ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 1Z, Einbaulage der Pleuel zur Kurbelwelle?

MKB: 1Z, Einbaulage der Pleuel zur Kurbelwelle?

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 10. März 2019 um 19:27

Stoevmeen

35i/3A

Themenstarter

Hallo Leute,

Habe die Frage mal als neues Thema genommen.

@ Wester: Habe so eine Schnur bestellt und ausprobiert. Gute Sache, anhand einer mitgelieferten Tabelle läßt sich recht schnell das Spiel ermitteln, habe mal ein Foto gemacht.

Wollte jetzt die Kolben mit den Pleuel montieren. Die Pleuel und die Deckel haben auf einer Seite jeweils einen Anguß,eine längliche, schmale kleine Erhebung. Die sitzt paraiiel zur Kurbelwellenbohrung und ist auf dem Foto gut zu erkennen

Die müssen jeweils auf einer Seite montiert werden.

Meine Frage ist dazu:

Nach welcher Seite muß jetzt dieser Anguß der Kolben / Pleueleinheit montiert werden?

Der Anguß zur Riemenseite oder zur Schwungradseite? Der Pfeil auf dem Kolbenboden muß zur Riemenseite, das geht aus meinen Unterlagen hervor. Dabei muß auch die Lage der Ventiltaschen beachtet werden.

Ich hoffe das ich das einigermaßen verständlich erklärt habe, ist nicht so einfach verständlich zu machen.

Also: nach welcher Seite müssen die zeigen, zur Riemenseite oder Schwungrad/Getriebeseite?

Vieleicht ist das aber auch egal?

Bin gespannt...

Gruß

Stoevmeen

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. März 2019 um 8:15

@Wester :

Kann ich natürlich machen, hatte nur befürchtet das den Fred nicht mehr viele lesen..

So kann man sich täuschen.

Wenn der Motor und das Getriebe fertig vorbereitet sind, werde ich mal ein paar Bilder einstellen.

(eigendlich verückt, in den alten Diesel noch soviel Arbeit reinzustecken. Aber 18 Jahre schweißen zusammen...)

Gruß

Stoevmeen

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi Stoevmeen,

meinst du das hier :)

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Bild1
Themenstarteram 10. März 2019 um 22:57

Zitat:

@VWveteran schrieb am 10. März 2019 um 20:37:08 Uhr:

Hi Stoevmeen,

meinst du das hier :)

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Themenstarteram 10. März 2019 um 23:00

Zitat:

@Stoevmeen schrieb am 10. März 2019 um 22:57:44 Uhr:

Zitat:

@VWveteran schrieb am 10. März 2019 um 20:37:08 Uhr:

Hi Stoevmeen,

meinst du das hier :)

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Hallo VWveteran,

Jo, ganz genau. Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, müssen die Nasen zur Kurbelwellenriemenscheibe zeigen.

Richtig?

Da ich den Motor nicht zerlegt habe, weiß ich nicht wohin die zeigen müssen. Welche Unterlagen benutzt Du?

Schau mal in Deine PN

Bleib doch im alten Fred

Themenstarteram 11. März 2019 um 8:15

@Wester :

Kann ich natürlich machen, hatte nur befürchtet das den Fred nicht mehr viele lesen..

So kann man sich täuschen.

Wenn der Motor und das Getriebe fertig vorbereitet sind, werde ich mal ein paar Bilder einstellen.

(eigendlich verückt, in den alten Diesel noch soviel Arbeit reinzustecken. Aber 18 Jahre schweißen zusammen...)

Gruß

Stoevmeen

Ich finde das ganz hervorragend, wenn jemand solches Engagement zeigt!

Da sch... ich doch auf die gesamte Umwelthysterie!

Wenn jemand so einen Wagen noch weitere 5-10 Jahre erhält ist der Umwelt weit mehr gedient, als alle 8-10 Jahre ein neues Fahrzeug erst einmal mit enormen Aufwand komplett produzieren zu müssen!

Das muss man auch einmal gesamtheitlich betrachten!

Mein Passat Variant mit 1Z-Motor fuhr bis 781 tsnd km bis ich diesen veräußerte.

Jetzt auf dem Opel Vectra C Caravan mit Z19DT bereits 536tsnd km.

Bei entsprechenden Engagement & Sachverstand sind also astronomische Laufleistungen nicht nur die Ausnahme, sondern durchaus auch mal die Regel.

Allzeit gute Fahrt!

Themenstarteram 15. März 2019 um 6:39

Hallo Leute,

@Superwetter: ...na ja ob ich mit dem Motor noch über 700000 komme, da bin ich skeptisch. Deshalb vorsorglich den "neuen" Motor. Die Technik ist noch überschaubar und läßt ohne allzuviel elektronischen Sachverstand in Ordnung halten. Jedenfalls bis jetzt....

Ich brauche nochmal eine Info von Euch.

Sind die Schwungscheiben bei den Dieseln und den Benzinern gleich? Kann eine Schwungscheibe mit der Ersatzt.nr. 037 105 273 C für wenig Geld bekommen. Dann kann ich den Motor weiter aufbauen..

Das erspart mir Umbauarbeiten wenn ich den alten rausnehme.

...möglich das ich noch weitere Fragen habe, vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

Schonmal ein paar Bilder vorweg....

Gruß

Stoevmeen

20190209-162133
20190222-153446
20190312-181141

Das Schwungrad kannst du nehmen.

Da ist er ja ... Der saubere Diesel.

 

Traust Du Dir wirklich den Schlüssel umzudrehen

Themenstarteram 16. März 2019 um 17:02

Zitat:

@Ronny & Claudia schrieb am 15. März 2019 um 20:32:11 Uhr:

Da ist er ja ... Der saubere Diesel.

Traust Du Dir wirklich den Schlüssel umzudrehen

Neee, fahre nur mit dem Anlasser. Der hat neue Kohlen...:p:p

...Ja trau ich mir, ist nicht der erste Motor den ich neu aufbaue. Nur einen Diesel noch nicht...

Ansonsten muß dann wohl der alte wieder eingebaut werden...:(

Schaun`wir mal.....die Hoffnzng stirbt zuletzt...;)

Gruß

Stoevmeen

Nicht wegen der Technik, eher wegen der Optik ;)

Zitat:

@Stoevmeen schrieb am 15. März 2019 um 06:39:37 Uhr:

 

Schonmal ein paar Bilder vorweg....

Ja doch, Gefällt mir sehr Gut die Optik.

Waren die Teile in der Waschmaschine?

Themenstarteram 17. März 2019 um 21:02

@PKGeorge: das Getriebegehäuse habe ich strahlen lassen, dann mit Zink-Alugrund und abschließend mit Klarlack & Härter lackiert.

Den Kopf habe ich selbst gestrahlt.

...also nix mit Waschmaschine...hätte auch Ärger mit meiner "Regierung" gegeben...:D:D:D

Kann den Motor erst wechseln, wenn das Wetter besser ist und ich für diese Zeit ein Ersatzfahrzeug bekommmen kann. Bis dahin giebt es noch viel zu tun...

Der alte Motor wird wohl noch so lange durchhalten, bei der Kupplung und dem Getriebe bin ich da nicht so sicher.

na ja....ich werd`sehn

Bis denne

Stoevmeen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: 1Z, Einbaulage der Pleuel zur Kurbelwelle?