ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. LPG Legacy mit 214tk von 98 noch sinnvoll?

LPG Legacy mit 214tk von 98 noch sinnvoll?

Subaru Outback 1 (BD/ BG)
Themenstarteram 14. März 2011 um 12:39

ps hab ein günstigen (~2900€) Subaru Legacy Station gefunden von 98 mit 2litern und stargas anlage, der hat aber 200tk runter..

Was ist mit dem wagen? der soll 10 l verbrauchen, ist der empfehelnswert? 4wd klingt ja interessant...

Was meint ihr zum subaru, neben dem motor, muss man da viel defekte erwarten bei dem kilimeterstand? (210000) Also Fahrwerk, elektrik usw..

Was kostet steuer versicherung usw, und im vergleich; wie teuer sind ersatzteile?

Wieviel km kann man damit noch pi mal daumen fahren?

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 14. März 2011 um 13:41

Zitat:

Original geschrieben von Nikwalter

...., neben dem motor, muss man da viel defekte erwarten bei dem kilimeterstand? (210000) Also Fahrwerk, elektrik usw.

Das kommt auf den Zustand des Fahrzeuges an.

Ich habe einen Forester MY98 (2.0 GX; 122 PS, der gleiche Motor wie der Legacy) Kilometerstand 228.000. An den Kotflügeln und an der Heckklappe kommt jetzt etwas Rost hervor aber technisch ist der Wagen in einwandfreiem Zustand. Der hält noch viele Jahre.

Allerdings hab ich auch dafür gesorgt das er lückenlos Checkheftgepflegt ist und sich immer in hervorragendem Zustand befindet.

Steuer kannst du dir selber ausrechnen (www.kfz-steuer.de) und Versicherung ist von deinen Bedingungen (z.B. Schadenfreiheitsklasse) abhängig. Auch dafür gibt es genügend Internetportale bei denen man KFZ-Versicherungsvergleiche anstellen kann.

Ersatzteile sind in normalem Rahmen. Also nicht billig aber auch nicht teuer.

Man kann zwar im Internet billige Teile finden (z.B. Endschalldämpfer) aber die halten erfahrungsgemäß auch nicht lange. Originalteile sind immer noch die besten da qualitativ hervorragend und langlebig.

Was Ersatzteile betrifft so habe ich an meinem Wagen außer den normalen Verschleißteilen wie Bremsbeläge und -scheiben nur einen Endschalldämpfer und zwei Ölleitungen an der Servolenkung gebraucht.

Zitat:

Original geschrieben von Nikwalter

der soll 10 l verbrauchen,..

10 Liter von was? Gas oder Benzin?

Ich vermute mal Gas.

Im Gasbetrieb braucht JEDES Auto bis zu 20 % mehr an Kraftstoff als mit Benzin. Das ist normal, denn Gas hat einen geringeren Brennwert. Es MUSS mehr eingespritzt werden damit man die gleiche Leistung erhält wie mit Benzin.

10 Liter sind ein sehr guter Wert. Immerhin ist es ein großes Auto mit 2.0 Liter Hubraum und Allradantrieb.

Der Vorteil an Gas ist der das man für den Kraftstoff deutlich weniger zahlen muss als für Benzin. Nicht die Verbrauchszahl macht ein Gasauto so günstig sondern der Kraftstoffpreis.

 

Zitat:

Original geschrieben von Nikwalter

4wd klingt ja interessant...

Schade das der Winter schon rum ist. Du würdest staunen zu was diese Subarus bei Eis und Schnee fähig sind. Aber nicht nur im Winter macht es Spaß mit den Dingern zu fahren sondern auch im Regen und auf trockener Fahrbahn liegt so ein Subaru wie auf Schienen.

Für 2.900,- € machst du jedenfalls nicht viel falsch. Achte jedoch auf die Gasanlage ob sie ruckfrei von Benzin auf Gas umschaltet (sollte nach 1-2 Kilometern der Fall sein) und ob der Motor im Leerlauf rund läuft und während der Fahrt keine Ruckler auftreten. Auch sollte die Gasanlage in die Papiere eingetragen sein und gut wäre es wenn du die Adresse des Umrüsters hast.

Ach ja, noch was: die OBD-Lampe (Motorkontrollleuchte) darf nicht an sein, denn dann stimmt was nicht. Laß dir nicht einreden das sei normal.

Themenstarteram 14. März 2011 um 14:08

Ach ja, hab jetzt die info das der zahnriemen in 2007 bei ca.126000 Km gewechselt wurde.

Jetzt haben wir 2011 und 214000 km..

Wann ists wieder fällig?

am 14. März 2011 um 14:20

Das ist von Modell und Baujahr abhängig. Wie das exakt bei diesem Legacy aussieht weiß ich nicht.

Aber im Regelfall sollte ein Zahnriemen so alle 5 Jahre bzw. 100.000 km ausgewechselt werden.

Themenstarteram 14. März 2011 um 17:39

Hey, hab hier ein lagacy von 2001 gefunden, mit knapp 170000 km, und einer brt anlage, was meint ihr dazu?

Motor gasfest? 125ps, 2 liter das GL modell.

Könnt mein ford einfach tauschen dagegen.

Ich weiß dass ich net viel spare dran, aber so ein wagen....??

Die Autos musst du Dir seber ansehen.

Gasanlagen von BRC sind in der Regel gut. können aber auch schlecht eingebaut / gewartet sein.

Zahnriemen kostet beim Subau übrigens (fast) Nix. Ich hab vom Vorbeseitzer meises Forry eine Rechnung über 180€.

Man kommt beim Boxer auch super 'rann.

Außerdem sind die Spannrollen und die Wasserpumpe bei Subaru KEINE verschleißteile, sondern sollen ein Autoleben lang halten.

Wobei ein Autoleben bei PSA auf 150.000km & 7 Jahre gerechnet ist. Ich hoffe Subaru kalkuliert da anders.

Wir haben unserem Legacy BJ. 95 bei ~340.000km eine Gasanlage von Autogas Italia verpasst, die ließ sich bescheiden einrichten, läuft aber seit ~120tkm.

Der 2l und der 2.2er unterscheiden sich nicht so stark, Probleme mit korrekt eingestellten Gasanlagen kenne ich wenige..

Zitat:

Original geschrieben von FrankmitBoxer

Wobei ein Autoleben bei PSA auf 150.000km & 7 Jahre gerechnet ist. Ich hoffe Subaru kalkuliert da anders.

Da muss ich dich enttäuschen. ''Intern'' kalkulieren alle Hersteller mit diesen Zeiten. Es sagt übrigens nichts über die tatsächliche Nutzungsdauer aus. Diese Laufleistungsangaben hängen mit den Zeit zusammen, in der man ein Fahrzeug sinnvoll abschreiben kann.

am 17. März 2011 um 12:13

Der ZR ist alle 100TKm zu wechseln, ob der Motor gasfest ist (über gehärtete Ventilsitze verfügt) ergibt sich aus der Motornummer: die 5.Stelle ist wichtig, F=gehärtete VS, 4=keine gehärteten VS.

Leggys sind immer sinnvoll.....:D

am 17. März 2011 um 13:18

Ich glaube wir können uns hier jeden weiteren Ratschlag sparen.

Der TE hat sich zu einem Chevrolet/Daewoo Nubira einlullen lassen.

http://www.motor-talk.de/.../...arsames-auto-gesucht-t3166685.html?...

Na ja, ich wünsche ihm viel Spaß und das er keine nennenswerten Probleme mit dem Daewoo aus Korea bekommt, wenn man sieht wo Chevrolet/Daewo im autoMarxX das ADAC steht.

http://www1.adac.de/.../automarxx_2010_gesamtwertung.asp?...

Themenstarteram 18. März 2011 um 10:56

Ja leute danke, ich nehme den Chevy.. Hab n chock bekommen das der subaru mich 400€ mehr an versicherung kosten würde...

am 18. März 2011 um 13:00

Mich kostet mein Forester Baujahr 2007 mit 158 PS ca. 64,- € mehr im Jahr als ein Daewoo Nubira Baujahr 2007 mit 109 PS. (HUK24).

Du hast die falsche Versicherung oder deine Rabatteinstufung ist sehr hoch.

Na ja, wie dem auch sei. Du hast ein Auto gefunden das deinen Vorstellungen entspricht (billig und Gas). Viel Erfolg damit.

Themenstarteram 18. März 2011 um 14:05

Ja, dein forester kann x-belibig anders eingestuft sein..

Versicherung wäre die Wüttembergische, und mit einem Jahr in dem die versicherung nun auf mich läuft hab ich schon 70% beitrag, denke nicht dass ich irgendwo weniger bezahle (habs auch vergleichen lassen....)

Aber wenn ich "groß" bin hol ich mirn Imprezza..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. LPG Legacy mit 214tk von 98 noch sinnvoll?