ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motor ( 1.6 TDI) geht bei Kaltstart wieder aus- angeblich sind alle 4 Injektoren defekt...

Motor ( 1.6 TDI) geht bei Kaltstart wieder aus- angeblich sind alle 4 Injektoren defekt...

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 19. Februar 2015 um 9:10

Mein A 3, 1.6 TDI, Bj.2009, 78Tkm geht ca. 3-5 s nach dem Anlassen wieder aus. Nach 2-3 Versuchen läuft er dann, heute (bei -3 °C) hat es 6 Versuche gebraucht. In den ersten Sekunden nimmt er kein Gas an. Wenn die Drehzahl bei 1100 stabil ist, schnurrt er los und ich habe keinerlei Probleme mehr.

Nach 3 Tagen in der Werkstatt (Audi-Fachwerkstatt) wird mir mitgeteilt, dass alle 4 Injektoren außerhalb der zulässigen Werte liegen und getauscht werden müssen. Kosten 3100,-€. Nach deren Aussagen gab's das noch nie und es kann auch nichts anderes sein.

Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Macht es vielleicht Sinn eine Zweitmeinung einzuholen?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich würde mit einem Zangenampèremeter die Glühkerzen testen. Beim Vorglühen sollten pro Kerze etwa 5A fließen, danach müsste der Strom schnell fallen. Falls Strommessung nicht geht, kannst Du alternativ per Widerstand mit dem Multimeter messen. An den Anschluss der Kerze mit 'Plus' vom MM und mit 'Minus' irgendwo auf Masse. Irgendwas um 1 Ohm wäre normal. Unendlich bedeutet Kerze durch.

Bei 78tkm glaub ich nicht an die PDE..

Zitat:

@kischde79 schrieb am 19. Februar 2015 um 19:57:43 Uhr:

Ich würde mit einem Zangenampèremeter die Glühkerzen testen. Beim Vorglühen sollten pro Kerze etwa 5A fließen, danach müsste der Strom schnell fallen. Falls Strommessung nicht geht, kannst Du alternativ per Widerstand mit dem Multimeter messen. An den Anschluss der Kerze mit 'Plus' vom MM und mit 'Minus' irgendwo auf Masse. Irgendwas um 1 Ohm wäre normal. Unendlich bedeutet Kerze durch.

Bei 78tkm glaub ich nicht an die PDE..

Denke es sind auch die Glühkerzen. Am besten wie oben gesagt auslesen und testen was bei raus kommt.

Blind würde ich nicht für 3100€ reparieren lassen.

Die PD-Elemente müssten sich dann auch bemerkbar machen, wenn der Motor warm ist. Falls das nicht der Fall ist, würde ich sagen stimmt alles mit den. Und 78.000km ist noch nichts ...

...und wenns am Ende echt nur die Glühkerzen sind würde ich an deiner Stelle mit nem freundlichen Gruß die Werkstatt wechseln....

Hallo,

ich kenne zwar die Technik dieses modernen Motors nicht, hatte aber ein Leistungsproblem beim guten alten 1,9 TDI mit 90 PS. Dies war in Kroatien. Der angesteuerte Bosch-Dienst in Opatija war toll. Er setzte die Düse des Steuerinjektors instand (die restlichen 3 Injektoren hatten keine Steuerung) und alles klappte wieder (ich glaub es hat 200 € gekostet).

Ich empfehle einen Bosch-Dienst an deinem Wohnort aufzusuchen, Garantie oder Kulanz dürfte es keine mehr geben und selbst die könnte der Bosch - Dienst für das Problem bei Audi anfragen.

Viel Erfolg

haebaeaet

Guten Abend,

ich bin zugegebener Weise gerade ziemlich schockiert diesen Post zu lesen.

Am Samstag musste ich meinen Audi A3, 1.6 TDI BJ 2009, 74.000 km, abschleppen lassen, da dieser sich nicht mehr fortbewegen ließ und komplett blockierte.

Am heutigen Tage bekam ich den Anruf aus der Werkstatt, dass alle 4 Injektoren gleichzeitig defekt sind und der Schaden zum jetzigen Zeitpunkt bei 3.900 Euro liegt. Nebenbei gesagt, fahre ich den Wagen seit ziemlich genau einem Jahr. Gekauft bei einem namenhaften Vertragspartner.

Als ich die Summe hörte bin ich fast vom Stuhl gefallen.

Ich hoffe sehr, dass mir jemand einen konstruktiven Tipp geben kann. Für mich ist das schon fast sowas wie ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Wagen durchlief vor einem Jahr den 100 Punkte Check, Wartung etc... es wurde alles überprüft.

Was soll ich jetzt tun?

Ich habe mir bereits von mehreren Leuten sagen lassen, dass es eine wahre Rarität sei, dass all 4 Injektoren gleichzeitig kaputt gehen.

Bittteeee um Hilfe / Anregungen, wie ich weiter verfahren soll.

Vielen Dank :)

Hallo,

100 Punkte Check.... ist da keine Garantie bei gewesen ?

Ich bleibe dabei.... Geh zum Bosch-Dienst. Ich hatte gestern meinen 2.0 TDI Quattro auch zur 90 Tkm Inspektion und war sehr zufrieden.

Viel Erfolg.

Es wäre interessant mal die Ergebnisse zu erfahren.

Alle 4 Injektoren platt.... ? Normal fallen die einzeln aus. Hol dir mal ne zweite Diagnose? Die HD-Pumpe ist aber noch gut?

In wie weit haben die denn festgestellt, dass die Injektoren platt sind? Zu hohe Rücklaufmengen?

Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Aufgrund der Tatsache das mein Auto gar nicht mehr fährt, wird das mit der anderen Meinung ziemlich schwierig.

Ich hatte ein Jahr Werksgarantie, da der Wagen früher als Werkswagen bei Audi genutzt wurde. Seit Oktober letzten Jahres dann die Händlergarantie. Allerdings wird der Eigenanteil anhand der Laufleistung errechnet und das sind bereits 1500 Euro und noch ist die Begutachtung nicht abgeschlossen.

Heute soll ich über das tatsächliche Ausmaß des Schadens informiert werden.

Ich hoffe grade einfach nur auf die Kulanz von Audi und meinem Händler. Bereits letztes Jahr war ich schon in einer anderen Werkstatt und bin unverrichteter Dinge wieder gefahren. Man könne nichts finden. Einmal Fehlerspeicher auslesen und Tschüss. Bin jetzt dabei mir den Bericht einzufordern, vielleicht habe ich so eine Chance auf eine volle Erstattung.

:(

Oh...das klingt unschön. Du schreibst du warst letztes Jahr schonmal da? Wegen Problemen die damit zu tun haben könnten?

Genau... gleiche Probleme nur nicht so akut wie jetzt. Zu dem Zeitpunkt war das Auto 6 Monate in meiner Hand bzw. mein Eigentum.

Warte bis dato noch auf Rückmeldung der Werkstatt. Ich bin echt gespannt wie ein Flitzebogen ...

Em... ich hoffe mal das man dich net noch ein wenig vertrösten wollte damit du nach 12 Monaten aus der Händlergewährleistung raus bist... bzw nach 6 Monaten... Denn in den ersten 6 Monaten hätte ein Defekt am Wagen ja zu 100% Prozent ersetzt werden müssen. Geh die Sache mit Bedacht an... und hol dir zum weiteren Vorgehen noch ein paar Infos hier ein.... Einen technischen Tip kann ich dir leider nicht geben...

Lass dich nicht veralbern und weise darauf hin, dass du mit genau den selben Problemen schon mal in der Zeit da warst, wo die Beweislast noch beim Händler lag. Und weise einfach mal auf das Vorhandensein einer Rechtsschutzversicherung hin. (egal ob du eine hast) Hat bei mir auch schon einmal geholfen.. Der Händler wusste zu 100% dass ich im Recht war.. wollte es aber erst einmal drauf ankommen lassen, ob man mich nicht an den Kosten beteiligen kann...

Vorab noch...Bist du noch genau innerhalb der 12 Monate nach Kauf?? Das wird wichtig sein... und die Tatsache das der Defekt schon länger besteht kann als Nachweis dienen das du im Recht bist und der Händler den Defekt beheben muss. Denn von Monat 7-12 musst du belegen das ein Defekt schon vor deinem Kauf vorlag.... Wenn du nicht eine extra Gebrauchtwagengarantie hättest. Sonst greift eben diese 6+6 Monate Gewährleistung. ..

Baujahr 2009 mit 78.000 km wird für Kulanz auch wieder recht dünn werden..... Wenn dann vielleicht 30 % aufs Material oder so....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motor ( 1.6 TDI) geht bei Kaltstart wieder aus- angeblich sind alle 4 Injektoren defekt...