ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motor Läuft nacch ausschalten Kurz weiter!!!!

Motor Läuft nacch ausschalten Kurz weiter!!!!

Opel Astra F
Themenstarteram 5. April 2014 um 9:19

Also ich hab ja nen Motorumbau Durchgeführt auf c18xel und habe ein c18xe MSG ohne WFS montiert.

 

Sprang Sofort an und die Probefahrt war klasse (geht wie die Hölle). 

 

Folgendes Problem:

 

Das erste mal ist mir das Aufgefallen als ich den Motor Kurz laufen lassen hab und dann Abschaltete.

 

Er lief so ca 2-3 sec auch 3 Pötten nach.

 

Dachte mir der Wär überfettet. Nach der Probefahrt das gleiche.

 

Glühzündung durch kohle schließe ich aus da, das auto kein Vergaser ist.

 

Meine Frage: Läuft die Zündung nach abschalten das Motor evtl. weiter und durch eine undichte Düse bekommt der noch kraftstoff???

 

oder muss was am kabelbaum geändert werden wegen der WFS, also das,das MSG immer noch aktiv ist und nur die benzinpumpe abschaltet???

 

Gestern nach dem abstellen musste ich länger orgeln und die MK ging an. Les ich gleich mal aus!!!

 

Tanke schon mal!!!

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 5. April 2014 um 9:36

Hallo,

hilft dir vielleicht nicht wirklich das vorab.

Aber ich hatte mal das Problem, das wenn ich den Motor startete mir die Zündung hängen blieb und der Anlasser paar Sekunden weiterdrehte.

Das Problem ist hinter dem Zündschloss so ein einfacher Plastikaufbau der mit der Zeit verschleißt( weiss den Namen gerade nicht hat aber ca 10€ gekostet).

Kann das vielleicht auch beim Motor ausmachen ( Schlüssel zurückdrehen ) irgendwie im Zusammenhang liegen? War jetzt nur mal spontan eine Idee von mir.

Undichte Düse würde ich mal ausschließen denn woher kommt der Zündfunke wenn die Zündung ja dann eigentlich aus ist?!

Nach dem abstellen länger Orgeln ..hmm da würde ich erstmal denken er ist mir abgesoffen - kein Zündfunke, aber da du eine Probefahrt bereits gemacht hast, kanns das ja nicht sein. Benzinfilter dicht kann dann auch nicht sein, Benzinpumpenrelais auch nicht.

Genau schau mal was die MKL sagt und teile uns das mit :-)

Grüße

Themenstarteram 5. April 2014 um 9:46

woher der funke kommt wenn zündung aus???

 

Ja das ist es ja. entweder von einer selbst erregten Lima die noch saft förderd und der motor noch läuft wegen ner düse oder das msg hat dauerplus!!

 

Ne grundplatte ist in ordnung der alte motor lief ja. 

Themenstarteram 5. April 2014 um 9:54

hab gerade nochmal in den schaltplan geschaut. der xel/xe haben den selben kabelbaum.

 

Mein orginal Innenkabelbaum hat keine WFS also musste auch nix geändert werden. der Stecker von der WFS (Motorkabelbaum) hängt lose rum.

 

das MSG bekommt einmal 15 was auch zu der Spule geht und einmal 30 was auch zur benzinpumpe geht!!!

 

Kerzen sind NGK die laut Fin rausgesucht sind. wie soll der bei 50° glühzündung bekommen und woher der sprit dann??? 

Themenstarteram 5. April 2014 um 22:20

So hab mit Meiste gesprochen und der meinte das nen fehler in der Sensorik sein soll. also in der Zündung.

 

Fehler hab ich ausgelesen und gelöscht.

 

18 Drehzahlgeber

38 Lamdasignal

91 Lambdaheizung

 

Nach der Löschung lief der Astrein. Als der Motor so richtig warm war ging die Lampe an und dieselben Fehler waren drin.

 

Lambdasonde ist nagelneu von einen Englischen Hersteller. 

 

Leistung und Rundlauf wie ne eins.

 

220kmh "Echte" Laut gps und dann musste ich mal Abbremsen weil echt die Fahrbahn zu eng wurde.

 

JAJA nen "Billig" Fächer und das XE Msg bringen nix. Dann bin ich eben Houdini.

am 6. April 2014 um 9:36

Hm das klingt merkwürdig..

Zündspule ala Motronic 2.5 2.8 hat er ja nicht ?!

Ich würde wenn er schon Lambdafehler ausspuckt in den sauren Apfel beißen und eine zb Bosch Lambda kaufen.

Gruß

Und weiterhin viel Erfolg

Themenstarteram 6. April 2014 um 10:20

wohl oder übel. zumal ich gerade rausgefunden habe das ich die falsche lambdasonde habe.

 

aber der Motor läuft so klasse. und auf das xel will ich nicht zurückrüsten.

 

Da fällt mir aber der Astra mit 1,6 16v ein den wir in der Werkstatt hatten.

 

Neue sonde mit Lambdafehler. Und die karre ging ab wie sau. Fehler war das nen Kabel vertauscht war. Nach der Reperatur lief der wieder wie 101ps!!!

Der XE h ne Titanoxidsonde mein ich... Der XEL eine normale...

Themenstarteram 6. April 2014 um 13:54

bis 1995 hat der XEV und der XE eine Zirkonoxid-Lambdasonde.

 

Ab 1995 hat der XEV,XE und Xel eine Titanoxid.

 

Und eine Titanoxid (widerstandssonde) habe ich ja.

 

eine Zirkonoxid arbeitet von 0,1V bis 0,9V.

 

Breitband nur bis 0,650V.

 

Erstmal kauf ich eine NGK und schau mal dann was die kiste sagt. Evtl Überfettet der Ja so Arg das sich der Kraftstoff Wirklich an Heißen kerzen entzündet!!!! 

 

Aber das hat irgendwie noch keiner so richtig raus gehabt, das wenn man nen xe MSG montiert auch die lambdasonde Tauschen muss.

Themenstarteram 8. April 2014 um 21:23

So lambdasonde nach NR bestellt von Bosch Sofort MKL aus und Läuft so nen bissl besser.

 

Ist Definitiv eine Titanoxid. hab mich Bosch gesprochen und laut Tester haben die Simtec 56.0/1 beide die Gleiche Sonde.

 

 

Gut jetzt zum nachlaufen:

 

Wenn wir den Motor abstellen gehen alle Lampen Kurz aus, dann wieder für 1-5sec wieder an(Aber nur die Handbremse und Bat) und der Humpelt etwas nach. 

 

Alle 25 mal ausschalten 2-5 mal macht der das!!

 

Hats sich die Zündschlossgrundplatte Verabschiedet???

Wenn sich bei Zündung aus der Motor dreht geht die Batlampe an, das ist normal. Kannst du testen, schalt einfach mal die Zündung beim fahren aus ohne die Kupplung zu treten und natürlich den Schlüssel abzuziehen.. Hilft dir aber bei deinem eigentlichen Prob. nicht weiter. Ich weiß. Eventuell mal den Zündanlassschalter wechseln?!

Themenstarteram 9. April 2014 um 17:39

aber warum verdammt leuchtet die handbremsleuchte??? und nur diese???

 

Mein Meister meinte das evtl ne diode einen weg hätte.

 

aber seit wann gibt es halbkaputte dioden???

 

wenn ich das auto rollen lasse im gang ohne zündung dann klickert es aus richtung MSG. Evtl benzinpumpe?? oder meine FFB???

 

Heute morgen schon wieder. 3km gefahren und der macht das wieder!!! aber beim Zweiten mal starten nicht???!!!!

 

evtl wechsel ich ja doch mal die lima. habe eine mit neuen regler die schon 250tkm drauf hat hier liegen!!! 

Halbkaputte Diode gibts nicht. Ist ausserdem ein klassisches Birnchen wenn ich nicht irre. Ich hab keinen Schaltplan greifbar, weiß also auch nicht wie der Kram verschaltet ist. Ansich kann es auch ein Prob. an der Tachoeinheit sein, die Leiterbahnen brennen halt gern mal weg und dann gibts merkwürdige Phänomäne. Wenn die Lima eh rumliegt, rein damit...

Zitat:

Original geschrieben von mozartschwarz

Halbkaputte Diode gibts nicht.

Doch die leitet dann nur noch in eine Richtung Strom, wenn die ganz kaputt ist gar nicht mehr. :D

Ne im Ernst, halbkaputte Dioden gibt's nur in der Form von Kontaktproblemen (Pin ausgerissen, bzw. intern abgerissen oder Wackelkontakt).

Eine Diode die nur ab und zu einen Kurzschluß hat gibt's aber nicht.

Ich wüsste nicht wie die Lima dein Problem verursachen sollte (es sei denn, sie treibt den Motor als Generator an, dann wäre er aber am nächsten Tag nicht mehr angesprungen).

Handbremsleuchte (wenn man es so nennen mag) macht eigentlich keinen Sinn, die leuchtet entweder bei angezogener Handbremse, bzw. bei fehlender Bremsflüssigkeit. Evtl. irgendein Masseproblem?

Gruß Metalhead

Wenn man Halbleiter als halb kaputt deutet schon. Eine Diode leitet ansonsten immer nur in eine Richtung. Zumindest wenn sie i.O ist. Will man das umgehen muss man 2 nehmen..:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motor Läuft nacch ausschalten Kurz weiter!!!!