ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. mein Neuer noch in Sindelfingen kaput...

mein Neuer noch in Sindelfingen kaput...

Mercedes C-Klasse S204, Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 30. Juli 2011 um 18:36

Hallo,

gestern war es soweit. Ich durfte nach 2 Jahren Ärger (6 Totalausfälle, und diverse Kleinigkeiten) mt meinem „alten W204er“ den Neuen abholen. Schon im Vorfeld begann leider der Ärger, da ich erst kurz vorher festgestellt habe, dass ich nicht in Bremen, sondern in Sindelfingen abhole. Mein Verkäufer sagte mir, dass die Limo nur noch in Sindelfingen, und der Kombi nur noch in Brmen gebaut wird (was sich aber als falsch rausstellte). Dann die Werksführung, noch was Essen, und da war er. Diesmal Alles drin was das Herz so begehrt ;-) Der Motor wieder C250CDI. So kommt man auch auf 64t€ (AMG, 18Zoll, alle Assis, Leder, usw.)… Zum Ende der Übergabe musste ich dann leider sehen, dass sie mir tatsächlich das Nummernschild angebohrt haben. In Bremen war ich jetzt dreimal. Das war für mich neu… OK: waren auch 370 Auto am Freitag vor den Ferien. Also, ich dann los, und nach 30km: wollte ich nach Stauende mal etwas Gas geben. Leider kam da nichts…. Nach langem Hin- und Her. (stelle ich ihn in Sindelfingen wieder vor die Tür usw.), bin ich dann in Pfortsheim beim Freundlichen gewesen. Laut Fehlerspeicher bei Kilometer 16 ein Fehlsignal von der Lamdasonde. Ein paar Stecker gezogen, einiges Überprüft -> ich kann schon nach ca. 2 Stunden weiter ;-( Ich habe mich aber abgesichert: wenn der Fehler wieder kommt, ob ich weiter fahren kann (soll kein Problem sein). Ich war natürlch total begeistert ;-(

Natürlich kam der Fehler nach ca. 20km wieder. So sind wir dann „gemütlich“ ohne Turbo nach hause (650km). Heute dann wieder Hotline, und zum Freundlcihen: Ein Ansaugrohr aus Kunstoff hat ein Haarriss. Also muss der ganze Motor zerlegt werden (kommt man schwer ran). Jetzt also ertsmal Leihwagen. Der Oberhammer war dann noch, dass ich erfahren habe, das der nette Opa, der meinen alten überführt hat, auch mit Motorscahden liegen geblieben ist. Das nennt man wohl einen schwarzen Freitag?!

Somit ist die gesamte Freude am Neuen mit einem Zug verschwunden. Am liebsten würde ich ihn sofort wieder tauschen. Nach den ganzen Ärger in den letzten Jahren sollte scih Mercedes was gutes einfallen lassen. Am Monatg soll ich einen Rückruf vom Kunden Service bekommen. Ich bin mal gespannt. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen, oder Tipps für mich?

hdiersse

Beste Antwort im Thema

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich von Motor-Talk und lösche die Seite aus meiner Liste.

Die geschilderte Erfahrung ist schon sehr bedauerlich und würde auch mich mehr als verärgern. Ich hoffe nur, dass dem Besitzer bald und unbürokratisch geholfen wird.

Leider bin ich von dem Forum zum W204 insgesamt enttäuscht. Viele Beiträge zu diesem und anderen Themen wirken auf mich häufig so unqualifiziert und dokumentieren Unkenntnisse. Zur Erklärung: ich selbst bin alles Andere, als ein Fachmann in Punkto Autos. Was jedoch in Motor-Talk häufig zu lesen ist, kann einen schon am Verstand Einzelner zweifeln lassen.

Hier kurz meine Erfahrungen mit Mercedes (auch zur "Ehrenrettung" der Marke):

Ich habe vor drei Wochen meinen neuen W204 (MOPF) übernommen und bin ohne Mängel sehr zufrieden. Seit rund 20 Jahren fahre ich jetzt den sechsten Mercedes (1 x B, 3 x C und 2 x E - Klasse. Der einzige Mangel in all den Jahren war 1995 eine Undichtheit im Klimasystem. Nach meiner Meinung sagt das genug zur Qualität der Fahrzeuge. Auch wenn das bei für den Einen oder Anderen lächerlich klingt: ich bin von Mercedes voll überzeugt. Da müsste schon etwas gravierendes in der Marktpolitik passieren, wenn ich die Marke wechseln sollte. Ich würde auch keinen Autohersteller in den Schmutz ziehen. Denn Keiner könnte sich dauerhaft auf diesem hart umkämpften Markt halten, wenn er ständig Mist produzieren würde. Ich halte den W204 (MOPF) für einen weiteren Schritt nach vorn. Insbesondere die Qualitätsverbesserungen im Innenraum überzeugen mich. Begeistert bin ich von den neuen Motor, dem Command online und die Schallisolierung im Innenraum. Diese beiden Punkte sind schon ein gewaltiger Unterschied zu meiner letzten C-Klasse W203, die ich bis vor ca. fünf Jahren gefahren habe.

Übrigens wird in meiner Familie auch ein viel verpönter Franzose gefahren. Meine Frau besitzt seit Dezember 2010 einen Peugeot RCZ, den ich für ein tolles Fahrzeug halte. Auch der, wie ihre Vorgänger (Peugeot 206 cc und 207 cc), ist mängelfrei. Auch bei Peugeot gab es in den vielen Jahren nur einen Mangel: beim 206 cc ein falsch montierter Motor eines Fensterhabers (Garantie).

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Oh mann, das hört sich echt nach nem ganz miesen Start an.

Hoffe echt, das die den Fehler finden werden.

Kopf hoch.

Tipps habe ich leider auch nicht.....aber ich kann nachfühlen.......wie man sich da fühlt.:mad:

 

Habe mein C-Coupè nun drei Wochen...und bin immer noch begeistert....alles funktioniert noch einwandfrei.....

 

Übel....wie es bei Dir gelaufen ist!

 

Wie mein "Vorredner" schon geschrieben hat..."Kopf hoch" nicht verzweifeln......wird schon werden:)

 

Gruß

 

veyron

typisch mercedes

Zitat:

Original geschrieben von c500

typisch mercedes

toller Kommentar ???

Zitat:

Original geschrieben von hdiersse

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen, oder Tipps für mich?

troeste dich. ein bekannter von mir blieb mit seinem fabrikneuen 3er touring nach 60km quasi stecken, weil das fahrzeug nach erneutem einstecken des zuendschluessels nach fahrpause komplett tot blieb.

wenn sies nicht hinkriegen, geht das dingen eben wieder zurueck.

 

gruesse vom doc

ein ansaugrohr aus kunststoff hat ein haarriss. und dann muss der motor komplett auseinandergenommen werden....

wer's glaubt.... so ein schwachsinn...

Zitat:

Original geschrieben von Cerberus666

ein ansaugrohr aus kunststoff hat ein haarriss. und dann muss der motor komplett auseinandergenommen werden....

wer's glaubt.... so ein schwachsinn...

halte ich auch für unglaubwürdig!

Das defekte Ansaugrohr und seine Position im Motorraum würde ich mir zeigen lassen.

Hier wird oft über andere Automarken gelästert. Auch Mercedes kocht nur mit Wasser und ist um keinen Deut besser.

Kurt

Zitat:

Original geschrieben von 46erkurt

Hier wird oft über andere Automarken gelästert. Auch Mercedes kocht nur mit Wasser und ist um keinen Deut besser.

Kurt

Noch so ein pauschaler und überaus hilfreicher Kommentar!

Also, hdiersse, weisste da bescheid, selber Schuld, beim nächsten Mal bitte einen Dacia, Daihatsu, Hyundai, Fiat, oder vielleicht nen Franzosen kaufen, Mercedes ist um keinen Deut besser.

Zitat:

Original geschrieben von georg strauch

Zitat:

Original geschrieben von 46erkurt

Hier wird oft über andere Automarken gelästert. Auch Mercedes kocht nur mit Wasser und ist um keinen Deut besser.

Kurt

Noch so ein pauschaler und überaus hilfreicher Kommentar!

Also, hdiersse, weisste da bescheid, selber Schuld, beim nächsten Mal bitte einen Dacia, Daihatsu, Hyundai, Fiat, oder vielleicht nen Franzosen kaufen, Mercedes ist um keinen Deut besser.

Das ist kein pauschaler Kommentar. Lese mal das 204er Forum durch, da gibt es masserweise Probleme.

Mein Wohnmobil ist auf Renault- Basis gebaut und da gibt es seit 100.000 Kilometer absolut nichts zu beanstanden. Nicht so bei MB-Sprinter, wo es laufend Probleme gibt.

Kurt

Zitat:

Das ist kein pauschaler Kommentar. Lese mal das 204er Forum durch, da gibt es masserweise Probleme.

Mein Wohnmobil ist auf Renault- Basis gebaut und da gibt es seit 100.000 Kilometer absolut nichts zu beanstanden. Nicht so bei MB-Sprinter, wo es laufend Probleme gibt.

Kurt

Guten Morgen Kurt.

Könntest Du Dich bitte nur für einen kurzen Augenblick in den TE versetzen?

Du kaufst ein Auto für mehrere Zehntausend Euro und erlebst so einen Mist. Wendest Dich nun also hilfesuchend an Forenteilnehmer, um von denen zu erfahren, dass "Mercedes um keinen Deut besser ist"...

In diesem Sinne einen wirklich entspannten Sonntag!

Zitat:

Original geschrieben von georg strauch

Zitat:

Original geschrieben von Cerberus666

ein ansaugrohr aus kunststoff hat ein haarriss. und dann muss der motor komplett auseinandergenommen werden....

wer's glaubt.... so ein schwachsinn...

halte ich auch für unglaubwürdig!

Das defekte Ansaugrohr und seine Position im Motorraum würde ich mir zeigen lassen.

Ach echt? Sowas ist heutzutage leider die traurige Realität! Nicht nur bei MB!

Themenstarteram 31. Juli 2011 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von georg strauch

Zitat:

Original geschrieben von Cerberus666

ein ansaugrohr aus kunststoff hat ein haarriss. und dann muss der motor komplett auseinandergenommen werden....

wer's glaubt.... so ein schwachsinn...

halte ich auch für unglaubwürdig!

Das defekte Ansaugrohr und seine Position im Motorraum würde ich mir zeigen lassen.

Hallo Leute, danke schon mal für die vielen netten Worte. Ich weiß, auch bei Mercedes passieren solche Dinge, wie bei allen Anderen auch. Anscheinend ist bei mir der Wurm drin. Und der Ausdruck „schwarzer Freitag“ hat für mich eine neue Bedeutung bekommen… Da sind doch beide Autos am gleichen Tag mit einem Motorschaden liegen geblieben. Wie sagt man so schön: shit happens ;-(

Zum Thema Motor zerlegen, oder nicht: Ich bin kein Fachmann, habe mir natürlich das Rohr zeigen lassen. Ist wirklich „mitten im Motorraum“. Für mich sah das so aus, als ob alles drum herum auseinander muss. Natürlich nicht der Motorblock… Wie auch immer, fühlt sich sch….. an, wenn das Neue nicht mehr Neu ist ;-(

hdiersse

Moin zusammen,

kann den Ärger gut nachvollziehen. Ging mir ähnlich, Wagen war zwar nicht neu (werksauto) aber selbst die Überführungsfahrt vom Händler nach Hause hat die Kiste nicht überlebt. Motorkontrolle nach 30 KM an, Anruf Hoitline, Antwort: Hä, das ist doch unser Auto??? Schilderung des Problems, Freigabe darf weiter fahren. Nächsten Morgen zum Freundlichen..Problem dort schon gemeldet. Fehlerspeicher sagt: Problem an eine Zylinderbank (6 Zylinder). Ergebnis: Bis heute (1,5 Jahre danach) keine Lösung. Tritt immer wieder sporadisch auf, mal li. Seite mal re. Seite. Dazu gesellen sich diverse andere Elektronik- und Mechanikprobleme die den Rahmen hier sprengen würden.

Diese Kistemacht es mir leicht mein Selbstversprechen "Nie wieder Audi" demnächst zu brechn...

Schönen Sonntag noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. mein Neuer noch in Sindelfingen kaput...