ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Lenkung im Sportmodus - wie wird das technisch realisiert?

Lenkung im Sportmodus - wie wird das technisch realisiert?

Themenstarteram 8. Februar 2009 um 21:33

Servus!

 

Beim 2.8 Turbo ist ja eine hydraulische Servorlenkung verbaut. Weiß jemand wie dort die direktere Lenkung realisiert wird, wenn man die Sport-Taste drückt?

 

Gruß

Loner

Beste Antwort im Thema

Servus,

hab zur Zeit keinen Scanner :-( also muss ich abschreiben:

laut meiner Dokumentation:

es gibt VECTRAs mit Lenkuebersetzung 16,0 : 1

und welche mit 15,2 : 1 !!!!

Es gibt SIGNUMs nur mit 15,2 : 1 !

Unterschied der Teile:

NICHT das Lenkgetriebe !

2 XAchsschenkel

2 X Axialgelenk innen

2 X Spurstange

Es wird betont, im Servicefall die Teile auf keinen Fall zu vermischen !!!

Das Fahrverhalten mit der kuerzeren Uebersetzung ist wesentlich sportlicher.

Die optische Unterscheidung im eingebauten Zustand ist nicht moeglich!

Am Achsschenkel ist eine Kennzeichnung aussen angebracht, jedoch ist

die Kennzeichnung natuerlich auch dann vorhanden, wenn die anderen

Teile falsch sind!

Deswegen habe ich die Sorge, das beim Loner die falschen Spurstangen/ Axialgelenke verbaut sind!?

zum IDS/CDC:

Die Daempfer selbst werden nicht programmiert, nur das Nullniveau/Ruhehoehe,

das halt nach der Tieferlegung wieder ein neuer Ausgangswert vorhanden ist,

der klarmacht ab wann wieder eingefedert wird und es somit was zu regeln gibt.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Hallo,

soweit ich weis, ist da dann im Steuergerät der Lenkung ein anderes Kennfeld, das die Servounterstützung (also weniger Druck zum Lenkgetriebe) zurücknimmt.

Grüße

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Loner

Servus!

Beim 2.8 Turbo ist ja eine hydraulische Servorlenkung verbaut. Weiß jemand wie dort die direktere Lenkung realisiert wird, wenn man die Sport-Taste drückt?

Gruß

Loner

Direkter wird die Lenkung nicht. Dies ist technisch gar nicht machbar bzw. hat der Vectra C sowas nicht (m.M. gibts sowas bei BMW).

Es wird jediglich die Lenkunterstützung angepasst, sodass man direkteres Lenkgefühl verspürt.

Grüße aus Nürnberg

W!ldsau

Themenstarteram 8. Februar 2009 um 22:22

Zitat:

Original geschrieben von W!ldsau

 

Es wird jediglich die Lenkunterstützung angepasst, sodass man direkteres Lenkgefühl verspürt.

 

Grüße aus Nürnberg

W!ldsau

und das funktioniert wie? :)

 

da müsste ja irgendwo zwischen Lenkrad und Servounterstützung noch ein Elektromotor o.ä. angebracht sein, der einem das Gefühl vermittelt, dass die Lenkung direkter ist.

Themenstarteram 8. Februar 2009 um 22:25

Zitat:

Original geschrieben von didi202

Hallo,

 

soweit ich weis, ist da dann im Steuergerät der Lenkung ein anderes Kennfeld, das die Servounterstützung (also weniger Druck zum Lenkgetriebe) zurücknimmt.

 

Grüße

 

Stefan

Wie wird der Druck reguliert? Mein FOH hat die komplette Lenkung abgesucht und nirgends ein Elektrokabel gefunden, nur Hydraulikschläuche.

Zitat:

Original geschrieben von Loner

Zitat:

Original geschrieben von W!ldsau

 

Es wird jediglich die Lenkunterstützung angepasst, sodass man direkteres Lenkgefühl verspürt.

Grüße aus Nürnberg

W!ldsau

und das funktioniert wie? :)

da müsste ja irgendwo zwischen Lenkrad und Servounterstützung noch ein Elektromotor o.ä. angebracht sein, der einem das Gefühl vermittelt, dass die Lenkung direkter ist.

Bin jetzt auf Lenkung nicht ganz so fit. Aber nach meinen wissen wird dass mit einen anderen Kennfeld, welches die Lenkunterstützung progressiver gestaltet... Also soviel ich weiß....lass mich aber gern eines besseren belehren

 

MfG

W!ldsau

Die Übersetzung des Lenkgetriebes beim Vectra C ist fest. Ein Überlagerungsgetriebe, wie es z.B. bei BMW eingesetzt wird, gibt es nicht. Direkter kann die Lenkung im Vectra also nicht gemacht werden. Das einzige, auf das Einfluss genommen werden kann ist die hydraulische Lenkunterstützung.

Gruß

Achim

Themenstarteram 9. Februar 2009 um 13:01

ok, d.h. im Sportmodus ist irgendwie mehr Druck auf der Servo, sodass man das Gefühl hat, man würde direkter lenken.

zumindest hatte ich bei meinem das Gefühl, dass im Sportmodus weniger "Spiel" in der Lenkung ist, also schon kleinste Bewegungen am Volant sofort umgesetzt werden.

 

Bleibt die Frage, wie das ganze realisiert wird. Wenn der FOH keine elektrische Leitung vom Steuergerät zur Servopumpe findet, dann ist der FOH entweder blind oder das ganze wird irgendwie anders geregelt.

 

Gruß

Loner

Zitat:

Original geschrieben von Loner

 

Bleibt die Frage, wie das ganze realisiert wird. Wenn der FOH keine elektrische Leitung vom Steuergerät zur Servopumpe findet, dann ist der FOH entweder blind oder das ganze wird irgendwie anders geregelt.

Nennt sich Datenbus.... Sollte der FOH aber eigentich wissen

MfG

W!ldsau

Themenstarteram 9. Februar 2009 um 16:44

Ganz so einfach scheint es nicht zu sein, denn nicht mal der Support aus dem Werk konnte meinem FOH erklären wie das ganze funktioniert :)

Zitat:

Original geschrieben von Loner

Ganz so einfach scheint es nicht zu sein, denn nicht mal der Support aus dem Werk konnte meinem FOH erklären wie das ganze funktioniert :)

Naja....was soll man dazu sagen? Ist halt Typisch Opel...

Das es der FOH nicht weiß, kann man sich eigentlich (leider) denken. Aber dass es angeblich nicht mal das Werk weiß, halte ich für ein Gerücht. Ich bezweifle mal, dass da im Werk angerufen wurde.

Das ist ganz einfach:

Dein FOH (welcher ist es überhaupt..würde mich schon mal interessieren...am besten via PN) bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm. Wo ist das Problem, mal ins Werkstattprogramm nach zu sehen? Dann wird man auch feststellen, dass an der Servolenkung jediglich 2x Plus, Masse und Datenbus vorhanden ist.

Die Aussage, dass es nicht mal das Werk weiß ist auch nicht schlecht. Hab schon bauchweh vom Lachen. Ich vermute mal, dass Du die Nerven deines FOH's ein wenig überstrapaziert hast, mit deinen Fragen.

Wieso möchtest Du denn eigetnlich genau wissen, wie es genau funktioniert?

MfG

W!ldsau

Vielleicht ein anderes Lenkgetriebe???

Könnte man sowas auch für den Vectra C nachrüsten? Sodass man ständig diesen direkten Lenkgefühl hat.

Zitat:

Original geschrieben von cihanffm

Vielleicht ein anderes Lenkgetriebe???

Das kleine Heinzelmännchen beim Druck auf die Sporttaste schnell einbauen, oder wie? :confused:

Gruß

Achim

Themenstarteram 9. Februar 2009 um 20:49

Hintergrund ist, dass meine Lenkung nicht mehr auf die Sport-Taste reagiert.

 

Ich war dann beim FOH, die haben gesucht, Tech angeschlossen - können aber keine Verbindung zum Steuergerät für die Lenkung herstellen usw.

Diagnose: Steuergerät defekt.

Ich: kein Problem, hab Garantieverlängerung.

FOH: super, bestellen wir neues Steuergerät.

Ich: klar, machen wir.

FOH: ich bestell das jetzt, rufen sie mich Anfang Januar an, da bin ich aus dem Urlaub zurück und kümmer mich drum

Ich - rufe an und frage nach

FOH: wir wollten das bestellen, aber für den 2.8 gibt es kein Steuergerät, da im Gegensatz zu den anderen Motoren hydraulische statt elektrischer Servounterstützung verbaut. wir haben auch die andern FOH im Umkres angerufen und direkt im Werk. Keiner konnte uns sagen, wo beim 2.8 das Steuergerät für die Lenkung ist. ich soll doch nochmal vorbei kommen.

Ich - fahre zum FOH, Auto wird nochmal untersucht, wie bereits geschrieben findet man keine elektrischen Leitungen zur Hydraulikpumpe. FOH ratlos, verspricht weiter zu forschen

hatte heute nochmal angerufen, die warten jetzt auf den Opel Außendienst-Mitarbeiter und hoffen, dass der weiter weiß.

 

ich habe schon den Eindruck, dass der FOH sich wirklich bemüht und diese Telefonate mit dem Werk geführt hat, andererseits scheinen die sich halt wie wahrscheinlich viele Händler besser mit der Mechanik eines 12 Jahre alten Astras auszukennen als mit der Elektronik eines Signum/Vectra C.

Allerdings befürchte ich, dass die auf dem Holzweg sind, bzw. nicht so recht wissen wonach sie genau suchen sollen.

Daher löcher ich euch hier mit fragen, in der Hoffnung, dass ich dem FOH dann den entscheidenden Tip geben kann.

Den Meister dort nerve ich bestimmt nicht, ich mache immer einen auf ahnungslos und hilfsbedürftig. :)

 

Auf jeden Fall schonmal Danke für eure Kommentare und Hilfe!

 

Gruß

Loner

 

ps: das Problem trat auf, nachdem ich einen Unfall hatte und das Lenkgetriebe getauscht wurde. Mein erster verdacht war, dass man nach dem Einbau vergessen hatte, dem Steuergerat (welchem auch immer, ich als BWLer hab ja keine Ahnung) zu sagen, dass es auf die Sport-Taste reagieren soll. Hab den Meister darauf angesprochen, er meinte aber, dass die das schon überprüft hätten und es daran nicht liegt. Den Tech2-Spezi vom FOH hatte ich auch nochmal darauf angesprochen, selbe Antwort.

Hallo,

bei einer hydraulischen Servolenkung wird die variable Lenkunterstützung durch ein Elektroventil realisiert.

Dieses müßte z.B. direkt an der Servopumpe oder in der Nähe des Lenkventils zu finden sein.

Ein bißchen Lektüre hierzu:

[url=http://www.jeep-club.at/rep-anleitungen/rep_anl_xj/lenkung-2.pdf]

Die Ansteuerung für das Ventil erfolgt, soweit mir bekannt, durch das ESP-Steuergerät.

Gruß

Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Lenkung im Sportmodus - wie wird das technisch realisiert?