ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 Kühlwasserleuchte leuchtet nach Thermostatwechsel inkl. Kühlwasser + Entlüftung

M54 Kühlwasserleuchte leuchtet nach Thermostatwechsel inkl. Kühlwasser + Entlüftung

BMW 3er E46
Themenstarteram 27. Januar 2020 um 18:24

Hallo in die Runde,

 

nachdem mit der Freundliche beim letzten Ölwechsel festgestellt hatte, dass die typische Ölfiltergehäusedichtung undicht ist, habe ich mich beschlossen, mal ein paar Wartungsteile zu erneuern. Soweit so gut. Getauscht wurden: Ölfiltergehäusedichtung, Wasserpumpe, Ausgleichsbehälter, Thermostat, Servoöl, Servoölbehälter und die Kühlflüssigkeit. Ausgebaut werden misste dazu außerdem der E-Lüfter und die beiden Keilrippenriehmen sowie der Luftfilterkasten.

 

Nachdem nun alle Teile getauscht wurden, gings natürlich ans Endlüften. Endlüftubgsschraube auf, Ausgleichsbehälterdecke ab und ab gehts - bisschen gepumpt bis keine Luft mehr kam. Motor an - Gasstöße. Alles soweit gemacht.

Problem ist lediglich, dass seit dem ersten Start die gelbe Kühlwasserlampe direkt nach dem Start des Wagens leuchtet. Diese bleibt ca 10-20sek an und geht dann von alleine aus.

 

Woran kann das liegen? Das Thermostat ist nicht original BMW gewesen, aber kann das den Fehler verursachen? Oder ist vielleicht doch noch Luft im System. Hab den Wagen nochmal warm gefahren, aber aktuell ist der Zeiger im Ausgleichsbehälter oben. Der Füllstandssensor ist auch drin und angeschlossen.

 

Bin irgendwie mit meinem Latein am Ende. Habt ihr eine Idee?

Ähnliche Themen
49 Antworten

Ich vermute, dass der Sensor defekt ist.

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:15

Welcher Sensor? Vom Ausgleichsbehälter oder vom Thermostat? Würde das so einen Fehlerspeicher verursachen?

Hallo

 

Ist denn der AGB original von BMW?

 

Ich könnte mir aber auch vorstellen, das noch Luft im System ist........

 

Zum entlüften muß das Auto vorne 30cm höher stehen, dann Heizung auf max, Lüftung min, AGB offen und voll füllen, Motor starten, dann Entlüftungsschraube immer wieder leicht öffnen bis nur noch Kühlwasser raus kommt.

So lange laufen lassen, bis der Kühler warm wird, in dem Stutzen vom AGB kann man in der Zeit einen dünnen Strahl sehen, dieser sollte ohne Unterbrechung sein. Jetzt sollte auch innen warme Luft kommen, dann AGB-Deckel drauf und am nächsten Tag den Kühlwasserstand kontrollieren, gegebenenfalls etwas auffüllen oder absaugen. Fertig ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:22

Danke schonmal für die Hilfe :)!

Der AGB ist von Hella. Das Thermostat ist von Mahle/ Behr.

 

Ich werds morgen nochmal entlüften und nachschauen. Heizung hatte ich auf Max. Die Entlüftungsschraube hatte ich nur zum ersten Befüllen geöffnet und hatte sie geschlossen, als nichts mehr kam. Vielleicht ist das der Fehler?

Auto stand auf meinen Auffahrböcken, also nach Vorne hoch zur Verschiebung des höchsten Punktes im Kühlsystem.

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:24

Noch eine Sache - in dem Thermostat war schon ein passender Stecker mit Metallpin drin. Ich habe daher keinen Sensor des Thermostat getauscht, weil ich davon nach wie vor ausgehe, dass einer verbaut ist. Ist das üblich so, dass die Sendoren im Thermostat mit dabei sind?

LG

Zitat:

@MDe46 schrieb am 27. Januar 2020 um 19:15:31 Uhr:

Welcher Sensor? Vom Ausgleichsbehälter oder vom Thermostat? Würde das so einen Fehlerspeicher verursachen?

Vorausgesetzt, du hast korrekt entlüftet und keinen sonstigen Fehler gemacht, dann könnte der Temperatursensor für das Kühlmittel defekt sein.

https://www.realoem.com/bmw/de/select

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:44

Ich habe den alten Temperatursensor vom Ausgleichsbehälter wieder verwendet. Also kann ich es mir eigentlich nicht vorstellen, dass es daran liegt.

Du meinst wohl den Niveauschalter, oder?

Sonderlich viele Möglichkeiten gibt's da nicht. Eventuell ist der Stecker nicht richtig drauf, oder der Sensor war vorher schon fast kaputt und ging jetzt durch die Demontage ganz kaputt. Vieleicht ist auch das Kabel oder der Stecker defekt?

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:54

Zitat:

@Oetteken schrieb am 27. Januar 2020 um 19:50:26 Uhr:

Du meinst wohl den Niveauschalter, oder?

Vermutlich. Das Teil, das unten drin steckt und 90 Grad gedreht werden muss und das man dann rausziehen kann.

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:54

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 27. Januar 2020 um 19:51:24 Uhr:

Sonderlich viele Möglichkeiten gibt's da nicht. Eventuell ist der Stecker nicht richtig drauf, oder der Sensor war vorher schon fast kaputt und ging jetzt durch die Demontage ganz kaputt. Vieleicht ist auch das Kabel oder der Stecker defekt?

Ja, naja, aber würde dann nicht die ganze Zeit diese Kühlmittellampe leuchten? Meine geht ja wieder aus...

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 19:57

Ich hatte im Geheimmenü mir eine Zeit lang die Kühlflüssigkeitstemperatur anzeigen lassen. Demnach war alles i.O..

Vielleicht schaust du dir mal die Betriebsanleitung an.

Ich glaube nämlich, dass du nicht die Kühlmitteltemperatur sondern den Kühlmittelstand meinst.

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 20:12

Ja, genau. Ich meine die Kühlmittelstandsanzeige.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 Kühlwasserleuchte leuchtet nach Thermostatwechsel inkl. Kühlwasser + Entlüftung