ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 1Z, nach Keilriemenriss springt der Motor nicht mehr an.

MKB: 1Z, nach Keilriemenriss springt der Motor nicht mehr an.

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 23. Januar 2019 um 17:22

Hallo liebe Tüftler,

mich hat es gerade auf der Landstrasse erwischt. Ausgerollt, Motor springt nicht mehr an, was ich bei dem Diesel nicht verstehe:

- Gemütliche Fahrt mit 80 bei Dunkelheit auf der Landstrasse. Plötzlich Geräusche von der rechten Motorseite. Ein Riemen ist gerade gerissen. Lima Warnleuchte geht an. Dachte, ich habe ja einen Diesel, ohne Zündung, kannst weiterfahren auf Batterie. Ging 1km gut. Dann wieder Riemen"fetz"geräusche und der Motor dreht nur noch im Schiebebetrieb, aber zündet nicht mehr.

Was kann da passiert sein...?

Der Keilrippenriemen ist voll ab.

Sieht jetzt nach verstellten Steuerzeiten des Zahnriemens aus, das er nicht mehr zündet. Aber warum sollen die sich bei diesem Akt verstellt haben. Der Anlasser dreht den Motor, aber keinerlei Reaktion mehr.

(Dann noch kräftig durchgefroren und nach 2 Stunden abgeholt worden. Der Wagen steht jetzt einsam und verlassen an einer Landstrasse.)

Hat jemand eine Idee? Wäre toll.

PS Hintergrundinfo. Ich hatte gerade erst den KRR und KR für die Servopumpe neu gemacht. Hat nur ca. 150km gehalten. Anscheinend ist die eiernde Riemenscheibe (KW ist plangefräst und gestiftet vor 50.oookm. Gesamt 400k km) mit Schuld daran, dass der KRR nicht mehr ausreichend präzise geführt wird und dauernd kaputt geht(?)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Wolf-Dietmar schrieb am 24. Januar 2019 um 13:28:19 Uhr:

Der Anlasser dreht nur noch die Räder, Motor blockiert.

Das ist technisch nicht möglich ;)

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Für mein Verständnis und die Nachwelt:

Gibt es die Problematik "Killerschraube" nur beim Diesel ? Dort in allen Motoren ?

Kann man da vorbeugend etwas machen ?

Nur bei den Dieseln, wurde irgendwann 96 geändert.

 

Man wechselt da einfach die Schraube gegen die neuere mit höherer Zugfestigkeit

Themenstarteram 25. Januar 2019 um 0:55

Zitat:

Man wechselt da einfach die Schraube gegen die neuere mit höherer Zugfestigkeit

Das war das erste Wunschdenken von VW, eine Dehnschraube einzuführen, aber die haben das Problem nicht richtig erkannt, dass die Auflagefläche an der KW nicht mehr plan ist, weil alles kaputt gearbeitet wurde durch Riemenantriebsunruhen. Das half überhaupt nicht!

Es dürfte kaum bekannt sein, Worst Case ist die 120A Lima mit grossem Trägheitsmoment. Deswegen fällt der JX auch weniger aus als der 1Z.

Es gibt auch Benziner mit dem Problem.

Und nochmal zu den Werkstätten, die(sicherlich) mit Schlagschrauber arbeiten, weils so bequem ist. Ich habe 3 x Zahnriemen gewechselt und der Motor hat 250.000 km gehalten, obwohl der KW Stumpf malträtiert war, dann muss ich "das erste Mal in meinem Leben" in eine Werkstatt, weil ich keinen Fräser besitze und nach 50.000 ist er Totalschaden, weil die Schraube zerissen ist. Deswegen Sch.. Werkstatt(en)

Ja, und für einen Gebrauchten ist mir die Zeit zu schade, damit reinzufallen, weil der KW Zustand unbekannt ist. Auch wenn alle Schrottmotoren nur "90.000km" gelaufen sind.

Hi,

das ist auch der Grund warum ich meinen Passat nie in eine Werkstatt geben würde...mit über 441000 Km ...erster Motor.....

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Themenstarteram 25. Januar 2019 um 23:32

Was hast du denn für einen Motor?

1Z ohne Nachbearbeitung? Geht das ?

Bei mir war das unglücklich, weil meine Frau 500km weit weg war und der Wagen nicht mehr ansprang. Dann dort bei einem Freund mit Werkstatt, den ich 1 Monat vorher um Zusendung seines Fräsers bat, den er aber nicht gefunden hatte, nicht finden wollte. Und prombt passiert es.

Und prombt kostet es mich nach ca. 4 Jahren das ganze Auto.

 

Zitat:

@VWveteran schrieb am 25. Januar 2019 um 10:41:15 Uhr:

Hi,

das ist auch der Grund warum ich meinen Passat nie in eine Werkstatt geben würde...mit über 441000 Km ...erster Motor.....

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Hi Wolf-Dietmar,

der gute alte 1,8 er RP mit 90 PS.

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Themenstarteram 25. Januar 2019 um 23:58

Ja, herrlich. Den hatte ich als 75PS (mit Vergaser) im Audi80, der erste Vollverzinkte, Bj. ca. 1988. Lief und lief.

Komischerweise ist nicht jeder Motor von diesem Problem betroffen.

Mein erster AAZ hatte da über 470000 km nie Probleme. Und das mit der alten Version.

Beim zweiten ist sie schon nach 230000 gebrochen.

Fotos sind im Bilderthread.

Mein 1Z habe ich 440 Tkm gefahren ohne das Problem . Danach hat ihn ein Freund noch 3Jahre gefahren und jetzt läuft er in Litauen und die Jungs sind immer noch begeistert von IHM so die letzte Info im Dezember.

Das Problem mit der losen KW-Schraube kenne ich eigentlich nur bei den 1.9 Saugern und TDs aber TDI ist mir noch keiner untergekommen.l

Zitat:

@Wolf-Dietmar schrieb am 24. Januar 2019 um 13:28:19 Uhr:

Der Anlasser dreht nur noch die Räder, Motor blockiert.

Das ist technisch nicht möglich ;)

Themenstarteram 3. Februar 2019 um 14:19

Zitat:

 

Zitat:

@Wolf-Dietmar schrieb am 24. Januar 2019 um 13:28:19 Uhr:

Der Anlasser dreht nur noch die Räder, Motor blockiert.

Das ist technisch nicht möglich ;)

Das würde ich auch sagen, ist aber so. Du siehst, man lernt nie aus.

Habe den Wagen so locker-leicht in meine Garage georgelt, ohne dass die vermutlich blockierten Kolben gebremst hätten.

Oder es gibt durch den abgesprungenen Zahnriemen für alle Ventile eine "Wunderstellung", bei dem sie (Kolben/Zylinder)alle keine Kompression haben.

Aber auch das ist technisch nicht möglich.

Nockenwelle gebrochen?

Themenstarteram 3. Februar 2019 um 22:35

Wäre nicht auszuschliessen. Aber dann hätten noch ein paar/ein Zylinder volle Kompression, ich habe aber gar nichts von irgendeiner Motor-Restaktivität beim Anlasserdrehen bemerkt.

Der Motor blockiert also nicht ;)

Da werden wohl eher alle Ventile krumm sein und deshalb ist die Kompression komplett weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 1Z, nach Keilriemenriss springt der Motor nicht mehr an.