ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neue Generation Runflats? Oder woran kann es liegen?

Neue Generation Runflats? Oder woran kann es liegen?

Themenstarteram 4. August 2007 um 7:23

Liebe Experten,

ich fahre ein 330D Coupe, EZ 12/06 mit mittlerweile 40TKM auf der Uhr. Der Wagen hat ein Sportfahrwerk und 18" Mischbereifung.

Gestern hatte ich erstmals die Gelegenheit das eine Woche alte 330I Coupe mit M-Paket meines Bruders zu fahren.

Was mir extrem aufgefallen ist, war das deutlich bessere, sprich sanftere/komfortablere Abrollverhalten des Wagens. Teerflicken etc. kommen deutlich weniger poltrig durch als bei meinem Wagen. Sehr angenehm. Beide Wagen haben die gleichen Felgen und die ab Werk montierten Brigestone Potenza RFT aufgezogen.

Gleichzeitig ist mir allerdings auch ein stärkeres Untersteuern aufgefallen, was ich so nicht vermutet hätte. Ich nahm an, dass mein Diesel, ob des schwereren Motors, hier im Nachteil sei.

Meine Frage lautet daher: Hat es binnen eines guten halben Jahres einen Quantensprung bei den RFT gegeben oder welche Ursache vermutet Ihr? Kann das M-Fahrwerk soviel komfortabler sein als das normale Sportfahrwerk? Der Unterschied im Abrollkomfort zwischen den beiden Fahrzeugen ist schon sehr deutlich gewesen.

Vielen Dank für Eure Antworten vorab!

Gruß

Chris

Ähnliche Themen
14 Antworten

Bitte folgenden Thread dazu ansehen:

Schwammiges Verhalten beim E91 335D

Generell liegt dies an der unterschiedlichen Einstellung der Fahrwerke bei den zwei gefahrenen Fahrzeugen. Der Abrollkomfort könnte allerdings bereits durch Veränderung des Luftdruckes erreicht werden. Die RFTs geben sehr direkte Rückmeldung bei Veränderung desselben.

Themenstarteram 4. August 2007 um 8:02

Hallo Rene,

den Luftdruck habe ich geprüft, der ist identisch (bis auf 0,1bar) gewesen.

Gruß

Chris

Wie hoch ist der Luftdruck?

Der neue 330i coupe hat warscheinlich auch die neue elektrische servounterstützung und die 330d noch die alte hydraulische. Vieleicht hat dass auch noch einfluss .

 

Themenstarteram 6. August 2007 um 15:54

Zitat:

Original geschrieben von rene_donner

Wie hoch ist der Luftdruck?

Hallo Rene,

vorne hatten beide 2,1 hinten hatte mein Wagen 2,4, der meines Bruders 2,5.

@Audia42: ohne zu wissen ob sich an der Technik was getan hat: das Lenkgefühl war gleich und ich schliesse aus, dass der unterschiedliche Abrollkomfort auf die Lenkung zurückzuführen ist.

Gruß

Chris

hmm der 3 liter dieselmotor ist doch sicher etwas schwerer (auch mit turbolader und so) als der 3 liter benziner?!

daher ja mehr gewicht auf der vorderachse, daher auch etwas strammere federn. das ist jetzt mal meine theorie ;). aber dass es je nach motorvariante oder sogar innerhalb verschiedener ausstattungen unterschiedliche federnsätze gibt ist ja nun mal so.

dass die neueren runflats besser sein sollen, hört man ja auch oft, mag ne ecke zu deinem gefühl beitragen.

und noch jemand hat hier doch mal berichtet dass seit 2007 irgendwann die fahrwerke auch deifitiv etwas komfortabbler abgestimmt wurden. könnte mir auch vorstellen, dass das beim m-fahrwerk der fall ist.

kleiner exkurs: unser mod hier (RolandHB1) hat ja nen z4 FL mit m-fahrwerk und meint, dies wäre auf keinen fall härter als das serienfahrwerk eines VFL (da ist er auch diverse (mit-)gefahren).

zusammenfassend (meine vermutungen!):

- andere abstimmung

- "bessere" reifen

- andere federn wegen schwererem dieselmotor

 

viele grüße, Jan

Themenstarteram 6. August 2007 um 16:15

Zitat:

Original geschrieben von Feldtins

hmm der 3 liter dieselmotor ist doch sicher etwas schwerer (auch mit turbolader und so) als der 3 liter benziner?!

daher ja mehr gewicht auf der vorderachse, daher auch etwas strammere federn. das ist jetzt mal meine theorie ;). aber dass es je nach motorvariante oder sogar innerhalb verschiedener ausstattungen unterschiedliche federnsätze gibt ist ja nun mal so.

dass die neueren runflats besser sein sollen, hört man ja auch oft, mag ne ecke zu deinem gefühl beitragen.

und noch jemand hat hier doch mal berichtet dass seit 2007 irgendwann die fahrwerke auch deifitiv etwas komfortabbler abgestimmt wurden. könnte mir auch vorstellen, dass das beim m-fahrwerk der fall ist.

kleiner exkurs: unser mod hier (RolandHB1) hat ja nen z4 FL mit m-fahrwerk und meint, dies wäre auf keinen fall härter als das serienfahrwerk eines VFL (da ist er auch diverse (mit-)gefahren).

zusammenfassend (meine vermutungen!):

- andere abstimmung

- "bessere" reifen

- andere federn wegen schwererem dieselmotor

 

viele grüße, Jan

Hallo Jan,

das kann schon so oder so ähnlich hinkommen. Grob in diese Richtung gingen auch meine Erklärungsversuche. Es ist natürlich schwer die subjektiven Eindrücke hier wiederzugeben, aber der Unterschied war schon sehr sehr deutlich. Was mich allerdings verwirrt, ist die größere Untersteuerneigung des Benziners. Das müsste, ob des schwereren Dieselmotors, eigentlich eher umgekehrt sein.

Gruß

Chris

Untersteuern vielleicht weil der Wagen nicht sehr viele Km hat und die Reifen nicht vollen Grip???

Hallo,

ich kann über ähnliche Erfahrungen berichten.

Habe den 335i mit 19" Ende ´06 probe gefahren.

War mir definitif zu hart und irgendwie spürte ich jede Kante in der Strasse am Lenkrad.

Dann im Juli 07 wieder ein 335i mit den selben Felgen.

Ich war total begeistert von der Abstimmung. Keine unnötige Härte mehr.

Jetzt werde ich zum Jahreswechsel den 335i doch mit grösseren Reifen als den Serienmässigen 17" nehmen.

Gruß

Toby

Themenstarteram 6. August 2007 um 19:27

Zitat:

Original geschrieben von HomerJ1986

Untersteuern vielleicht weil der Wagen nicht sehr viele Km hat und die Reifen nicht vollen Grip???

Hi Homer

Ja, der Gedanke liegt nahe. Aber obwohl erst eine Woche alt, hatte der 330i schon 1800KM auf der Uhr, da sollten die Reifen langsam volle haftung haben denke ich.

Gruß

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Chris400E

Hi Homer

Ja, der Gedanke liegt nahe. Aber obwohl erst eine Woche alt, hatte der 330i schon 1800KM auf der Uhr, da sollten die Reifen langsam volle haftung haben denke ich.

Gruß

Chris

neee, da stimmt was anderes nicht!

Wie hoch war dennn nun der Luftdruck?

Zitat:

Original geschrieben von rene_donner

Wie hoch war dennn nun der Luftdruck?

:rolleyes::rolleyes:

wenigstens das lesen der beiträge vom threadersteller darf man ja noch erwarten?! soviele und so extrem lange sinde ja nun auch nicht grad....

am 7. August 2007 um 9:22

Zitat:

Original geschrieben von Chris400E

Hallo Rene,

vorne hatten beide 2,1 hinten hatte mein Wagen 2,4, der meines Bruders 2,5.

Fahrt Ihr öfters im Gelände oder auf Sanddünen? Ich habe 2.6 vorne und 2.9 hinten und denke, dass ich noch nicht an der oberen Grenze für ein gutes Fahrverhalten bin. Alles was unter 2.4 ist artet in meinen Augen in ein Geschaukel aus

seh ich auch so, dass 2,1 zu wenig ist.

 

auch wenn man der sägezahnbildung etwas vorbeugen will, dann glaub ich auch, dass alles um 2,4 das bessere ist.

 

ansonsten hab ich gehört, dass ab mod 2007 das serienfahrwerk komfortabler abgestimmt sein soll, ob dies auch auf die m-fahrwerke sich auswirkt/ von bedeutung ist, kann ich nicht sagen. ihr vielleicht?!

zum fahrwerk:

fakt ist, dass mein mod 2005 mit 18 zoll bridstone re 50a rft aus erster serie wesentlich weniger wangt als ein von mir gefahrenes mod 2007 in gleicher konfi.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neue Generation Runflats? Oder woran kann es liegen?