ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. LED Scheinwerfer

LED Scheinwerfer

BMW 3er

Hallo,

gibt es eigentlich schon Infos, wann die LED Scheinwerfer im F30/1 bestellbar sein werden?

Danke,

Beste Antwort im Thema

Stimmt, ich bin auch der Meinung, daß an den Beleuchtungseinheiten keine Verbesserungen mehr nötig sind....ich fahre nachts sowieso ohne Licht, macht mehr Spaß und schärft die Sinne :D

Ich glaube auch, daß sich dieses Email und Internet Zeug auf Dauer nicht durchsetzen wird...:rolleyes:

Ein Klassiker, daß wie immer keiner LEDs live getestet hat, aber von vornherein klar ist, daß es kaum notwendige Geldschneiderei ist :D

 

109 weitere Antworten
Ähnliche Themen
109 Antworten

Nein, darüber gibt es noch keine offiziellen Informationen.

Höchstwahrscheinlich kommen die LED-Scheinwerfer mit dem F30 LCI. Das ist zumindest ein Tipp von mir.

LED-Scheinwerfer? Ich bin gerade etwas geschockt :eek:

Was können die LED-Scheinwerfer denn so? Was kosten die? Gibt´s da Infos zu?

 

Und wann kommt der F30/F31 LCI? Ich hab erst vor 4 Wochen den F31 mit Xenon bestellt, war das falsch? Hab ich ein Auslaufmodell bestellt?!?

Zitat:

Original geschrieben von Faze

LED-Scheinwerfer? Ich bin gerade etwas geschockt :eek:

Ich hab vor kurzem erst den F31 mit Xenon bestellt, war das falsch?

Was können die LED-Scheinwerfer denn so? Was kosten die? Gibt´s da Infos zu?

Hoohh...ganz ruhig Brauner! :-)

Bei BMW musst du dich dran gewöhnen, dass sowohl nach ca. 3 Jahren per LCI Änderungen kommen, als auch einfach mal so mittendrin z.B. nach den Werksferien kleinere Hardware-Updates kommen.

Ist fast schon so schlimm wie mit Computern, kaum bestellt, schon veraltet :-)

Und Infos zu den LED-Funzeln findest du z.B. im F10/F11 Forum. Der hat die nämlich seit kurzem bekommen.

mfg Croni

am 9. September 2013 um 1:10

Mal sehen ob es überhaupt kommt...:mad: M3 hat ja das Gesicht von der 4er. Ich hoffe schon, und dann auch mit LED-Rückleuchten! :)

Zitat:

Original geschrieben von Vulcan1

Mal sehen ob es überhaupt kommt...:mad: M3 hat ja das Gesicht von der 4er. Ich hoffe schon, und dann auch mit LED-Rückleuchten! :)

ich habe vor ca. 3 Wochen 'nen 4er bestellt.

der Verkäufer wollte mir unbedingt LED andrehen, kostet 2.000 (in Worten: zweitausend) Euro Aufpreis!

Ich hatte den Eindruck, dass dieses Feature dem Verkäufer extra Provision in die Kasse spült.

Wir haben uns dann den vermeintlichen Unterschied (5er GT mit LED und 'nen 3er nur Xenon) angesehen.

Für mich war kaum einer zu sehen und auf meine Frage, ob LED auch hinten:

Nein, natürlich nur vorne!

Ich seh's schon kommen, dass in Zukunft hier die Xenons als Funzeln bezeichnet werden und man ohne LED nichts mehr sehen kann. Allem Anschein nach gelingt es den Herstellern prächtig mit LED einen weiteren Hype zu generieren, der Absatz schaffen wird.

Erinnert mich irgendwie an die gebogenen OLED-Fernseher. Weil's geht, wird's halt gemacht, nicht weil's sinnvoll wäre.

am 9. September 2013 um 9:42

Die LEDs sind fancy - vom Licht her aber nicht besser als die Xenons. Dennoch sind sie die Zukunft, da sie billiger sind und mehr Spielereien zulassen. Wer aber heute glaubt (oder seine Selbstbestätigung daraus zieht) dass er LEDs haben muss, der vergisst, dass sie noch nicht 100% dem Xenon das Wasser reichen können. Aber es wird nicht mehr lange dauern und sie haben in der Leuchtkraft aufgeholt.

(Vor zwei/drei Monaten hatte ich einen Test gelesen, dass die LED-Scheinw. in der Leuchtkraft noch knapp hinter den Xenons liegen).

Der Vortei der LEDs ist aber, dass sie ohne Verzögerung Licht liefern, wohingehen die Xenons 1s brauchen, bis sie adäquat hell sind.

Andererseits haben die LED-Scheinwerferkonstruktionen den grossen Nachteil, dass sie beim Ausfall nur einer LED komplett getauscht werden müssen, was sich die Hersteller entsprechend teuer bezahlen lassen. Hier hat die Xenon-Lampe (noch?) den Vorteil, dass man für gut 100€ den Brenner austauschen kann und nicht 1000€ für den Scheinwerfer zahlen muss.

Es gibt Pro's und Con's ...

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Ich seh's schon kommen, dass in Zukunft hier die Xenons als Funzeln bezeichnet werden und man ohne LED nichts mehr sehen kann.

So wird es kommen, ähnlich wie es dem Halogenlicht durch die Xenonscheinwerfer erging.

Denn ganz so sinnlos wie du tust, sind LEDs ja nicht. Zugegeben, sie leuchten erstmal genauso nur im Dunkeln, wie Xenon, aber der wesentliche Vorteil ist, dass man mit der Gestaltung des Lichtkegels noch viel mehr Möglichkeiten hat als mit Xenon und vor allem im Bereich des adaptiven Lichts sich noch viel tun wird.

Bei Xenon muss man mit Abschattung, Reflektoren und Linsen aus einem Kugelstrahler (gleich helles Licht in alle Richtungen) die gewünschte Form gestalten und bei LED hat man vom Prinzip her schon lauter kleine gerichtete Lichtquellen, mit denen man natürlich viel besser gestalten kann (Optik und Ausleuchtung) und die vor allem einzeln ein- und ausgeschaltet werden können, um das Leuchtverhalten der Scheinwerfer zu verändern.

Kurz gesagt: LED ist besser und wird sich zu recht durchsetzen.

Zitat:

Original geschrieben von MartinBru

So wird es kommen, ähnlich wie es dem Halogenlicht durch die Xenonscheinwerfer erging.

Denn ganz so sinnlos wie du tust, sind LEDs ja nicht. Zugegeben, sie leuchten erstmal genauso nur im Dunkeln, wie Xenon, aber der wesentliche Vorteil ist, dass man mit der Gestaltung des Lichtkegels noch viel mehr Möglichkeiten hat als mit Xenon und vor allem im Bereich des adaptiven Lichts sich noch viel tun wird.

Bei Xenon muss man mit Abschattung, Reflektoren und Linsen aus einem Kugelstrahler (gleich helles Licht in alle Richtungen) die gewünschte Form gestalten und bei LED hat man vom Prinzip her schon lauter kleine gerichtete Lichtquellen, mit denen man natürlich viel besser gestalten kann (Optik und Ausleuchtung) und die vor allem einzeln ein- und ausgeschaltet werden können, um das Leuchtverhalten der Scheinwerfer zu verändern.

Kurz gesagt: LED ist besser und wird sich zu recht durchsetzen.

Meiner Meinung nach sind das aber Verbesserungen an einer nicht entscheidenden Stelle. Mag sein, dass man bei LED den Kegel eleganter Steuern kann als bei Xenon – der Knackpunkt ist und bleibt aber die Erkennung der Verkehrs- und Beleuchtungsituation.

Stimmt, ich bin auch der Meinung, daß an den Beleuchtungseinheiten keine Verbesserungen mehr nötig sind....ich fahre nachts sowieso ohne Licht, macht mehr Spaß und schärft die Sinne :D

Ich glaube auch, daß sich dieses Email und Internet Zeug auf Dauer nicht durchsetzen wird...:rolleyes:

Ein Klassiker, daß wie immer keiner LEDs live getestet hat, aber von vornherein klar ist, daß es kaum notwendige Geldschneiderei ist :D

 

Zitat:

Original geschrieben von 64787

Stimmt, ich bin auch der Meinung, daß an den Beleuchtungseinheiten keine Verbesserungen mehr nötig sind....ich fahre nachts sowieso ohne Licht, macht mehr Spaß und schärft die Sinne :D

Ich glaube auch, daß sich dieses Email und Internet Zeug auf Dauer nicht durchsetzen wird...:rolleyes:

Ein Klassiker, daß wie immer keiner LEDs live getestet hat, aber von vornherein klar ist, daß es kaum notwendige Geldschneiderei ist :D

Die Sache ist doch ganz einfach: habe ich momentan irgend ein Problem bei Nacht, das gelöst werden müsste? Ich persönlich habe keines - wenn andere irgendwelche Probleme haben, die durch das LED-Licht gelöst werden, freut mich das für sie. ich habe schon Xenon nur aus optischen Gründen, nicht weil ich es für die Sicht bräuchte.

Dein Beispiel mit dem Internet ist übrigens nicht zielführend – hier ginge eher darum, dass 3G auf demSmartphone nun durch LTE ablöst werden soll.

 

Stillstand heißt Rückschritt.

Die Frage nach dem Warum stellt sich hier für mich nicht.

Jedem bleibt die Option selbst überlassen.

Kenne diese Lichtdiskussion aber auch schon von der flächendeckenden Einführung des Xenons.

Hat mich damals schon amüsiert:-)

Zitat:

Original geschrieben von 6ender

Stillstand heißt Rückschritt.

Die Frage nach dem Warum stellt sich hier für mich nicht.

Das ist doch wenigstens eine konsequente Aussage. Es ist ja durchaus auch legitim eine Ausstattung der Neuheit wegen zu kaufen um den „ich habe was, was ihr nicht habt“-Faktor auszuspielen, unbahängig davon, welchen Nutzen die Innovation hat. Wenn der TÜV es erlauben würde, würden für dieses Klientel auch grüne Rücklichter gegen Aufpreis der renner werden.

Dagegen habe ich nichts. Wogegen ich was habe ist die aus den Fingern gesogene Argumentation, die die bisherige Technik dann als nahezu unbrauchbar beschreibt.

Ich finde das LED Scheinwerfer sehr stark blenden

Deine Antwort
Ähnliche Themen