ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Motorlüfter dreht beim Start auf Volldampf

Motorlüfter dreht beim Start auf Volldampf

Themenstarteram 30. Oktober 2006 um 17:05

Seit wenigen Tagen ist folgendes zu beobachten:

Starte ich den Motor, läuft anschliessend der große Lüfter (welcher direkt vorm Kühler sitzt), auf Volldampf mit. Hat dann etwas von einer Startvorbereitung für nen Kampjet.

Nach einigen Minuten Fahrbetrieb geht er dann wieder aus.

Starte ich den Wagen neu, nach sagen wir mal 3-4 h, also wenn er wieder kalt ist, dann ist der Lüfter wieder voll dabei.

Ist der Wagen warmgefahren und ich steige wieder ein ist der Lüfter nicht zu bemerken (also nicht auf Volldampf).

Ein Besuch bei der Werkstatt (nicht DC) brachte (noch) keine Abhilfe. Mit der OBD wurden sämtliche mögliche Fehlerquellen angesteuert, aber es ist alles in Ordnung.

Normalerweise kenne ich das (laute) Lüftergeräusch nur im Sommer wenn es recht heiß ist. Der Lüfter hat dann eigentlich die Funktion den Wagen weiterhin runter zu kühlen, da ja der Fahrtwind nicht mehr dabei ist.

Was kann also noch der Fall sein?

Gibt es dafür ein Relais?

Ähnliche Themen
32 Antworten

DC-Werkstatt?

Themenstarteram 13. Dezember 2006 um 20:49

Zitat:

Original geschrieben von db-fuchs

DC-Werkstatt?

Ja !

(Mercedes Roßbach - HH-Poppenbüttel)

DC - Werkstattätten...

 

...die sind oft genauso hilflos und unwissend wie freie Werkstätten...und der Kunde zahlt dafür auch noch drauf...

Gruss Heinz

Themenstarteram 21. Februar 2007 um 14:35

Neues vom Motorlüfter

 

Hallo liebe Mitlesenden,

nun ist es geschafft und das Problem wurde behoben.

Grund der Ursache war die Motorsteuerung.

Nachdem alle relavanten Teile (siehe vorherige Beiträge hierzu) getauscht und auch wieder zurückverbaut wurden, nebst Drosselklappenstutzen, wurde die Motorsteuerung als Fehlerquelle auswendig gemacht.

Offenbar ein W203-bekanntes Problem. Zumindest habe ich 4 weitere Berichte in anderen Foren gelesen, in den ebenfalls die Motorsteuerung nach Öl-Kontakt diverse Fehler auslöste.

Laut MB ist dabei über ein Kabel Öl in die Motorsteuerung gekrochen und hat dort das System zumindest teilweise auf den Kopf gestellt.

Jetzt wurde also besagtes Teil erneuert und seit etwa 4 Wochen läuft nix mehr ausserplanmässig und auch von Kontrollleuchten wurde ich bislang verschont (klopf, klopf, klopk -auf Holz).

Jetzt steht nur noch eine etwas umfangreicherer Diskussion bezüglich der Kosten im Raum und dann ist alles wieder gut.

Mein Fazit aus diesen und anderen Werkstattaufenthalten?

Wahrscheinlich mein letzter Wagen mit Stern....

Hallo Dino,

hoffe das Thema ist noch nicht tot :/

 

haben grad das selbe problem mit unserem w203 bj.2003.

Der Lüfter läuft schon an,bevor man den Motor gestartet hat und wird unerträglich laut.

weißt du zufällig nich was es gekostet hat die motorsteuerung zu wechseln!?

Mfg Dimka

Halo,

der Lüfter läuft immer dann permanent mit hoher Drehzahl vom Start weg, wenn es zu Unregelmässigkeiten bzw. Störungen in der (Motor - und/oder Klimaanlagen) -Steuerung kommt - und diese wird nicht unbedingt immer im KI als Fehlermeldung angezeigt.

Die Ursachen können bei der komplexen Technik vielfältiger Art sein und am schnellsten (und vielleicht im Endeffekt auch am kostengünstigsten) wird es sein, wenn man eine Fehlerauslesung an der OBD2 - Diagnosebuchse machen lässt, um danach die erforderlichen Maßnahmen/Reparaturen einzuleiten.

Gruß Heinz

Zitat:

Original geschrieben von HamburgDino

Neues vom Motorlüfter

Hallo liebe Mitlesenden,

nun ist es geschafft und das Problem wurde behoben.

Grund der Ursache war die Motorsteuerung.

Nachdem alle relavanten Teile (siehe vorherige Beiträge hierzu) getauscht und auch wieder zurückverbaut wurden, nebst Drosselklappenstutzen, wurde die Motorsteuerung als Fehlerquelle auswendig gemacht.

Offenbar ein W203-bekanntes Problem. Zumindest habe ich 4 weitere Berichte in anderen Foren gelesen, in den ebenfalls die Motorsteuerung nach Öl-Kontakt diverse Fehler auslöste.

Laut MB ist dabei über ein Kabel Öl in die Motorsteuerung gekrochen und hat dort das System zumindest teilweise auf den Kopf gestellt.

Jetzt wurde also besagtes Teil erneuert und seit etwa 4 Wochen läuft nix mehr ausserplanmässig und auch von Kontrollleuchten wurde ich bislang verschont (klopf, klopf, klopk -auf Holz).

Jetzt steht nur noch eine etwas umfangreicherer Diskussion bezüglich der Kosten im Raum und dann ist alles wieder gut.

Mein Fazit aus diesen und anderen Werkstattaufenthalten?

Wahrscheinlich mein letzter Wagen mit Stern....

Defekte am Auto sind immer ärgerlich, keine Frage. Ich möchte hier aber auch mal anmerken, dass die anderen Automobilhersteller auch nur "mit Wasser kochen". Ich habe schon einige Fz anderer Marken gefahren, die waren auch nicht Fehlerfrei.

Themenstarteram 18. Januar 2009 um 19:33

Zitat:

Original geschrieben von DimkaKing

Hallo Dino,

hoffe das Thema ist noch nicht tot :/

 

haben grad das selbe problem mit unserem w203 bj.2003.

Der Lüfter läuft schon an,bevor man den Motor gestartet hat und wird unerträglich laut.

weißt du zufällig nich was es gekostet hat die motorsteuerung zu wechseln!?

Mfg Dimka

Zunächst waren Zahlen um die 1600-1700 EUR im Raum. Mit etwas Verhandlungsgeschick konnte ich dann auf rund 1200 EUR runterdampfen.

Im Vorfeld waren da zwei Wochen Fehlersuche nebst Leihwagen (Smart) dabei. So gesehen noch veträglich.

ist die Summe für die komplette Reparatur (also mit Fehlersuche) oder nur für die Motorsteuerung+Einbau?

Themenstarteram 19. Januar 2009 um 21:47

Zitat:

Original geschrieben von DimkaKing

 

ist die Summe für die komplette Reparatur (also mit Fehlersuche) oder nur für die Motorsteuerung+Einbau?

Ist der Komplettpreis.

HALLO

Mein Vater hat einen CLC 200 CDI BJ2009 (erst 17000 km drauf)

Das Problem: :confused:

Die Batterie war vor ca 2 Wochen tot es tat sich nichts mehr

MB kam vorort her und tauschte die Batterie gegen eine neue, scheinte alle wieder zu passen

Aber - Danach ließ sich der Motor nicht starten, keine Vorglühsymbol in der Anzeige und der Lüfter vom Motor lief auf Maximum

Erst nach mehrmaligem Startversuchen sprang er an

Jetzt ist der Wagen schon zum 2. Mal mehrere Tage beim Freundlichen und sie finden den Fehler nicht - woran könnte das liegen?

Kommt immer nach längerer Stehzeit (zB über Nacht)

Vor dem Batterietausch war alles in Ordnung

Danke im Vorraus :(

Hat der immer lange Standzeiten eine Woche und mehr?

Kam schon öfters vor dass er mal 1 Woche und mehr gestanden ist, aber in Letzter Zeit (ca 2 Monate) wurde er häufiger länger genutzt (Fahrten von ca 1 Stunde ca alle 2 Tage)

Jetzt ist der Wagen wieder zuhause

Melde mich sobald ich weiß was laut Werkstatt jetzt der vermutete Fehler war

Steht wieder in der Werkstatt :(

Hat sich schon wieder nicht starten lassen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Motorlüfter dreht beim Start auf Volldampf