkstatt geschleppt die Reparatur wurde dann auf Grund meiner Garantieverlängerung auch kostenlos ausgeführt


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch gibt es 48 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom Wed Dec 27 08:43:29 CET 2017 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch"

Ford C-Max Mk2 & Grand C-Max: Motorschaden Ecoboost 1.0 - 125 PS C-Max Bj. 2013 durch porösen Kühlerschlauch
schliessen zu