ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Leasingberatung Skoda Superb iV Kombi

Leasingberatung Skoda Superb iV Kombi

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 6. März 2020 um 10:17

Hallo liebe Talker,

anbei würde ich mich über ein paar Erfahrungen freuen.

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Wagen den ich gern leasen möchte.

Ich habe eine Konfiguration angehangen und habe leider gar keine Erfahrung mit Skoda.

Was sollte "unbedingt" (ja ich weiß subjektiv :)) in einem Superb drinstecken beim Thema Ausstattung, sind z.B. die Stoff-und Ledersitze von der Qualität her auf einem Niveau?

Durch verbesserte Konditionen würde ich die Variante mit Inspektions-und Wartungspaket bei 20.000km pro Jahr für etwa 250€ brutto Leasingrate bekommen.

Bin jetzt schon für eure Tipps und Anregungen dankbar!

Beste Grüße

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich halte die Stoffsitze bei meinem III (!) für qualitativ gut. Auch kleinere Verunreinigungen (Eis, Saft, Liquid) konnte ich bisher mit etwas Glasreiniger entfernen.

Meiner ist allerdings weiß. Bei schwarzem Lack sieht man jeden Kratzer. Weiße Autos sollen bei Leasing-Rückgabe besser abschneiden. ;-)

FW

Themenstarteram 6. März 2020 um 10:39

Hallo Frank,

vielen Dank für deine rasche Rückmeldung. Ja die Ledersitze bin ich im Moment von meinem derzeitigen Auto gewohnt und gefallen mir ganz gut.

Bei Stoff hab ich tatsächlich das Gefühl , dass dort natürlich schneller Probleme auftreten können.

Weiß finde ich auch schön, obwohl mir schwarz mit dem schwarzen Interieur zusagt. Allerdings wird weiß außen doch ständig dreckig ?

Beste Grüße

Zitat:

Weiß finde ich auch schön, obwohl mir schwarz mit dem schwarzen Interieur zusagt. Allerdings wird weiß außen doch ständig dreckig ?

Jein. Klar sieht man den Dreck eher (z. B. auch "in" der Türspalte zwischen Tür und Fahrerkabine, wo die Waschanlage nicht hin kommt). Es hält sich aber für meinen Geschmack in Grenzen.

Ich fuhr 1987 - 1995 zwei weiße Mercedes E-Klassen. Das war schlimmer damals.

FW

Themenstarteram 6. März 2020 um 10:59

Habe gerade beim Nachlesen gesehen, dass du wohl recht hast. Sowohl die Unfallstatistiken als auch Thema Kratzer etc. scheinen wohl für helle Farben zu sprechen^^

Ich wollte kein Panoramadach mehr.

Kosten hoch, Nutzen naja und die verminderte Kopffreiheit stört mich im Passat schon sehr.

 

Im Passat finde ich die Ledersitze ebenfalls nicht gut, drum bin ich im SuperB froh über Alcantara.

 

Ansonsten hätte ich wohl ähnlich konfiguriert.

Zitat:

@Autofreund21082013 schrieb am 6. März 2020 um 10:17:33 Uhr:

Hallo liebe Talker,

anbei würde ich mich über ein paar Erfahrungen freuen.

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Wagen den ich gern leasen möchte.

Ich habe eine Konfiguration angehangen und habe leider gar keine Erfahrung mit Skoda.

Was sollte "unbedingt" (ja ich weiß subjektiv :)) in einem Superb drinstecken beim Thema Ausstattung, sind z.B. die Stoff-und Ledersitze von der Qualität her auf einem Niveau?

Durch verbesserte Konditionen würde ich die Variante mit Inspektions-und Wartungspaket bei 20.000km pro Jahr für etwa 250€ brutto Leasingrate bekommen.

Bin jetzt schon für eure Tipps und Anregungen dankbar!

Beste Grüße

Anzahlung?

Themenstarteram 6. März 2020 um 12:45

Angebot ist ohne Anzahlung, diesen Umweltbonus von glaub ich etwa 2.500€ strecke ich vor und bekomme ich dann ja wieder (Als Sonderzahlung deklariert).

Ansonsten wie gesagt

36Monate

20.000km p.a.

Wartung und Verschleiß Plus inklusive

Knapp 220€ netto

Hmmm… dass die den subventionieren war mir schon klar, aber das ist ja hinterherwerfen - oder verstehe ich da etwas falsch?

Leasingfaktor ist zur Zeit 0,3-0,4 je nach Variante (aufgrund der unterschiedlichen BAFA als Anzahlung).

 

Habe den iV Sportline mit BLP 56000€ auf 2 Jahre für 290€ bestellt.

Der Passat GTE mit vergleichbarem Listenpreis liegt bei 500€.

Themenstarteram 6. März 2020 um 19:00

Zitat:

Hmmm… dass die den subventionieren war mir schon klar, aber das ist ja hinterherwerfen - oder verstehe ich da etwas falsch?

Ich lease geschäftlich und habe einen Großkundenrabatt mit Abrufschein.

 

Allerdings wäre die Rate nur Gewerbe trotzdem 140€ monatlich höher ohne den Großkundenrabatt

am 6. März 2020 um 22:43

Zitat:

@Autofreund21082013 schrieb am 6. März 2020 um 19:00:20 Uhr:

Zitat:

Hmmm… dass die den subventionieren war mir schon klar, aber das ist ja hinterherwerfen - oder verstehe ich da etwas falsch?

Ich lease geschäftlich und habe einen Großkundenrabatt mit Abrufschein.

Allerdings wäre die Rate nur Gewerbe trotzdem 140€ monatlich höher ohne den Großkundenrabatt

Soll das ein Witz sein?

Erst große Rabatte verkünden und dann "Großkundenrabatt mit Abrufschein" verkünden?

Ein IV für Privat macht bei Sixt Leasing für deine Auswahl mindestens 370 € in Style ohne Ausstattung.

Überhaupt ist der IV für Firmen völlig überflüssig. Ab 20.000 km rechnet sich das für Privat nicht mehr. Bei Firmen nur wegen der 0,5%-Anrechnung. Das ist auch nicht "Öko", wenn man den Benziner auf der Autobahn wie einen Diesel tritt, aber zu Hause den Strom vom AG nicht bezahlt bekommt.

Du kannst ja nichts dafür, aber völlig falsches Konzept und völlig falsche Förderung.

Du solltest aber ACC, Spurhalte- und wechsel-Assistent sowie Totwinkelassistent mindestens haben.

Die Systeme werden in den nächsten 3-5 Jahren auch bei Kleinwagen Serie. Sind also später nichts besonderes mehr.

Just my 5 ct.

Ja, man sollte so manches im Leben hinterfragen...

Themenstarteram 7. März 2020 um 11:55

Zitat:

@__Schneckentempo__ schrieb am 6. März 2020 um 22:43:23 Uhr:

Zitat:

@Autofreund21082013 schrieb am 6. März 2020 um 19:00:20 Uhr:

 

Ich lease geschäftlich und habe einen Großkundenrabatt mit Abrufschein.

Allerdings wäre die Rate nur Gewerbe trotzdem 140€ monatlich höher ohne den Großkundenrabatt

Soll das ein Witz sein?

Erst große Rabatte verkünden und dann "Großkundenrabatt mit Abrufschein" verkünden?

Ein IV für Privat macht bei Sixt Leasing für deine Auswahl mindestens 370 € in Style ohne Ausstattung.

Überhaupt ist der IV für Firmen völlig überflüssig. Ab 20.000 km rechnet sich das für Privat nicht mehr. Bei Firmen nur wegen der 0,5%-Anrechnung. Das ist auch nicht "Öko", wenn man den Benziner auf der Autobahn wie einen Diesel tritt, aber zu Hause den Strom vom AG nicht bezahlt bekommt.

Du kannst ja nichts dafür, aber völlig falsches Konzept und völlig falsche Förderung.

Du solltest aber ACC, Spurhalte- und wechsel-Assistent sowie Totwinkelassistent mindestens haben.

Die Systeme werden in den nächsten 3-5 Jahren auch bei Kleinwagen Serie. Sind also später nichts besonderes mehr.

Just my 5 ct.

Ich würde mich tatsächlich privat nie dafür interessieren. Habe bei einer Probefahrt auch die Assistenten drin gehabt und möchte nicht drauf verzichten.

Ja die 05.% sind bei mir der springende Punkt.

Ich weiß nicht, ob es jemanden interessiert. Ich habe meinen Zafira in Zahlung gegeben (Diesel-Prämie) und zahle für meinen Superb III Combi mit Standheizung und AHK auch nur 260.- €/Monat Privatleasing. Ist das wenig? Die Diesel-Prämie lag doch bei 7.500.- €.

FW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Leasingberatung Skoda Superb iV Kombi