ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Lenkung geht SEHR SCHWER nach driften im Schnee

Lenkung geht SEHR SCHWER nach driften im Schnee

Themenstarteram 11. Dezember 2008 um 16:21

Hallo,

ich bin heute mit meinem Kumpel in der E-Klasse seines Vaters (im September neu im Werk abgeholt) auf einem Parkplatz im Schnee driften gewesen. ESP natürlich im OFF. Dann hat er festgestellt, dass seine Lenkung extrem schwer geht, wenn er links oder rechts abbiegen will.

Ich hab mich dann auch ans Steuer gesetzt und tatsächlich, es kam mir so vor als ob es kein Servo mehr hat und ich musste sehr viel Kraft aufwenden, um überhaupt abbiegen zu können.

Woran liegt das???

Hat jemand ne Ahnung???

Bitte keine Belehrungen, der Parkplatz ist sehr gross und wir haben weder uns noch andere in Gefahr gebracht!!!

Was uns weiterbringt, sind konstriktive Beiträge. Alles andere wäre Energieverschwendung.

Also, ich bitte die Autocraks, sich zu melden wenn ihr eine Vermutung habt, woran das liegen könnte.....

Beste Antwort im Thema

...es liegt am Driften im Schnee... 

 

:D

Moonwalk

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von coola

Hey Leute,

was der Müll mit Rückenprotektor , Popo-Kirmes usw??? Sind genauso lustig wie Witze von Peer Steinbrück!

Uns interessiert nur, ab man im Fehlerspeicher ablesen kann, dass der ESP-Knopf inaktiv war oder man es sonstwie ermitteln kann???

Es gibt ja auch sowas wie eine Garantie bei Neuwagen, oder???

Kennst Du den Spruch: wer den Schaden hat, braucht für den Spot nicht zu sorgen!

Fahrt doch einfach in die Werkstatt - etweder die machen es auf Kulanz bzw. Gewährleistung oder ihr müßt es halt selber zahlen!

Hi,

wenn ein Fehlereintrag im Fehlerspeicher des ABR-Steuergerätes vorhanden ist, und das ist er mit großer Wahrscheinlichkeit, z.B. ABS/ESP-Regelung aktiv,... dann ist in den Fehlerumgebundsdaten zu sehen ob das ESP deaktiviert war.

Mutwillige Beschädigung des Fahrzeuges sollte kei Garantiefall sein, meine Meinung.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Tominator

Hi,

wenn ein Fehlereintrag im Fehlerspeicher des ABR-Steuergerätes vorhanden ist, und das ist er mit großer Wahrscheinlichkeit, z.B. ABS/ESP-Regelung aktiv,... dann ist in den Fehlerumgebundsdaten zu sehen ob das ESP deaktiviert war.

Mutwillige Beschädigung des Fahrzeuges sollte kei Garantiefall sein, meine Meinung.

Gruß

Ist ja wohl KEINE mutwillige Beschädigung. Kann ja wohl nicht sein dass ich ein Beschädigen von Komponenten in Kauf nehmen muss wenn ich ESP off schalte und das Fahrzeug ins driften kommt.

Driften heißt nicht "mutwillig beschädigen" !!!!!

Sehe ich auch so.

Meiner Meinung nach dürfte so etwas nicht passieren, ob nun gedriftet wurde oder nicht.

Also -> Garantie

 

Trotzdem ist es schon lustig. Man bekommt so den Anschein, als ob den Jungs ein wenig der A... auf Grundeis geht wegen Papa`s Auto. 

Themenstarteram 11. Dezember 2008 um 19:39

Eben, und wenn in der Bedienungsanleitung steht (sinngemäß): Durch Drücken des Knopfes "ESP off" schaltet dieser ab und beim erneuten Einschalten wieder ein!

Was jemand vorher gesagt hat, dass das ESP in Wahrheit nicht ganz deaktiviert wird, ist ja wohl ein Witz!! ESP off ist ESP off und nicht halb-off!

Also ist es ein Garantiefall!

Nur interessehalber: Kann man den Fehler (sollte er erscheinen), manuell löschen???

Löschen des Fehlerspeichers nur mit der Star-Diagnose möglich. Also ab zum Freundlichen, die Garantie wirds schon bezahlen.

Hallo allesamt

Jetzt erklärt mir doch bitte mal warum die Servopumpe kaputt geht wenn ich nen Drift hinlege??

Selbst wenn ESP eingreift hat das doch nix mit der Pumpe zu tun, meiner Meinung nach wird der Druck für den ESP-eingriff von der Pumpe des ABS erzeugt oder??

Gruss Jürgen

Themenstarteram 11. Dezember 2008 um 20:59

So Freunde und Kupferstecher,

waren soeben erneut driften ;-) und es geht wunderbar! Lenkung usw. alles wieder TOP.

Hat sich wohl zu sehr aufgeheizt, das System, beim ersten Mal heute Nachmittag!

Seht ihr, ihr Lieben, zu früh gefreut. Nichts mit Popo-Massage mit dem Gürtel, höchstens meine Freundin heute Nacht mit was anderem :-)

Zum Glück fahr ich die beste Automarke, die Deutschland zu bieten hat - AUDI! Mercedesfahrer tun mir Leid!

Und vielen Dank für manch "aufbauenden" Beiträge, die anderen können mich mal!!!

 

Herrlich, wie hier wieder alle auf einen Troll eingehen :D

Dafür das man hier versucht hat Dir zu helfen, bist aber ausgesprochen freundlich.

So sind sie halt, die Fahrer der Autounion.

... horch, horch...

Themenstarteram 11. Dezember 2008 um 21:18

Von wegen Troll,

nur weil ich in einem MERCEDES-FORUM etwas MERCEDES-FEINDLICHES gesagt habe, soll ich ein Troll sein?

Meinem Kumpel sind die Klöten zugefroren heute Nachmittag, als wir vom Parkplatz nach Hause gefahren sind und wir an jeder Einmündung auf eine sehr große Lücke warten mussten, weil sich der Bock nicht richtig lenken lassen hat.

So siehts aus!

Und mal sehen, wie sich die Fahreigenschaft in den nächsten Tagen entwickelt...hoffentlich bleibt es so wie es jetzt ist!

Themenstarteram 11. Dezember 2008 um 21:20

Ach ja,

uns würde trotzdem interessieren, was da heute abging.

Es muss doch eine Ursache dafür geben??????

Zitat:

Original geschrieben von coola

So Freunde und Kupferstecher,

waren soeben erneut driften ;-) und es geht wunderbar! Lenkung usw. alles wieder TOP.

Hat sich wohl zu sehr aufgeheizt, das System, beim ersten Mal heute Nachmittag!

Seht ihr, ihr Lieben, zu früh gefreut. Nichts mit Popo-Massage mit dem Gürtel, höchstens meine Freundin heute Nacht mit was anderem :-)

Zum Glück fahr ich die beste Automarke, die Deutschland zu bieten hat - AUDI! Mercedesfahrer tun mir Leid!

Und vielen Dank für manch "aufbauenden" Beiträge, die anderen können mich mal!!!

Guten Abend,

manchmal tuen mir die Mercedesfahrer auch leid:rolleyes:

**** closed ****

Gruss TAlFUN

MT Moderation

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Lenkung geht SEHR SCHWER nach driften im Schnee