ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leerlaufschwankungen 320d 136PS (M47)

Leerlaufschwankungen 320d 136PS (M47)

BMW 3er E46
Themenstarteram 13. Oktober 2010 um 8:34

Hallo Zusammen,

ich habe einen 320d mit dem 136PS Motor. Er hat Leerlaufschwankungen und zwei Leistungslöcher ca. bei 2100 U/min und noch mal bei 2700 U/min. Die Schwankungen sind häufiger in der Früh und Abends sobald es kälter wird, sind auch mehr Verbraucher an. Er bricht kurz 200 Umdrehungen ein und fängt sich sofort wieder.

Beim Rollen lassen ohne Gang sind diese Schwankungen noch nicht aufgetreten, nur wenn der steht komisch! Bei ersten auslesen vor Wochen stand nix im Fehlerspeicher .

Tipp auf den LMM wg den Löchern, dieser sollte aber doch auch im Speicher stehen oder?? Werde ihn diese Woche noch mal auslesen lassen, da die Schwankungen schlimmer geworden sind.

Vom Durchzug er zieht bei 1800 U/min los bis zum ersten Loch, dann kommt er wieder und zieht bis zum zwei Loch. Bei langsamen beschleunigen fallen die Löcher gar nicht auf nur bei Last oder Berg auf!

Kraftstofffilter?? Ca. 70tkm!

Kennt jemand dieses Problem oder sind es zwei Probleme??

Danke

Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten
am 13. Oktober 2010 um 22:55

Hatte den selben wagen und bei mir war in diesen drehzahlbereichen das selbe "loch".

hab mir ein chiptuning gegönnt und damit wurde es weitgehend ausgebügelt :p

zu den drehzahlschwankungen kann ich leider nix sagen.

Kann ich nur bestätigen.

Das Turboloch bei diesen Drehzahlen ist nahezu normal.

Bei mir war auch ne Tuningbox verbaut, welche das Ganze minimiert hatte.

Die Leerlaufschwankung kann viele Ursachen haben.

Kraftstofffilter, Luftfilter, Nebenluft sind so die Dinge, die mir dazu einfallen.

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 12:07

Hallo,

Danke für eure Antworten.

Aber Leistungslöcher können bzw. dürfen nicht normal sein. BMW wird keinen Wagen mit zwei Leistungslöchern ausliefern. Und ob ein Chiptuner mehr KnowHow hat wie die BMW Entwickler bezweifel ich. Die Löcher können an der AGR oder an der VTG entstehen oder Unterdruckleitungen undicht. Habe gestern mal ein wenig gespielt habe schon zwei Unterdruckleitungen getauscht, die eine kurz Leitung zum Magnetventil für Verstellung Lüftungsklappen am Kühler und die zum Druckwandler von AGR. Die Leitung zum Turbo und zur Lüftungsklappenverstellung ab Magnetventil muss ich heute noch machen sind auch nicht mehr die besten. Die VTG Verstellung am Turbo funktioniert, die Druckdose hält auch den Druck. Wenn der Unterdruckschlauch an der AGR abgezogen wird läuft der Motor viel ruhiger. Vermute da liegt auch schon ein Fehler. Evtl. ist auch der Druckwandler für die AGR defekt. Die Kurbelwellenentlüftungseinheit würde auch noch nie getauscht, werde diese heut mal tauschen, evtl.. verursacht diese auch die Drehzahlschwankungen. Ein Tausch bei 245tkm ist auf alle Fälle nicht verkehrt. Kraftstofffilter hat zwar schon 70tkm runter und der Luftfilter 20tkm ob diese die Fehler verursachen, denke ich nicht!

Danke

Zitat:

Original geschrieben von motor_bastler

Hallo,

Danke für eure Antworten.

Aber Leistungslöcher können bzw. dürfen nicht normal sein. BMW wird keinen Wagen mit zwei Leistungslöchern ausliefern. Und ob ein Chiptuner mehr KnowHow hat wie die BMW Entwickler bezweifel ich. Die Löcher können an der AGR oder an der VTG entstehen oder Unterdruckleitungen undicht. Habe gestern mal ein wenig gespielt habe schon zwei Unterdruckleitungen getauscht, die eine kurz Leitung zum Magnetventil für Verstellung Lüftungsklappen am Kühler und die zum Druckwandler von AGR. Die Leitung zum Turbo und zur Lüftungsklappenverstellung ab Magnetventil muss ich heute noch machen sind auch nicht mehr die besten. Die VTG Verstellung am Turbo funktioniert, die Druckdose hält auch den Druck. Wenn der Unterdruckschlauch an der AGR abgezogen wird läuft der Motor viel ruhiger. Vermute da liegt auch schon ein Fehler. Evtl. ist auch der Druckwandler für die AGR defekt. Die Kurbelwellenentlüftungseinheit würde auch noch nie getauscht, werde diese heut mal tauschen, evtl.. verursacht diese auch die Drehzahlschwankungen. Ein Tausch bei 245tkm ist auf alle Fälle nicht verkehrt. Kraftstofffilter hat zwar schon 70tkm runter und der Luftfilter 20tkm ob diese die Fehler verursachen, denke ich nicht!

Danke

Hatte das selbe Problem.

Luftmassenmesser von Pierburg kaufen, bei BMW für 25€ codieren lassen und bewundern wie gut der 136ps gehen kann. Hatte bei 2000 U/min. ein Leistungsloch und auch die gesamte Drehzahlbank etwas larm.

Die Drehzahlschwankungen könnten normal sein bei kälteren Temperaturen. Wenn man die Heizung auf macht und dann zb. bei einer roten Ampel wartet kommt das oft vor.

Drehzahl steigt ca. auf 900 U/min. nach 5 sekunden 800 U/min. , dann wieder auf 900U/min. halt so lange bis man los fährt.

Sieht das ungefähr so aus: http://www.youtube.com/watch?v=VXV6jUWV_ck

 

Mfg

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 12:36

Hallo,

meine Drehzahlschwankungen sind eher wie auf dem Video. egal ob warm oder kalt. Aber meistens wenn es aussen kalt bzw. nasskalt ist. Aber nur wenn die kiste steht. beim Rollen ohne Gang treten dies Probleme nicht auf.

http://www.youtube.com/watch?v=gtm9sMff-U0

Da kann ich dir leider nicht mehr weiter Helfen.

Dieses Luftmassenmesser ist das. Klick mich!

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 19:34

Hallo,

Entlüftungseinheit getauscht, leider keine Besserung.

Habe als er die Schwankungen hatte den Schlauch der AGRV abgezogen und siehe dar der Motor lief ganz ruhig. Schwankungen traten dann keine mehr auf. Werde morgen früh sehen ob die Schwankungen wieder kommen wenn es nass kalt ist. Habe den Unterdruckschlauch mal mit einer Schraube und Kabelbinder verschlossen. Mal sehen.

Habe auch mal den Ladedruckschlauch am AGRV abgemacht und mal geschaut ob sich das AGR-Ventil bewegt wenn der Unterdruckschlauch drauf gesteckt wird und das tut es ca. 1cm fährt das Ventil von Rohr weg. Ist ein 1cm nicht viel zu viel!!! Konnte gar net richtig hinschauen vor lauter Abgase.

Ich tippe somit auf dem Druckregler das der zuviel Unterdruck an das AGR weiterleitet.

Und noch eins mein AGR ist nicht arg verkoks obwohl 245tkm, allerdings fast nur Autobahn bei 160km/h.

Weis jemand wo man günstig Unterdruckschlauch herbekommt, der ;-) will 22€ pro Meter!!!

Danke

Mfg Andre

Zitat:

Original geschrieben von motor_bastler

Hallo,

Entlüftungseinheit getauscht, leider keine Besserung.

Habe als er die Schwankungen hatte den Schlauch der AGRV abgezogen und siehe dar der Motor lief ganz ruhig. Schwankungen traten dann keine mehr auf. Werde morgen früh sehen ob die Schwankungen wieder kommen wenn es nass kalt ist. Habe den Unterdruckschlauch mal mit einer Schraube und Kabelbinder verschlossen. Mal sehen.

Habe auch mal den Ladedruckschlauch am AGRV abgemacht und mal geschaut ob sich das AGR-Ventil bewegt wenn der Unterdruckschlauch drauf gesteckt wird und das tut es ca. 1cm fährt das Ventil von Rohr weg. Ist ein 1cm nicht viel zu viel!!! Konnte gar net richtig hinschauen vor lauter Abgase.

Ich tippe somit auf dem Druckregler das der zuviel Unterdruck an das AGR weiterleitet.

Und noch eins mein AGR ist nicht arg verkoks obwohl 245tkm, allerdings fast nur Autobahn bei 160km/h.

Weis jemand wo man günstig Unterdruckschlauch herbekommt, der ;-) will 22€ pro Meter!!!

Danke

Mfg Andre

Ich habe auch die ganzen Unterdruckschläuche gewechselt. Die kriegt man bei BMW, ist aber alles andere als Günstig :).

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 9:17

Guten Morgen,

Also der Motor lief jetzt ohne Schwankungen heute früh. ;-)). An was kann es als liegen?

AGRV momentan deaktiviert:

- entweder macht der Druckumwandler das AGRV zu weit auf. Soll das AGRV nicht getaktet auf und zu gehen?? Das AGRV ist ca. 1cm offen!

- LMM meldet zuviel Luftmenge dass, das Steuergerät das AGRV zu weit aufmacht, allerdings wären die Leistungslöcher dann nicht da, wenn der LMM schon im Stand zu viel Luftmenge liefert! Wenn der Kaputt ist meldet er normal viel zu wenig Luftmenge.

- Unterdruck liegt ja an dem AGR System an, da das Ventil 1cm offen ist im Leerlauf. Also kann es kein Unterdruckschlauch!

 

Die Leistungslöcher:

Sind trotz dem deaktivierten AGRV noch da. :-(( .

- hier könnte noch der Unterdruckschlauch schuld haben. Obwohl die VTG Verstellung offensichtlich funktioniert.

Werde heute mal das Wellenspiel des Turbos prüfen. Was für Funktion hat der Druckbehälter von der VTG Verstellung?

Güße Andre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leerlaufschwankungen 320d 136PS (M47)