ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Motorlager Hydrolager bebilderte Anleitung zum Tausch

Motorlager Hydrolager bebilderte Anleitung zum Tausch

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 9:18

Moin!

 

Mein Fahrzeug: A6 4B aus dem Jar 2003 mit 260 Tkm

MKB/GKB: BFC/FRF

 

Wo finde ich eine bebilderte Anleitung zum Tausch beider Motorlager? In meinem Etzold bin ich nicht fündig geworden. Auch nicht in den Original Reparaturanleitungen. Das Thema wird dort nur beim Motortausch angerissen aber nicht wirklich erklärt.

 

Finde ich sowas ggf. bei ERWIN?

 

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 10:53

Zitat:

@birscherl schrieb am 11. Februar 2020 um 09:55:44 Uhr:

https://www.motor-talk.de/.../...rlager-audi-v6-wechseln-t4465518.html

Ja danke, schon gelesen. Es geht mir wie gesagt um eine bebilderte Anleitung

am 11. Febuar 2020 um 10:57

Was willste denn da für Bilder machen? Ist ja nicht so, dass man da viel wegbauen muss oder so.. lösen, Motor anheben, raus, rein, fest

Bei Erwin bekommst halt ne Skizze und die Anzugsdrehmomente, mehr wird in dem Fall auch nicht drin stehen

Also ich habe einen A6 4B Baujahr 2003, 2,7Biturbo, 185 kW, Type BES und habe die gleiche Frage an Audi gerichtet und folgende Antwort bekommen:

 

Für den Ausbau des rechten Motorlagers muss folgendes ausgebaut werden:

Schallschutzwanne, Keilrippenriemen, Lichtmaschine, Ladeluftkühler, Anlasser

Stabi lösen

Konsole am Hilfsrahmen

Motorträger

 

für den Ausbau des linken Motorlagers muss der Motor ausgebaut werden.

Werden beide Motorlager erneuert, ebenfalls Motor ausbauen.

 

Bei den Arbeitspositionen in ELSA sind die einzelnen Tätigkeiten aufgelistet.

 

Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter. Schaut in jedem Fall nach viel Arbeit aus. Bei mir sind die Motorlager außerdem in einer verstärkten Ausführung, die im Sekundärmarkt nicht zu bekommen war. Preis bei AUDI ca. 180.- /Stk.

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 11:38

Zitat:

@Passat-Schrau-Baer schrieb am 11. Februar 2020 um 10:57:45 Uhr:

Was willste denn da für Bilder machen? Ist ja nicht so, dass man da viel wegbauen muss oder so.. lösen, Motor anheben, raus, rein, fest

Bei Erwin bekommst halt ne Skizze und die Anzugsdrehmomente, mehr wird in dem Fall auch nicht drin stehen

Wie schwer oder leicht sowas zu machen ist, ist immer individuell zu beurteilen. Mir helfen Szizzen sehr bei der Arbeit. Dann hol ich mal die Flatrate für ne Stunde. Danke!

Zitat:

@buttshaker schrieb am 11. Februar 2020 um 11:38:46 Uhr:

 

Wie schwer oder leicht sowas zu machen ist, ist immer individuell zu beurteilen. Mir helfen Szizzen sehr bei der Arbeit. Dann hol ich mal die Flatrate für ne Stunde. Danke!

Bei Erwin bzw. Elsa findest Du dazu auch nicht viel. Da wird das Thema nur beim Motorausbau angerissen und nicht separat behandelt - die Stunde Flatrate kannst Du Dir also schenken.

Da steht im Grunde nur: Sämtliches Nebengeraffel im Motorraum ausbauen, Motor mit Hebevorrichtung anheben, Motorlager ausbauen. Schritt 1 kannst Du Dir natürlich sparen, weil der Motor ja nicht raus soll.

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 13:30

Ja...scheint leider wirklich so. Ich bin jetzt mal alle PDF-Inhaltsverzeichnisse durch und hab nichts gefunden. Ich hab denen jetzt jetzt noch eine Anfrage geschickt. Vielleicht gibt's da was in der Rubrik Schulung/Fortbildung.

aber für was brauchst Du da unbedingt eine bebilderte Anleitung? Alles, was zu machen ist, sieht man doch recht einfach am Fahrzeug, wenn es auf der Bühne ist.

Ja denke ich auch vielleicht noch ein Youtube Video?

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 15:25

Zitat:

@ReCoNtY schrieb am 11. Februar 2020 um 14:15:05 Uhr:

aber für was brauchst Du da unbedingt eine bebilderte Anleitung? Alles, was zu machen ist, sieht man doch recht einfach am Fahrzeug, wenn es auf der Bühne ist.

Weil ich mir gerne vorab ein Bild davon mache, was auf mich zukommt, welches Werkzeug/Hilfsmittel ich benötige und welcher Aufwand allgemein damit verbunden ist

Du brauchst ne Knarre,13er nuss,Verlängerung,motor/getriebeheber und für die Fahrerseite gummifinger...der Rest ist selbsterklärend...sind doch nur 2 Muttern pro Lager.

Zitat:

@moebi2580 schrieb am 12. Februar 2020 um 09:13:37 Uhr:

Du brauchst ne Knarre,13er nuss,Verlängerung,motor/getriebeheber und für die Fahrerseite gummifinger...der Rest ist selbsterklärend...sind doch nur 2 Muttern pro Lager.

Ich hatte leider keine Gummifinger. Habe den auf Rampen gefahren. Mit Holzbalken und Hydraulischem Wagenheber den Motor entlastet. Die Motorlagerstütze am Motor abgeschraubt. Im Schraubstock das Lager gewechselt. Und Stütze mit neuem Lager wieder am Motorbloch angeschraubt. Ging sehr gut! Hat aber trotzdem beim Allroad 4BH C5 Summasumarum 2 Std. gedauert, durch die Sch…. Motorpappe unten.

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 22:47

Danke euch beiden! Jetzt bin ich beim benötigten Werkzeug und dem Aufwand für das alles schon schlauer. Noch ne (evtl. doofe) Frage: Was sind Gummifinger und warum brauch ich sowas für die Fahrerseite?

Die brauchst du weil der -klimakompressor und n paar andere sachen da n bisschen im Weg sind.und ob sich das lohnt das alles wegzubauen...ich denk eher nicht.aber machbar ist es auch so :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Motorlager Hydrolager bebilderte Anleitung zum Tausch