ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Manschette Lenkgetriebe oder Antriebswelle? Defekt!

Manschette Lenkgetriebe oder Antriebswelle? Defekt!

Renault Clio 2
Themenstarteram 8. August 2005 um 11:34

Hallo!

Wenn ich von oben durch den Motorraum in den Bereich Lenkgetriebe / Antriebswelle schaue (Clio B 1,2 16 V, Bj. 02), sehe ich ne ziemlich zerfetzte Manschette. Ist das die vom Lenkgetriebe oder von der Antriebswelle? Würde ja mal eher sagen Lenkgetriebe, oder?

Wenn dem so ist, kann man die wechseln?

Danke im Voraus.

Ähnliche Themen
19 Antworten

man kann alles wechseln..

Ich geh mal davon aus, dass es die Lenkmanschette ist.

Wenn die von der Antriebswelle zerfetzt wäre, dann müsste ziemlich viel Öl bzw. Fett ausgetreten sein. Das sollte man sehen.

Achtung! Bei den meisten ClioB gibt es zwei verschiedene Hersteller der Lenkgetriebe. Somit auch verschiedene Manschetten!

Gruss

Haedy :D

Erstmal das, und dann solltest Du die Manschette schnellstens wechseln bzw. wechseln lassen. Es sei denn Du hast Bock auf ein neues Lenkgetriebe. Wenn Wasser und Sand erstmal drin sind, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis das Teil im A.... ist.

Grüsse Wlado

am 9. August 2005 um 19:15

Das Lenkgetriebe wird nicht gleich kaputt gehen, aber wenn die Manschette länger kaputt bleibt, dann dringt, wie schon erwähnt, Dreck und Wasser ein und im Endeffekt schlägt die Spurstange aus. Die allerdings auch einzeln zu wechseln ist.

Die Manschette kannst du wechseln, indem du den Spurstangenkopf abdrehst (markieren bzw. Umdrehungen zählen) und die neue Manschette drüberziehst. Mit etwas Übung bekommt man die Manschette auch über den Spurstangenkopf gezogen, aber wie gesagt, mit Übung und viel Fett.

T.S.

Du müßtest das leich rausfinden können. Wenn es die Antriebswelle ist, müßtes du es bei Fahren sehr gut hören. Das Lenkgetriebe macht wegen einer kaputten Manschette noch lange keine Geräusche.

Von daher tippe in auf das LEnkgetriebe:

Also, tausch die Spurstange aus und lass die Spur anschließend einstellen. Dann sollte das Thema erledigt sein. Das LEnkgetriebe geht wegen eines defekten Balges noch lange nicht kaputt.

am 11. August 2005 um 18:21

Wieso soll er denn wegen einer kaputten Lenkmanschette gleich die ganze Spurstange austauschen, wenn diese gar nicht ausgeschlagen ist?

T.S.

@rickmatt sorry, but soviel "Dünnes" habe ich aber auch lange nicht gehört. Ich will Dir ja nicht gleich unterstellen, dass Du keine Ahnung hast. Vielleicht ließt Du dir nochmal in Ruhe durch, was Du da eigentlich geschrieben hast.

Grüsse

Themenstarteram 13. August 2005 um 12:34

So, vielen Dank erstmal für die zahlreichen Antworten!

Es ist, wie vermutet, die Manschette vom Lenkgetriebe.

Werd´ ich einfach wechseln und fertig.

Zitat:

Original geschrieben von Wlado

@rickmatt sorry, but soviel "Dünnes" habe ich aber auch lange nicht gehört. Ich will Dir ja nicht gleich unterstellen, dass Du keine Ahnung hast. Vielleicht ließt Du dir nochmal in Ruhe durch, was Du da eigentlich geschrieben hast.

Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von Wlado

@rickmatt sorry, but soviel "Dünnes" habe ich aber auch lange nicht gehört. Ich will Dir ja nicht gleich unterstellen, dass Du keine Ahnung hast. Vielleicht ließt Du dir nochmal in Ruhe durch, was Du da eigentlich geschrieben hast.

Grüsse

Die Manschette, ist in der Regel immer auf der Spurstange im Ersatz. Also, braucht er eine neue Spurstange + Manschette natürlich..... man sollte die Spurstange immer bei soetwas mittauschen. Das erkläre ich dir auch gerne nochmal.

Zitat:

Original geschrieben von ThorSteinar

Wieso soll er denn wegen einer kaputten Lenkmanschette gleich die ganze Spurstange austauschen, wenn diese gar nicht ausgeschlagen ist?

T.S.

Die Spurstange schlägt in der Regel aus. Das wird er merken, wenn er das Lenkrad ganz langsam um die Mitte lenk. Die Manschette ist in der Regel auf dem Spurstangenersatz.

is klar...

bloß weil die Manschette dabei ist , muss er trotzdem nicht die die ganz Spurstange wechseln (klar, schlägt die irgendwann aus, aber nicht wg. ein paar km Fahren mit kaputter Manschette).

Ich muss bei einem kaputten Reifenventil auch nicht die ganze Felge tauschen, bloß weil da ein neues drin ist...

Gruß

am 28. Oktober 2005 um 7:29

Ist sowieso Schwachsinn was rickmatt da schreibt. Lenkmanschetten gibt es einzeln und nicht nur im Spurstangensatz und wie man prüft ob eine Spurstange ausgeschlagen ist, weiss ich selber, glaub mir und nur weil eine Manschette kaputt ist, muss nicht gleich die Spurstange ausgeschlagen sein. Wenn dies irgendwann der Fall sein sollte (in den wenigsten Fällen), kann man die Spurstange immernoch wechseln. Spurstangen schlagen meistens aufgrund schlechter Fahrbahnverhältnisse aus. Kaputte Lenkmanschetten fallen ziemlich schnell auf (TÜV, Wartung ect.), als dass dadurch ein Schaden an der Spurstange entstehen könnte.

T.S.

Zitat:

Original geschrieben von ThorSteinar

Ist sowieso Schwachsinn was rickmatt da schreibt. Lenkmanschetten gibt es einzeln und nicht nur im Spurstangensatz und wie man prüft ob eine Spurstange ausgeschlagen ist, weiss ich selber, glaub mir und nur weil eine Manschette kaputt ist, muss nicht gleich die Spurstange ausgeschlagen sein. Wenn dies irgendwann der Fall sein sollte (in den wenigsten Fällen), kann man die Spurstange immernoch wechseln. Spurstangen schlagen meistens aufgrund schlechter Fahrbahnverhältnisse aus. Kaputte Lenkmanschetten fallen ziemlich schnell auf (TÜV, Wartung ect.), als dass dadurch ein Schaden an der Spurstange entstehen könnte.

T.S.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Manschette Lenkgetriebe oder Antriebswelle? Defekt!