ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Leistung optimieren 1,4 TSI

Leistung optimieren 1,4 TSI

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 23. Febuar 2018 um 6:52

Guten Morgen. Hat jemand jemand eine Leistungsoptimierung machen lassen bzw. Tuning.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Da wird doch auch nur die Leistung über die Motorsteuerung und geänderte Kennfelddaten angepasst.

Dort findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. So ist es bei vielen anderen Herstellern ebenfalls.

Das ist falsch, u.a. hat der 150PS eine verstellbare Auslassnockenwelle und einen größeren Turbo. Das ist gesicherte Information. Angenommen werden kann, das manche Materialbeschichtung, Legierung, Verarbeitungsverfahren bei der 150PS Variante hochwertiger ist. Im Ersatzteilkatalog kann man sowas oft nicht nachlesen, aus Lagergründen wird meist nur die höherwertige Variante, falls Abwärtskompatibel, angeboten.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi.

ja, ich habe den RaceChip verbaut, die mittlere Variante.

Hat jetzt ca. 150PS. Insbesondere wirkt sich aber das deutlich gestiegene Drehmoment sehr positiv aus. Ich kann das für mich durchweg als Gewinn bezeichnen, ohne dass ich bisher nachteile nennen könnte.

Gruß Jürgen

Zitat:

@juergenpm1 schrieb am 23. Februar 2018 um 08:12:26 Uhr:

Ich kann das für mich durchweg als Gewinn bezeichnen, ohne dass ich bisher nachteile nennen könnte.

Gab es zur Box auch einen TÜV Prüfbericht (ABE gibt's ja nicht) dazu der dir den Eintrag ermöglicht hat? Wenn nicht, was hat die Einzelabnahme zusätzlich gekostet?

Zitat:

@Tiguan_mk schrieb am 23. Februar 2018 um 06:52:35 Uhr:

Guten Morgen. Hat jemand jemand eine Leistungsoptimierung machen lassen bzw. Tuning.

Oh wenn ich immer lese "Leistungsoptimierung", da kommt mir das Grauen. Mit diesen Boxen oder was manche Tuner so machen ist eine reine Leistungssteigerung und nicht anderes. Durch Manipulation von Parametern (Boxen -> extern, Chiptuning -> intern) wird versucht an die Grenzen des Motors zu gehen und das ist nicht das Optimum.

Zitat:

@GTI7-PP-BP schrieb am 23. Februar 2018 um 10:01:48 Uhr:

Zitat:

@Tiguan_mk schrieb am 23. Februar 2018 um 06:52:35 Uhr:

Guten Morgen. Hat jemand jemand eine Leistungsoptimierung machen lassen bzw. Tuning.

Oh wenn ich immer lese "Leistungsoptimierung", da kommt mir das Grauen. Mit diesen Boxen oder was manche Tuner so machen ist eine reine Leistungssteigerung und nicht anderes. Durch Manipulation von Parametern (Boxen -> extern, Chiptuning -> intern) wird versucht an die Grenzen des Motors zu gehen und das ist nicht das Optimum.

So hat jeder das seine.

Was machen denn die Autohersteller anderes bei der 1.4ccm-Variante, den es bekanntlich ja mit 125 und 150PS gibt?

Da wird doch auch nur die Leistung über die Motorsteuerung und geänderte Kennfelddaten angepasst.

Dort findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. So ist es bei vielen anderen Herstellern ebenfalls.

Die verbauten Motorteile sind identisch, so war die Aussage des Verkäufers und auch des hinzugezogenen Werkstattleisters.

Da findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. Ausgereizt ist der Motor damit auch noch nicht.

Sollte ich da gedanklich falsch liegen, lasse ich mich gerne aufklären.

Zitat:

Da wird doch auch nur die Leistung über die Motorsteuerung und geänderte Kennfelddaten angepasst.

Dort findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. So ist es bei vielen anderen Herstellern ebenfalls.

Das ist falsch, u.a. hat der 150PS eine verstellbare Auslassnockenwelle und einen größeren Turbo. Das ist gesicherte Information. Angenommen werden kann, das manche Materialbeschichtung, Legierung, Verarbeitungsverfahren bei der 150PS Variante hochwertiger ist. Im Ersatzteilkatalog kann man sowas oft nicht nachlesen, aus Lagergründen wird meist nur die höherwertige Variante, falls Abwärtskompatibel, angeboten.

Das ist interessant. Danke für die Aufklärung.

 

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 23. Februar 2018 um 11:42:05 Uhr:

Zitat:

Da wird doch auch nur die Leistung über die Motorsteuerung und geänderte Kennfelddaten angepasst.

Dort findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. So ist es bei vielen anderen Herstellern ebenfalls.

Das ist falsch, u.a. hat der 150PS eine verstellbare Auslassnockenwelle und einen größeren Turbo. Das ist gesicherte Information. Angenommen werden kann, das manche Materialbeschichtung, Legierung, Verarbeitungsverfahren bei der 150PS Variante hochwertiger ist. Im Ersatzteilkatalog kann man sowas oft nicht nachlesen, aus Lagergründen wird meist nur die höherwertige Variante, falls Abwärtskompatibel, angeboten.

Passt nicht so ganz aber trotzdem als generelle Erfahrung von mir

Ich fahre seit über 13 Jahren einen Octavia TDI mit dem 105 PS. Habe direkt an Anfang beim Tuner meines Vertrauens eine Anpassung meiner Motorsteuerung vornehmen lassen. Kennlinien angepasst usw. kenne mich hier nicht aus. Auf jeden hat der Wagen direkt weniger Sprit verbraucht und war deutlich agiler. Einzig die Kupplung ist etwas überfordert.

Hatte bislang auch mit dem Motor nie Probleme. Trete das gute Stück aber auch nicht und komme denke ich selten in den Bereich wo es. für den Motor evtl ungesund wird.

Sollte ich mit dem Anzug meines Allspace TDI 150 PS unzufrieden sein werde ich da auch ein bisschen nachhelfen lassen.

Benziner ist halt vermutlich schwieriger was rauszuholen...

Wenn bis auf die letzte Stelle der Motorkennbuchstaben gleich ist, ist nur die Software anders. Das kann man bei Wikipedia zum Beispiel gut vergleichen. Ein 1.2 TSI mit 86 und 105PS ist zum Beispiel hardwaremäßig gleich. Der 1.4 TSI nicht.

Zitat:

@juergenpm1 schrieb am 23. Februar 2018 um 11:38:18 Uhr:

Was machen denn die Autohersteller anderes bei der 1.4ccm-Variante, den es bekanntlich ja mit 125 und 150PS gibt?

Da wird doch auch nur die Leistung über die Motorsteuerung und geänderte Kennfelddaten angepasst.

Dort findet Optimierung natürlich direkt im Steuergerät statt. So ist es bei vielen anderen Herstellern ebenfalls.

So einfach machen sich es die Autohersteller dann doch nicht. Es gibt da schon Hardwareunterschiede erkennbar an den Motorkennbuchstaben wie @dlorek es schon schreibt. Genauso denkt der Hersteller etwas anders. Zum Beispiel beim GTI mit 2.0L 230 (MKB CHHA) und 220PS (MKB CHHB). Da gehe ich auch davon aus, daß der CHHA Motor erst entwickelt wurde und für den Markt, firmenpolitische Gründe etc. ein CHHB mit 10 PS weniger gemacht wurde.

Zitat:

Die verbauten Motorteile sind identisch, so war die Aussage des Verkäufers und auch des hinzugezogenen Werkstattleisters.

Solche Aussagen finde ich bedenklich, gerade bei Leuten die täglich damit zu tun haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen