ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Lichtmaschine lädt nicht / nur über 5000 U/min

Lichtmaschine lädt nicht / nur über 5000 U/min

Audi A8 D2/4D

Hallo miteinander,

ich wende mich heute mit einem vielleicht banalen Thema an euch.

Gestern Abend hat mich mein A8 kurz nach dem starten mit einem pulsierenden Xenonlicht und dann einer kompletten Abschaltung der Lichter überrascht, so dass ich nachdem ich keinen Fehler im Sicherungskasten finden konnte, mit Warnblinkanlage und gezogener Lichthupe vorsichtig weitergefahren bin.

Die Batterie Warnleuchte ging dabei an.

Da ich bereits Unterspannung vermutet hatte, bin ich ein Stück hochtourig gefahren, dann kam auch mein Licht (Standlicht, Xenon, Fernlicht) zurück; wurde die Drehzahl wieder niedriger ging alles wieder aus.

heute habe ich mir eine neue Batterie und einen neuen Laderegler für die Lichtmaschine geholt und eingebaut.

Der Effekt ist nach wie vor der selbe, die Lichtmaschine lädt erst bei höherer Drehzahl.

hat jemand eine Idee?

Motor ABZ, 298Tkm

die Lima ist noch die erste

danke

Gruß

Jürgen

Ähnliche Themen
17 Antworten

ev. ist nur der Keilriemen lose ?

 

.

Danke, aber das habe ich heute beim Einbau des Reglers kontrolliert.

das ist es leider nicht

vielen Dank

Gruß

Jürgen

Hi,

Bei deinem A8 ist die LiMa direkt unter der rechten Zyklinderbank. Hatte selber mal das Problem, dass meine Kopfdichtung auf dieser Seite undicht war und das Öl direkt auf die LiMa tropfte und diese dadurch kaputt wurde. Ist deine evtl auch verdreckt oder hast du Ölverlust?

 

Lg

Themenstarteram 25. November 2018 um 0:41

ja, da habe ich ein kleines Ölproblem durch den darüberliegenden Simmerring der Ölpumpe

wir haben heute ordentlich mit Bremsenreiniger gearbeitet, um die Lima sauber zu bekommen.

Darauf hätte ich jetzt nicht getippt, da das Simmerringproblem schon ein paar Jahre besteht.

also vermutlich Lima defekt aufgrund von Öleinwirkung?

Danke für den Tipp

Gruß

Jürgen

Die Lima wird keinen Erregerstrom haben , dann funktioniert die erst bei höherer Drehzahl

Bei wars von Anfang an nicht gleich so schlimm sondern hat Angefangen indem die Ladekontrolllampe im Leerlauf flackerte.

Wenn die Kupferwicklungen der LiMa verdreckt sind, wird ab einem gewissen Ausmaß keine Spannung mehr induziert und somit kein Stom mehr erzeugt.

 

Hast du sie eigentlich reinigen können mit Bremsenreiniger oder funktioniert immer noch nix?

 

Lg

Hallo Matze, angenommen der Erregerstrom fehlt und sie lädt erst bei höheren Drehzahlen, müsste der Ladestrom dann nicht aktiv bleiben, wenn die Drehzahl wieder runtergeht?

bei meinem Golf ist das so, allerdings vom ganz anderen Jahrzehnt.

Falls der Erregerstrom fehlt, die Leitung am Generator aber noch heil ist, woran könnte das denn liegen?

Dummerweise hab ich nur mit dem Voltmeter gemessen, mit einer kleinen Lampe als Last am Erregerkontakt wüsste ich jetzt ob es am Erregerstrom liegt.

Übrigens, das hatte ich vergessen zu erwähnen; bei höheren Drehzahlen lädt der Generator zwar, jedoch geht auch dann die Spannung am Generator kaum über 12,2V, auch nach dem Einbau des 14V Reglers; die Batterieleuchte bleibt dabei an.

 

@ SirTex: Trotz Reinigung keine Verbesserung. Die Leuchte ging an und das Licht aus.

ich vermute, dass der Generator in den vergangenen Wochen schon kaum noch geladen hatte, weswegen ich die Batterie im Verdacht hatte.

Danke

und Gruß

Jürgen

Wie sehen die Laufbahnen aus, auf denen die Kohlen laufen?

Hallo, wie die Laufbahnen selbst ausschauen, kann ich leider nicht sagen, aber die ausgebauten Kohlen sehen noch gut aus; scheint noch nicht eingelaufen zu sein.

Gruß

Jürgen

Dann schau mal nach. Du wirst mit den Ohren schlackern...

diese Woche gewöhne ich mich schon mal an die Zukunft des Elektroautos:

Tagsüber auf Batterie fahren, nachtsüber laden

- zumindest so lange, bis die neue Lima da und eingebaut ist.

zweite Backupbatterie (ist die alte, da noch gut) steht im Kofferaum bereit (für alle Fälle)

Guten Start in die Woche

Gruß

Jürgen

Zitat:

@jradlo schrieb am 25. November 2018 um 18:01:32 Uhr:

Hallo, wie die Laufbahnen selbst ausschauen, kann ich leider nicht sagen, aber die ausgebauten Kohlen sehen noch gut aus; scheint noch nicht eingelaufen zu sein.

Gruß

Jürgen

Regler ohne Lima ausbauen ist schlecht, man kann die laufbahnen nicht erkennen. Ich vermute das die untere Laufbahn ohne kupfer Belag ist

 

Lies mal HIER ein bisschen und schau Dir die Bilder dazu an.

Nicht vom ursprünglichen Getriebeproblem ablenken lassen...

Themenstarteram 3. Dezember 2018 um 1:19

Hallo miteinander,

neue Lima von Bosch hat das Problem gelöst.

Anbei ein Foto von der alten Lima; auch wenn die Kupferbahnen unterschiedlich eingelaufen sind, ist das noch nicht so schlimm, dass das zum Totalausfall führen dürfte.

Was ich aber gesehen habe ist, dass der Schleifkontakt für den Erregerstrom zwischen Lima und Regler korrodiert war.

Damit war ggf. die Batterieleuchte erklärt, jedoch nicht, warum die Ladespannung so niedrig war; das ist wohl auf die Lima selbst zurückzuführen, z.B. durch die Öleinwirkung.

Jetzt bin ich wieder auf 14V Bordneztspannung bei laufenden Motor - so soll es sein.

vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß

Jürgen

20181201-114015-1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Lichtmaschine lädt nicht / nur über 5000 U/min