ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. MKL, Fehlercode und AGR

MKL, Fehlercode und AGR

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 12:00

Olá!

Nachdem mein Astra jetzt über eine Woche in der Garage rumstand, bin ich gestern mal wieder gefahren. Ist auch sofort angesprungen und fuhr sich wie immer.

Nach ca. 4Km leuchtete dann plötzlich die MKL. Ich hab´ angehalten, Motor ausgemacht, wieder angemacht, Leuchte aus. Fahre ein Stück, Leuchte wieder an. Gut, dachte ich, kann nix schlimmes sein und bin weitergefahren (ca. 20Km). Bei meiner Freundin angekommen und mir gedacht, fährste morgen mal zu Opel und lässt den Fehlercode auslesen.

Ich also heute morgen wieder los und die MKL blieb aus. Bin aber trotzdem zum FOH. Der hat sein Tech2 drangehalten und, tataaa, Fehler AGR. Naja, was sonst dachte ich mir. Bin dann nach Hause und die MKL blieb weiterhin aus. Mal sehen ob die heute Abend auch aus bleibt...

Fragen:

1. Ich bin der Meinung dass der Wagen nur bei leuchtender MKL im Notprogramm fährt (was ja auch logisch wär). Wenn die MKL aus ist im ganz normalen Programm. Der FOH sagte was anderes, was ist richtig?

2. ´N AGR im Austausch soll ca. 120€ kosten. Zu teuer?

3. Würdet ihr´s erstmal reinigen und wenn ja, wie lange hält´s dann?

4. Hat das AGR bzw. dessen Ausfall irgendwelche Auswirkungen auf das Fahrverhalten?

5. Sollte die MKL nicht mehr leuchten, woran könnte es gelegen haben? Würdet ihr dann trotzdem was machen oder erstmal so weiterfahren? Vorausgesetzt der Wagen fährt dann im normalen Programm.

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 24. Juli 2006 um 12:39

Ich hatte genau das Gleiche wie du. MKL leuchtete manchmal und Fehlercode war AGR Ventil.

Daraufhin hab ich´s ausgebaut und mit allem was ich so an chemikalien hatte gereinigt so viel hilft viel....;)

Danach mit Druckluft ausgepustet und trocknen lassen.

Dann wieder eingebaut.

Ist mittlerweile über zwei Jahre her... Fehler trat nie wieder auf.

Re: MKL, Fehlercode und AGR

 

Zitat:

Original geschrieben von premutos666

Olá!

Nachdem mein Astra jetzt über eine Woche in der Garage rumstand, bin ich gestern mal wieder gefahren. Ist auch sofort angesprungen und fuhr sich wie immer.

Nach ca. 4Km leuchtete dann plötzlich die MKL. Ich hab´ angehalten, Motor ausgemacht, wieder angemacht, Leuchte aus. Fahre ein Stück, Leuchte wieder an. Gut, dachte ich, kann nix schlimmes sein und bin weitergefahren (ca. 20Km). Bei meiner Freundin angekommen und mir gedacht, fährste morgen mal zu Opel und lässt den Fehlercode auslesen.

Ich also heute morgen wieder los und die MKL blieb aus. Bin aber trotzdem zum FOH. Der hat sein Tech2 drangehalten und, tataaa, Fehler AGR. Naja, was sonst dachte ich mir. Bin dann nach Hause und die MKL blieb weiterhin aus. Mal sehen ob die heute Abend auch aus bleibt...

Fragen:

1. Ich bin der Meinung dass der Wagen nur bei leuchtender MKL im Notprogramm fährt (was ja auch logisch wär). Wenn die MKL aus ist im ganz normalen Programm. Der FOH sagte was anderes, was ist richtig?

2. ´N AGR im Austausch soll ca. 120€ kosten. Zu teuer?

3. Würdet ihr´s erstmal reinigen und wenn ja, wie lange hält´s dann?

4. Hat das AGR bzw. dessen Ausfall irgendwelche Auswirkungen auf das Fahrverhalten?

5. Sollte die MKL nicht mehr leuchten, woran könnte es gelegen haben? Würdet ihr dann trotzdem was machen oder erstmal so weiterfahren? Vorausgesetzt der Wagen fährt dann im normalen Programm.

Hmm, hat es zufällig geregnet wo du gefahren bist??

Hatte bei meinem vorherigen Caravan das gleiche. Hatte das Problem nur wenn es geregnet hat.

Und soviel ich weiß läuft der Astra nur im Notprogramm wenn die MKL leuchtet. So hat es mir damals der ADAC erläutert.

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 12:53

Nein, hat nicht geregnet...

Ich würd auf jeden Fall sagen erst mal reinigen und erst dann tauschen, wenn's wiederkommt...

Die Werkstätten wollen alle nur noch immer tauschen, tauschen, tauschen. Erst tauschen und dann die Diagnose... ;-)

Sollte im Netz genug Anleitungen geben zum AGR reinigen...

am 24. Juli 2006 um 13:32

Zitat:

...Sollte im Netz genug Anleitungen geben zum AGR reinigen...

Die meisten nehmen Bremsenreiniger.

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 13:34

Ja, würde ich auch nehmen.

Antworten auf meine Fragen (besonders 1, 4, 5) hätte ich aber noch gerne :).

am 24. Juli 2006 um 15:33

Re: MKL, Fehlercode und AGR

 

Zitat:

1. Ich bin der Meinung dass der Wagen nur bei leuchtender MKL im Notprogramm fährt (was ja auch logisch wär). Wenn die MKL aus ist im ganz normalen Programm. Der FOH sagte was anderes, was ist richtig?

Die MKL leuchtet nur wenn ein Fehler vorliegt der einen Motorschaden zur Folge haben kann. Dann (und auch nur dann ist es nötig) das der Motor im Notprogramm weiterläuft.

Wie hat dein FOH seine Aussage denn begründet?

Zitat:

4. Hat das AGR bzw. dessen Ausfall irgendwelche Auswirkungen auf das Fahrverhalten?

Wenn das AGR kaputt und eingebaut ist macht es den Motor etwas träger und stört den Rundlauf. So war es bei mir.

Wenn das AGR ganz abgebaut oder blind ist soll der Motor angeblich minimal besser laufen. Aber auf Gefühle kann man sich nicht immer verlassen. Das ist wie mit dem Auto das gewaschen besser läuft als dreckig... alles nur Einbildung. Dafür sind die Abgaswerte etwas schlechter.

Zitat:

5. Sollte die MKL nicht mehr leuchten, woran könnte es gelegen haben? Würdet ihr dann trotzdem was machen oder erstmal so weiterfahren? Vorausgesetzt der Wagen fährt dann im normalen Programm.

Ich würde das AGR trotzdem reinigen. Das hatte ja einen Grund das die Steuerung ein defektes AGR gemeldet hat.

Viele würden jetzt sagen: "Fahr den Motor zur Sicherheit auch noch mal frei". Davon halte ich aber nichts.

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 17:32

Zitat:

Die MKL leuchtet nur wenn ein Fehler vorliegt der einen Motorschaden zur Folge haben kann. Dann (und auch nur dann ist es nötig) das der Motor im Notprogramm weiterläuft.

Hatter nicht begründet. Ich kann mir höchstens Vorstellen dass das Notprogramm so lange läuft bis der Fehler gelöscht ist. Das halte ich aber für Unwahrscheinlich. Ich bin der Meinung MKL leuchtet = Notprogramm, MKL (wieder) aus = Normal. Kann das wer bestätigen? Wobei ich nicht weiß ob vorhin beim Auslesen der Fehler automatisch gelöscht wurde. Weiß das wer?

 

Zitat:

Wenn das AGR kaputt und eingebaut ist macht es den Motor etwas träger und stört den Rundlauf. So war es bei mir.

Ich hab´ ehrlich gesagt überhaupt nix gemerkt... Der Verbrauch war lt. BC auch völlig normal, trotz Notprogramm.

Zitat:

Ich würde das AGR trotzdem reinigen. Das hatte ja einen Grund das die Steuerung ein defektes AGR gemeldet hat.

Ich habe schon die Vermutung dass es an der Standzeit lag. Ich habe den Wagen gestern Mittag kurz aus der Garage gefahren, also nur ganz kurz laufen lassen. Vielleicht hat sich da irgendwas "festgesetzt", was sich dann nach der längeren Fahrt Gestern Abend wieder gelöst hat und heute Morgen halt wieder weg war. Wie gesagt, heute Morgen leuchtete die MKL nicht, muss ich mal abwarten... Sollte die MKL wieder leuchten muss ich es natürlich reinigen.

Wie ist das dann mit dem Fehler wenn´s wieder leuchtet und ich´s dann reinige? Wie bekomme ich den aus dem Speicher?

Zitat:

Viele würden jetzt sagen: "Fahr den Motor zur Sicherheit auch noch mal frei". Davon halte ich aber nichts.

Ich halte das schon für Sinnvoll, aber ich fahre nur sehr wenig Kurzstrecke (unter 20km am Stück). Ist also kein Stadtfahrzeug wo sich schnell mal was zusetzt. Meistens fahre ich auch zwischen 80 und 120 km/h.

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 17:41

Kann mir hier mal wer zeigen wo das AGR sitzt? Oder hat wer ein Bild davon?

http://img233.imageshack.us/img233/2954/dsc00191ml2.jpg

Ist es das runde, silberne Teil zwischen Schlossträger und Motorblock, auf Höhe des Krümmers?

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 20:16

Hmm, eben ~30km gefahren und die MKL ist aus geblieben...

Hi Premutos !

nee,nee... das auf dem Krümmer wär ja zuuu einfach ;-))

Das AGR sitzt auf dem unteren Teil der Ansaugbrücke...

Gruß

Tippmann

am 24. Juli 2006 um 21:57

Zitat:

Wie bekomme ich den Fehler aus dem Speicher?

Wenn du für ~20min die Batterie abklemmst bekommt das Steuergerät wegen Stommangel Gedächtnissverlust.

Elleganter geht es mit dem Tech. Damit kann man den Fehlerspeicher einfach zurücksetzten. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass die das ein FOH macht und dich dann wieder fahren lässt.

Hier mal ein Bild von mein auto wo es liegt.

http://www.directupload.net/show/u/4781/pwROXY8A.jpg

Und hier ein bild wie ein AGR-ventil aussieht.

http://www.directupload.net/show/u/4781/fe8hU99M.jpg

Themenstarteram 25. Juli 2006 um 12:24

Danke :)!

Also ich bin inzwischen weitere ~20km gefahren und die MKL blieb aus. Ich denke ich werd´s dann erstmal so lassen. Wenn der Fehler noch vorhanden wäre würde sie doch weiter leuchten, oder nicht?

Weiterhin interessiert mich aber folgendes: Läuft mein Wagen jetzt wieder im normalen Programm? Ist das Notprogramm nur "in use" während die MKL leuchtet?

Was das Fahrverhalten angeht merke ich nicht´s, auch keinen erhöhten Verbrauch. Zumindest das sollte beim Notprogramm doch auftreten, oder?

Noch was: Ist es nicht so dass der Fehlerspeicher nach soundsovielen Neustarts auch automatisch gelöscht wird?

Deine Antwort
Ähnliche Themen