Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kupplung nach 40000 Km wohl am Ende

Kupplung nach 40000 Km wohl am Ende

Peugeot 207 1 (W), Peugeot
Themenstarteram 21. August 2013 um 21:10

Nach gerade mal 40 Tsd Km scheint sich bei unserem 207cc die Kupplung zu verabschieden und das obwohl das Fahrzeug sehr wenig Stadtverkehr erlebt hat. Eigentlich ein bisschen früh. Man könnte auch sagen sehr früh. Pech gehabt.

Was mich aber eigentlich noch mehr ärgert, sind die Preise für einen Kupplungswechsel.

Der Löwen Dealer rechnet mit ca. 950 Euro. Eine freie Werkstatt mit 780 Euro.

Sollte die Schwungscheibe auch einen mitbekommen haben, würden allein fürs Material nochmal ca. 500 Euro anfallen.

Kann das wohl sein? Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

Schade das es keine Abwrackprämie mehr gibt...

Ähnliche Themen
16 Antworten

Bei mir war bei 110.000 km ein komplettes Getriebe fälllig. Um welchen Motor handelt es sich denn?

Warum bei so vielen die Kupplungen frühzeitig aufgeben, kann ich nicht nachvollziehen, da bei mir die Kupplung nur aufgrund des neuen Getriebes getauscht wurde und der Meister sagte das die Kupplung damals bei ca. 50% war. Da hatte die wie schon gesagt bereits 110.000 km auf der Uhr.

Die Kosten kommen ungefähr hin. Der fällige Ausbau des Getriebes ist dabei mit Abstand die teuerste Angelegenheit. Eine originale Kupplung schlägt mit ca. 250 € zu Buche. Der Ausbau mit +- 500€ je nach Werkstatt (Peugeot natürlich deutlich teurer).

Themenstarteram 21. August 2013 um 22:06

1.6 Benziner 120PS

Hab den selben Motor. Vielleicht liegts auch am zusätzlichen Gewicht des CC das man da die Kupplung zum Anfahren länger schleifen lassen muss. Bei meinem kann ich die Kupplung auch nicht direkt reinknallen lassen, sondern muss Sie mit Gefühl kommen lassen.

Themenstarteram 21. August 2013 um 22:24

Und ganz genau "DAS" ist mein Eindruck. Gewicht des CC. Er rattert nämlich beim anfahren.

Kommt das rattern nur bei niedrigen Drehzahlen? In welchen Gängen?

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber das rattern deutet auf verschlissene Getriebelager hin!

Klingt die erste Zeit lang als ob am Auspuff ein Blech lose wäre und am Ende klackert es.

Themenstarteram 21. August 2013 um 22:37

Er rattert nur im 1. Gang beim Anfahren. Drehzahl eigentlich egal. Aber bei weniger Drehzahl eher auch weniger rattern.

Zitat:

Original geschrieben von C 220 T CDI

Er rattert nur im 1. Gang beim Anfahren. Drehzahl eigentlich egal. Aber bei weniger Drehzahl eher auch weniger rattern.

Bleibt das Rattern auch wenn der Gang ausgekuppelt ist?

Kannst du zufällig mal ein Soundfile posten, dann könnte ich dir mit Sicherheit sagen ob es die Getriebelager sind.

Themenstarteram 21. August 2013 um 22:48

Dieses rattern kommt nur, wenn man beim Anfahren aus dem Stand im 1. Gang die Kupplung kommen lässt. Mal mehr mal weniger. Man spürt es auch über das Pedal. Wenn ausgekuppelt ist hört man gar nix.

Bin morgen beim :)

Themenstarteram 5. Februar 2014 um 18:10

Krame hier meinen eigenen Thread nochmal hervor.

War mit der Problematik 2x in der Werkstatt. Beide male konnte nichts festgestellt werden. Es ist auch jeweils ein anderer mit dem Auto gefahren. Ich habe als Beifahrer in dem moment aber auch nichts gemerkt.

Mittlerweile ist das rattern aber manchmal (nicht immer) so stark, dass man denken könnte, die Kiste fällt gleich auseinander. In diesen Phasen lässt sich das Auto auch schlechter schalten. Für die Gänge 1-3 ist dann ein höherer Kraftaufwand erforderlich.

Nun befürchte ich, dass es nicht an der Kupplung sondern am Getriebe liegt. Habe dazu schon in anderen Threads gelesen. Da war öfter mal die Rede von einer Welle im Getriebe und von Lagerschäden.

Wäre das eine mögliche Ursache? Fahre auf jedenfall auch nochmal zum Freundlichen. Muss eh zu einem anderen, da ich umgezogen bin.

Grüße

Wenn er wirklich die von dir beschriebenen Geräusche und Symptome zeigt, dann ist der Getriebeschaden leider nicht unwahrscheinlich. Klingt für mich so als ob du gerade den gleichen Leidensweg gehst wie ich.

Gänge 1-3 rattern, schwerer schaltbar, das klingt ganz nach Getriebelager.

Themenstarteram 6. Februar 2014 um 20:25

Sollte sich das bestätigen, geht er weg. Egal wie.

Zitat:

Original geschrieben von C 220 T CDI

Sollte sich das bestätigen, geht er weg. Egal wie.

Sei froh wenn du dir den Luxus leisten kannst. Als der Schock kam, wollte ich die Karre auch unbedingt loswerden :D

Dank neuem Getriebe bin ich aber wieder versöhnt. Ein neuer bzw. anderer Gebrauchter wäre mich unterm Strich wohl deutlich teurer gekommen. Bis auf Verschleißteile und dem Getriebe war an meinem auch nix gröberes dran.

Man muss auch dazu sagen das zumindestens die 5-Ganggetriebe so Ihre Schwierigkeiten mit dem hohen Gewicht des CC haben und da der VTI120 ja der Standardmotor im CC ist und kaum einer den THP geordert hat, muss der CC deutlich stärker getreten werden um vorwärts zu kommen.

Das geht natürlich nochmal deutlich auf das anfällige Getriebe.

Themenstarteram 6. Februar 2014 um 20:57

Was mag der Spaß kosten?

Die ganze Kiste ist ja gerade mal noch ca. 7.000 EUR wert.

Zitat:

Original geschrieben von C 220 T CDI

Was mag der Spaß kosten?

Die ganze Kiste ist ja gerade mal noch ca. 7.000 EUR wert.

Hab mit neuer kupplung gut 1300€ gelatzt. War aber auch nicht bei Peugeot.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kupplung nach 40000 Km wohl am Ende