ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kosten Getriebeöl-Wechsel beim DSG 6

Kosten Getriebeöl-Wechsel beim DSG 6

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 28. Mai 2009 um 11:11

Dazu lese ich anderswo horrende Zahlen: Von € 350 plus ist die Rede. Falls das stimmt: Schütten die Goldwasser rein, oder was?

Wer's besser weiß: Bitte mal die richtigen Kosten (-und die Wechselabstände) angeben!

MfG Walter

Beste Antwort im Thema

Habe vor 2 Wochen bei meinem GTI V das DSG-Getriebeöl bei ca. 64.000 km ersetzen lassen, von meiner VW-Vertragswerkstatt:

EUR 63,00 - Servicepaket DSG Getriebeöl ersetzen

EUR 15,20 - Filtereinsatz

EUR 80,10 - Getriebeöl 6,0 Liter

EUR 0,39 - Dichtring

---------------------------

EUR 30,15 - MwSt. 19%

===============

EUR 188,84 Gesamt

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten
am 28. Mai 2009 um 11:48

Zitat:

Original geschrieben von Walter4

Dazu lese ich anderswo horrende Zahlen: Von € 350 plus ist die Rede. Falls das stimmt: Schütten die Goldwasser rein, oder was?

Wer's besser weiß: Bitte mal die richtigen Kosten (-und die Wechselabstände) angeben!

MfG Walter

Auszug aus dem Heft 1.1 Serviceplan:

alle 60.000 km

Doppelkupplungsgetriebe DSG (falls vorhanden): Öl und Ölfilter wechseln - nur 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Zu den Kosten kann ich leider nichts sagen, kann mir aber absolut nicht vorstellen, dass es so teuer sein soll (warum?)...

Ich meine meinem Vater haben sie irgendwas von 250-350€ gesagt bin mir aber nicht genau errinnern.

Frag doch einfach beim :) !

Zitat:

Zu den Kosten kann ich leider nichts sagen, kann mir aber absolut nicht vorstellen, dass es so teuer sein soll.

Warum nicht vorstellbar ?

Ich finde wer sich ein Auto mit dem extra DSG gönnt, der muß auch den Wechsel vom Öl bezahlen können.(sollte zumindest)

Dabei spart man bei den Zündkerzenkerzen ;) ! die kommen erst alle 90000km. Unglaublich aber wahr.

Wurde meinem Vater so gesagt !!!

Dafür sind die jährlichen kosten recht gering, wie ich finde.

Für den GTI fallen (4 Jahre alt) ca. um die 200€ pro Service Intervall / Inspektion pro jahr an.

Wenn ich überlege was der Golf 4 teilweise im Jahr gekostet hat wird mir übel...der ging nie unter 250€ beim :) raus für Wartung u Inspektion.

Themenstarteram 28. Mai 2009 um 17:03

Zitat:

---

Zu den Kosten kann ich leider nichts sagen, kann mir aber absolut nicht vorstellen, dass es so teuer sein soll.

Warum nicht vorstellbar ?

Ich finde wer sich ein Auto mit dem extra DSG gönnt, der muß auch den Wechsel vom Öl bezahlen können.(sollte zumindest)

....

---------------------------------------------

Seltsame Argumentation!

Daß man einen Ölwechsel bezahlen kann, ist doch unbestritten. Warum dies aber € 350 kosten soll -wenn das Gerücht stimmt- darf man doch nachfragen.

Bis jetzt hat sich leider noch keiner gemeldet mit einer Kostenaussage, geschweige denn mit einer technischen Begründung dafür.

Wenn ich drei Händler frage, kriege ich drei unterschiedliche Anworten. Wetten?...;)

MfG Walter

Etwas OT, aber mich würde interessieren ob ich Probleme bei VW bekommen kann wenn ich mein Motoröl samt Ölfilter nicht bei VW sondern einer Fremden Fachwerkstatt wechseln lasse? Der Ölwechsel ist zwischendruch und außer Intervallwechsel. VW will für den Wechsel ohne Öl 65 Euro sehen. Das ist mir etwas zuviel, wenn ich es für 20 bekommen kann...

Themenstarteram 28. Mai 2009 um 17:39

Das ist schnell beantwortet:

Lt. Gruppen-Gleichstellungsverordnung der EU darf jede qualifizierte (in Deutschland Meister-) Werkstatt jedwede Inspektion oder Servicearbeit an jeder Automarke leisten. Bei Ölen natürlich mit freigegebenen Sorten. Gewährleistungsansprüche berührt das nicht, obwohl oft was Anderes behauptet wird. Im Falle einer gewünschten Kulanz sieht das allerdings anders aus.

MfG Walter

am 28. Mai 2009 um 23:16

Nur noch wegen des Preises: Schaut doch mal die "Oelmenge" an, die gewechselt werden muss...

Das ist für mich d e r Nachteil des DSG6. Die nasse Kupplung ist sonst sicher haltbarer als eine trockene, aber wenn alle 60 TKM diese Kosten anfallen ist das für Vielfahrer absolut uninteressant. Vermutlich mit ein Grund, weshalb unterhalb von 250 Nm das DSG7 bevorzugt wird (ausser für den Hängerbetrieb sicher sinnvoll).

Vielleicht noch zu beachten, eine Garantieleistung ist eine freiwillige Leistung eines Hersteller und damit auch an beliebige Bedingungen knüpfbar.

Willst du wirklich die VW Garantie bist du auf die VW Werkstatt angewiesen.

Reicht dir die Gesetzliche Gewährleistung kannst überall hingehen.

am 29. Mai 2009 um 7:41

Zitat:

Original geschrieben von sailor-touri

Vermutlich mit ein Grund, weshalb unterhalb von 250 Nm das DSG7 bevorzugt wird (ausser für den Hängerbetrieb sicher sinnvoll).

Nein, nicht nur...das 7 Gang DSG ist auch einiges leichter und m.W. auch kleiner.

Themenstarteram 29. Mai 2009 um 8:51

Und wieviel Liter werden denn nun beim Wechsel fällig?

MfG Walter

Meines Wissens nach sind es bei 6-Gang DSG 6,5 Liter.

Edit: hier ist es auch offiziel nachzulessen:

http://www.volkswagenag.com/.../the_7speed_dsg.html

Habe ich hier reinkopiert:

"1,7 Liter Öl arbeiten im 7-Gang-DSG

6,5 Liter Öl arbeiten im 6-Gang-DSG"

in .at kostet der dsg service knapp über 200,--

vw-werkstatt, incl märchensteuer.

Das von VW benutzte DSG Öl ist Pentosin Gear Oil FFL-2 (VW TL 521 82). Der Liter kostet um die 11,50 Euro.

Themenstarteram 30. Mai 2009 um 11:25

Die Rechnung für einen DSG6-Ölwechsel kann also etwa so aussehen:

 

6,5 Liter Öl a € 11,50 (Pentosin, mitgebracht, nix "Original") = € 74,75 plus VW-Arbeitslohn € 65, macht rund € 140.

Alles darüber hinaus ist unreell. Die Geschichten über € 200 bis € 350 sind also "heiße-Luft-Preise".

War zu vermuten.

MfG Walter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kosten Getriebeöl-Wechsel beim DSG 6