ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motoröl für Civic FK2

Motoröl für Civic FK2

Hi Leitz,

war eben beim freundlichen Hondahändler und hab die 1000er Inspektion machen lassen (Öl- und Filterwechsel).

Hab gesagt die sollen dat reinmachen was reingehört.

Ist n 5W-40 Aral High Tronic, und beim Bezahlen der Materialien währe ich fast vom Stuhl gekippt.

17,50 Euronen Netto für das Literchen (3,8 l gehen in die Karre rein 1.8 i-VTEC), 10,50 Chucks für Filter (der sah aber auch nicht aus wie en Hightechteil), und 40 Cent für Dichtring.

Also 89,78 Bucks für !!!ÖLWECHSEL!!!.

Ich finds echt granatenhart, das hätte ich auch selbst gekonnt. Ein Blech am Unterboden wegschrauben und schon siehste die Choose.

Da gibt es auch bestimmt andere Werkstätten bei denen du dein Öl und Filter selber mitbringen kannst und zahlst halt nur 10 Euro für Arbeit und Entsorgung.

Wat meint Ihr???

Ähnliche Themen
99 Antworten

Ich meine, dass in der Betriebsanleitung steht, daß der erste Ölwechsel erst nach 20.000 km erforderlich ist.

Einfahröl ist heutzutage nicht mehr gebräuchlich. Aber die Werkstatt wird schon wissen, wieso sie das den Kunden aufschwätzen - die wollen ja auch etwas verdienen. Natürlich sind nicht alle Werkstätten gleich, denn mein Honda-Händler meinte bei der Bestellung, dass der erste Ölwechsel nach 20.000 km ausreicht.

Tja...scheiße gelaufen ! Sind aber normale Preise. Habe vorher eine Kollegin gefragt, die zum gleichen Honda Händler geht wie ich, wie teuer der Ölwechsel mit Filter war. Sie mußte auch um die 90 € bezahlen. Der Meister sagte ihr aber man könnte sein eigenes Öl mitbringen.

Gesagt, gekauft ;-) Habe 5 Liter Shell Helix Ultec 0W40 gekauft für 44,50 €. Spaziere damit Donnerstag in die Werkstatt. 1000er Durchsicht ist bei meinem fällig. Filter kaufe ich dort.

Normalerweise hatte der Meister mir vorher gesagt das Öl bräuchte nicht gewechselt zu werden aber die meisten Leute möchten das so. Und ich gehöre dazu....

 

Honda Civic Sport FK1

grundsätzlich mache ich so arbeiten in einer Mietwerkstatt...Hebebühne 6 euro die stunde, alles werkzeug inklusive... ölfilter beim händler meines vertrauens 6 euro.Öl verkauft auch die mietwerkstatt hier ausm fass 10w 40 für 5 euro der liter... dichtung nehme ich 3 mal die selbe..... nur waschen und mit frischem öl einreiben...

Jau, erst bei 20 tkm ist ne Inspektion fällig oder einmal im Jahr.

Der 1000er ist laut Handbuch nur empfohlen.

schaden kanns nur dem geldbeutel =) und denk mal im scheckheft macht sich das beim wiederverkauf auch nicht schlecht

Jo schaden tuts auf jeden Fall nicht, aber den Stempel kriegste in ner anderen Werkstatt auch.

Fragt sich nur wie sich die 3 Jahres-Garntie daruf auswirkt.

stempel bekommt man selbstverständlich überall....aber die frage is wie es aussieht... lach... wenn du 2 klitzgleiche autos hast also km stand gleich ausstattung auch (sehr utopisch ich weiss ) welchen nimmst du...den mit Hondavertragshändler stempel oder den von werkstatt kruzevic Motors-Import/Export ^^

@Ice

Währe mir schnurzegal.

Meine Erfahrung sagt dass mein Türckenschrauber um die Ecke ne bessere Arbeit liefert wie jede Vertragswerkstatt.

Kleines Beispiel:

Opel Kadett 1.6 GT, der Motor läuft unrund und die Motorlampe kommt bei warmen Zustand.

Opel mit Auslesegerät (kosten 80 DM) konnte keinen Fehler feststellen.

Der Türck nebenan hat die Kiste warm laufen lassen, und bei erleuchtetem Symbol hat er den Stecker für den Computer überbrückt, das Blinken am Monitor mitgezählt und sagte dann, ganz klarer Fehler: Lambdasonde im A.... .

Soviel dazu.

dann liegts wohl an meiner schlechten erfahrung das ich eher auf vertragswerkstätten setze... schade das ich keine andere machen konnte...sorry...

gibt eben solche und solche

Ist ja nicht dein Fehler, aber die Werkstätten sollten sich mehr Mühe geben um Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Mit Vertragswerkstätten habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Hab halt auch bisher nur Uralte Karren gefahren, und bin mit den Preisen und Ergebnis für Servic absolut nicht zufrieden.

Ne Fachwerkstatt sollte jeden Fehler oder Defekt bereinigen können, oder zumindest erklären können.

Wenn man dafür Kohle hinlegen muss ist ne andere Sache.

Aber mal zurück, wie sehen die Garantieleistungen aus wenn man Inspektionen bei anderen Werkstätten macht.

Sercic-Heft ist gepflegt, zwar nicht vom Hondahändler aber bei Qualifizierten Werkstätten?

gute frage... steht das nicht in den European Dealer Network heftchen drin?...oder ganz einfach im Garantie bzw serviceheft?....mit der frage habe ich mich noch nie beschäftigt, da ich noch nie neuwagen gefahren bin =)

Ist auch mein erster Neuwagen, und das 2 cm dicke Buch hab ich nur gelesen was mich persöhnlich interessiert.

Ich glaub aber das nirgendwo drinnsteht das Serviseinspektionen ausdrücklich nur vom Hondafachhändler durchgeführt werden sollten, hauptsache ist doch das alle Kritärien der Inspektionsintervalle Herstellerspezifisch erfüllt werden oder.

wenns hier keiner besser weiss am besten mal bei honda nachfragen... würd mich jetzt auch interessieren.

kanns mir aber nicht vorstellen

Zitat:

Original geschrieben von Lip

Jau, erst bei 20 tkm ist ne Inspektion fällig oder einmal im Jahr.

Der 1000er ist laut Handbuch nur empfohlen.

also in meinem handbuch steht drin das man das öl NICHT vor der ersten inspektion (10.000km bzw. 20.000km) wechseln soll. warum auch immer, mein händler will mir auch nach 2000km neues öl aufschwätzen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motoröl für Civic FK2