ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Mechatronik 6 Gang DSG 02E DQ250 kostengünstig selbst reparieren

Mechatronik 6 Gang DSG 02E DQ250 kostengünstig selbst reparieren

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 23. Februar 2015 um 17:42

Hallo DSG Gemeinde

Ich möchte denjenigen Helfen die Probleme mit Ihrem 6 Gang DSG Getriebe haben. 2E0 DQ250

Ich habe alle meine Erfahrung in einer Anleitung zusammengeschrieben um euch die Angst vor einer DSG Mechatronik Reparatur zu nehmen.

Ich selbst habe letztes Jahr einen Touran EZ12/2006 gekauft der schon beim Kauf sehr stark beim Anfahren geruckt hat. Runterschalten der Gänge ging sehr hart und wenn ich bei 50Kmh den Tempomat setzte änderte sich ständig um 200-300 Umdrehungen, ohne zu schalten, die Motordrehzahl.

Mein Touran fahrt wieder butterweich an, kein rucken mehr beim runterschalten und die Motordrehzahl bleibt absolut konstant.

Ursache für diese Probleme sind schwergängige Ventile und Schmutzablagerungen in der Mechatronik.

Meine Reparatur hat keine 120€ gekostet und ca. 8 Stunden Arbeit.

Ich hoffe das klappt mit meiner PDF als Anhang ansonsten verschicke ich die Anleitung auch per PN.

Ich hoffe das ich den ein oder anderen damit helfen konnte.

Gruß Andi

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Februar 2015 um 17:42

Hallo DSG Gemeinde

Ich möchte denjenigen Helfen die Probleme mit Ihrem 6 Gang DSG Getriebe haben. 2E0 DQ250

Ich habe alle meine Erfahrung in einer Anleitung zusammengeschrieben um euch die Angst vor einer DSG Mechatronik Reparatur zu nehmen.

Ich selbst habe letztes Jahr einen Touran EZ12/2006 gekauft der schon beim Kauf sehr stark beim Anfahren geruckt hat. Runterschalten der Gänge ging sehr hart und wenn ich bei 50Kmh den Tempomat setzte änderte sich ständig um 200-300 Umdrehungen, ohne zu schalten, die Motordrehzahl.

Mein Touran fahrt wieder butterweich an, kein rucken mehr beim runterschalten und die Motordrehzahl bleibt absolut konstant.

Ursache für diese Probleme sind schwergängige Ventile und Schmutzablagerungen in der Mechatronik.

Meine Reparatur hat keine 120€ gekostet und ca. 8 Stunden Arbeit.

Ich hoffe das klappt mit meiner PDF als Anhang ansonsten verschicke ich die Anleitung auch per PN.

Ich hoffe das ich den ein oder anderen damit helfen konnte.

Gruß Andi

177 weitere Antworten
Ähnliche Themen
177 Antworten

Hey Andi.

Super Anleitung. Danke dafür.

Meine Mechatronik läuft gut solange das Getriebeöl kalt ist, sobald es warm ist, fängt es an zu spinnen. Ruckelt stark beim anfahren. Meint ihr, es wird helfen die Mechatronik und die Ventile zu reinigen? Oder ist da ein Ventil kaputt? Im Steuergerät ist kein Fehler hinterlegt (VCDS)

Ich kapier nicht warum das kalt super läuft und warm nicht.

Jemand ne Idee?

Grüße Sehnix

Vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Eigentlich wollte ich meinen Touran zum Ende der Anschlussgarantie gegen einen Handschalter tauschen. Mit deiner Anleitung hast du mir aber meine DSG Bedenken genommen, jetzt werden wir wohl zusammen alt, der Touran und ich. SMILE

Themenstarteram 31. März 2015 um 10:02

Zitat:

@sehnixsaurus schrieb am 30. März 2015 um 23:10:14 Uhr:

Hey Andi.

Super Anleitung. Danke dafür.

Meine Mechatronik läuft gut solange das Getriebeöl kalt ist, sobald es warm ist, fängt es an zu spinnen. Ruckelt stark beim anfahren. Meint ihr, es wird helfen die Mechatronik und die Ventile zu reinigen? Oder ist da ein Ventil kaputt? Im Steuergerät ist kein Fehler hinterlegt (VCDS)

Ich kapier nicht warum das kalt super läuft und warm nicht.

Jemand ne Idee?

Grüße Sehnix

Hallo

Weil das Öl im kalten Zustand einen höheren Öldruck aufbaut, da es zähflüssiger ist

Ich würde dir empfehlen die beiden Kupplungsventile zu tauschen.

Wird auf englischsprachigen Seiten als Reparatur Empfehlung angegeben.

Ich hatte Glück das bei mir eine Reinigung alleine ausgereichte.

In meinem Bremsenreiniger waren nach dem Reinigen ganz viele kleine Alukrümmel und vorweg waren N215 und N216 nicht leichtgängig.

Ich bin seit dem Reinigen echt begeistert. Kein Rucken mehr auch das ständige Drehzahlzappeln mit Tempomat ist weg.

Einen Versuch, wenn man es selbst macht, ist es allemal Wert.

Gruß Andi

Danke für die schnelle Antwort.

Ja das klingt logisch mit dem Öldruck.

Werde die Tage die Mechatronik mal rausschmeißen und reinigen. Werde dann berichten ob es geholfen hat.

Grüße Sehnix

Zitat:

@car-doc0 schrieb am 23. Februar 2015 um 20:07:25 Uhr:

Das mit den Schmutzablagerungen und schwergängigen Ventile ist auf vernachlässigte DSG-Öl-Wechsel zurückzuführen... Mein DSG-Getriebe hat bisweilen 270 tkm ohne Probleme und schaltet immer noch fast wie am ersten Tag.... Ölwechsel führe ich schon früher durch als vorgeschrieben... Letzter bei 56.500 km und dann verwende ich nur DSG-Öl von LiquiMoly..... Mal sehen ob es über 750 tkm hält....

Wirklich eine gute Anleitung, aber ich denke auch, wenn man regelmäßig den 60.000km Intervall einhält, dann arbeitet das 6 Gang DSG fehlerfrei. Meins hatte 388.000km (regelmäßige Ölwechsel) runter und arbeitete perfekt.

Sooo, mein Getriebe läuft wieder super. Habe die Mechatronik gereinigt, hatte dann auch viele kleine Matalpartikel im Bremsenreiniger.. Alles wieder zusammen gebaut, neues Öl rein, fertig. Läuft wieder wie es soll.

Ich habe aber noch zusätzlich die Stifte aus der Grundplatte rausgemacht und auch gereinigt.

 

Danke nochmal für die Anleitung

Image
Themenstarteram 7. April 2015 um 20:21

Gratuliere :-)

Themenstarteram 8. April 2015 um 10:43

Ich werde die Anleitung dem entsprechend die nächsten Tage anpassen und hochladen.

Ich denke die Hauptursache sind die Alukrümmel, evtl. unzureichende Reinigung im Herstellungsprozess?

Das ist wie so ganz kleiner Gries und hat definitive nichts in einer Mechatronik zu suchen.

Regelmäßige Ölwechsel sind auch eine Garantie für eine störungsfreie Funktion. aber den Gries bekommt man ohne eine Reinigung nicht aus der Mechatronik raus.

Gruß Andi

am 17. Juli 2015 um 19:52

Ist es noch möglich der PDF zu bekommen. Die link funktioniert leider nicht mehr. Ich bin sehr gespannt Sie zu lesen. Ich habe die selber probleme. Ich hoffe Sie können mir weiter hilfen. Mfg

Hallo,

der Link auf der ersten Seite, letzter Beitrag ganz unten, funktioniert doch noch.

am 18. Juli 2015 um 11:12

Hallo, danke für ihre antwort. Aber ich köntte Sie leider nicht öffnen . Gibt es eine andere weise das Pdf zu bekommen?

Danke

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 16:51

Ich hoffe das funktioniert

am 18. Juli 2015 um 21:12

Andi1805,

Danke sehr!! Es hat geklappt. Ich wurde es erstmal versuchen. Ich melde mir wenns fertig.

Ich habe die rucken wahrend abfahrt und beim runterschalten 3 - 2, und 2 - 1 vibrieren usw. kein problem beim tempomat. Ich habe der ZMS gewechseld, neues ol rein un der Grundstellung

durchgeführt. Es wurde besser, aber noch nicht buttersanft -;)

Mfg Duncan

am 27. Juli 2015 um 6:55

Hallo, ivh habe dank dieser Anleitung die mechatronik ausgebaut und nun zumr Befundung eingeschickt. Leider habe ich nicht den Parkgang eingelegt sondern das Teil auf N ausgebaut nSpielt das eine Rolle? Muss ich beim Einbau etwas beachten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Mechatronik 6 Gang DSG 02E DQ250 kostengünstig selbst reparieren