ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. lagerschaden bei ca 125.000 km

lagerschaden bei ca 125.000 km

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 12. April 2013 um 10:08

Morgähn!!!

Mein süßer "kleiner" Skoda Fabia Kombi 1.4 16 V ist Ostersamstag ohne irgendwelche Vorwarnung mit nem Lagerschaden "gestorben". (Hatte den Dienstag vorher leider noch nen Frontalcrash, aber laut Werkstatt hat das nix miteinander zu tun...)

Jetzt stellt sich die Frage, ob ein neues gebrauchtes kaufen, oder einen neuen Motor einbauen lassen. Das Auto ist von 11/2006 und hat ca 125000 gelaufen. Würde ihn nur äußerst ungern "zu Grabe tragen"...

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wenn ich mich bei einschlägigen Portalen umsehe gibt es ähnliche Fabias für 4-5 T€. Hier ist mal die Ausstattung relativ unbeachtet.

Ein neuer Teilmotor (also nur der Block ) kostet inkl aller Dichtungen und Schrauben glaub ich ca 2T€. Jetzt kommt noch der Einbau hinzu.

Allerdings bekommst du für ein Auto mit Motorschaden beim Verkauf nur ein Appel und ein Ei.

 

Und du weisst was dein Fzg bisher hatte und wie er so ist.Das weisst du bei einem neuen gebrauchten nicht.

 

Ist jetzt wahrscheinlich eher eine Entscheidung des Herzen als des Geldbeutels.

 

Lass dir mal einen Kostenvoranschlag für eine Rep geben und dann setzt dich an den Rechner und schau dir andere gebrauchte Fabia an.

 

Du wirst sehen- es entscheidet irgendwie doch das Herz...

 

Themenstarteram 13. April 2013 um 0:38

Wenn es nach meinem Herzen gehen würde, gäbs für mich keine Diskussion. Neuer Motor und fertig! Aber leider hat mein Mann auch was zu sagen... :D Ich liebe dieses Auto (trauer richtig um ihn, total bescheuert, ich weiß), allein weil sich super fahren ließ, und uns vorher noch nie im Stich gelassen hat, aber vor allem wegen dem supergeilen tangarine-orange-metallic, welches gar nicht mehr gibt=> warum überhaupt?

Er ist ein Reimport ohne jeglichen Schnick-Schnack (brauch und will ich auch nicht), noch nicht mal ZV (hat mich als einziges!!! genervt), also noch weniger als ein Appel und ein Ei... Anfragen bei verschiedenen Motorenhändlern ergab immer "z. Zt. leider kein passender Motor vorhanden (welchen kann man überhaupt einbauen???), aber SEHR grosses Kaufinteresse!" Ist ja klar, die kaufen den für max 500 €, reparieren für ca 1500, und für 5000 weiterverkaufen...

Werde morgen mal meinen Cousin (Kfz-Mechaniker bei BMW) anrufen, ob er ne Idee oder irgendwelche Möglichkeiten hat...

Mein Mann hat ihn leider schon abgeschrieben (braucht ja auch neue Stoßdämpfer, Bremsen, und wer weiß was noch alles). Er hat ein Angebot von nem Freund (der jede Menge Leute kennt) Ford Focus Kombi BJ 2005, 85000 km für 3500 €. TÜV usw erfahren wir leider erst jetzt am WE.

Themenstarteram 13. April 2013 um 0:49

Hab leider vergessen zu erwähnen, daß lt Vertagshändler und Tankstellenwerkstatt (wo wir NUR gute Erfahrung gemacht haben) die Rep den Zeitwert überschreiten würde. Neuer Motor ca 2000 - 3000 €, aber dann ist der alte noch nicht raus, und der neue noch nicht drin. Und ne neue Kupplung gehört, glaub ich, automatisch mit dazu...

Es könnte sich lohnen den Motor einfach instandsetzen zu lassen. Instandsetzer suchen und sich ein Angebot machen lassen.

Themenstarteram 13. April 2013 um 22:32

Man muß auch einmal Glück haben... Könnten einen Skoda Fabia Kombi ca 4 Jahre alt, 40.000 km gelaufen mit Heckschaden für 1500 € haben. Würde dieser Motor in mein Baby passen??? Mein Mann sagte irgendwas von Motorkennzahl???

Danke schonmal im voraus!!!

Der mit dem Heckschaden kann ja eigentlich nur ein Fabia ² sein. Wenn der Motorkennbuchstabe bei beiden gleich ist passt der. Sollte beim F² der Code "BXW" sein . 

Den von deinem findest du im Serviceheft beim Aufkleber auf Seite 1. Kann eigentlich bei Baujahr 2006 "BUD" oder "BXW" sein.

 

Evtl passt der Block(also der untere Teil des Motors) bei allen 1,4ern. Werde morgen mal nachsehen und mich noch mal melden.

 

Zur leichteren Suche schick mir mal bitte die Fahrgestellnummer -per PN! 

Themenstarteram 17. April 2013 um 21:58

Tja, Motor passt nicht, hätt mich auch sehr gewundert, wenn ich mal Glück hätte...

Hat jemand von euch Erfahrungen mit generalüberholten Motoren? Haben im Internet jemanden im Sauerland gefunden (weiß leider noch keinen Preis), der würde 1 Jahr oder 50.000 km Garantie geben.

Danke schonmal im voraus!!!

Themenstarteram 18. April 2013 um 13:39

Mahlzeit!

So, das Ganze soll 2500 € kosten, die kommen den Wagen auch hier holen...

Meine einzige Sorge ist jetzt, daß der Motor nach Ablauf der Garantie wieder kaputt geht... :confused:

Der Preis hört sich ok an. 

Wenn du Angst hast das nach dem Garantieende was kaputt gehen kann darfst du dir eigentlich gar nichts mehr kaufen.

Aber stellenweise ist es so das man einfach mal Pech hat mit dem Produkt und andere laufen Problemlos.

 

Auf jeden Fall viele schöne kilometer mit dem "neue" Motor.

 

Ach ja, die Farbe  tangarine-orange-metallic sieht schon gut aus auf dem Fabia.;)

Hole Dir den neuen, schlachte den schlechteren Wagen und lege Dir die Teile als Ersatz in einen karton.

Anlasser und Lima kann man immer brauchen, ebenso Lenkgetriebe und Hydraulik (Kosten meist einige hundert Euros).

Ebenso die Steuergeräte.

Der kat ist auch was wert.

Radlager nach Zustand ebenfalls ausbauen, falls passend.

Du kannst Du in Zukunft einiges Geld sparen.

Das mit den Lagerschäden ist kein Einzelfall. Ich verweise auf einen Beitrag bei Murks Nein danke

Murks bei einigen VW-Motoren

Bitte nicht vom "VW-Up" irritieren lassen, den AUA Motor gibt es im UP eigentlich nicht ;-) Im Verlauf der Antwort-Beiträge geht es auch um einige andere Motoren (Benziner und Diesel).

 

Aus eigener Erfahrung kann ich Folgendes beitragen:

Meine Mutter fährt einen Fabia Baujahr 2003 mit 1.4l 16V Motor (MKB ist BBY). Auch sie hatte einen Lagerschaden und das bei deutlich unter 100.000 km. Instandsetzung bzw. Tausch und Einbau eines neuen Rumpfes kosten insgesamt ca. 3.000 EUR. Der Motor hat vorher NIE Probleme gemacht. Er fing von heute auf Morgen an zu Klackern und hat langsam aber sicher immer weniger gezogen. Vermutlich kam er mit letzter Kraft in der VW Werkstatt an, die dann einen Lagerschaden diagnostizierte. Natürlich kennt man da so etwas nicht und es handele sich sicher um einen Einzelfall und und und. Meine Mutter hat dann dem Rumpftausch machen lassen.

Ich ärgere mich nicht mehr über solche Dinge sondern ziehe meine Konsequenzen daraus. Ich verteufele hier VW (oder gar Skoda) jetzt nicht, aber ich werde beim Autokauf in Zukunft definitiv genauer nach bekannten Problemen recherchieren und solche (in Meinen Augen) Problemfälle anderen potentiellen Käufern überlassen. Nach jahrelanger VAG-Treue fahre ich jetzt erst mal BMW. Mal sehen was mich hier alles erwartet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen