ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Mein 320i ist da und gleich eine Frage zum Ölwechsel

Mein 320i ist da und gleich eine Frage zum Ölwechsel

BMW 3er
Themenstarteram 21. Juni 2013 um 23:21

Schönen guten Abend Forum!

Jetzt ist auch meiner da!!

Bessere Fotos folgen noch.

Nach 1 Tag kreuz und quer durch Oberösterreich, erster kurzer Bericht:

tolles Auto, keine Windgeräusche (bis 120 km/h, schneller gings noch nicht), kein Lenkradvibrieren, absolut ruhiger Motor, keine störenden Geräusche, nervöser Verbrauch: Tanken, Wenden, kurze Strecke,

10,1 l ; dann gewohnte Strecke, Fahrverhalten wie immer: 6,8 l (Comfort-Modus)

Besserer Bericht folgt.

Habe vorab eine Frage: mein Verkäufer hat gemeint, dass ein Ölwechsel bereits bei 2000 kM

zu machen ist?

Mir gehts hier nicht unbedingt ums Geld, aber ist das beim F30 wirklich sinnvoll?

Wie habt Ihr das gemacht?

lG Toni

Dsc00002
Dsc00002
Ähnliche Themen
13 Antworten

ist heute nicht mehr nötig :)

der normale Intervall ist um die 30000 KM ;)

ich hab trotzdem bei 10000 KM einen Ölwechsel gemacht , weil ich meine Autos auch des öfteren aus fahre und sie mindestens 100000 KM in meinem Besitz bleiben

ist wohl auch eine Glaubensfrage , aber gerade in der Einfahrphase halte ich einen Ölwechsel nicht für unnötig;)

Gruß

odi

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 23:36

Zitat:

Original geschrieben von odi222

ist heute nicht mehr nötig :)

der normale Intervall ist um die 30000 KM ;)

ich hab trotzdem bei 10000 KM einen Ölwechsel gemacht , weil ich meine Autos auch des öfteren aus fahre und sie mindestens 100000 KM in meinem Besitz bleiben

ist wohl auch eine Glaubensfrage , aber gerade in der Einfahrphase halte ich einen Ölwechsel nicht für unnötig;)

Gruß

odi

Vernünftig! - bei mir wären 10.000 kM ca. nach 1 Jahr - so wirds gemacht - danke!

Hallo Toni!

Glückwunsch zum Neuen!

Er sieht wirklich traumhaft aus und die Farbe macht sich auch sehr gut.

Ich breche morgen zum Urlaub nach Oberösterreich auf.

Vielleicht sehe ich ja dein Schmuckstück irgendwo. :)

Liebe Grüße nach Österreich

bmw_liebhaber01

 

Zitat:

Original geschrieben von bmw-toni

Schönen guten Abend Forum!

Jetzt ist auch meiner da!!

Bessere Fotos folgen noch.

Nach 1 Tag kreuz und quer durch Oberösterreich, erster kurzer Bericht:

tolles Auto, keine Windgeräusche (bis 120 km/h, schneller gings noch nicht), kein Lenkradvibrieren, absolut ruhiger Motor, keine störenden Geräusche, nervöser Verbrauch: Tanken, Wenden, kurze Strecke,

10,1 l ; dann gewohnte Strecke, Fahrverhalten wie immer: 6,8 l (Comfort-Modus)

Besserer Bericht folgt.

Habe vorab eine Frage: mein Verkäufer hat gemeint, dass ein Ölwechsel bereits bei 2000 kM

zu machen ist?

Mir gehts hier nicht unbedingt ums Geld, aber ist das beim F30 wirklich sinnvoll?

Die Aussage ist schlicht und einfach falsch. Die Reichweite bis zum nächsten Ölwechsel zeigt dir ja der Bordcomputer an, das ist i.d.R. die erste Insprektion, d.h. 30.000km oder nach zwei Jahren.

Manche (wie z.B. Odi) tauschen früher, weil es auf keinen Fall schaden kann, aber vorgesehen ist es nicht. Deswegen ist soch eine Aussage vom Händler kritisch.

Manchmal auch etwas mehr, wohl u. a. abhängig vom Streckenprofil. Mein 116i F20 zeigt nach mittlerweile 5600 km den Ölwechsel erst in 31000 km an...

 

Aber eine Frage: Wenn man doch sein Gewissen beruhigen und einen vorzeitigen Ölwechsel durchführen lassen möchte, wie handhabt die Werkstatt dann den Reset des Bordcomputers? Beginnt der dann wieder von vorne zu zählen? Nur die Kilometer von vorne oder auch das Datum? Das Datum für den ersten Ölservice sollte sich ja kaum ändern, da dabei auch der Microfilter ausgetauscht wird...

 

Mein Schwiegervater hat sich bisher immer an die Informationen des Bordcomputers gehalten, und sein 320d E90 hat mittlerweile 240.000 km runter.

Nach dem Ölwechsel zählen die km und Tage wieder von vorn - war jedenfalls bei VW so.

Zitat:

Original geschrieben von campr

Nach dem Ölwechsel zählen die km und Tage wieder von vorn - war jedenfalls bei VW so.

Dafür muss aber der Bordcomputer zurückgestellt werden, wenn dies nicht geschieht läuft

er weiter auch wenn ein Ölwechsel gemacht wurde. Bin mir aber nicht sicher.

Gruß bubil

Zitat:

Original geschrieben von bubil

Zitat:

Original geschrieben von campr

Nach dem Ölwechsel zählen die km und Tage wieder von vorn - war jedenfalls bei VW so.

Dafür muss aber der Bordcomputer zurückgestellt werden, wenn dies nicht geschieht läuft

er weiter auch wenn ein Ölwechsel gemacht wurde. Bin mir aber nicht sicher.

Gruß bubil

so siehts aus , der Service muss zurück gestellt werden :)

Gruß

odi

Das sollte die Werkstatt schon hinbekommen.

Neue Motoren haben halt am Anfang den meisten "Metallabrieb", sodaß ein Ölwechsel nach 2000 km nicht sooo falsch sein kann - war jedenfalls früher so üblich.

Handhabe es ebenfalls schon immer so , auch wenn es ja wirklich vielleicht umsonst ist.

Ist eben gut fürs " Gefühl"....

Allerdings nur beim Privaten, den ich auch mehrere Jahre behalte.

Beim Firmenwagen mache ich die ganz normalen Intervalle- gab es auch noch nie Probleme, zumindets bis 150.000 km.

Mache das auch immer nach ca. 3000 km! Schaden kann's nicht und mein Händler hat für den Ölwechsel einen Sonderpreis von 99 Euro gemacht!

Gruß Kai

Das wäre mal meine Frage, wo lasst ihr den auserplanmäßigen

Ölwechsel ausführen, beim :), bringt ihr das Öl dann mit, oder

bei einem anderen Fachbetrieb.

Gruß bubil

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Mein 320i ist da und gleich eine Frage zum Ölwechsel