Forum5er G30, G31, F90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. M5 Keramikbremse Erfahrungen im Alltag

M5 Keramikbremse Erfahrungen im Alltag

BMW M5 F90
Themenstarteram 3. Dezember 2018 um 19:19

Wie der Titel schon sagt, überlege ich , ob ich bei dem nächsten M5 jetzt die Keramikbremse nehmen soll. Den ersten hatte ich wie den F10 mit der Stahlbremse, das war schon nicht schlecht.

Gelesen habe ich über die Anfangsverzögerung beim Bremsen bei Nässe, aber die ebenfalls genannten Quietschgeräusche sollten ja der Vergangenheit angehören.

Beste Antwort im Thema

ach der Schlaumeier wieder .... ist es eigentlich der Neid oder woran liegt deine komische überheblich arrogante Art eine Diskussion zu führen ? Auch wenn du natürlich Recht hast das die rotierende Masse ein großes Plus der Keramikbremse ist, man kann das aber anders verpacken oder ???

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 13. August 2019 um 18:47

Also ich habe die Bremse jetzt und bin super zufrieden. Ein wesentlich angenehmeres Ansprechverhalten, absolut spurtreues Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten und absolut alltagstauglich. Ledig nach der Waschanlage kommt das Bremsen mit Verzögerung beim ersten Bremsen. Keinerlei Geräusche bislang.

Passen denn mit der Keramikbremse noch 19“ drauf oder braucht man 20“?

19 Zoll geht.

Sind eigentlich auch hinten Keramik verbaut, beim Audi RS3 z.B., oder immer nur vorne.

Hinten auch.

Beim M5 sind rundum CCB verbaut.

Wie schaut es denn mit der Haltbarkeit bei den M5 Keramikbremsen aus? Gibt es jemanden, der diesbezüglich schon mal Probleme hatte? Im Nachbarforum hatte jemand aus Kanada mit seinem 2018er M5 eine defekte Keramikbremse, die aber auf Kulanz getauscht wurde mit 23 tkm (https://f90.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1721364).

Bei einem Defekt der Keramikbremse würde man einen fünfstelligen Betrag loswerden, wenn die Bremsen nicht auf Kulanz getauscht werden (pro Scheibe 5000 €). Ein "Downgrade" auf die Stahlbremsen vorne und hinten würde ca. 5.000€ kosten. Ich bin bislang nur den M5 mit der Stahlbremse gefahren und fand sie noch ein bisschen besser als die von meinem M550D. Ich denke, dass sich eine Keramikbremse im normalen Straßenbetrieb kaum lohnen wird (mal abgesehen von den optischen Vorteilen mit den sauberen Felgen)

Nein im normalen Strassenbetrieb ist es egal. Bei jeglicher Art einers Einsatzes des M5 ausserhalb der StVo sieht das anders aus. Die Keramikbremse braucht deutlich (!) länger bis sie „weich“ wird. Wobei ich dazu sagen muss dass ich keinen M5 mit Stahlbremse auf meiner Hausstrecke (BB) gefahren bin. Den direkten Vergleich hab ich also nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. M5 Keramikbremse Erfahrungen im Alltag