ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Mono-Jetronic Zentraleinspritzeinheit von RP austauschbar mit der von ABS?

Mono-Jetronic Zentraleinspritzeinheit von RP austauschbar mit der von ABS?

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 16. April 2021 um 18:11

Hallo!

Ich denke, die Mono-Jetronic Zentraleinspritzung meines Seat Toledo 1L (RP-Motor) ist defekt. Aber ich kann das Originalgerät nicht finden (VW / SEAT 051133016 - Bosch 0438201166/3435201579). Ist die Zentraleinspritzung mit der aus dem ABS / ADZ (Mono-Motronic) austauschbar? Ich kann einen Unterschied feststellen, aber ansonsten scheinen sie identisch zu sein.

Mono-Jetronic
Ähnliche Themen
16 Antworten

Was ist denn das Problem, dass du denkst das die kaputt ist?

Die Frage kann ich an sich leider nicht beantworten, aber die habe ich mir auch schon gestellt! Aber ich meine das Oberteil ist auf jeden Fall gleich, aber ich meine das Leerlaufregelventil(wenn mich nicht alles täuscht ist es das) müsste mit übernommen werden.

Auch wenn die Spritzen von Monojetronic und Monomotronic im Pronzip gleich sind, musst du folgendes beachten

1. den Innendurchmesser

2. die Spritzmenge der Düse

3. Den Spritzwinkel der Düse. (nicht ganz so wichtig)

4. Die Anschlüsse vom Drosselklappenpoti und Leerlaufsteller

Falscher Durchmesser führt zu Undichtigkeiten wenn er zu groß ist. Wenn er zu klein ist, hast du weniger Leistung

Falsche Spritzmenge kann das Steuergerät in gewissen Grenzen kompensieren

Es wird bei dir ja wohl nicht ALLES defekt sein. Was genau funktioniert denn nicht?

Tausch am besten nur das, was wirklich defekt ist.

Der Leerlauf wird per Stellmotor geregelt. Der kann auch einen anderen Stecker haben.

Ein Leerlaufregelventil gibt es nicht.

DoMi

Themenstarteram 16. April 2021 um 22:39

Die Symptome sind folgende:

Anfangs starb der Motor im kalten Leerlauf. Aber wenn es warm war, funktionierte es normal. Die Beschleunigung war in Ordnung und der heiße Leerlauf war in Ordnung.

Danach begann der Motor einen guten kalten Leerlauf zu haben, starb jedoch im heißen Leerlauf, beispielsweise an Bremslichtern. Aber die Beschleunigung war in Ordnung.

Danach ging jedoch alles schlecht. Nachdem der Motor im heißen Leerlauf abgestorben ist, können Sie ihn nicht mehr starten. Du mußt warten. Aber es beginnt schließlich.

Aber jetzt fängt es gar nicht erst an, auch nicht bei Kälte.

Ich habe das Rohr überprüft und Kraftstoff kommt von der Pumpe. Und ich habe Funken. Von der Kraftstoffrücklaufseite der Einspritzeinheit kommt jedoch nichts. Dies lässt mich glauben, dass ein Injektor oder ein Kraftstoffdruckregler feststeckt?

Ich werde versuchen, die Fehlercodes zu lesen.

Vielen Dank.

Austauschbar ist das, du musst nur, wie selbst festgestellt, das Magnetventil für die Zündungsverstellung übernehmen.

Es gibt auch eine Version, wo am Unterteil vom ABS der Unterdruckanschluss für das Magnetventil fehlt, da müsste man nochmal genau nachsehen.

Wenn du nicht sicher bist, ob Kraftstoff eingespritzt wird, nehme den Ansaugschlauch von der Mono ab, da kannst du direkt auf die Drosselklappe schauen, darüber hängt die Einspritzdüse.

Die eigentliche Einspritzeinheit geht fast nie so kaputt. dass man sie komplett tauschen muss.

Leerlaufsteller gibt's einzeln, Drosselklappenpoti gibts einzeln, Einspritzdüse gibts einzeln. War bei mir noch nie kaputt, aber auch den Ansauglufttemparaturfühler kann man einzeln tauschen.

Themenstarteram 17. April 2021 um 9:50

Zitat:

@GolfMillion schrieb am 17. April 2021 um 09:09:41 Uhr:

Austauschbar ist das, du musst nur, wie selbst festgestellt, das Magnetventil für die Zündungsverstellung übernehmen.

Es gibt auch eine Version, wo am Unterteil vom ABS der Unterdruckanschluss für das Magnetventil fehlt, da müsste man nochmal genau nachsehen.

Wenn du nicht sicher bist, ob Kraftstoff eingespritzt wird, nehme den Ansaugschlauch von der Mono ab, da kannst du direkt auf die Drosselklappe schauen, darüber hängt die Einspritzdüse.

Ist es das, was der rote Kreis auf dem Foto ist? Ein vakuumgesteuerter Magnet für Zündzeitpunkt vorverlegen? Ich hatte keine Ahnung. Ich dachte, es wäre Nummer 10 in diesem Diagramm - Kanister-Spülventil.

Dann ist klar, warum die Motronik es vermisst.

Vielen Dank!

Mono-Jetronic Diagram

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 17. April 2021 um 09:50:25 Uhr:

Zitat:

@GolfMillion schrieb am 17. April 2021 um 09:09:41 Uhr:

Austauschbar ist das, du musst nur, wie selbst festgestellt, das Magnetventil für die Zündungsverstellung übernehmen.

Es gibt auch eine Version, wo am Unterteil vom ABS der Unterdruckanschluss für das Magnetventil fehlt, da müsste man nochmal genau nachsehen.

Wenn du nicht sicher bist, ob Kraftstoff eingespritzt wird, nehme den Ansaugschlauch von der Mono ab, da kannst du direkt auf die Drosselklappe schauen, darüber hängt die Einspritzdüse.

Ist es das, was der rote Kreis auf dem Foto ist? Ein vakuumgesteuerter Magnet für Zündzeitpunkt vorverlegen? Ich hatte keine Ahnung. Ich dachte, es wäre Nummer 10 in diesem Diagramm - Kanister-Spülventil.

Dann ist klar, warum die Motronik es vermisst.

Vielen Dank!

Genau, das rot eingekreiste ist gemeint.

Nummer 10 im Diagramm ist das Magnetventil für die Tankentlüftung (Aktivkohlefilter), dies sitzt am Luftfilterkasten.

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 16. April 2021 um 18:11:32 Uhr:

Hallo!

Ist die Zentraleinspritzung mit der aus dem ABS / ADZ (Mono-Motronic) austauschbar?

ABS = Ja.

ADZ = Nein.

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 16. April 2021 um 22:39:32 Uhr:

.... Von der Kraftstoffrücklaufseite der Einspritzeinheit kommt jedoch nichts. ...

Die Kraftstoffpumpe fördert mehr Sprit als nötig und erzeugt auch einen Druck, der höher ist, als der benötogte Einspritzdruck.

Diese überschüssige Kraftstoffmenge wird durch das Druckregelventil wieder abgeleitet.

d.h. aus dem Auslass muss bei laufendem Motor IMMER Sprit kommen.

Dass aus deinem Auslass kein Kraftstoff kommt, kann nur bedeuten, dass die Kraftstoffpumpe nicht richtig fördert. (z.B. Vorförderpumpe defekt und Hochdruckpumpe zieht luft, oder dass die Hochdruckpumpe defekt ist

Dann wäre der Einspritzdruck viel zu niedrig.

Du solltest mal den Druck MESSEN.

Das Druckregelventil und den Injektor kann NICHT die Ursache sein.

DoMi

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 17. April 2021 um 09:50:25 Uhr:

 

Ist es das, was der rote Kreis auf dem Foto ist? Ein vakuumgesteuerter Magnet für Zündzeitpunkt vorverlegen? Ich hatte keine Ahnung. Ich dachte, es wäre Nummer 10 in diesem Diagramm - Kanister-Spülventil.

NR 10 hat absolut nichts mit der Zündverstellung zu tun.

Die Zündverstellung erfolgt bei der Monojetronik rein mechanisch im Zündverteiler.

Bei der Monomotronik liefert der Zündverteiler ein festes Signal, und die Anpassung des Zündzeitpunktes findet elektronisch im Steuergerät statt.

http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_94.PDF

http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_134.PDF

 

DoMi

 

Themenstarteram 17. April 2021 um 13:24

Zitat:

@DomiAleman schrieb am 17. April 2021 um 11:04:13 Uhr:

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 16. April 2021 um 22:39:32 Uhr:

.... Von der Kraftstoffrücklaufseite der Einspritzeinheit kommt jedoch nichts. ...

Die Kraftstoffpumpe fördert mehr Sprit als nötig und erzeugt auch einen Druck, der höher ist, als der benötogte Einspritzdruck.

Diese überschüssige Kraftstoffmenge wird durch das Druckregelventil wieder abgeleitet.

d.h. aus dem Auslass muss bei laufendem Motor IMMER Sprit kommen.

Dass aus deinem Auslass kein Kraftstoff kommt, kann nur bedeuten, dass die Kraftstoffpumpe nicht richtig fördert. (z.B. Vorförderpumpe defekt und Hochdruckpumpe zieht luft, oder dass die Hochdruckpumpe defekt ist

Dann wäre der Einspritzdruck viel zu niedrig.

Du solltest mal den Druck MESSEN.

Das Druckregelventil und den Injektor kann NICHT die Ursache sein.

DoMi

Entschuldigung, es ist möglich, dass ich falsche Angaben gemacht habe.

Ich habe nicht versucht, den Kraftstoffrücklauf bei laufendem Motor abzuziehen. Erst nachdem ich aufgegeben hatte, den Motor zu starten.

Ich zog jedoch den Stecker aus der Steckdose und es kam viel Kraftstoff heraus.

Außerdem kann ich das Geräusch der Kraftstoffpumpe hören, wenn ich den Schlüssel auf - Zündung einschalte.

Themenstarteram 17. April 2021 um 13:27

Zitat:

@DomiAleman schrieb am 17. April 2021 um 11:09:59 Uhr:

Zitat:

@Mono-Jetronyc schrieb am 17. April 2021 um 09:50:25 Uhr:

 

Ist es das, was der rote Kreis auf dem Foto ist? Ein vakuumgesteuerter Magnet für Zündzeitpunkt vorverlegen? Ich hatte keine Ahnung. Ich dachte, es wäre Nummer 10 in diesem Diagramm - Kanister-Spülventil.

NR 10 hat absolut nichts mit der Zündverstellung zu tun.

Die Zündverstellung erfolgt bei der Monojetronik rein mechanisch im Zündverteiler.

Bei der Monomotronik liefert der Zündverteiler ein festes Signal, und die Anpassung des Zündzeitpunktes findet elektronisch im Steuergerät statt.

http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_94.PDF

http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_134.PDF

 

DoMi

Ja, Nummer 10 hat nichts mit Zündung zu tun. Aber entspricht Nummer 10 dem roten Kreis im Bild meines ersten Beitrags? Oder nicht?

Nein.

Das eingekreiste Teil hat mit der Zündung zu tun.

Themenstarteram 18. April 2021 um 10:22

Zitat:

@GLI schrieb am 17. April 2021 um 13:40:14 Uhr:

Nein.

Das eingekreiste Teil hat mit der Zündung zu tun.

Vielen Dank. Außerdem haben einige Einheiten für den RP-Motor vor '92 eine zusätzliche Komponente. Was ist das im grünen Kreis?

Mono-jetronic
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Mono-Jetronic Zentraleinspritzeinheit von RP austauschbar mit der von ABS?