ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Leistungsprüfstandsmessung AJQ-Motor 188PS

Leistungsprüfstandsmessung AJQ-Motor 188PS

Themenstarteram 8. August 2005 um 17:46

Habe heute beim ADAC in köln eine Leistungmessung durchführen lassen. Heraus kamen ca.188 PS.Das Messgerät von Bosch ging leider nur bis 220 km`h.Bei dieser Geschwindigkeit kamen 138,5 kw also 188 ps Leistung raus.Würde sich die PS Zahl erhöhen wenn das Gerät bis 250 gehen würde?.Als Kühlung diente ein mittelgroßer Ventilator.Bei dem Gerät konnte nur die kw Zahl und die Geschwindigkeit ermittelt werden.Kosten 47 Euro als Nichtmitglied.Gruß Thomas

Ähnliche Themen
20 Antworten

Dann haben die da das gleiche Gerät wie in Aachen. Kam mir alles sehr diletantisch vor. Siehe anderer thread...

Aber scheinbar hattest Du ja keine Probleme mit dem mickrigen Ventilator :)

hi, so ist das glaub ich etwas besser.

da wo K&N draufsteht, ist ventilator, über gesamte fahrzeugbreite.

Themenstarteram 8. August 2005 um 19:44

Hallo Studentt! Mich wundert nur daß bei Dir 181 PS rausgekommen sind.Du hast doch nen Chip drin.Ging Dein Prüfgerät auch nur bis 220km´h? Bei der ersten Messung hatte ich 140kw also rund 190 PS, bei der zweiten messung 138,5 also 188 PS.Mit chip müsste Deiner locker auf 190PS und mehr kommen.Gruß Thomas

am 8. August 2005 um 19:50

Re: Leistungsprüfstandsmessung AJQ-Motor 188PS

 

Zitat:

Original geschrieben von Temptation

Würde sich die PS Zahl erhöhen wenn das Gerät bis 250 gehen würde?

@Temptation,

in welchem Gang wurde die Messung gefahren?

Hast Du einen Quattro oder einen FronTT?

Die Leistung wird nicht höher ausfallen.. Der Höchstwert liegt bei einer bestimmten Drehzahl an und fällt dannach wieder ab. Schau mal in Deinem Fahrzeugschein, bei welcher Drehzahl die 180PS eingetragem sind. Der Motor dreht aber bis in den Begrenzer weitaus höher.

Insofern macht es auch wenig Sinn, Deinen (ungechipten?) Motor über die Nenndrehzahl zu drehen.

Du schreibst auch, dass in einer zweiten Messung (Unmittelbar auf die Erste?) weniger Leistung ausgewiesen wurde.. Das ist normal, da aufgrund fehlender Kühlung der Motor heißer wird. Da nimmt dann das MsStg. die Zündung und somit Leistung zurück.

Mein Gerät ging auch nur bis 220. Aber das interessiert mich herzlich wenig. Ich will ne Kurve über den ganzen Drehzahlbereich. Von mir aus einmal im 4. und einmal im 5. Gang (dann halt nur bis 220). Was hab ich davon, wenn ich die Leistung bei 5500 U/min kenne, aber sonst nix weiß :)

Aber das hat der Kerl beim ADAC auch nicht verstanden.

Für mich war das kein Prüfzentrum, sondern ein Inkompetenzzentrum. Die 31,50 Euro waren echt für Nippes...

Aber ich hoffe mal, dass ich im September nochmal auf nen vernünftigen Prüfstand komme. Bei Leuten, die da auch Ahnung von haben :)

@temptation

Normalerweise wird im 4.Gang gemessen. Selbst wenn du den 4.Gang bis 7000 ziehst, was beim ungechippten gar nicht geht, kommt man nicht auf 220. Von daher war die Messung ok. Auch die 188 PS sind plausibel. Klingt alles sehr realistisch.

Themenstarteram 8. August 2005 um 21:47

Hallo Flo ! Die erste Messung ergab 190 Ps.Die zweite 188.Welche ist den maßgebender die erste messung oder die zweite ? Ich hoffe die erste Messung. Gruß Thomas

Das kann ich schlecht beurteilen bzw. möchte ich nicht entscheiden. Wenn die beiden Messungen kurz hintereinander gemacht wurden, kann die zweite durch nicht ausreichende Kühlung etwas niedriger ausfallen. Im Zweifelsfall nimm einfach die Mitte zwischen beiden, also 189 PS! ;)

Hi,

meine Leistungsmessung ist zwar schon ein paar Tage her.

Max. Drehmoment 271 Nm bei 3460

Max. Leistung 143 KW bei 5540

Bei Aussentemp 20°C

Das Diagramm ließt sich aber folgendermaßen: Serie in Klammer

271 Nm und 100 KW bei 3460 (235 Nm + 89 KW)

250 Nm und 130 KW bei 5000 (225 Nm + 127 KW)

240 Nm und 143 KW bei 5540 (220 Nm + 132 KW)

225 Nm und 139 KW bei 6000 (200 Nm + 125 KW)

190 Nm und 130 KW bei 6500 (180 Nm + 121 KW)

Leider fängt die Drehmomentmessung erst bei 3460 an.

In () die Angaben für den original AJQ Motor

Dehmoment Serie: 235 Nm von 1950 bis 4700

Leistung Serie: 132 KW/180 PS bei 5500

Meiner geht Tacho 250 lt. GPS 241

Gruß

Hardi

Dann steht deiner ziemlich gut im Futter! Das die Messung erst bei 3500 Umdrehungen losgeht ist nicht schlimm, da dort scheinbar der höchste Drehmomentwert anliegt.

;)

Themenstarteram 10. August 2005 um 12:18

250 laut Tacho erreiche ich auch.Habe mal Spurt ect.gemessen gegen slk und clk kompressor . Denen bin ich weggefahren,aber nur knapp.War heute noch mal beim ADAC.Der Prüfer meinte mein erster Test mit 140 kw sei der maßgebende.Der 2te Test folgte direkt hinter den ersten und das motorstg.regelt dann runter.Allerdings sagt er auch wenn die Kühlung (Ventilator) besser gewesen wäre dann käme mehr als die 140 kw von der ersten Messung raus.Keine Ahnung hauptsache er steht gut im Futter. Gruß Thomas

Zitat:

Original geschrieben von Temptation

250 laut Tacho erreiche ich auch.Habe mal Spurt ect.gemessen gegen slk und clk kompressor . Denen bin ich weggefahren,aber nur knapp.War heute noch mal beim ADAC.Der Prüfer meinte mein erster Test mit 140 kw sei der maßgebende.Der 2te Test folgte direkt hinter den ersten und das motorstg.regelt dann runter.Allerdings sagt er auch wenn die Kühlung (Ventilator) besser gewesen wäre dann käme mehr als die 140 kw von der ersten Messung raus.Keine Ahnung hauptsache er steht gut im Futter. Gruß Thomas

Nix gegen deinen Wunsch auf den Prüfstand zu wollen, aber m.M. nach ist der ADÁC-Prüfstand doch für die Füße. Ja, wenn die Ventilierung besser gewesen wäre...., ja dann. Also hast Du auch wieder eher wider unrealistische Werte oder?

Aber generell mal die Frage: Kann man denn nicht anhand des Auslesens des Chips und beim Programmieren nicht erkennen, welche Leistung der Wagen anschließend hat. Oder stellt jeder Tuner die ganze Masse an Autos auf den Prüfstand und richtzet danach sein Angebot an potentielle Kunden; kann ich mir nicht vorstellen.

Ein mir bekannter Tuner meinte, selbst Porsche stimmt seine Boliden nicht auf dem Prüfstand ab, sondern anhand der Software. Auch mir nannte er eine Zahl für das gesteigerte Drehmoment, das muss er doch anhand seiner Programmierung ablesen können, oder?

am 10. August 2005 um 16:20

Zitat:

Original geschrieben von Matlock Auch mir nannte er eine Zahl für das gesteigerte Drehmoment, das muss er doch anhand seiner Programmierung ablesen können, oder?

hi @Mat,

eigentlich nicht, denn was machst Du wenn Hardwaremäßige eine Kleinigkeit nicht stimmt?

Angenommen der Ladedruck ist auf 2200mbar programiert, würde aber wegen z.B. einer kleinen Undichtigkeit nur 1900mbar erreichen? Dann fehlt massiv Leistung.

Oder aber der Motor und die Peripherie haben schlechte Toleranzen... dann nutzt die ganze Programmierung nichts, weil aufgrunddesen die programierte Leistung nicht erreicht werden könnte. Siehe die Serienstreuungen der TT Motoren... da kommt nach dem Chip Tunen eventuell das böse Erwachen für Tuner und Kunde

Hallo Matlock,

ich kann moerf nur Recht geben.

Und es ist noch viel schlimmer, ein Tuner der vor dem chippen den genauen Istzustand auf dem Prüfstand nicht feststellt, weiß gar nicht welche Toleranzen vorhanden sind und wo er drehen muss.

Oft hat der Chiptuner gar keine Prüfstand (der ist ziemlich teuer) und dann müssen so fadenscheinige Argumente herhalten wie:

Die Belastung für den Motor ist nicht gut usw.

 

Mein Rat: Lassen euch immer folgende Papiere zeigen:

Rollenprüfbericht: Nur hier können ihr sehen, ob die versprochenen PS auch wirklich da sind, ob und wie groß ein "Turboloch" ist, wann der "Schub" einsetzt , u.s.w.

Abgasbericht: Jeder seriöse Chip-Tuner hat solch einen Abgasbericht. Es gibt also absolut keinen Grund darauf zu verzichten.

ABE: Auch wenn ihr euer Auto nur im Ausland bewegen wollt ist es gut zu wissen, dass euer Chip-Tuner eine ABE für euch hat.

Eine Lebensdauergarantie auf den Motor wird gegeben.

Wenn Sie alle Fragen mit „ja" beantworten können, ist das Risiko sich zu verkaufen sehr viel geringer. Kein Tuner wird Ihnen jedoch solch ein Chip-Tuning für „Peanuts" verkaufen. Wenn Sie also bereits ein Tuning zum Schnäppchenpreis ergattert haben, sollten Sie besonders vorsichtig sein.

So sieht es bei einem Tuner auf der Rolle aus

Gruß

TT-Eifel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Leistungsprüfstandsmessung AJQ-Motor 188PS