ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorenöl in der Servolenkung

Motorenöl in der Servolenkung

Themenstarteram 15. März 2007 um 21:06

Nabend,

das klingt jetzt ein wenig verrückt, aber...

eben war ein Tankwart so schlau, Motorenöl in den ATF-Stutzen zu kippen.

Das kommt davon, wenn man einmal was nicht selbst macht.

Die örtliche Shell hat hier nen neuen Tankwart-Service und ich hab mir gedacht, lässte die doch mal machen und schaust, wie Tanken früher (also mit Bedienung) so war.

Ich geh ein bisschen ums Auto, guck mir den Dreck auf den Felgen an, geh wieder nach vorne, weil ich mir denke, kannst ja mal ein paar Blätter aus dem Motorraum kratzen (man hat ja nicht viel zu tun, während der Sprit läuft) und denke mir plötzlich: irgendwas sieht hier anders aus, als wenn Du das Öl einfüllst...wasn das für ein Deckel?

Dieser Gedankengang dauerte etwa 100 ms, dann kam nur noch ein lautes "HALT, falscher Stutzen!" Und der Tankwart hält inne, guckt mich an und sagt "Ach was, das stimmt schon."

Daraufhin sah ich mich gezwungen, ihm den Deckel mal ganz dicht unter die Nase zu halten und ihm das extra große Ölkannensymbol auf dem eigentlichen Deckel zu zeigen.

Der Gesichtsausdruck war gut, zumal ich vermutlich auch schon wie ein frisch gekochter Hummer ausgesehen habe.

Tankwart läuft davon, um ne Pumpe zu holen und macht sich dann daran, das Öl abzupumpen.

Ich habe derweil mit dem BMW-Service telefoniert, welcher mir dann geraten hat, den Wagen vorsichtig bis zum Händler zu bewegen, wo dann die Servoflüssigkeit ausgetauscht werden soll.

Es war zwar nicht viel Öl (lief ziemlich schnell über) und er hat ja, so gut es ging, abgepumpt, aber mit der verunreinigten Flüssigkeit wollte ich nicht lange durch die Gegend fahren.

Der langen Rede kurzer Sinn, mein schönes Auto steht in der Werkhalle des Händlers, wo morgen das Servosystem gereinigt wird und ich fahre so lange Volvo C30...

Hoffe, Ihr amüsiert Euch einigermaßen...

Gruß,

Jan-Hendrik

Ähnliche Themen
14 Antworten

:D

Spezialisten gibts da schon !

Das sind bestimmt Kfz Mechaniker dies nicht in eine richtige Werkstatt geschafft haben - mit Pauken und Trompeten durch die Gesellenprüfung gerauscht !

Für die Tanke, Öl Kontrollieren, passen die schon - aber anscheinend doch nicht so recht ! :D

Themenstarteram 15. März 2007 um 21:22

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass mir dazu NICHTS mehr eingefallen ist.

Ich bin sonst eigentlich nicht auf den Mund gefallen und auch ein sehr friedlicher Mensch, aber da haben mir plötzlich nur noch die Hände gezittert...

Ich hab ja schon ne Menge gesehen (ich arbeite in der Industrie, da sieht man eigentlich jede Dummheit mal), aber das war sogar mir neu...

Ich hab dann erstmal die Rechnung für Sprit und Öl bezahlt und bei der Gelegenheit auch alles vercheckt. Sollte 26 Euro zahlen, hab erstmal 30, dann nochmal 20 hingegeben, meine Punktekarte zweimal vorgezeigt. Ich war echt völlig durch den Wind...

Gruß,

Jan-Hendrik

Ich hab vor ein paar Jahren mal einem an so einem Motoröl- Absaug-Automaten zugeschaut, wie er mit einem Trichter aus einer Zeitung ganz vorsichtig neues Öl über den Ölmeßstabkanal wieder eingefüllt hat ! :D:D

Ich glaub, ich hätte ihm das Motoröl in den Hals eingefüllt ... Vollidioten gibt's ... *grmpf*

Aber nun gut, nach der Reinigung ist ja wieder alles ok.

Gruß, Frank

Bekommst du wenigstens das neue Servo-Öl bezahlt bzw. irgendwie ne Entschädigung?

Themenstarteram 15. März 2007 um 22:13

Zitat:

Original geschrieben von bemer

Bekommst du wenigstens das neue Servo-Öl bezahlt bzw. irgendwie ne Entschädigung?

Du kannst Dich darauf verlassen, dass ich dem Chef der Tankstelle schon klar gemacht habe, was ich jetzt von ihm erwarte.

Sowohl die Reinigung und Neubefüllung der Servolenkung als auch der Mietwagen werden von der Tankstelle übernommen.

Hätten die das nicht gemacht, hätte ich vermutlich den Vorschlag von Frank in die Tat umgesetzt. ;)

Das mit dem Mietwagen war allerdings noch so ein Akt.

Ich habe zum Glück einen Freund bei Sixt, mit dem ich heute noch einen Wagen aus Bremen geholt habe.

BMW hatte ja schon geschlossen, als das Ganze passiert ist.

Hab da durch Zufall doch noch einen Mitarbeiter angetroffen, dem ich das Ganze erzählt habe (auch ein ziemlich guter Gesichtsausdruck). Die hätten mir vielleicht auch einen Ersatzwagen geben können, aber da hatte ich den anderen Mietwagen schon angeleiert...

 

Gruß,

Jan-Hendrik

Echt grandios. :eek::p:D

Andererseits, wo Menschen arbeiten, werden Fehler gemacht. Vielleicht ist ihm die Frau davon, oder der Hund ist krank. So ist es halt mal.

Wer noch nie etwas richtig Dummes gemacht hat (auch beruflich), der ist mir unheimlich... ;)

Viele Grüße, Timo

heftig...:(

aber fehler passieren halt...:D

Kannst ja mal schreiben wie sich der C30 fährt :)

Zitat:

Original geschrieben von MoKa

Andererseits, wo Menschen arbeiten, werden Fehler gemacht. Vielleicht ist ihm die Frau davon, oder der Hund ist krank. So ist es halt mal.

Die Frau ist weg, weil er dem Hund Öl anstatt Wasser eingefüllt hatte? :D

Gruß, Frank

omg... sein froh, das das Zeug nicht im Kühler oder lustigerweise im Behälter für die Reinigungsanlage gelandet ist, wäre ne schöne Sauerei gewesen beim nächsten Wischvorgang...

Aber mal ernsthaft ich glaube ich hätte die Tankstelle gesprengt!

Wahnsinn. Sachen gibt es.....

Vielleicht hat er einen Deckel für "7IO" gesucht und der kam der Sache am nähesten :)

Gruß

Alex

Zwar ein sch*** Aktion, aber Fehler sind da um gemacht zu werden. Kann Vorkommen.

Solange der Betrieb dafür geradesteht - eher was zum Schmunzeln.

Themenstarteram 16. März 2007 um 17:17

Zitat:

Original geschrieben von ti_comp

Zwar ein sch*** Aktion, aber Fehler sind da um gemacht zu werden. Kann Vorkommen.

Solange der Betrieb dafür geradesteht - eher was zum Schmunzeln.

Das hab ich ja oben auch schon geschrieben.

Ist eigentlich etwas zum Schmunzeln, meine Kollegen haben sogar schallend gelacht.

ICH fands jetzt nicht ganz so komisch, aber im Nachhinein muss ich sagen, es ist kein dauerhafter Schaden an der Technik entstanden, das Finanzielle übernimmt die Versicherung der Tankstelle und damit ist die Sache erledigt.

Einzig eines sollte nicht passieren: wenn der Tankwart sich meinem Auto noch einmal auf weniger als fünf Schritte nähert, kann ich für nichts mehr garantieren...

@Winoo:

Auch wenn ich hier dafür wahrscheinlich geschlagen werde, so muss ich zugeben, dass der C30 in meinen Augen ein schönes Auto ist.

Der 1,6er Dieselmotor ist zwar ein wenig schwach auf der Brust (Anfahrschwäche lautet hier das Stichwort), aber die Verarbeitung ist sehr gut, das Geräuschniveau für ein Auto dieser Klasse sogar erschreckend niedrig.

Die Fahrwerkshärte ist vergleichbar mit einem E46 mit Standardfahrwerk, straffer als ein Golf V, aber nicht so hart wie ein A3. Mir hat die Abstimmung gut gefallen.

Einzig die Übersichtlichkeit des Fahrzeugs lässt ein wenig zu wünschen übrig, PDC hinten ist eine Empfehlung (hatte der Mietwagen nicht).

Der Verbrauch hat mich mit 6,5l im Kurzstreckenverkehr bei flotter Fahrweise überzeugt, mit meinem 320d komme ich bei vergleichbarer Fahrweise und Strecke auf knapp über 9l.

Fazit: Gute Auto, aber für einen E46 Touring-Fahrer ein wenig lütsch...

Gruß,

Jan-Hendrik

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motorenöl in der Servolenkung