ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede

LED-Scheinwerfer Unterschiede

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 13. Januar 2020 um 15:50

Hallo. Weiß man schon, wie sich die 3 Versionen der LED-Frontscheinwerfer unterscheiden bezüglich Aussehen und Funktionen? Im Konfigurator und der Ausstattungsbeschreibung werden folgende 3 Benennungen genutzt:

  • LED-Scheinwerfer (Begrüßungs-/Verabschiedungslicht, optional Fernlichtregulierung)
  • LED-Plus-Scheinwerfer (Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht, optional Fernlichtregulierung), Aufpreis ca. EUR 1.000,-
  • LED-Matrix-Scheinwerfer IQ.LIGHT (dynamisches Kurvenfahrlicht, Dynamic Light Assist), Aufpreis ca. EUR 2.000,-
Beste Antwort im Thema

Ich finds echt übel, wie hier z.T. herumlamentiert und fast schon Betrug unterstellt wird, dass LED-SW mit Reflektortechnik nicht als solche bezeichnet werden dürften, weil ja nur LEDs mit Projektionstechnik "richtige" LED-SW wären...Hallo???

Die Basis bedient sich bewährter (ok...billiger) Reflekortechnik. Punkt. Verwendet man als Leuchtmittel Halogenlampen ist es ein Halogenscheinwerfer, verwendet man als Leuchtmittel Xenonbrenner, dann ist es ein Xenonscheinwerfer (z.B. MB W210) und verwendet man als Leuchtmittel ein LED-Array, dann ist es ein LED-Scheinwerfer (die gibts auch bei VW schon seit Jahren)...da ist nix "geschummelt" und es wird auch niemand von VW veräppelt!

Und ja - auch mit Reflektortechnik lässt sich immer noch zeitgemäßes Licht auf die Straße werfen, mit LEDs eben deutlich weißer als bisher, aber halt ohne Extrafeatures. (und wohl auch mit angenehmeren, weil weniger harten hell-dunkel-Grenzen als bei den Linsen...)

Die von den eifrigen Jammerern gewünschte, ach so "fortschrittliche" Projektionstechnik gab und gibt es seit den 80er Jahren - ebenfalls mit Halogenlampen, Xenonbrennern und seit einigen Jahren eben auch mit LEDs als Leuchtmitteln - hier tragen also die LEDs auch nur eine über 30 Jahre alte (Projektions-)Technik auf...Sieh mal einer an...

Lasst doch die Kirche mal ein bisschen im Dorf! Wahrscheinlich kommt demnächst einer daher, der behauptet, dass nur Matrix-Leuchten "echte" LED-SW wären...oder das neue Projektorsystem, das bei Audi grad angeschoben wird...oder...oder...

Warten wir mal ab, wie gut oder schlecht die einzelnen Varianten am Ende wirklich sein werden, Vor- und Nachteile gibt es da wie dort - davon abgesehen wird auch das IQ-Licht im G8 deutlich "schlechter" sein, als die Version, die z.B. im Touareg verbaut wird - allein schon wg. der erheblich geringeren Zahl an LEDs, die beim G8 die Matrix bilden, aber das ist ein anderes Thema...

Gruß, J.

356 weitere Antworten
Ähnliche Themen
356 Antworten

Hat jemand von euch eigentlich die Standard-LEDs verbaut und könnte mal berichten?

Ich selbst habe seit Anfang Juli das I.Q. Light im Life, hatte es aber noch nie aktiviert. ;-)

Keine dunkle Landstraßen und keine nächtlichen einsamen Autobahnfahrten...

Mich würde interessieren, wie gut die Ausleuchtung mit den normalen LEDs im Vergleich zu dem Matrix-LED ist, solange kein Fernlicht aktiviert wurde.

Werden die Fahrzeuge die einem auf der Landstraße entgegen kommen bei eigeschaltetem Fernlicht zuverlässig ausgeblendet? Auch LKW's?

Fahrprofil sind 90% Landstraße und viele Fahrten bei Dunkelheit bei mir, daher habe ich mich für das IQ Matrix Licht entschieden, da die Ausleuchtung gerade da fantastisch sein soll.

Mir wurde in meinem alten Fahrzeug durch dieses Licht schon der Weg von dem hinter mir fahrenden 'ausgeleuchtet' und seitdem will ich sowas auch unbedingt. :-)

Aus meiner Sicht arbeitet die Maskierung schon sehr zuverlässig. Ich wurde zumindest noch nie von einem entgegenkommenden Fahrzeug per Lichthupe auf ein Blenden aufmerksam gemacht.

Bei mir funktioniert es nicht einwandfrei. Wenn die Fernlichautomatik eingeschaltet ist und ich eine Ortschaft verlasse (d.h. keine Straßenlaternen mehr), baut sich das Fernlicht zu stark auf, bevor es dann die entgegenkommenden Fahrzeuge korrekt maskiert. Meine Beobachtung ist, dass dies vor allem der Fall bei LKWs ist. Ich wurde von diesen schon zigmal per Lichthupe verwarnt.

 

Abgesehen von dieser Situation funktioniert die Automatik mit Matrix-LED einwandfrei.

@Audifahrer42: Fährst du nur mit Dauerfernlicht(-automatik) oder schaltest du das bei starkem Verkehrsaufkommen aus?

@nik1609: Ok, das heißt, es sollten beim einschalten des Fernlichtes keine Autos von vorn kommen? Während der Fahrt, wenn das Fernlicht schon an ist, gibt es keine Probleme?

Ist ganz interessant zu lesen, wie da die Erfahrungen sind. :-)

@En_Rico Nein, die Fernlichautomatik kann man einfach drin lassen. Ich bin es so von Mercedes gewöhnt, dass man die eigentlich nie mehr ausschalten muss. Fahre ich also aus dem Ort raus, geht das Fernlicht automatisch an wenn keiner vor mir ist. Beim Matrix LED sollte dann präzise die Autos demaskiert werden. Genau das funktioniert bei mir mit LKWs nicht einwandfrei. Ich denke, dass es da Probleme mit den oberen Positionslichtern der LKWs gibt.

@nik1609 Danke dir, gut zu wissen!

Ich schalte die Automatik i.d.R. erst ein, wenn ich auf der Landstraße bin. Dann lasse ich sie aber permanent an.

Wir sind aber auch meist in unserer ländlichen Gegend unterwegs, da ist das Verkehrsaufkommen, insbesondere LKWs, nicht so hoch.

Also, ich hatte noch keine Probleme mit dem Maskieren.

Erst gestern Abend wieder gut zu sehen wie es arbeitet, selbst in Kurven mit Gegenverkehr und vorausfahrendem Fahrzeug. Ich bin echt positiv überrascht und freue mich immer wieder auf Nachtfahrten.

Sobald man auf eine Kreuzung zufährt geht das Fernlicht auch automatisch aus.

Das einzige , was ich nicht schaffe, die Automatik wieder abzuschalten, weder nach vorne drücken oder ziehen schaltet sie ab.

Zitat:

@Webbid schrieb am 11. Oktober 2020 um 16:51:07 Uhr:

 

Das einzige , was ich nicht schaffe, die Automatik wieder abzuschalten, weder nach vorne drücken oder ziehen schaltet sie ab.

Genau deswegen hatte ich gestern auch in der Anleitung geblättert. Einmal aktiviert, bekomme ich es nicht mehr aus.

Zitat:

@Tobias123 schrieb am 11. Oktober 2020 um 21:09:39 Uhr:

Zitat:

@Webbid schrieb am 11. Oktober 2020 um 16:51:07 Uhr:

 

Das einzige , was ich nicht schaffe, die Automatik wieder abzuschalten, weder nach vorne drücken oder ziehen schaltet sie ab.

Genau deswegen hatte ich gestern auch in der Anleitung geblättert. Einmal aktiviert, bekomme ich es nicht mehr aus.

Vielleicht hat ja einer eine Antwort :D

Einmal nach vorne drücken, um das "normale" Dauerfernlicht einzuschalten, dann nach hinten ziehen. Damit müsste es dann wieder komplett aus sein.

 

Finde auch, dass man das einfacher hätte lösen können.

Ah, danke. Das muss ich mal probieren, wobei das ja auch bedeutet, dass man den potentiellen Gegenverkehr vorher blenden muss?!

Zitat:

@Tobias123 schrieb am 12. Oktober 2020 um 06:36:46 Uhr:

Ah, danke. Das muss ich mal probieren, wobei das ja auch bedeutet, dass man den potentiellen Gegenverkehr vorher blenden muss?!

Genau, das war auch schon im. 7er so und da fand ich es auch blöd.

Nee, im 7er war/ist das nicht so ;)

Ich habe aber auch anfänglich Probleme gehabt und auch jetzt gelingt es mir nicht immer den Automodus dann auszuschalten wenn ich es will. Beim 7er kann man den nur mit Hebel ziehen (Quasi Lichthupe) deaktiveren wenn das Fernlichtsymbol mit dem A gerade blau ist, das DLA also "aufgeblendet" hat. Wenn das Symbol weiß ist wird beim ziehen die Lichthupe und beim drücken das Dauerfernlicht aktiviert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede