ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo TDCI Motor doch nicht so robust?

Mondeo TDCI Motor doch nicht so robust?

Themenstarteram 8. Februar 2003 um 22:11

Hi,

also ich hab nen Mondeo TDCI vom März 2002. Nach 13tkm musste bereits die komplette Einspritzanlage gewechselt werden, da die Einspritzpumpe angeblich Späne produziert hat und diese die Düsen verstopften.

Danach gings erstmal wieder ne Zeitlang gut.

Jetzt bei 37tkm fängt der Misst wieder an. Vorglühlampe blinkt permanent, der Motor läuft extrem unrund und hat wenig Leistung. Manchmal springt er sogar kaum an.

Naja. Der Wagen ist jetzt in der Werkstatt. Mal schauen was die machen. Ich bin jedenfalls extrem sauer!

Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 14. Februar 2003 um 21:35

Also meiner läuft nach der Reperatur sehr gut. Absolut kein Ruckeln oder so. Vielleicht hat deine Werkstatt Murks gemacht.

Aber wie gesagt. Wenn dieses Problem während der Garantiezeit noch mal auftreten sollte, werde ich den Wagen verkaufen und nen BMW nehmen. Der 5er Touring ist zwar teurer und bietet nicht so viel Platz, hält aber wenigstens. Opel ist mir nicht geheuer und VW scheint mir für das Gebotene überteuert. Audi ist praktisch das selbe. Und Mercedes.... mag ich einfach nich ;)

Schade eigentlich. Sonst find ich den Mondeo ganz gut. Bei nem besseren Service und mehr Kulanz könnt ich auch eher über das Problem hinweg sehen. Aber selbst den Mitarbeitern in der Service Zentrale ist es ja egal, ob man der Marke treu bleibt oder nicht.

Nun ist ja alles behoben und er "sumt" auch wieder schön. Nach dem Update und der neuen E.-Anlage meine ich grad er hat von unten raus etwas mehr Leistung und er läuft auch ruhiger! :)

Der Mondeo gefällt mir pers. auch sehr gut, ist schon insgesammt mein 5 Mondeo! bin mit Ford bisher auch sehr zufreiden. Bin mit allen über 100.000KM gefahren ohne einen Mängel. Die Werkstatt hatte ich nur aufgesucht für eine Inspektion.

Und das spricht für SEHR gute Qualität (bisher). Daher habe ich mich wieder für einen Ford entschieden.

Im Ferwandenkreis fahren viele andere Automarken, AUDI, OPEL, VW, Hyndai, Peugeot, Rover!

Was man da als auf Familientreffen zu hören bekommt. Daher kann ich nix auf FORD kommen lassen, trotzdem sollen die zusehen, ihren Qualitätspunk (den sie sich erkämpft haben) bei zubehlaten.

So genug warmer Worte! ;)

so, war heute vormittag bei einem opel-händler und bin mit einem vecrta 2.2 dti probegefahren. war ein vorführwagen mit 7.2oo km.

kurzum, bin vom vectra sehr enttäuscht. lauter dieselmotor, ziemliche laufgeräusche der räder, bedeutend durchzugsschwächer als der moneo und billiger plastikinnenraum. aber sehr leichtgängige lenkung und gutes handling. bleibe bei ford. opel bietet auf keinen fall etwas besseres oder hochwertigeres.

werde meinen mondeo bis zum ende der garantie fahren. dann sehe ich weiter.

habt ihr auch ziemliche windgeräusche von der a-säule und von den hinteren türen?

gruß

sunny sen.

Opel

 

Hallo Sunny,

das mit Opel habe ich mir gedacht.

Auf dem Papier gibt es schon weniger Leistung,

ist auch nur ein Direkteinspritzer.

Geräusche an de B-Säule haben wir an 2 Autos,

werde ich bei der Inspektion mal ansprechen.

hallo,

war heute bereits wieder in der werkstatt. der motor läuft sehr rauh. nagelt, vor allem beim beschleunigen, wie ein alter mähdrescher. die durchzugskraft kommt mir besser vor als mit der alten einspritzanlage. dafür fehlt es bei höheren drehzahlen und bei der endgeschwiedigkeit. bin kein raser, mußte es aber mal ausprobieren.

der tdci kommt freitags wieder in die werkstatt. wollen ihn an ein diagnosegerät anschließen.

mittlerweile heult das getriebe im 5-gang , vor allem zwischen 100-120 km/h. darüber sicherlich auch. geht aber in den wind- und fahrgeräuschen unter. die werkstatt tippt auf einen sich anbahnenden lagerschaden. der kfz-meister macht sich noch bei ford kundig. höchstwahrscheinlich erhält der mondeo ein austauschgetriebe. bis die garantie in einem jahr abgelaufen ist, dürfte alles neu sein.

gruss

sunny sen.

Zitat:

Original geschrieben von SunnyRS

hallo,

war heute bereits wieder in der werkstatt. der motor läuft sehr rauh. nagelt, vor allem beim beschleunigen, wie ein alter mähdrescher. die durchzugskraft kommt mir besser vor als mit der alten einspritzanlage. dafür fehlt es bei höheren drehzahlen und bei der endgeschwiedigkeit. bin kein raser, mußte es aber mal ausprobieren.

der tdci kommt freitags wieder in die werkstatt. wollen ihn an ein diagnosegerät anschließen.

mittlerweile heult das getriebe im 5-gang , vor allem zwischen 100-120 km/h. darüber sicherlich auch. geht aber in den wind- und fahrgeräuschen unter. die werkstatt tippt auf einen sich anbahnenden lagerschaden. der kfz-meister macht sich noch bei ford kundig. höchstwahrscheinlich erhält der mondeo ein austauschgetriebe. bis die garantie in einem jahr abgelaufen ist, dürfte alles neu sein.

gruss

sunny sen.

HI !

Na da will ich nur hoffen das du dann ruhe hast ! Nicht das alles wieder von vorne anfängt wenn die Garantie um ist !

gruss

am 2. März 2003 um 20:50

Hallo Leidensgenossen!

Ich hab zwar keinen Mondeo sondern einen Galaxi, aber dafür das gleiche Problem mit Spänen in den Einspritzdüsen. Kann mir bitte jemand oder mehrere, Unterlagen über die Reparatur oder ähnliche Schäden schicken, da ich dafür 6000 Euro bezahlt habe und die Sache daher beim Anwalt ist. Ich muss nun Ford beweisen, dass dieses Problem für sie nichts Unbekanntes sein kann, die stellen sich momentan unwissend. Für eventuelle Kosten von eurer Seite, würde ich natürlich aufkommen. Ihr würdet mir sehr helfen! Herzlichen Dank auf jeden Fall!

Meine Daten:

Pause Friedrich

Inzersdorferstraße 103/1/5/20

A 1100 Wien

Tel.: +43 1 6031032

Mobil: +43 676 6299510

Fax: +43 1 60310322

Email privat: friedrich.pause@aon.at

Email Firma: friedrich.pause@siemens.com

Hallo,

Unterlagen habe ich leider keine, da bisher alles über Garantie abgewickelt wurde.

Welchen Motor hast Du in Deinem Galaxy? Soweit ich weiß, sind die Dieselmotoren im Galaxy von dem qualitativ "hochwertigen" Hersteller VW.

Gruss

Sunny sen.

Zahnriemen

 

Hallo Christoff,

im aktuellen Mondeo- Prospekt steht, das die Benzinmotoren eine Rollenkette und die Dieselmotoren sogar eine Duplexkette (gedoppelte Kette) haben, Zahnriemenwechsel entfällt. Weiß jemand seit wann dem so ist?

Gruß Bernhard

HI !

Der Zahnriemenwechsel entfällt vielleicht aber wechsel mal wenns denn soweit ist ne Duplexkette :-(((( ich sag nur viel Spass

Gruss

Kette seit aktuellem Modell

 

Hallo,

der alte Mondeo-Diesel 1.8 Liter TD

hat Zahnriehmen.

Alle Diesel in dem jetzt aktuellen Modell (2.0 Liter) haben Steuerkette.

Mir ist es als erstes aufgefallen, als der neue Mondeo neu auf den Markt gekommen ist.

Viele Grüße

Norbert

am 1. Juni 2006 um 19:40

Hallo

habe gerade gestöbert, inwieweit es auch Leute gibt, die Probleme mit den TDCI-Motoren vom Mondeo haben. Meiner sprang nicht mehr an, Diagnose in der Werkstatt: Einspritzpumpe verstopft, alles sehr sensibel, Späne bilden sich in der Pumpe. Pech gehabt. Kommt zwar schon mal vor, aber kann man nix machen. Alles austauschen, alles reinigen - bis zum Tank, und dann hoffen wir mal, dass hinterher alles wieder funktioniert. Das kann doch alles nicht wahr sein. Auto 3 Jahre alt, 65.000 km, keine Garantie. So kann man doch nicht umgehen. Will Ford sich die letzten Sympathien verderben? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bisher Kulanzangebot 20% bei Reparatursumme 3600.

Erich Schünemann

(ansonsten ist der Mondeo ja ein ganz nettes Auto - würde gerne bei bleiben - aber so nicht)

am 1. Juni 2006 um 21:20

Späne im Tanksystem

 

Gutgemeinter Rat:

Habt Ihr die Diskussion um das 2-Taktöl nicht mitbekommen?

Sucht in diesem Forum nach "sterndocktor" (genauso geschrieben!) und dessen Beiträge, Ihr werdet euch wundern!

Gruß Ulli (auch 2-Takt-Tanker)

Zitat:

Original geschrieben von st220

HI !

Der Zahnriemenwechsel entfällt vielleicht aber wechsel mal wenns denn soweit ist ne Duplexkette :-(((( ich sag nur viel Spass

Gruss

Wie soll den nun die Nockenwelle angetrieben werden ? mit Siemns Lufthaken oder was??? Königswelle, Stirnräder...?

Alles unterliegt einem gewissen Verschleiß auch ne Kettek... klar... die werden jedoch über hydraulische Spanner gespannt... Probleme selten...

wir, 6 TDCI mit Laufleitungen zwischen 65 und 305 Tausend haben auch mit unseren drei alten (alle über 200 gelaufen) keine Probleme weder mit der Kette noch mit der Einspritzanlage. Es gibt übrigens wenig robusteres als eine Steuerkette!

Der Galaxy hat übrigens den tollen Pumpe Düse Motor von VW... kein Common rail, alle 60 Tsd Zahnriemenwechsel für rd. 500 Euros, ein Düsenelement 500 € (ohne Montage) alles in allem ne Mistkarre... hier muss übrigens der Zahnriemen auch noch die erforderliche Kraft zur Druckerzeugung für die Düsenelemente übertragen... das ist echter konstruktiver Mist!!!

Wir haben in den Letzen 6 Jahren 5 Pumpe Düse Fahrzeuge besessen (Passat und Galaxy) das ist ein echt teurer Spass!!!

Alleine die Wartungskosten über die Lebensdauer sind doppelt so hoch... da braucht garnix kaputt zu gehen... (tuts aber trotzdem) Hochdruckpumpen, Lima, Anlaser Zylinderköpfe usw.

am 2. Juni 2006 um 14:50

Hab mir grade nen 4 Jahre alten Mondeo mit 46TKM beim Händler angesehen, 2.0TDCI, Ghia Ausstattung..... Kann mir mal jemand sagen ob es ratsam wäre ein etwas neueres Modell zu kaufen oder kann ich mir auch den 2002er kaufen. Der Preis ist denke ich sehr gut......

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?...

Ich weiss ja nicht in wie weit sich die Motoren weiterentwickelt haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mondeo TDCI Motor doch nicht so robust?