ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Kuga Gebrauchtwagen, nun Motorschaden

Kuga Gebrauchtwagen, nun Motorschaden

Ford Kuga
Themenstarteram 2. September 2020 um 9:32

Hallo zusammen,

ich habe einen 2,5 Jahre jungen Kuga gekauft bei einem Ford Autohaus.

Nun zu meinem Problem.....

Am 22.08.2020 ging bei mir die Motorkontrollleuchte an und paar tage vorher lief der Motor schon etwas unrund. (Auto hat knappe 60.000km gelaufen)

Zündkerzen sind gewechselt und trotzdem lief er unrund. Nunja ich habe meinen geliebten Kuga dann stehen gelassen und habe mir bei Ford einen Termin geben lassen. Am 26.08.2020 ging er dann zu einer Ford-Werkstatt aber nicht dort wo ich ihn gekauft habe, aber ich habe deren OK bekommen und zu schauen was er hat.

Das Auto wurde ausgelesen, und es wurde etwas an der Nockenwelle festgestellt, das Teil wurde ausgetauscht, aber er lief immer noch unrund. Verdacht auf Motorschaden. Nun geht der Terror weiter....

Ich habe einiges Erfahren was nun an mir zweifelt. Das Auto wurde mir verkauft als Scheckheftgepflegt und eigentlich noch mit einer Neuwagengarantie, da das Auto noch keine drei Jahre auf dem Buckel hat. Jetzt habe ich herausgefunden, dass das Auto ein Spanier ist und nur 2 Jahre Neuwagengarantie hatte und das Auto nicht einen Service gesehen hat.

Ich habe dann mit dem Chef vom Autohaus gesprochen wo ich mein Auto gekauft habe. Wir reden hier gerade über einen neuen Motor und deren Kosten die ich nicht Zahlen möchte.

Das Autohaus holt heute kostenlos mein Auto ab und diagnostiziert das Auto auch kostenlos. Sie sind auch bereit Kosten zu tragen. Wissen die, dass sie Scheiße gebaut haben?

Wie würdet Ihr vorgehen?

Einen Termin beim RA habe ich am kommenden Montag.

Vielleicht hattet ihr sowas auch schon mal.

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Klingt nach arglistiger Täuschung...

Das dein Händler so hilfsbereit ist, lässt einiges deuten.

Den Termin mit dem RA ist schonmal der erste richtige Schritt.

Ich würde vom Kaufvertrag zurück treten, könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, eine solche Schummelkiste gekauft zu haben.

Wer weiß, was als nächstes noch kommt, Unfallschaden, etc.?

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Ford die Tun Was, und wie biste jetzt verblieben, mit dem Autohaus ?

Haste doch Garantie / Gewährleistung drauf ?? . wenn ihr den Grade erst gekauft habt !

mfg

Klingt nach arglistiger Täuschung...

Das dein Händler so hilfsbereit ist, lässt einiges deuten.

Den Termin mit dem RA ist schonmal der erste richtige Schritt.

Ich würde vom Kaufvertrag zurück treten, könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, eine solche Schummelkiste gekauft zu haben.

Wer weiß, was als nächstes noch kommt, Unfallschaden, etc.?

Themenstarteram 2. September 2020 um 9:39

Das sie ihn jetzt abholen können und mir sagen was er nun hat. Dann bespricht der Chef des Autohauses alles mit mir ab. Die wollen schließlich 8.000€ von mir haben.

Ich habe das Auto Ende Oktober 19 gekauft und dort war bei der CarGarantie ein Stempel drin, dass dort auch der Service (Öl-Wechsel) gemacht wurde.

Bis Ende Oktober habe ich noch die CarGarantie, diese übernehmen allerdings nur 2.500€

Hallo! Was hast du denn für einen Motor (Benziner oder Diesel), welche Leistung und welche EZ?

Themenstarteram 2. September 2020 um 9:41

Zitat:

@Mr.AbbuZZe schrieb am 2. September 2020 um 09:38:38 Uhr:

Klingt nach arglistiger Täuschung...

Das dein Händler so hilfsbereit ist, lässt einiges deuten.

Den Termin mit dem RA ist schonmal der erste richtige Schritt.

Ich würde vom Kaufvertrag zurück treten, könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, eine solche Schummelkiste gekauft zu haben.

Wer weiß was als nächstes kommt, Unfallschaden, etc.?

Ich liebe dieses Auto und habe sehr hart dafür gearbeitet. Ich möchte gerne, dass der Kuga repariert wird. Nur nicht auf meine Kosten.

Deswegen hänge ich so da dran. Und jetzt kommt ja noch der Knaller... Einen Leihwagen müsste ich bezahlen, also bin ich mit dem Rad unterwegs.

Themenstarteram 2. September 2020 um 9:41

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 2. September 2020 um 09:39:40 Uhr:

Hallo! Was hast du denn für einen Motor (Benziner oder Diesel) und welche EZ?

Benziner, EZ 27.11.2017

Themenstarteram 2. September 2020 um 9:42

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 2. September 2020 um 09:39:40 Uhr:

Hallo! Was hast du denn für einen Motor (Benziner oder Diesel), welche Leistung und welche EZ?

Benziner, EZ 27.11.2017 und 150 PS

Dann bist du zumindest nicht alleine mit deinem Problem. Wenn 1.5l-Ecoboost (2.0EB ist aber auch betroffen), dann kannst du dich ja mal ins Thema reinlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...betreffend-alle-modelle-t6759619.html

Themenstarteram 2. September 2020 um 9:50

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 2. September 2020 um 09:43:55 Uhr:

Dann bist du zumindest nicht alleine mit deinem Problem. Wenn 1.5l-Ecoboost (2.0EB ist aber auch betroffen), dann kannst du dich ja mal ins Thema reinlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...betreffend-alle-modelle-t6759619.html

Vielen Dank. Das mit dem Kühlwasser zwei Finger unterm Minimum hatte ich auch und ich sollte erstmal Wasser auffüllen.

Ich weine gerade sehr und hoffe, dass das Autohaus sich was einfallen lässt.

Das Auto ist EZ 11/2017 aus Spanien, hat keinen einzigen Service gesehen und wurde als checkheftgeflegt verkauft? Da stimmt doch was nicht. Davon abgesehen brauchen die Motoren einen jährlichen Ölwechsel.

Anzeichen für einen Motorschaden sind kurzzeitiges Schütteln während des Kaltstarts und ggf. weißer Rauch und natürlich Kühlwasserverbrauch. Wenn dein Motor nach dem Starten stark schüttelt, dann kann eigentlich nur eine Endoskopie Gewissheit bringen. Ich weiß nicht, ob dein Autohaus das anbietet, aber den Fehler müssen sie ja finden.

Themenstarteram 2. September 2020 um 10:04

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 2. September 2020 um 10:00:40 Uhr:

Das Auto ist EZ 11/2017 aus Spanien, hat keinen einzigen Service gesehen und wurde als checkheftgeflegt verkauft? Da stimmt doch was nicht. Davon abgesehen brauchen die Motoren einen jährlichen Ölwechsel.

Anzeichen für einen Motorschaden sind kurzzeitiges Schütteln während des Kaltstarts und ggf. weißer Rauch und natürlich Kühlwasserverbrauch. Wenn dein Motor nach dem Starten stark schüttelt, dann kann eigentlich nur eine Endoskopie Gewissheit bringen. Ich weiß nicht, ob dein Autohaus das anbietet, aber den Fehler müssen sie ja finden.

Das mit dem weißen Rauch, weiß ich nicht. Ich schätze mal, die werden sich heute oder morgen melden.

Das mit dem Kühlwasser habe ich nur gesehen, weil ich nach dem ÖL geschaut habe. Den man auch nicht wirklich kontrollieren kann :(

Seitdem ich Wasser beim Kühlwasser hinzugefügt habe, hat sich dort nicht mehr viel getan.

Ich war schon drauf und dran, mich an die Vorbesitzerin zu wenden. Aber dann muss Ford ja was machen, wenn es kein Einzelfall ist.

Wissen wir alles nicht, denn die Werkstatt hat nun die Aufgabe, genaue Untersuchungen zu machen und eine konkrete Diagnose zu stellen, durch welche weitere Reparaturen legitimiert werden. Wenn es ein Motorschaden ist, dann muss er nicht unbedingt durch das bekannte Problem mit dem Haarriss entstanden sein, v.a. wenn die Wartungshistorie undurchsichtig ist, zumal merklicher Kühlwasserverlust zentrales Symptom ist. Es wäre nett, wenn du uns später mal die Diagnose mitteilen würdest.

Themenstarteram 2. September 2020 um 10:23

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 2. September 2020 um 10:22:07 Uhr:

Wissen wir alles nicht, denn die Werkstatt hat nun die Aufgabe, genaue Untersuchungen zu machen und eine konkrete Diagnose zu stellen, durch welche weitere Reparaturen legitimiert werden. Wenn es ein Motorschaden ist, dann muss er nicht unbedingt durch das bekannte Problem mit dem Haarriss entstanden sein, v.a. wenn die Wartungshistorie undurchsichtig ist. Es wäre nett, wenn du uns später mal die Diagnose mitteilen würdest.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Das ist ja der Hammer....Ich werde in 2 Wochen meine Kuga 2.0 Diesel 150 Ps Bj 2017, gegen einen Hyundai Tuscon tauschen.Und kann ihn mit bestem Gewissen, was auch der Hyundai Händler, nach einer Großen Überprüfung, mir bestätigt hat, abgeben...Ich sage immer, keinen Import, schon garnicht als gebrauchten..Andere Länder, andere Sitten, oder Gebräuche - Ich hoffe, das du nicht der Leidtragende am Ende bist, zumal er ja als Scheckheftgepflegt angeboten wurde.....RA ist somit die beste Wahl, und mit einer Rechtschutzversicherung haste Trümpfe in der Hand......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Kuga Gebrauchtwagen, nun Motorschaden