ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kühlmittelverbrauch, Phaeton V8

Kühlmittelverbrauch, Phaeton V8

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 20:33

Hallo in die Runde,

hat jemand Erfahrung mit Kühlmittelverbrauch?

Ich hatte bisher hier gar keine Probleme, nun mit V8 beträgt der Verbrauch ca. 1l / 4.000 km.

Das ist zuviel, oder?

MfG

Ähnliche Themen
42 Antworten

Ist ein bekanntes Problem beim V8, zu lesen gibt es zum Beispiel hier was:

https://www.motor-talk.de/forum/v8-verliert-kuehlmittel-t4834939.html

 

PS: Lt. Deinem Profil hast Du einen V6...

aiaiaia bei mir haben sie den motor deswegen ausgebaut , mit ein paar nebengeräuschen ( irgendwas mitbhalbachsen ) 7000 euronen und beim einbau die windschutzscheibe gebrochen..... vw vertragswerkstätte halt .

letztlich ein 50 cent teil das wegen der seitlichen anflanschung des kühlers am motor den Ausbau des gesamten aggregats erforderlich macht..., so hat vw mir ( blutiger laie) das erklärt. ich würde gerne falls es stimmt und ich nicht einfach schlicht und ergreifend von vw beschissen wurde dem verantwortlichen ingenieur persönlich für diesen konstruktiven geistesblitz danken.

Aber was soll es ... angeblich kostet ein ölwechsel beim bugatti ( vw produkt) 15.000 euro .... konstruktionsbedingt

Ja ich weiß wer sich einen pool anschafft soll sich das wasser leisten können... aber um 7000 kriegt man schon einen guten gebrauchtwagen

Der Kondensator bei meinem V8 der Klima hat durch Steinchenschlag nach ettlichen Jahren den Geist aufgegeben und musste getauscht werden. Und hat vorher entsprechend geleckt...

Aber abgesehen davon ist mein V8 recht problemlos. D.h. Kühlmittel für Motor musste ich noch nie nachfüllen. Und dass nach 7 Jahren und 130tkm in meinem Besitz (Bj 2008, 217tkm insgesamter Laufleistung)

7000 für Motorausbauen und Teilchen ersetzen : die Rechnung würde ich gerne sehen.

- Arbeitszeit

- Ersatzteile

Da muss ich dir Recht geben Bernd...das rechtfertig keine Rechnung von 7000€...???

Das wären ja rund 70 Stunden die eine Werkstatt damit verbracht hätte den Motor aus-und einzubauen.....nee unmöglich...

Zitat:

@RS997 schrieb am 18. Februar 2020 um 20:33:50 Uhr:

Hallo in die Runde,

hat jemand Erfahrung mit Kühlmittelverbrauch?

Ich hatte bisher hier gar keine Probleme, nun mit V8 beträgt der Verbrauch ca. 1l / 4.000 km.

Das ist zuviel, oder?

MfG

ich fahre nicht sehr viel (8000 km/J), habe also nur alle 2 Jahre einen Boxenstop (Insp./TÜV), habe während diese Intervalle weder Kühlmittel, noch Öl auffüllen müssen. Mein P. hat allerdings jetzt erst 69 tkm runter.

Zitat:

@MKK-XX schrieb am 18. Februar 2020 um 22:29:12 Uhr:

Der Kondensator bei meinem V8 der Klima hat durch Steinchenschlag nach ettlichen Jahren den Geist aufgegeben und musste getauscht werden. Und hat vorher entsprechend geleckt...

Aber abgesehen davon ist mein V8 recht problemlos. D.h. Kühlmittel für Motor musste ich noch nie nachfüllen. Und dass nach 7 Jahren und 130tkm in meinem Besitz (Bj 2008, 217tkm insgesamter Laufleistung)

7000 für Motorausbauen und Teilchen ersetzen : die Rechnung würde ich gerne sehen.

- Arbeitszeit

- Ersatzteile

Zitat:

@uwe1967 schrieb am 19. Februar 2020 um 09:20:03 Uhr:

Da muss ich dir Recht geben Bernd...das rechtfertig keine Rechnung von 7000€...???

Das wären ja rund 70 Stunden die eine Werkstatt damit verbracht hätte den Motor aus-und einzubauen.....nee unmöglich...

Die VW Vorgabe für den Aus und Einbau des Motors beträgt 43,5 Stunden. Anders ist der Flansch nicht zu ersetzen. Dann muss das Kühlmittel komplett ersetzt werden. Bei mir ist der Schaden Gott sei Dank während der GW Garantie aufgetreten. Das Einschleppen und der Ersatzphaeton (14 Tage) wurde von der Mobi übernommen und die Versicherung hat gut 4200€ bezahlt. Die SB von 150€ wurde vom VW Händler übernommen (Gewährleistung). Also wenn du nicht vorsteuerabzugsberechtigt bist 4350 + MwSt. Sind zwar keine 7000 aber mit Ersatzfahrzeug und Einschleppen kommst du schon in die Gegend.

Bitte sehr ... damit muss man beim Phaeton mit undichten Kühler rechnen.Jetzt waren die vorderen Bremsen fällig ... über tausend euro.

in den 2! jahren als stolzer mobby dick owner hab ich 9000 euronen reinrepariert nur um die Karre auf der Straße zu halten.

Beim Kauf hatte das Auto Seviceheft komplett und keinen Rückstau und gepflegt außen wie innen

Nur auch wenn mich jetzt das Forum zerfetzt: Der Phaeton ist eine Zeitbombe jederzeit bereit seinen Halter zu ruinieren. Letztlich ein großer vw mit der legendären vw Qualität in allen Teilen. Der Wagen ist grotesk overengeneered , alleine dieses Forum hier ist der Beweis wie unberechenbar der Phaeton letztlich ist. Es handelt sich hier und da schließ ich mich ein um eine Ansammlung von Nonkonformisten die eine masochistische Lust an der Herausforderung durch diesen vw entwickelt haben nur um sich nicht die Peinlichkeit eines 7 er , eines a8 oder einer s klasse geben zu müssen. Ich besitze 2 alte Saab Fahrzeuge und diese geben mir die Liebe die ich in sie investiere zurück, nicht hingegen der Phaeton dieses Gfrast der immer nur fordert und es mir dann mit neuen Gebrechen dankt.

A7cb81fc-6c74-42bb-9817-b84d16d0bb84
6b51a367-613b-4337-944b-021346f638aa
0cc65763-2992-442b-ac53-91db5676cf13
+1

Das Leben ist doch gerecht. Wenn man wie Du in der geilsten Stadt Europas leben darf sollte man sich wegen solcher Bagatellbeträge nicht aufregen ;).

Ich friste hier mein Leben am Rande des Ruhrgebietes und würde fast alles dafür tun dort zu leben. :D

Ganz im Ernst ja der Phaeton hat Schwächen wie unterdimensionierte Fahrwerkteile und einen Haufen Killefit der kaputt gehen kann aber du darfst ihn nicht mit Saab vergleichen. Das sind tolle Fahrzeuge für Individualisten die auf der Großserientechnik von Opel basieren.

Ausgerechnet die Kühlmittelflansch des V8 ist aber kein P. Problem. Diese Schwachstelle betrifft auch den A8 da dieser Motor konzernweit zum Einsatz am.

@Schmetterlingsmann: :D manchmal überkommt es mich wie Dich, gebe ich ja zu...allerdings schafft es der Dicke immer wieder mein Gemüt mit Euphoriewallungen glücklich zu stimmen. Vielleicht braucht es etwas mehr Einwirkzeit; ich fahre um die 40TKm/a, da gibt es genug solcher Momente...Und Kopf hoch: jetzt bist Du ja erstmal durch mit großen Kostentreibern...3x auf Holz klopf...Gruß!

Zitat:

@Rainor schrieb am 19. Februar 2020 um 15:02:58 Uhr:

Zitat:

@uwe1967 schrieb am 19. Februar 2020 um 09:20:03 Uhr:

Da muss ich dir Recht geben Bernd...das rechtfertig keine Rechnung von 7000€...???

Das wären ja rund 70 Stunden die eine Werkstatt damit verbracht hätte den Motor aus-und einzubauen.....nee unmöglich...

Die VW Vorgabe für den Aus und Einbau des Motors beträgt 43,5 Stunden. Anders ist der Flansch nicht zu ersetzen.

43,5 Stunden um den Motor Aus-und wieder einzubauen? :confused:

Wieviele Stunden Pausen machen die Monteure in dieser Zeit? :D

Diese Vorgabe würde ich gerne mal schriftlich sehen.

LG

Udo

 

 

 

wenn ich mir die Rechnung so anschaue, da wurde ja deutlich mehr ersetzt als bloss Motor Raus/rein und eine Dichtung/Teilchen für 50 Cent.

Der Komplette Ölfilter inkl. Flansch, Punkt 13

https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/phaeton/phae/2016-710/1/115-115030/

wurde ersetzt, alleine für 600 EUR zzgl MWSt.

Wieso Öl für 31,50 pro Liter?

Liqui Moli 5W30 kostet im 5l Kanister max 100 EUR, im Angebot regelmässig lediglich 70 EUR (--- ja ich weiß es gibt auch günstigere Angebote und anere Öle)

Wieso stehen da 2 Ölkühler 077117021Q auf der Rechnung, je 168 EUR?

Wenn ich das richtig sehe auf der Webseite oben, sitzt der innerhalb des Flanschs und dann sollte der Motor nur einen haben. (bin aber kein Schrauber)

 

Ob wirklich alles was ausgetauscht wurde, auch nötig war, läßt sich aus der Ferne nicht sagen.

Oder ob die Werkstatt nur mal ein bisschen am Umsatz schrauben wollte...

Der Phaeton Gott hat gesprochen. Glaubst Du ich hätte für 14 Tage einen Leihwagen bekommen und die Garantieversicherung hätte den Betrag gezahlt, wenn das nicht der Vorgabe entsprechen würde. Bring Deinen weiter in die Hinterhofwerkstatt die noch nicht einmal über eine vernünftige Homepage verfügt. Die zaubern den Motor sicher in 30 Minuten raus und rein.

edit....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kühlmittelverbrauch, Phaeton V8