ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 1.0 läuft unrund im Leerlauf

Lupo 1.0 läuft unrund im Leerlauf

VW Lupo 6X/6E

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen/Tipps geben.

Bei meinem Lupo 1.0, Motorcode ALL, läuft der Motor unrund, im kalten und auch im warmen Zustand. Wenn ich fahre läuft der Motor einwandfrei und beim Beschleunigen auch keine Probleme.

Hätte einer eine Idee woran das liegen kann?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hey Hallo,

also wie gesagt ne Freundin von mir fährt nen 1,0MPI LUPO MKB: AUC und der läuft im kalten Zusatnd total beschissen Drehzahl schwangung von 50-80 Umdrehung in der Minute laut Laptop Fehler ist keiner hinterlegt im Steuergerät. Man müsste beim anfharen auch "extrem" viel Gas geben wenn er die maken hat. Im warmen Zustand hat sie dieses Problem erst einmal gehabt. (Mit dem Anspringen hat sie überhaupt keine Probleme er ist "sofort" da)

 

Da es schnell ging hatten wir mal den Temp.schalter getauscht, da ging es auch drei Tage oder so, un nun läuft er wieder so Sau dumm.

 

 

Wäre über jede Hilfe dankbar, hab auch leider und der Suchfunktion nichts passendes Gefunden. Ich danke euch schonmal im Voraus!!!!!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Unrunder Motorlauf im Kalten Zustand 1,0LUPO?' überführt.]

hat denn keiner ne Ahnung?????????

Jetzt ist das Problem auch immer öfter im warmen Zustand, ich hatte vergessen zu schreiben da der unrunde Motorlauf nur im Leerlauf ist. Im warmen Zustand sind die Drehzahlschwankung aber nicht ganz so schlimm wobei das FZG. doch dich aufschwingt/durch schüttelt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Unrunder Motorlauf im Kalten Zustand 1,0LUPO?' überführt.]

Hallo,

ich würde die Drosselklappe mal reinigen und dann neu anlernen. Die ist oft schuld wenn der Leerlauf unruhig ist.

 

MFG 1781 ccm 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Unrunder Motorlauf im Kalten Zustand 1,0LUPO?' überführt.]

In welchem Drehzahlbereich schwankt denn die Leerlaufdrehzahl?

Das Problem beim schwankenden Leerlauf hatte ich auch.

Wenn man die Drosselklappe abbaut und auf der Unterseite den ganzen Dreck weg macht, ist Alles wieder in Ordnung.

Ist natürlich ein wenig Schraubergeschick gefragt. Alles was dann in die Ansaugöffnung fällt macht den Motor kaputt!

Also, gewissenhaft abschrauben, Lappen drüber legen und die Unterseite sauber machen.

Eine neue Dichtung habe ich nicht gebraucht. Nur ein wenig Bremsenreiniger, der natürlich auch nicht in den Ansaugbereich tropfen sollte.

Hört sich schlimm an, war aber nach einer halben Stunde erledigt.

Viel Erfolg

Hallo,

Die Drehzahl schwank nicht die ist konstant bei kalten Motor 1000 und bei warmen etwa 700.

Hallo,

selbiges Problem hatte ich auch und habe die Kerzen und Zündkabel inkl Verteiler+Finger gewechselt.

Danach lief ed wieder rund und verbraucht auch weniger.

Gruss Christian

ist auch das was mal als erstes schauen sollte: wie alt sind die kerzen, wie gut sehen die Kontakte in den Kabeln aus, wie sieht die Drosselklappe aus.

Ganz harte Fälle wären dann noch ein verdreckter Luftfilter, Verstopftes AGR....etc.

Die meisten Sachen löst man mit einer sauberen Drosselklappe und neuen Kerzen sowie bissl WD40 an die Zündkabelkontakte. Wenn das nicht hilft neuer Satz für 40€. Aber bis dahin kommt man mit 30€ für die Kerzen und 3€ für Bremsenreiniger und Küchenrolle hin.

Vielleicht mal das Augenmerk auf das Unterdrucksystem lenken. Alle Unterdruckschläuche mal auf Risse oder Scheuerstellen untersuchen. Undichtigkeiten verursachen ebenfalls Störungen im Leerlauf und Teillastbereich. Mal genau hinschauen kostet nichts. Luftfiltergehäuse abbauen Schläuche abziehen und kontrollieren. Es sind kleine Risse, welche man auf Anhieb nicht so deutlich sieht, der steigende Unterdruck öffnet diese Risse dann merklich.

Bei höheren Drehzahlen merkt man diese Störungen nicht so stark.

Gutes Gelingen.

Gruß Hans

Salü !

Beim erneutem durchlesen , der Frage ..

Schraube mal dein Ventildeckel ab , und prüfe deine Hydroventile ...

Motor sollte warm sein und Hydros keine sichtlichen Beschädigungen auf der Lauffläche

aufweisen .

Technische Prüfung

Mit einem Holz/Kunststoffkeil herunter drücken , Wiederstand muss spürbar sein !

 

Gruss Lupolas !

Dann würde ich eher eine Kompressionsprüfung vorschlagen. Sie ist nicht so aufwändig und liefert auch vernünftige Ergebnisse. Zumal dürften bei defekten Hydraulikstössel auch unüberhörbare Geräusche entstehen. Natürlich muss man ein "Ohr" dafür haben.

Gruß Hans

Das ist durchaus richtig !

Aber für eine Kompressionsprüfung , setzt ein Werkzeug voraus zum messen ! ( hat nicht jeder im Werkzeugkasten ) . ;)

Sichtprüfung : 5er Inbusschlüssel , Taschenlampe und ca. eine halbe Stunde Zeit .

Unrunder Motorlauf kann natürlich auch vom Zündverteiler kommen , ausgeschlagene Verteilerwelle ist mir auch schon unter gekommen . ( ich sage nur MagnetiMarelli )

Gruss

Guten Morgen,

das ist richtig. Man vergisst immer, dass der Threadersteller nicht genau so ausgerüstet ist wie man selbst.

Schönes Wochenende aus dem verregneten Rheinland.

Gruß Hans

Zitat:

Original geschrieben von lupolas

Das ist durchaus richtig !

Aber für eine Kompressionsprüfung , setzt ein Werkzeug voraus zum messen ! ( hat nicht jeder im Werkzeugkasten ) . ;)

......................................................

......................................................

Gruss

Aber so einen Tester bekommt man ja für weitaus weniger, als für den Preis einer 1/4 Kfz-Monteursstunde:):).

Z.B. ist hier so ein Kompressionstester auf dem Foto zu sehen.

Die Messung auf dem Bild erfolgte zwar beim ANV und nicht beim ALL.

Beim ALL ist die Messung erheblich aufwendiger, weil die Zündkerzen nicht von vorne zugänglich sind.

Viele Grüße

quali

P5293512
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 1.0 läuft unrund im Leerlauf