Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Kraftstoff-Fördereinheit (Benzinpumpe) defekt

Kraftstoff-Fördereinheit (Benzinpumpe) defekt

Themenstarteram 6. März 2009 um 18:48

Liebe Freunde!

Es ist nicht meine Art, aber ich bin gerade depressiv!

 

Gestern ist mein Saab auf der Autobahn (ohne Standspur!) einfach stehen geblieben. Gott sei danke kam die Polizei rein zufällig vorbei. Der ADAC prüfte dann Zündkerzen/Zündkassette, Sicherungen und Kraftstoffdruck (an einem Ventil neben dem Ölpeilstab). Das Relais für die Kraftstoffpumpe fanden wir nicht. Alles OK bis auf den Kraftstoffdruck. Der war nicht da.

 

Heute rief mich der Freundliche an und sagte, dass die Kraftstoff-Fördereinheit kaputt und das Originalteil (30587015) kostet 662,49 Euro ohne Einbau. Im Netz bei ominösen Online-Händlern gibt es das Teil (von Pierburg) für ca. 360,- Euro. Die Original-Teilenummern von Saab stimmen überein.

 

Was meint ihr? Kann man das riskieren: online bestellen und von Werkstatt dann vermutlich ohne Garantie einbauen lassen? Ich weiß, dass ihr keine Hellseher seid, aber ich brauche Eure Meinung! 1.000 Dank!

 

Mögliche (Saab Originalteilenummer stimmt) Online-Händler sind:

100pro-ersatzteile.de

neue.autoteile-info.de

kfzteile24.de

 

elkparts.com hat es nicht

 

 

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo,

http://www.rbmperformance.com/lng_EN_srub_171_iprod_68---.html

FUEL PUMP COMPLETE SAAB 9.3

All versions

Référence RBM : 1022785

Référence Saab : 30587015 (5196415,882278

Fabriquant : Scan-Tech

von 607,50 €

auf 227,42 €

Habe aber noch nie was bei rbm bestellt. Irgendjemand bestimmt...oder?

Oder es gibt eine Option im ebay.usa wo es 180 dollar kostet. Habe schon was bei dem Verkäufer gekauft, bin superzufrieden. (den Hauptmotor für mein Kabriomechanismus)

http://cgi.ebay.com/.../...orsQ5fCarQ5fTruckQ5fPartsQ5fAccessories?...

Ich persönlich würde ohne zu zögern ein günstigeres Teil kaufen - es handelt sich vermutlich, wie z.B. bei Turboladern auch, um Gleichteile. 

 

Meine Meinung, keine Gewähr!

Muss es gleich die Komplette Födereinheit sein?

Bei Skandix gibt es die Pumpe als Einzelteil, kostet

weniger als 90 Euro...

Zitat:

Original geschrieben von 9-3Driver

Muss es gleich die Komplette Födereinheit sein?

Bei Skandix gibt es die Pumpe als Einzelteil, kostet

weniger als 90 Euro...

Es reicht die eigentliche Pumpe zu erneuern. Denn an der Einheit sitzt auch der Tankgeber und macht deshalb das gesamte Ersatzteil so teuer.

Ist eine kleine Bastelarbeit, die sich aber rechnet.:)

Themenstarteram 8. März 2009 um 21:30

Moinsen,

danke für Eure Beiträge!

Ich bin am Wochenende zum Semiprofi bzgl. Kraftstoff-Fördereinheiten geworden und kenne nun diverse Möglichkeiten, die Reparaturkosten durch kleine Unachtsamkeiten des Reparierenden in die Höhe zu treiben. Dazu gehört eine Fremd-Einheit, die im Durchmesser nicht passt oder ohne Dichtung geliefert wird bis hin zum Bruch der Winkelanschlüsse oder Haltenasen.

 

Die Pumpe alleine kann man nur auswechseln wenn man die defekte Pumpe in den Händen hält, da es zwei Anschlußsysteme gibt. Ein Ersatzteilelieferant glaubt, dass er mir eine neue Original-Saab-Einheit für ca. 400,- verkaufen kann. ScanDix hat eine von Pierburg für 277,- im Sortiment.  Die werde ich bzgl. Passgenauigkeit morgen mal anrufen. Die Einheiten aus Frankreich und USA haben einen "zu langen Weg".

 

Ich tendiere so langsam dazu, dass ich meinem Freundlichen die Entscheidung überlasse, denn ich möchte mein Auto möglichst schnell wieder haben und habe keinen Bock auf Scherereien mit der Reparatur durch Probleme mit Gleichteilen oder wegfallender Garantie (z.B.: "Tja, mit unserer Einheit wäre das nicht passiert ..."). Ich denke, dass eine Reparatur der Einheit von der Werkstatt wo mein Auto jetzt steht, nicht durchgeführt wird. Ich kläre dass morgen früh ab und werde weiter berichten.

 

Möglicherweise werde ich die defekte Einheit dann in Ruhe reparieren und für den Fall der Fälle hüten oder verkaufen.

 

Bis dahin viele Grüße

Matthias

Zitat:

Original geschrieben von matthiaslehmann

Moinsen,

danke für Eure Beiträge!

Ich bin am Wochenende zum Semiprofi bzgl. Kraftstoff-Fördereinheiten geworden und kenne nun diverse Möglichkeiten, die Reparaturkosten durch kleine Unachtsamkeiten des Reparierenden in die Höhe zu treiben. Dazu gehört eine Fremd-Einheit, die im Durchmesser nicht passt oder ohne Dichtung geliefert wird bis hin zum Bruch der Winkelanschlüsse oder Haltenasen.

Die Pumpe alleine kann man nur auswechseln wenn man die defekte Pumpe in den Händen hält, da es zwei Anschlußsysteme gibt. Ein Ersatzteilelieferant glaubt, dass er mir eine neue Original-Saab-Einheit für ca. 400,- verkaufen kann. ScanDix hat eine von Pierburg für 277,- im Sortiment.  Die werde ich bzgl. Passgenauigkeit morgen mal anrufen. Die Einheiten aus Frankreich und USA haben einen "zu langen Weg".

Ich tendiere so langsam dazu, dass ich meinem Freundlichen die Entscheidung überlasse, denn ich möchte mein Auto möglichst schnell wieder haben und habe keinen Bock auf Scherereien mit der Reparatur durch Probleme mit Gleichteilen oder wegfallender Garantie (z.B.: "Tja, mit unserer Einheit wäre das nicht passiert ..."). Ich denke, dass eine Reparatur der Einheit von der Werkstatt wo mein Auto jetzt steht, nicht durchgeführt wird. Ich kläre dass morgen früh ab und werde weiter berichten.

Möglicherweise werde ich die defekte Einheit dann in Ruhe reparieren und für den Fall der Fälle hüten oder verkaufen.

Bis dahin viele Grüße

Matthias

Zumal die Werkstatt erstmal den Tank ausbauen muß...dann sind 200 Taler ehrlich gesagr kein Geld.:)

Lass die Bude machen...und ich zahle...ist in diesem Fall eine gute Entscheidung.

Wieviel...ist Latte.

Die Garantie zählt.:)

Themenstarteram 9. März 2009 um 17:30

Hi!

Ich habe mich nach einiger telefoniererei entschieden, da sich keine richtige Alternative anbot. Ich lasse es also meine Vertragswerkstatt machen. Als ich mich gerade entschieden hatte, rief mich bereits der Freundliche an und sagte, dass sein Saab-Spezialist aus der Werkstatt vorgeschlagen hätte, nur die Pumpe zu ersetzen. Allerdings nimmt er nicht die aus dem "gewöhnlichen" Zubehörhandel (88,- €), sondern die von Bosch (184,- €). Da soll es angeblich auch nur eine für die Original-Fördereinheit geben.

 

Der Kostenvoranschlag lautet also: 244,- € für Aus- und Einbau des Tanks, 80,- € für die Fehlersuche, 184,- € für die Pumpe und "etwas" für den Tausch der Pumpe. Drückt mir bitte die Daumen, dass er "etwas" genau so definiert, wie ich!

 

Ich berichte weiter!

Grüße aus Hannover

80 Taler für die Fehlersuche???

Was haben die Kameraden denn in den 90 Minuten getan???

Themenstarteram 9. März 2009 um 23:17

Ich glaube, Fehlerspeicher ausgelesen und das Kabel zur Benzinpumpe unter der Rückbank (Serviceöffnung) auf Strom geprüft und Batterie geladen/geprüft (war durch die Aktion "Saab auf Autobahn liegengeblieben" leer).

Zitat:

Original geschrieben von matthiaslehmann

Ich glaube, Fehlerspeicher ausgelesen und das Kabel zur Benzinpumpe unter der Rückbank (Serviceöffnung) auf Strom geprüft und Batterie geladen/geprüft (war durch die Aktion "Saab auf Autobahn liegengeblieben" leer).

O.K.

Dann haben sie auch was gemacht...und über den Preis kann man sich streiten.:D

Wenn es mit dem Verrechnungssatz der Bude übereinstimmt...dann hast Du teuer, aber gut gekauft.)

Ich wäre da teurer!!!...:D:D:D

500 Taler netto...für einmal neue Benzinpumpe...ist schon heftig.

Aber dennoch erträglich.:)

Ich habe hier schon andere Zahlen gesehen.:)

Themenstarteram 10. März 2009 um 18:49

Moin,

ich bin wieder gut drauf! Der Saab läuft wieder.

 

Nun zum finanziellen Thema: Die Reparatur sollte eigentlich 568,- EUR kosten. Ich kann nicht genau sagen woran es lag, aber der Freundliche strich die Kosten für die Fehlersuche und reduzierte die Kosten für den Tankausbau, so dass auf der Rechnung nun 462,- Euro (mit der Bosch Pumpe für 184,- EUR) stand, obwohl der Tausch der Pumpeneinheit nicht ganz so einfach war. Da habe ich nicht gemeckert!

Ich habe jedenfalls ein gutes Gefühl, trotz der eigentlich überflüssigen Erleichterung um immerhin fast 500,- Euro.

 

Grüße und vielen Dank für Eure Statements und die zahlreichen Beiträge hier im Forum!

 

Themenstarteram 12. April 2009 um 19:25

Edit

 

 

Themenstarteram 21. April 2009 um 20:10

Moin Freunde!

 

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich bin auf dem Weg in einen Kurzurlaub zum Fleesensee wieder auf der Autobahn nahe Berlin liegen geblieben! Der Schlauch, der die neue (!) Benzinpumpe mit dem T-Stück in der Kraftstoff-Fördereinheit verbindet, war pumpenseitig abgerutscht, da er nicht durch eine Schelle bei der Reparatur vor 4 Wochen in einer Saab-Vertragswerkstatt (Werkstatt A) gesichert wurde. Außerdem war er schon leicht angelöst und weich geworden, so dass er abrutschen konnte. Nach einem erheblichen Aufwand mit ADAC, Werkstattsuche, Mietwagen, etc. bin ich nun zusätzlich noch mal um 630,- EUR erleichtert worden: Eine Saab-Vertragswerkstatt (Werkstatt B) in Berlin baute flux eine neue (Skandix) - Fördereinheit ein.

 

Aber nun kommt's! Die Werkstatt A behauptet jetzt, dass sie sehr wohl eine Schelle verwendet haben und die auch angezogen hätten. Der verwendete Schlauch sei bei der neuen Bosch-Pumpe dabei gewesen und somit auch geeignet. Er könne auch nicht weich werden. Die Schilderung der Werkstatt B (Schlauch abgerutscht) sei somit gar nicht möglich. Sie schieben die Schuld auf die Werkstatt B, die eine nicht angemessene / nicht ordnungsgemäße Reparatur durchgeführt hätten. Klärung würde hier nur ein Sachverständiger herbeiführen können.

 

So schnell gerät man als Nichtjurist in eine verwirrende Situation. Ich werde mich nun also mit dem folgenden Thema beschäftigen müssen: Werkvertrag gem. §§ 631 ff. BGB. Der Werkvertrag ist gekennzeichnet durch die Herstellung eines Werkes. Das Werk muss dabei nicht etwas Greifbares sein, z.B. ein fertig gestelltes Werkstück. Vielmehr ist es so, dass bei einem Werkvertrag ein Ergebnis bzw. ein bestimmter Erfolg geschuldet wird, für welches der Werkunternehmer auch einstehen will. Eine funktionierende Kraftstoff-Fördereinheit!

 

Gut, dass ich eine Rechtsschutzversicherung habe!

 

Ich werde weiter detailliert berichten, da könnt ihr sicher sein.

 

630 Euro für ne Schlauchschelle? oder ist die Pumpe davon wieder kaputt gegangen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Kraftstoff-Fördereinheit (Benzinpumpe) defekt