ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Luftdruck Non RunFlat

Luftdruck Non RunFlat

Themenstarteram 14. November 2007 um 17:44

Ich fahre einen 320d mit 17 Zoll. Winterreifen Dunlop Wintersport 3D (kein RFT!). Folgende Frage: Die Empfehlung von BMW bezüglich des Luftdrucks bei nicht voller Zuladung lautet vorne 2,0 und hinten 2,4 bar. Mein Reifenhändler behauptet, die Empfehlung des Reifenherstellers läge deutlich höher, nämlich bei 2,6 bar. Bezieht sich der Vorschlag von BMW möglicherweise nur auf RFT-Reifen? Welchen Luftdruck fährt ihr, wobei mich natürlich nur die nicht RunFlat Benützer interessieren? Gibt es einen Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen diesbezüglich?

Beste Antwort im Thema

Seufz, here we go again...

http://bmw-wiki.meyer-gruhl.de/R%C3%A4der_und_Reifen:Luftdruck

Sorry Jungs, aber die "Infos", die ihr hier gebt, helfen überhaupt nichts ohne die entsprechenden Rahmenbedingungen (Modell, Motor, Speedindex, Dimension). Und würdet Ihr die angeben, würden wir mutmaßlich Äppel und Birnen vergleichen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Fahre beim 330D sogar 2,6/2,9 bei 225auf17 Non RFT.

Drunter wird er schon sehr schwammig, und die Flanken der VR fahren sich sehr schnell ab.

Nat. ist der 30D etwas schwerer als der 20D.

Hallo,

 

Ich fahre immer +0,2 gegenüber den BMW Angaben. würde sich mit dem Reifenhersteller ja decken. Hab keine Nachteile

 

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von kevinmuc

Hallo,

 

Ich fahre immer +0,2 gegenüber den BMW Angaben. würde sich mit dem Reifenhersteller ja decken. Hab keine Nachteile

 

Grüße

Ich halte es ebenso und habe bisher keinerlei Probleme mit ungleichabgefahrenen Reifen.

Ob RFT oder nicht ist da ziemlich egal. Bei RFT würde ich aber immer 0,2bar mehr rein machen als von BMW empfohlen.

Göran

@all,

das war der einzige thread in die Richtung meiner Frage:

ich habe seit gestern non-runflat drauf (Mischbereifung 18 Zoll mit 225 vorne und 255 hinten). Das Fahrverhalten ist super, besseres Einlenverhalten, weniger Untersteuern, guter Grip, besserer Komfort bei kurzen Unebenheiten. Einfach toll!!!

Meine Frage zum Luftdruck nur im Bezug auf geringst möglichen Verschleiss: welcher Druck ist der Beste ohne Beladung, welcher mit???

Wie gesagt, nicht wegen der Performance sondern nur auf Haltbarkeit.

Danke für Eure Tipps.

Klaus

Hat denn keiner von Euch Erfahrungen mit dem Luftdruck bei non-RFT??

Klaus

Also ich habe auch non-RFT und habe mich an die Angaben von BMW gehalten:

vorn 2.3 Bar

hinten 2.8 Bar

Hallo Klaus,

kann Deine Frage noch nicht beatnworten, aber welche Non Runflat hast Du dir denn geholt?

Rüste auch demnächst auf NON RF um.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von crane991

Hallo Klaus,

kann Deine Frage noch nicht beatnworten, aber welche Non Runflat hast Du dir denn geholt?

Rüste auch demnächst auf NON RF um.

Grüße

Die Michelin Pilot Sport 2, die ich vorher als RFT hatte. War sehr mit dem Verschleissbild und Eigenschaften zufrieden. Und wie schon geschrieben, sind als non-RFT echt super. (sofern man das nur im Trockenen und 100 km Laufleistung beurteilen kann....) Ich muss natürlich mehr unterschiedliche Bedingungen erfahren haben, um mehr zu sagen. Preis übrigens € 780,- incl. Montage, Wuchten und MWST.

Klaus

Zitat:

Original geschrieben von KlausX5

Die Michelin Pilot Sport 2, die ich vorher als RFT hatte. War sehr mit dem Verschleissbild und Eigenschaften zufrieden. Und wie schon geschrieben, sind als non-RFT echt super. (sofern man das nur im Trockenen und 100 km Laufleistung beurteilen kann....) Ich muss natürlich mehr unterschiedliche Bedingungen erfahren haben, um mehr zu sagen. Preis übrigens € 780,- incl. Montage, Wuchten und MWST.

Klaus

Fahr den besagten Michelin SP2 Non RFT jetzt mitlerweile

1 jahr und muss sagen das ich mit dem reifen sehr zufrieden bin.

Da deckt sich meine Erfahrung bisher mit der von KlausX5.

Hi spliffstar,

mit welchen Luftdrücken bist Du denn gefahren (beladen und unbeladen) und bist Du mit dem so gefahrenen Druck mit dem Verschleissbild zufrieden?

Gruß, Klaus

Hallo miteinander. Ich hol den hier nochmal hoch, weil ich vor der selben Frage stehe, nachdem ich am Wochenende meine Sommerräder aufgezogen habe...

Ich fahre rundum Bridgestone Potenza RE050A (keine RFTs) in 225/45 R17 und hab mich bei den Angaben ans Maximum der BMW-Angaben rangetastet (fahre zumeist alleine und unbeladen) - also vorne 2,3 und hinten 2,6 bar. Die Beiträge hier vermitteln mir allerdings den Eindruck, dass das eher noch wenig ist. Fährt man im Vergleich zu den RFTs mit mehr Druck? :confused:

Auf gut ausgebauten Straßen ist die Straßenlage ein Gedicht - deutlich direkteres Lenkverhalten als mit den 16-Zoll-Runflats im Winter und keine Spur von Schwammigkeit. Auf schlechten Straßen und bei Schlaglöchern fühl ich mich allerdings wieder negativ an die Conti-SSR2-RFTs von früher erinnert... der Wagen läuft jeder Unebenheit nach (besser beide Hände am Lenkrad lassen) und bei Schlaglöchern in zügig gefahrenen Kurven fühlt man sich für einen Moment von der Straße entkoppelt, als ob das Rad kurz den Fahrbahnkontakt verlieren würde und die ganze Fuhre etwas versetzt...

Dass ein E90 auch ohne M-Fahrwerk keine Komfortschaukel ist, hab ich nach über 25.000 km auch schon gemerkt, aber ich würde hier gern den bestmöglichen Kompromiss aus Restkomfort, Verschleissbild und Handling finden...

Mein Gefühl ist, dass primär die Vorderachse für die Nervosität verantwortlich ist - also würd ich nur dort mit dem Druck etwas runtergehen....

Was sagt ihr dazu? Vielleicht bin ich nachdem Umstieg etwas übersensibel? - mein neuer Weg ins Büro führt über deutlich kurvigeres und kaputteres Geläuf als zuvor...

diese frage stelle ich mir auch und interessiert mich nicht nur die meinung sondern eure erfahrung

 

fahre mit sommerreifen (seit kauf) non rft 225/40x18 mit 0,2 mph mehr drauf. aus einfachen grund: bei vorgegebenen luftdruck war das fzg. ab 150km/h ziemlich schwammig dh. lief den spurren nach. nach erhöhung des luftdrucks war es ok. nun nachdem die reifen 10000km gelaufen sind ist das fahrgefühl nicht mehr so

 

bin ich zu empfindlich oder muss ich was ändern?

 

Zitat:

Original geschrieben von KlausX5

Hi spliffstar,

mit welchen Luftdrücken bist Du denn gefahren (beladen und unbeladen) und bist Du mit dem so gefahrenen Druck mit dem Verschleissbild zufrieden?

Gruß, Klaus

Ich fahr den Druck vorne 2,4 und hinten 2,7

bin aber überwiegend aleine maximal zu zweit unterwegs.

Verschleissbild kann ich noch nichts zu sagen,bin aber auch mal gespannt.

Meine RFT waren bei 17000 km innen blank.

Mal sehen wie sich die Non RFT ablaufen.

Habe übrigens vor ein paar Tagen mit Schnitzer telefoniert, weil hier doch zu viele, sehr unterschiedliche Empfehlungen kamen. Schnitzer empfiehlt für non-rft bei 18 Zoll:

Teillast: v. 2,5 h. 2,6

Vollast: v. 2,7 h. 3,2

also zur unwesentlich anders, als vom Werk für RFT´s empfohlen.

Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen