ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Laufunruhe-Werte interpretieren

Laufunruhe-Werte interpretieren

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. Juli 2014 um 18:02

Die Laufunruhe meines N42 (im Leerlauf) spiegelt sich ganz offenbar auch in den Messwerten wider, die sich mit INPA auslesen lassen. Die Werte der Zylinder 1, 2 und 4 liegen in einem Bereich von plus/minus 1 um den Nullpunkt, einer davon schwankt auch mal bis ca. 2. Für gewöhnlich liegen diese drei Zylinder bei mir im negativen Bereich. Dagegen liegt Zylinder 3 mit Werten von etwa +3 bis +7 als Ausreißer auf der anderen Seite der Skala.

Dass hier etwas nicht stimmt, merkt man deutlich am Schütteln im Wagen. Die Drehzahl bleibt dabei sowohl vom Drehzahlmesser her, als auch vom Höreindruck konstant.

Zur Laufunruhe und zum Motorruckeln des N42 gibt es hier ja mehrere Threads. Was aber m.W. aber noch nicht beantwortet werden konnte ist, was einem diese Werte aus INPA sagen sollen. Also z.B., ob die Werte auf eine Zündzeitpunktabweichung, Klopfen, Klingeln, Falschluft oder ähnliches hindeuten.

Welche weiteren Rückschlüsse kann man aus der positiven oder negativen Abweichung vom Nullpunkt ziehen, und welche weiteren Maßnahmen oder Untersuchungen sollte man bei der weiteren Fehleranalyse ergreifen/anstellen?

Natürlich könnte ich die Lambdasonden und den LMM oder den Exzenterwellensensor "auf Veracht" wechseln. Das ginge von Materialwert aber leicht in Richtung 1.000 €. Und am Ende liegt's an etwas ganz anderem!

Für irgendwas müssen diese Laufunruhewerte ja gut sein, oder?

Mit freundlichen Grüßen

Mausradwechsler

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo!

Hast du Zündkerzen, Zündspulen mal ausgetauscht oder wenigstens den Zylinder gewechselt - also Zündspule 3 auf Zylinder 1 oder ähnliches, damit du siehst, ob der Fehler mitwandert?

Weiters kann es sein, dass die Exzenterwelle am Zylinder 3 (die Nocken) eingelaufen sind und demnach sich keine optimale Gemischzufuhr ergibt, demnach der Motor bzw. Zylinder nicht mehr optimal läuft.

Grüße,

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Mausradwechsler

Die Laufunruhe meines N42 (im Leerlauf) spiegelt sich ganz offenbar auch in den Messwerten wider, die sich mit INPA auslesen lassen. Die Werte der Zylinder 1, 2 und 4 liegen in einem Bereich von plus/minus 1 um den Nullpunkt, einer davon schwankt auch mal bis ca. 2. Für gewöhnlich liegen diese drei Zylinder bei mir im negativen Bereich. Dagegen liegt Zylinder 3 mit Werten von etwa +3 bis +7 als Ausreißer auf der anderen Seite der Skala.

Dass hier etwas nicht stimmt, merkt man deutlich am Schütteln im Wagen. Die Drehzahl bleibt dabei sowohl vom Drehzahlmesser her, als auch vom Höreindruck konstant.

Zur Laufunruhe und zum Motorruckeln des N42 gibt es hier ja mehrere Threads. Was aber m.W. aber noch nicht beantwortet werden konnte ist, was einem diese Werte aus INPA sagen sollen. Also z.B., ob die Werte auf eine Zündzeitpunktabweichung, Klopfen, Klingeln, Falschluft oder ähnliches hindeuten.

Welche weiteren Rückschlüsse kann man aus der positiven oder negativen Abweichung vom Nullpunkt ziehen, und welche weiteren Maßnahmen oder Untersuchungen sollte man bei der weiteren Fehleranalyse ergreifen/anstellen?

Natürlich könnte ich die Lambdasonden und den LMM oder den Exzenterwellensensor "auf Veracht" wechseln. Das ginge von Materialwert aber leicht in Richtung 1.000 €. Und am Ende liegt's an etwas ganz anderem!

Für irgendwas müssen diese Laufunruhewerte ja gut sein, oder?

Mit freundlichen Grüßen

Mausradwechsler

Hallo,

warum machst du da ein neues Thema auf. Das hängt alles zusammen...

http://www.motor-talk.de/.../...02-p1100-p0301-p0304-t4976557.html?...

Themenstarteram 4. Juli 2014 um 10:46

Hallo BMW_Verrückter,

hallo Andy 325i,

danke für Eure Antworten. Die Zündspulen habe ich vor ca. 4 Wochen gewechselt. Die Kerzen waren schon im November dran (damals hatte ich Fehler zu Zündaussetzern im Speicher), sie sahen aber vor 4 Wochen immernoch gut aus. Die Laufunruhe besteht aber schon seit etwa drei Monaten.

Die Ähnlichkeit zum anderen Thread sehe ich zwar (hab da ja auch selbst geantwortet), allerdings habe ich bei mir zum einen die ersten Komponeneten schon gewechselt, und zum anderen wollte ich gern einmal wissen, ob mir jemand die Aussage der Laufunruhewerte erklären kann, also was eine Abweichung von der (idealen) Null nach oben oder unten jeweils bedeutet. Deshalb der neue Thread mit diesem Titel.

Wenn ich also aus den Messdaten ablesen könnte, dass im Zylinder 3 das Gemisch wahrscheinlich zu fett ist, dann könnte ich z.B. den LMM schon einmal ausschließen und mir eher mal den Injektor von Zylinder 3 ansehen oder die betreffende Lambdasonde.

Wenn ich aber daraus ablesen könnte, dass Zylinder 3 viel zu früh oder zu spät zündet, müsste ich wohl eher in Richtung Exzenter-, Kurbel- und Nockenwellensensoren denken, oder?

Ich würde halt gern die Analyse weiter voranbringen, bevor ich einfach nur so auf gut Glück alle möglichen (teuren) Teile der Reihe nach austausche...

... und am Ende ist der Fehler dann immernoch da...

Wäre klasse wenn Ihr mir da noch weiterhelfen könntet. :-)

Oder: Muss ich mich mal um das Durchchecken der verschiedenen Sensoren bemühen? (Ich weiß, bei einer eingelaufenen Welle würde das vermutlich nichts bringen...)

Viele Grüße

Mausradwechsler

Hallo!

Wenn es nur EINEN Zylinder betrifft, dann kann es nur ein Zylinderproblem sein - also Einspritzventile, verschlissene Exzenterwelle in dem Bereich, Zündspule, Motorsteuergerät hat ein Problem mit dem Zylinder, .. andere Schäden an dem Zylinder.

Wird wohl kaum - meiner Meinung nach - die Lambdasonde sein oder dergleichen, da diese immer 3 Zylinder steuert.

Grüße,

BMW_Verrückter

3 Zylinder N46?

Themenstarteram 5. Juli 2014 um 10:46

Hallo!

Ja, beim N42 sind es jeweils 2 Zylinder. - Aus genau der Überlegung heraus, dass die Laufunruhe bei einem Zylinder so stark ist, scheint mir deshalb der Defekt einer Lambdasonde auch eher ausgeschlossen zu sein.

Hier noch einmal die exakten Werte der letzten Laufunruhemessung (Motor war betriebswarm):

1. Zylinder: -1,73

2. Zylinder: -3,84

3. Zylinder: 7,03

4. Zylinder: -0,70

Dazu gab es diese Lambdawerte:

LS v. KAT Bank 1: 1.52 V

LS v. KAT Bank 2: 0 V

LS n. KAT Bank 1: 0.72 V

LS n. KAT Bank 2: 0.72 V

LS Int. Bank 1: 1.00

LS Int. Bank 2: 0.00

LS Add. Bank 1: 0.52

LS Add. Bank 2: 0.00

LS Mul. Bank 1: 0.96

LS Mul. Bank 1: 0.00

Inzwischen gibt es aber noch weitere Information, denn gestern ging die EML an (also die Leuchte mit den drei Buchstaben). Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab folgendes.

ME9K_NG4:

VVT-Sensorplausibilisierung --> Sensoren unplausibel

VVT-Führungssensor --> Parityfehler

Heissfilmluftmassenmesser --> Signal oberhalb Schwelle oder Kurzschluss nach Plus

VVT-Stellgliedüberwachung -> Drehrichtungserkennung ...(Entprellphase)

VVT-Ansteuerung --> Kurzschluss Masse ...(Entprellphase)

Leistungsbegrenzung VVT-Notlauf --> Exzenterwinkel faehrt nicht auf Vollhubposition

KOMBI:

K-Bus ---> Leitungsunterbrechung ...sporadischer Fehler

Ich habe hier der besseren Übersicht wegen die Kurzform abgetippt. Bei Bedarf kann ich aber weitere Information aus dem FS nachreichen.

Bezgl. der Kurzschluss- und Leitungsunterbrechungsmeldungen habe ich so langsam den Verdacht, dass Kontaktprobleme und ausgehärtete Dichtungen die größten Problemfelder beim N42 zu sein scheinen....

Aber zurück zum eigentlichen Thema:

Den LMM hatte ich schon mal abgesteckt, das brachte aber keinen Unterschied in Bezug auf die Laufunruhe. FS wurde nach Wiederanstecken gelöscht, doch jetzt steht der LMM wieder im FS... ?!?

Wie sollte ich jetzt am besten systematisch weiter vorgehen?

Viele Grüße

Mausradwechsler

Ich glaube ich hatte in deinem ersten Fred schon geschrieben das Du den Motorkabel- und Zündkabelbaum durchmessen solltest.

Genau deswegen macht es keinen Sinn 2 Themen auf zu machen.

Themenstarteram 5. Juli 2014 um 12:30

Hallo Andy,

die Kabel der Sensoren und Zündspulen werde ich mir vornehmen und durchmessen.

Ich glaube, mit den Freds verwechselst Du aber etwas. In meinem ersten Fred ging es um die merkwürdigen Werte des Temperaturauslassfühlers am Kühler. http://www.motor-talk.de/forum/kuehlerseitigen-temperaturfuehler-und-kabel-ueberpruefen-n42-t4778459.html

Dieses Thema ist inzwischen inkl. Beschreibung der Fehlerbehebung erfolgreich abgeschlossen.

Und falls Du diesen Fred hier meinst http://www.motor-talk.de/forum/p0130-p0135-p0300-p0302-p1100-p0301-p0304-t4976557.html, den habe nicht ich erstellt, sondern SchweineUser. Ich hatte mich nur rege daran beteiligt. Auch dieses Thema ist inzwischen erfolgreich erledigt.

Der Schwerpunkt dieses Freds hier ist außerdem etwas anders als im o.g. p0130-Fred, nämlich: Bedeutung der gemessenen Laufunruhewerte. Natürlich geht es mir im Endeffekt um die Lösung eines Problems an meinem Auto, aber ich würde die Dinge halt auch gern verstehen. Und genau diese Frage ist m.E. hier im Forum noch nirgendwo wirklich beantwortet worden. Oder doch? In der Suche habe ich jedenfalls nichts dazu gefunden.

Viele Grüße

Mausradwechsler

Ja sorry, hab mich echt vertan.

Auf jeden Fall stimmt da was mit der Ansteuerung des Zylinders nicht. Vielleicht hast du einen Marder im Auto gehabt?

Bevor ich da Geld in irgendwas stecken würde, würde ich Prüfen ob die Kabel in Ordnung sind.

Themenstarteram 5. Juli 2014 um 15:27

In Ordnung, Andy, dann ist das ja geklärt. Irren ist halt menschlich :-)

Marder könnte tatsächlich sein, da auch etwas von der Dämmung am Radkasten, dort neben dem Auspuffkrümmer, ein bisschen zerpflückt aussieht. Jedoch hielt ich bislang die Kabelführung bei diesem Modell für relativ mardersicher.

Wie auch immer! Die Verkabelung werde ich nun als nächstes prüfen. Will nämlich nicht unbegründet zum Teiletresen rennen... ;-)

Viele Grüße

Mausradwechsler

Je nach Versicherung kannste das in der Werkstatt machen Lassen. Wir hatte einen echt üblen Marder-Schaden am Fiesta ST. Gutachten 2000€ Versicherung hat bezahlt...

Themenstarteram 5. Juli 2014 um 16:38

Danke, auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen!

Hi!

 

Kam es hier noch zu einer Lösung des Problems? Vielen Dank für jede Antwort!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Laufunruhe-Werte interpretieren