ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. LED-Rücklichter defekt - Lösung

LED-Rücklichter defekt - Lösung

BMW X3 F25
Themenstarteram 4. April 2016 um 10:24

Liebe von defekten LED-Rücklichtern geplagte X3er,

ich habe unter Zuhilfename der Informationen aus anderen Beiträgen (u.a. "Valeo Platine im Rücklicht" - Dankeschön an alle - will mich nicht mit fremden Federn schmücken) einen Bericht geschrieben, wie ich das Problem bei mir gelöst habe. Da ich weder Fachmann, noch sonst irgendwie autorisiert bin, definiere ich es nicht als Anleitung - jegliche Haftung in sowohl technischer, als auch rechtlicher Hinsicht ist ausgeschlossen :-)).

Also: Wenn es sich um den wohl häufig vorkommenden Fehler handelt, dass nicht die LEDs selbst, sondern die Platine im Rücklicht defekt ist (einfacher Test durch Austauschen der Platine mit dem Teil aus einer funktionierenden Einheit- kein Aufwand), dann ist im Bericht eine Bezugsquelle und eine Vorgehensweise beschrieben.

Viel Spaß und Erfolg damit!

LG

Heinz

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. April 2016 um 10:24

Liebe von defekten LED-Rücklichtern geplagte X3er,

ich habe unter Zuhilfename der Informationen aus anderen Beiträgen (u.a. "Valeo Platine im Rücklicht" - Dankeschön an alle - will mich nicht mit fremden Federn schmücken) einen Bericht geschrieben, wie ich das Problem bei mir gelöst habe. Da ich weder Fachmann, noch sonst irgendwie autorisiert bin, definiere ich es nicht als Anleitung - jegliche Haftung in sowohl technischer, als auch rechtlicher Hinsicht ist ausgeschlossen :-)).

Also: Wenn es sich um den wohl häufig vorkommenden Fehler handelt, dass nicht die LEDs selbst, sondern die Platine im Rücklicht defekt ist (einfacher Test durch Austauschen der Platine mit dem Teil aus einer funktionierenden Einheit- kein Aufwand), dann ist im Bericht eine Bezugsquelle und eine Vorgehensweise beschrieben.

Viel Spaß und Erfolg damit!

LG

Heinz

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Hallo,

habe zwar kein LED Rücklicht, aber so etwas nenne ich----PERFEKT.

Eine tolle Anleitung.

Klaus

Super Anleitung. Habe ich mir gleich gespeichert :D.

Dafür ein Danke von mir :).

Sehr schön für die Experimentierfreudigen

Super,wie hoch waren die Materialkosten?

Danke, ich hatte ja mein Problem lösen lassen. Das ist zum nachahmen.

BMWSEPPP

Themenstarteram 4. April 2016 um 21:42

Materialkosten fuer 2 Platinen 25,80€ (incl. Versand),

Der Rest lässt sich schlecht beziffern - 10 Cent? :-) LGH

Ein ganz großes Danke an den Themenersteller - einfach top!

Zurück gelegt für "später einmal...vielleicht"....Danke an den Themenstarter!

Habe seit dem Einbau der 2 Buck Platinen Probleme mit dem Radioempfang UKW. Kann es da einen Zusammenhang geben ? Wenn ja, wie kann ich`s beheben ? Frage an die Elektroniker unter Euch ! Vorab vielen Dank für Eure Rückinfos.

Zitat:

@jimmmy78 schrieb am 10. August 2016 um 00:38:10 Uhr:

Habe seit dem Einbau der 2 Buck Platinen Probleme mit dem Radioempfang UKW. Kann es da einen Zusammenhang geben ? Wenn ja, wie kann ich`s beheben ? Frage an die Elektroniker unter Euch ! Vorab vielen Dank für Eure Rückinfos.

Das ist leider zutreffend.

Die Platinen stören den Radioempfang der über der Hecklappe befindlichen Antennen.

Verwendest Du eine Trägerplatte aus Aluminium anstatt aus Kunstoff für die Konstantstromquellen, so sollte das Problem nicht mehr auftreten.

Zitat:

@heinz4911 schrieb am 4. April 2016 um 10:24:19 Uhr:

Liebe von defekten LED-Rücklichtern geplagte X3er,

ich habe unter Zuhilfename der Informationen aus anderen Beiträgen (u.a. "Valeo Platine im Rücklicht" - Dankeschön an alle - will mich nicht mit fremden Federn schmücken) einen Bericht geschrieben, wie ich das Problem bei mir gelöst habe. Da ich weder Fachmann, noch sonst irgendwie autorisiert bin, definiere ich es nicht als Anleitung - jegliche Haftung in sowohl technischer, als auch rechtlicher Hinsicht ist ausgeschlossen :-)).

Also: Wenn es sich um den wohl häufig vorkommenden Fehler handelt, dass nicht die LEDs selbst, sondern die Platine im Rücklicht defekt ist (einfacher Test durch Austauschen der Platine mit dem Teil aus einer funktionierenden Einheit- kein Aufwand), dann ist im Bericht eine Bezugsquelle und eine Vorgehensweise beschrieben.

Viel Spaß und Erfolg damit!

LG

Heinz

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie man die Rücklichter ausbaut? Nicht die in der Klappe, sondern die im Kotflügel.

Gruß

Günter

@ Kelian

Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe die alte Platine vom Stecker befreit und die neue Platine mit beidseitigem Klebeband auf die Rückseite der alten Platine aufgeklebt, damit brauchte ich keine Kunststoffplatte zurechtzuschneiden. Ich versuche mal als Trägerplatte Alu zu nehmen. Gleichzeitig versuche ich noch die Zuleitungen mit einem Ferritkern und die Leitungen zur LED-Leiste mit Alufolie zu ummanteln.

Mal sehen was passiert.

Themenstarteram 12. August 2016 um 14:30

Vielen Dank an Kelian und Jimmy78! Ich habe auch Radioprobleme, die ich allerdings nicht mit der LED-Reparatur in Zusammenhang gebracht habe.... Werde das mit der Aluplatte probieren und bitte um Bericht bzgl. Der Ferritkernloesung. DuG Heinz

Themenstarteram 15. August 2016 um 18:14

Nochmal an alle!

Habe bei mir getestet und Kelian und Jimmy78 haben recht - der Radioempfang wird besser, sowie die LED-Lampen ausgeschaltet sind.

Bitte um Entschuldigung für den Fehler in meiner Anleitung!

Werde jetzt die Kunststoffplättchen durch Alu ersetzen und wieder testen - Ergebnis kommt demnächst.

Frage an Kelian:

Ist es sinnvoll, für die Zuleitung zu en LEDs abgeschirmte Kabel zu verwenden? Wenn ja - wird der Schirm dann sinnvollerweise auf Masse gelegt - d.h. an den "Minuspol"?

Danke an alle!

Gruß

Heinz

Also, mangels vorhandener Ferritkerne habe ich den Versuch mit Umwicklung der Zu-und Ableitung mit Alufolie versucht. Jedoch stellt dies leider keine Lösung dar. Hier muß ein Elektroprofi weiterhelfen.

Bin dran eine Lösung zu erhalten. benötige aber noch von Euch die genaue Spannung der LEDs. 3,6,9 Volt ??

Die Angabe muß korrekt sein!

Vorab vielen Dank.

Deine Antwort
Ähnliche Themen