ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Lack Probleme Mineral weiß metallic nach 6 Monaten

Lack Probleme Mineral weiß metallic nach 6 Monaten

BMW X3 F25
Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 21:26

Hallo Zusammen,

Mein neuer X-3 Facelift, gerade einmal ein halbes Jahr alt hat bereits Lackabplatzungen wie ein 10 Jahre altes Auto sagte ein renommierter Autolackierer in HH. Die Schäden sind nicht nur direkt an der Front, sondern auch seitlich oben an den Kotflügeln und vorn auf dem Dach. Bereits nach 2 Monaten hatte es angefangen und ich war deswegen bei der Niederlassung.

Hat vielleicht jemand eine Idee oder eine Erklärung dazu und wie man BMW deswegen anspricht. Die Niederlassung hatte einfach auf Steinschlag verwiesen aber das glaube ich nicht so einfach, weil z.B. die Windschutzscheibe noch keine Schäden hat.

 

Beste Antwort im Thema

Hallo,

leider befasst sich der Käufer mit so einer "Einsparung" im Lackierablauf nicht. 99% wissen dies auch nicht, mich eingeschlossen.

Meine Haube inkl. Front sieht aus wie ein Schweizer Käse, dachte es liegt nur an der dunklen Farbe und evtl. an der höheren Bauart. Bei all den Limo`s hatte ich hier und da mal etwas.

Jetzt ist mir einiges klarer.

Gruß

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Ohne die Lackschäden gesehen zu haben, ist eine Antwort leider nicht möglich :).

Versuche doch mal Bilder hoch zu laden. Vielleicht kann man dann mehr sagen.

Löst sich der Lack einfach so? Oder ist es ein Einschlag ?

Eine schnelle Autobahnfahrt und etwas Split und selbst der beste Lack wird pickelig.

Stell mal ein paar Bilder rein

Unterhalb der Spiegel?

Habe ich beim X3 schon öfters gesehen , scheint Steinschlag zu sein.

Meiner Meinung nach ein Resultat mechanischer Einwirkung.

Wenn sich Lack von der Grundierung löst, sieht man feine Haarrisse. Sieht bei Dir aber nach Steinschlag aus.

Die Vermutung "Steinschläge" drängt sich natürlich sofort auf, besonders wegen der scharfen Umrisse der Löchlein. Aber beide - jene seitlich und vorne auf dem Dach - würden voraussetzen, dass Du auf Naturstrassen oder stark gesplitteten Strassen unterwegs warst. Und das merkt man doch - besonders in einem nigel-nagel-neuen Wagen ... :D

Gruss peppino1

Vielleicht sieht das nur auf den bildern so aus, aber da scheint der lack samt grundierung weg zu sein und das blanke metall kommt zum vorschein. Ist das so?

Hatte schon viele steinschlaege auf fahzeugen verschiefener marken, aber jeweils ist nur der lack von der grundierung geplatzt. Noch nie hat sich die grundierung vom metal geloest.

Da offenbar die Gefahr einer fehlerhaften Lackierung doch nicht ganz ausgeschlossen werden kann:

An Deiner Stelle würde ich auf einer schriftlichen Bestätigung und Ablehnungsbegründung der Stelle bestehen, bei der Du in dieser Sache vorstellig geworden bist. Möchte im Ernstfall nicht Tänze wegen Kulanz riskieren oder gar ohne Beweis einer umgehenden Bemängelung da stehen, zumal ja die betreffende Person dort gar nicht mehr arbeiten könnte.

Gruss peppino1

Zitat:

@dunlop56 schrieb am 13. Oktober 2015 um 08:59:15 Uhr:

Wenn sich Lack von der Grundierung löst, sieht man feine Haarrisse. Sieht bei Dir aber nach Steinschlag aus.

Hallo,

um den Lackiervorgang abzukürzen, wurde von BMW eine Lackierung entwickelt, die auf eine Grundierschicht verzichtet. Angeblich ein super Kombilack zum Wohle des Kunden. Gemacht wurde es aber, weil wegen neuer Modelle und Produktionssteigerungen die Lackierkapazität nicht mehr ausreichte.

Grüße

Zitat:

@bezie schrieb am 13. Oktober 2015 um 20:10:28 Uhr:

Hallo,

um den Lackiervorgang abzukürzen, wurde von BMW eine Lackierung entwickelt, die auf eine Grundierschicht verzichtet. Angeblich ein super Kombilack zum Wohle des Kunden. Gemacht wurde es aber, weil wegen neuer Modelle und Produktionssteigerungen die Lackierkapazität nicht mehr ausreichte.

Grüße

Interessante Info, die folgende Frage aufwirft:

Die Ablösungen könnten also auch ein Qualitätsproblem dieser neuen Lackierung sein? :confused:

Gruss peppino1

Zitat:

@bezie schrieb am 13. Oktober 2015 um 20:10:28 Uhr:

... um den Lackiervorgang abzukürzen, wurde von BMW eine Lackierung entwickelt, die auf eine Grundierschicht verzichtet...

Hier noch ein link zum Thema "Füllerlose Lackierung im BMW Werk Spartansburg" (eingeführt in 2010 für alle X3/5/6 und demnach auch beim 2014 eingeführten X4 verwendet) welches die Aussage von bezie bestätigt.

Verzichtet wird jedoch nicht auf die Grundierschicht (oder KTL-Schicht) gegen Korrosion, sondern auf die Füllerschicht, welche auch gegen Steinschlag schützte. Anstelle der vorher üblichen 4-Schicht Verfahren (Grundierung, Füller, Farblack, Klarlack) wird jetzt nur noch ein 3-Schicht Verfahren benützt (Grundierung bzw. KTL-Schicht, Farblack, Klarlack) und die Farblackschicht soll die Funktion des Füllers übernehmen.

Habe ähnliche "Probleme" bei Carbonschwarz, Motorhaube Abplatzer sowie an dem Bereich wo beim E83 die Trittbretter waren.

Der E83 hatte übrigens selbst nach 10 Jahren Fahrt keine Lackabplatzer.

Themenstarteram 14. Oktober 2015 um 16:21

Das hört sich ja nicht so toll an. Welche Reparatur würdet ihr mir denn jetzt empfehlen. Bekommt ein so genannter Lack Doktor so etwas wieder hin? Der Lackierer war der Meinung dass dies bei der Farbe nicht so einfach wäre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Lack Probleme Mineral weiß metallic nach 6 Monaten